HaLordLe

Players
  • Content count

    76
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    1629

About HaLordLe

Recent Profile Visitors

37 profile views
  1. Um mich mal gegen die allgemeine Meinung zu stellen: Meiner Meinung nach hat die Bayern auch auf 15km+ noch eine verhältnismäßig akzeptable Streuung, problematisch ist nur die geringe Geschossanzahl. (Ein Sniper-Schiff ist sie natürlich trotzdem nicht) Außerdem hat man im Gegensatz zur NM eine - wie ich finde - durchaus brauchbare Geschwindigkeit und kann die Distanz zum Gegner dadurch relativ gut verringern.
  2. Das ist... nennen wir es mal interessant.
  3. Vergesst das bitte
  4. Ich möchte behaupten, dass er das grundsätzlich verstanden hat. Allerdings haben Gearing und Z-52 noch verwendbare Torpedos obendrauf, die Khaba jetzt nicht mehr - die ist jetzt vollständig auf Rumgeballer angewiesen.
  5. Mir fehlt der Vergleich zur Tirpitz, da ich nur die Scharnhorst besitze. Was diese angeht, stimme ich dir allerdings vollkommen zu. Ergänzend würde ich noch behaupten, dass die Scharnhorst aufgrund ihrer Kanonen weniger auf Teamplay angewiesen ist als die Tirpitz, da man sich im Prinzip im Nahkampf mit allen Klassen anlegen kann und normalerweise dann auch gewinnt, was mit der Tirpirtz aufgrund der höheren Ladezeit etwas schwieriger ist. Der weiter oben gemachten Bemerkung, dass die Scharnhorst schwieriger zu spielen sei, kann ich nicht zustimmen, selbst ich Vollpfeife hab auf ihr 57% Winrate und 58k Durchschnittschaden.
  6. Verständlich, aber lieber lassen wir WG noch Zeit, die Schiffe zu balancen, und hoffen, dass sie die Zeit nutzen.
  7. Und zu guter letzt lässt sich noch anführen, dass Torpedos ihre Sprengwirkung wesentlich effektiver entfalten, da Wasser die Explosionsdruckwelle besser weitergibt als Luft und ein Torpedo zudem wesentlich relevantere Teile des Schiffes angreift, nämlich den Schwimmkörper an sich.
  8. Außerdem hat WG damit, im Gegensatz zur zwischendurch afaik getesteten 4-2-4 381mm KGV, mit der 3-3-3 381mm Monarch eine historische Planung verwendet.
  9. Unwahrscheinlich. Ich tippe auf Nelson T VII Silber, KGV T VII oder T VIII Premium und Monarch T VIII Silber
  10. Ach dangit, bin vor 10 Minuten auch drauf gestoßen und hab die Bekanntgabe ne viertel Stunde nach hinten verschoben. Und dann ist jemand schneller als ich. Nichtsdestotrotz ne super Botschaft und für mich persönlich sind die Britischen Hightier-BBs wieder interessant geworden. Vielen Dank an WG! Kann schonmal jemand Sekt bereitstellen? Noch nicht aufmachen, aber wenns durchgeht haben wir bereits welchen da.
  11. Dich jetzt runterzuknüppeln wäre erstens komplett sinnlos, und zweitens komplett unangebracht. Zum einen kann ich mich noch sehr gut an die ganzen Verbrechen erinnern, die ich als Newbie begangen habe, du bist mit Fehlern jeglicher Art bei weitem nicht alleine. Zum anderen aber bist du ja deinerseits auch höflich, außerdem nimmst du die Ratschläge, die hier vorgebracht werden, ja dankbar an. Insofern wünsche ich dir noch viel Spaß in WoWS (und hoffentlich auch mit der Dunkerque)
  12. Um an dieser Stelle mal einen zugegebenermaßen Spielfremden Youtuber zu zitieren: Ja Gege. Immerhin kriegen wir nen Ersatz für den Schadensnerf der Sekundären, und dazu einen wie ich meine ziemlich netten.
  13. Na ja einer der Kernpunkte, den man - soweit ich das als nicht-Dunkerque-Besitzer beurteilen kann, ganz ganz dringend braucht ist Positioning. Wenn du das nämlich gut beherrschst (ich tu's nicht) hast du dann nämlich auf einmal nen Schlachter der nicht primär keine Rohre nach hinten, sondern 8 Rohre nach direkt vorne hat, die zudem alle über den Bug schwenken können. Das hast du mit keinem anderen Schlachtschiff! Bezüglich der Kanonen hinten, die funktionieren. Sind aber Sekundärartillerie und haben als solche ne Reichweite von vllt. 5km (keine Ahnung ob der Wert bei der Dunkerque stimmt, ist nur ne grobe Schätzung), sowie ne Streuung bei der selbst Kawachi-Fahrer zum Heulen anfangen würden. Die Überlegung, die Dunkerque erstmal im Hafen verrosten zu lassen, würde ich aber auf jeden Fall unterstützen, denn ohne sie jetzt selber zu haben würde ich es dennoch wagen, zu behaupten, dass sie ein ziemlich schwierig zu spielendes und ohne Erfahrung sehr frustrierendes Schiff ist, speziell wenn man, wie ich es bei dir vermute, bis dato hauptsächlich Erfahrungen mit Kreuzern gemacht hat. Ich möchte allerdings prognostizieren, dass du mit ihr durchaus nochmal irgendwann warm werden könntest, wenn du mal etwas Erfahrung mit Schlachtschiffen hast. P.S.: mach AUF KEINEN FALL denselben Fehler wie ich in meiner Zeit als absoluter Kacknoob und schreib das Schiff komplett ab...
  14. Was Nürnberg und Königsberg angeht: Die sind tatsächlich sehr weich, und daran lässt sich aufgrund ihrer geringen Verdrängung und Panzerung leider auch wenig ändern. Problematisch ist auch, dass die Königsberg auf T V noch durchaus konkurrenzfähig ist, wodurch eine Anpassung der Kanonen auf der Nürnberg im Sinne einer verbesserten AP die Königsberg komplett overtunen. Man könnte aber glaub ich auch einfach mal eine OP Königsberg auf Rang V riskieren und die AP bzgl. bounce-Winkeln und Dragwert verbessern. Wenn das nicht funzt, kann man immer noch z.B. den Tarnwert der Nürnberg hochschrauben, die Beschleunigung verbessern, die Reichweite erhöhen oder die Nachladezeit noml weiter senken (wobei es dann langsam lächerlich wird). Das alles hilft zwar nicht gegen die Glaskanonenhaftigkeit der Nürnberg, gibt ihr dann aber wenigstens die Möglichkeit, noch verheerender als jetzt schon auszuteilen. Das Rausnehmen der Nürnberg und die Versetzung der Yorck auf Rang VI halte ich für keine Option, da es einfach keinen sinnvollen Ersatz für Rang VII gibt.
  15. mit dem Unterschied, dass die Dunkerque von lowtier Schiffen, sowie zwei Dritteln aller nicht-Premium Schlachtschiffe auf ihrem Rang nichts zu fürchten hat - die Nelson wird von absolut allen kassieren wie sonst noch was. Edit sagt: Keine Ahnung wo mein Hirn war als ich über die Hood gemäkelt habe... meinte natürlich die Nelson