wanninger17

Players
  • Content count

    745
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    7515

About wanninger17

  • Rank
    Warrant Officer
  • Birthday 09/28/1988
  • Portal profile wanninger17

Profile Information

Recent Profile Visitors

88 profile views
  1. So, habs nun (endlich) auch auf Rang 1 geschafft, hab gut 200 Gefechte gebraucht. Letztendlich muss ich sagen, dass ich echt froh bin früh angefangen zu haben, so gabs zumindest keinen Zeitdruck und es hat sich noch nicht jeder Bob hochgestorben. Fand auch die Idee sich vorzunehmen pro Tag einfach x Gefechte zu spielen nicht schlecht, so hatte ich zumindest jeden Tag das Gefühl, meine "Arbeit" abgeleistet zu haben. Es folgen ein paar Beobachtungen, Kritikpunkte, Vorschläge: Wir haben übrigens bald den ersten Spieler mit 1k Ranked-Matches in dieser Season. Finde es übrigens sehr schade, dass der "offizielle" Feedbackthread zur Rankedseason seit 0.6.8 ins Feedback-Archiv gerutscht und somit nicht mehr kommentierbar ist... Nun wünsche ich euch allen noch viel Erfolg beim Sterne sammeln. Macht sie platt!
  2. Kenn ich nur zu gut, da erarbeitet sich das Team Stück für Stück einen (eigentlich) sicheren Vorsprung und plötzlich rauschen 2-3 einfach sinnlos in den Tod. Da kannste noch so oft im Chat darum bitten, dass man es doch sicher runterspielen möge, bringt oft nix.
  3. Der Klassiker: "Hey wir haben gewonnen, dann will ich jetzt auch meinen Spaß"...
  4. Deswegen brauchen BBs unbedingt Nebel und <10km Tarnwert, damit sie endlich leanderlike cappen können!
  5. Tja, da haste dann eben das Problem, dass es blöderweise gerade als BB recht einfach (und deswegen auch recht verlockend) ist einfach stur Dmg zu sammeln und den ersten Platz zu sichern. Wenn selbst 43% Winrate bei 33% "Erster Verlierer" reichen um langfristig nicht abzusteigen...
  6. Deswegen sehe ich CAs gerade in dieser Season nicht als "DD-Killer" und bin der Meinung, dass hier BBs mithelfen müssen. Wenn sie dies tun, dann darf die Cleveland auch gerne minutenlang über die Insel auf BBs spammen und diese beschädigen oder immer wieder in die Defensive drängen. Ein BB, das gerade gereppt und geheilt hat, hat in der Regel wenig Lust die Schnauze zu weit rauszustrecken um DDs/BBs zu beschießen.
  7. Naja gerade bei <100 Gefechten kanns auch einfach mal nicht laufen, dass er trotz ca. 55% (?) winrate auf Rang 5 kommt zeigt ja eigentlich schon, dass nicht er komplett verkackt. Es reichen ja schon 5-6 unglückliche Niederlagen und man steht statt seinen "verdienten" 60% Winrate auf 55%, bei 100 Matches. Wenn ich mir anschau wie fahrlässig (teils deutliche) Vorteile weggeworfen werden, kann ich mir durchaus vorstellen, dass es immer mal wieder nicht reicht, wenn Flamu alleine pro Spiel 2-3 mal nen Vorsprung rausarbeitet.
  8. Die Bayern ist für meinen Geschmack einfach zu sehr auf das Duell mit feindlichen BBs spezialisiert. Gerade in Ranked und bei den aktuellen Team-Konstellationen halte ich es für wichtig, dass BBs auf DDs schießen und diese (halbwegs) zuverlässig treffen. Mit nur 8 Granaten pro Salve, die dann auch noch über die halbe Map einschlagen ist es schwieriger DDs zu treffen, wenn man dann trifft machen die Großkalibrigen Bayerngranaten auch kaum mehr Dmg als die einer Fuso/NM/Arizona.
  9. Naja "schlecht vorwärts" ist schon leicht übertrieben. Auf seinem Mainacc hat er in <100 Gefechten Rang 5 (zwischenzeitig Rang 4) erreicht. Was er auf seinen drölfzig Accs in allen möglichen Regionen so treibt, hab ich nicht im Blick.
  10. Bei der Spee krankt so ziemlich alles. Die Geschütze sind ziemlich für die Tonne, außer man möchte sich mit den BBs um den CA-Kill streiten. Die Spee mag viele HP (u.a. durch die Heilung) haben, jedoch hat sie mmn das Problem, dass praktisch jeder BB-Hit voll penetriert oder zitadellisiert. Eine Leander fängt sich auf kurze Distanz breitseitig auch mal nur 6+ Overpens von ner BB-Salve, bei der Spee macht praktisch jeder BB-Hit auf jede Distanz 3k+. Abgesehen von dem Sonar und den Torps, hat die Spee mmn keine Vorteile und das reicht mir nicht...
  11. Deswegen habe ich das mit den CAs recht schnell aufgegeben. BBs scheinen mir sinnvoller gegen DDs zu sein, da sehe ich ein besseres Risiko-Nutzen-Verhältnis. Mit ner guten BB-Salve ist schnell mal ein halber DD platt und wenn man sich dabei 10k vom Gegner einfängt, ist das nicht so dramatisch. Mit CAs fängste bei der gleichen Gegnersalve eher 15+k und musst dadurch für das restliche Match noch deutlich vorsichtiger (=uneffektiver) sein. Abgesehen davon hilfts der Moral nicht wirklich, wenn man nach 5 min schon im deutlichen Rückstand ist.
  12. Natürlich ist es als CA nicht einfach, aber das merkt man doch selbst wenn man damit regelmäßig geoneshottet wird. Wenn man dann im dritten Match einer Session, zum dritten mal den gleichen Spieler mit der De Grasse nach 4-5 min platzen sieht, fragt man sich schon, ob der denn gar nix dazu lernt... Klar kann man mal Pech haben, aber irgendwann sollte dann schon mal die Erkenntnis kommen, dass es nicht immer Pech ist, wenn man Runde für Runde mal eben vom Gegner im Vorbeigehen abgefischt wird.
  13. Sehe leider immer noch regelmäßig "Grotten-CAs" in der Premier League. Fast in jedem Gefecht gibt es eine De Grasse, Gali, Nürnberg, Spee,... Im besten Fall sterben diese CAs nicht sofort. So wirklich den Eindruck CAs könnten signifikant helfen habe ich nur (gelegentlich) bei Cleve und Leander.
  14. Naja die Mex würde ich sowieso nicht empfehlen, wenn man ne Arizona im Hafen hat. Eine Arizona hat durchaus ihre Vorteile gegenüber der Bayern: -Premschiff (Kapitän) -Reichweite (mit Upgrade) -Genauigkeit -Aufklärer (nicht zu unterschätzen) -12 Granaten pro Salve (hilft gegen DDs die nur kurz offen sind schon ziemlich)
  15. Im Schnitt so ca. 60-90 Sekunden würde ich sagen.