Jump to content

Captain_Kohli

Players
  • Content count

    464
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    6607
  • Clan

    [PNAVY]

About Captain_Kohli

  • Rank
    Chief Petty Officer
  • Birthday 11/12/1988
  • Insignia

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Germany

Recent Profile Visitors

439 profile views
  1. Conqueror TX RN BB

    Brandschutz ist am besten! Meiner Meinung nach ein Muss auf jeden BB!
  2. Conqueror TX RN BB

    Das Schiff ist als Feind nur ekelhaft, wenn der Gegenspieler mit ihr umgehen kann und wenn das eigene Team nur aus Solo-Spielern besteht. Denn gerät die Conq. unter Fokus-Feuer, ist sie ruckzuck versenkt. Ich halte die Conq. eher als ein leichtes Ziel. Ich kämpfe gerne mit meiner GKurfürst gegen sie. Du hast das Schiff doch noch garnicht gespielt Das Schiff macht einfach Laune. Dass die Conq. meistens mit HE gespielt wird liegt nur an der "Vorgabe" seitens WG. Die HE ist nicht viel besser als die der GK. Und die AP ist garnicht so schlecht.
  3. USS Kidd DD-661

    Es kommt auch auf das beschossene Schiff an. High Tier Schiffe brennen weniger schnell als low Tier Schiffe. (Fire Resistance Coefficient) Schiffe mit FP brennen deutlich seltener als Schiffe ohne FP. ... Und natürlich darf man nicht vergessen, dass japanische HE Geschosse i.d.R. eine höhere Brandwahrscheinlichkeit haben als amerikanische. In diesem Fall 7% Harekaze, 5% Kidd. Dann gibt es ja noch RNG. Es gibt Gefechte, da verursache ich mit meiner Hindenburg grade mal 5 Brände. Die Runde drauf können es dann schon wieder um die 20 sein. Was man auch bedenken muss: das Timing. Wenn man Pech hat, dann schießt immer jemand anderes das Ziel in Brand und man selbst hat keine Chance Brände zu legen. Und dann sollte man noch auf alle 4 Sektionen des feindlichen Schiffes zielen. Oft ist die ganze Einschätzung von Bradnwahrscheinlichkeiten einfach nur subjektiv. Ich habe zum Beispiel den Eindruck, dass es deutlich leichter ist einen Zerstörer in Brand zu schießen als ein großes Schlachtschiff. Berechnung Brandwahrscheinlichkeit:
  4. Roma

    Das Gefühl habe ich auch. Trotz Flagge und entsprechenden Captain-Skill ...
  5. Markante Abzeichen

    An sich sind die Abzeichen OK, aber das Abzeichen was beim versenkt werden in der Mitte des Bildschirmes auftaucht nervt mich ganz schön. Möchte lieber sehen, wo meine letzte Salve hingeht und nicht von so einem Abzeichen erschlagen werden.
  6. Roma

    Eigentlich gefällt mir das Schiff: schnell, wendig und schnell drehende Geschütze. Die Roma hat viel Potential. Aber die Genauigkeit der Geschütze, obwohl sie laut Stats besser sein soll als die Tirp, machen das Schiff irgendwie unbrauchbar. Da steht eine Bismarck in 10 km Entfernung seitlich zu mir... Die Granaten gehen links, rechts drüber und drunter - kein Treffer. Ein Zerstörer steht keine 3 km vor mir im Rauch, Geschütze sind mit HE geladen und ausgerichtet - kein Treffer. Die HE ist gegen andere BBs so gut wie wirkungslos. Mache damit so gut wie kein Schaden. AP macht gut Schaden gegen BBs und auch gegen DDs, scheinen aber jede Zitadelle von CAs zu durchschlagen.
  7. USS Kidd DD-661

    Deswegen habe ich den Inspekteur geskillt ^^
  8. Shimakaze

    Ich glaube, dir fehlt einfach die High-Tier Erfahrung. Die Shima war mein zweites TX Schiff. "Damals" galt sie noch als OP Heute ist es deutlich schwerer eine Shima erfolgreich zufahren. Desswegen würde ich erstmal raten, High-Tier-Erfahrung mit anderen Schiffen zu sammeln. (Die Z-52 zum Beispiel, ist ziemlich leicht zu spielen) Damit man mal die gegnerischen Schiffe, ihre Stärken und Schwächen kennenlernt. Dann wird man auch nicht mehr so schnell vom 11.7 km Radar überrascht.
  9. Großer Kurfürst

    Das ist der Punkt. Ob Tarnung jetzt Sinn macht hängt stark von der Spielweise ab. Auf großer Entfernung, da wo die Treffer viel Schaden anrichten können (Treffer über Deckpanzerung), werde ich sehr selten getroffen. Den Beschuss weiche ich ganz einfach aus. (Es reicht schon wenn man leicht einlenkt, sobald der Beschussalarm losgeht) Das ist meistens am Rundenstart der Fall. Danach fahre ich immer an den Gegner ran. Ich setze eher auf die Überlebensfähigkeit und verkleiner die Brandwahrscheinlichkeit und die Anzahl der Brandquellen. Das veringert den Schaden durch Feuer erheblich! Und die GK bekommt man am schnellsten klein, indem man sie mit HE fokussiert. Durch den Captain-Skill sorgt man dafür, dass man mehr Zeit zwischen den einzelnen Bränden hat und so den Schaden besser reparieren kann. Dafür braucht man aber 4 Punkte und die habe ich, weil ich auf die Tarnung verzichte kann.
  10. Großer Kurfürst

    Naja, ich werde oft als erster aufgedeckt und dann auch von vielen BBs beschossen (die dann alle ihre Position verraten), getroffen werde ich aber in der Regel nicht. [es gibt da so einen netten 1Punkte Skill der ganz nützlich ist] Der Potentielle Schaden ist zwar immer sehr hoch, aber das ist ja gewollt. Dieser Schaden wäre sonst auf das Team aufgeteilt worden. Tarnmodul und Captain-Skill machen bei meiner Spielweise nicht viel Sinn, da ich eh immer nah beim Feind bin (da, wo die GK hingehört). Ob ich jetzt eine Erkennbarkeit von 17 km oder 14 km habe spielt keine Rolle, wenn ich mich die meiste Zeit innerhalb von 14km aufhalte. Problematisch wird es nur, wenn ich zu weit von einem feindlichen BB weg bin und der vor mir abhaut. Dann vermisse ich schonmal die Tarnung. Aber um in eine solche Situation zukommen muss man schon schwere taktische Fehler gemacht haben. Amüsant finde ich immer die Leute, die sich beschweren, das Schlachtschiffe immer so schnell brennen. Man kann sehr leicht was dagegen unternehmen, man braucht nur 4 freie Kapitänspunkte ...
  11. USS Kidd DD-661

    Ja, das habe ich auch schon gemerkt. Die Loyang ist hoffnungslos unterlegen. Habe mal gegen eine Kidd gekämpft der ich erst > 1/3 der HP mit den Kanonen abgezogen habe. Kurz danach habe ich sie dann mit einem Torp getroffen. (Sie hatte dann nurnoch wenige Hundert HP, konnte aber untertauchen) Als ich sie das nächste mal sah hatte die Kidd wieder über 50% HP. -> keine Chance. Das gleiche Spiel hatte ich auch schon andersrum. Habe mit meiner Kidd schon etliche DDs aus dem Spiel genommen. Man muss nur außerhalb der Radar/Hydro- Reichweite bleiben oder dafür Sorgen, dass man schnell verschwinden kann.
  12. Charles Martel - Tier VIII

    Ich habe das Schiff heute erforscht um zu sehen, ob man das für die gewerteten Gefechte benutzen kann. Habs dann aber erstmal im Random ausprobiert. Mein erstes Gefecht: https://image.prntscr.com/image/sf0zc8nfTkGkDawCCT_2ng.jpg Das war so herrlich :) Bin zwar die letzten 10 Minuten mit unter 4000 HP rumgefahren. Und wurde von mehreren Schlachtschiffen und Kreuzern gejagt. Aber mich hat keiner getroffen :D Das Schiff ist so verdammt schnell (>40.5 Knoten) und dabei auch noch recht wendig. Werde das mal im Ranked ausprobieren, allerdings braucht das Schiff große freie Flächen und die sind im Ranked eher selten. Aber mal schauen wie es sich schlägt.
  13. Yueyang

    Ich habe kaum CB gemacht, aber bei den paar CBs musste ich immer meine Z-52 nehmen. Habe bei den ganzen Radar-Schiffen schnell gemerkt, dass ich den Nebel garnicht so oft gebrauchen konnte. Als dann meine Yueyang da war, habe ich bis auf die ersten 3 Gefechte nur mit Radar gespielt um sie für CBs vorzubereiten. Jetzt bleibe ich bei Radar - gefällt mir gut. Man muss aber teilweise richtig aufpassen, dass man nicht in eine "Einbahnstraße" reinfährt. Man braucht immer einen guten Fluchtweg damit man schnell abhauen kann, falls da doch mal zu viele Feinde sein sollten. Aber der Effekt beim Gegner ist genial, man wird sehr häufig unterschätzt und der Gegner bekommt schnell Panik. Man zwingt den Gegner auch häufig von seiner üblichen Spielweise abzuweichen. Eine Z-52 kann z.B. nicht mehr einfach so im Nebel stehen bleiben und das Hydro einsetzen, weil ich einfach zwischen 5,8 und 7,5km weg bleibe und mein Radar einsetze, was mit 28 Sekunden (mit Modul) sehr effektiv ist. Feindliche DDs können jetzt auch nicht mal eben so in den Cap fahren, weil man der Yueyang nicht ausweichen kann (wegen der Guten Erkennbarkeit). Die großen Radar-Kreuzer sieht man ja früh genug. Dafür muss man aber in manchen Situationen passiv / unsichtbar bleiben, während andere DDs einfach im Nebel sitzen können und den Feind mit den Geschützen bekämpfen. Alternativ kann man auch offen kämpfen, ähnlich wie die Chaba, allerdings kann das schnell mal in die Hose gehen.
  14. Yueyang

    Ich überlege auch die Torpnachladezeit zu verbessern. Finde die Torps echt klasse. Gegenüber feindlichen Zerstörern bin ich recht aggressiv. Ich spiele ohne Nebel dafür mit dem 28 Sekunden andauernden 7.5km Radar. Gegen einzelne DDs hat man so einen großen Vorteil. Spiele die Yueyang dann ähnlich wie meine Z-52 und scheuche den Feind aus der Nebelwand (wenn er nicht vorher schon versenkt ist. Dann enter die feindliche Nebelwand. Wenn mehr als zwei feindliche DDs oder ein Kreuzer vorort ist, spiele ich eher defensiv. Das mit dem Radar macht richtig Laune und man kann viel für das Team tun. Problematisch wird es, wenn ein CV im Spiel ist. Dann kann man nicht so nah an den Feind ran, da man jederzeit vom CV gespotted werden kann. Dann fehlt der Nebelwerfer spürbar ^^
  15. Yueyang

    Natürlich braucht man einen weiteren Punkt, um die Position des Gegners zu bestimmen. Aber den kann man ja von der Karte ablesen. (Position eines verbündeten Schiffes) Es ist keine Kommunikation mit einem Mitspieler erforderlich, daher das "man kann das alleine tun". Ich möchte dich auch nicht angreifen oderso, aber ich glaube du vestehst mich falsch oder wir reden einfach aneinander vorbei. Ich hatte vor einer ganzen Weile mal was dazu gepostet, vielleicht verstehst du dann, was ich meine:
×