Jump to content

wanninger17

Players
  • Content Сount

    2,396
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    11242
  • Clan

    [OM]

1 Follower

About wanninger17

  • Rank
    Lieutenant
  • Birthday 09/28/1988
  • Insignia
    [OM]

Profile Information

  • Gender
    Male

Recent Profile Visitors

1,191 profile views
  1. wanninger17

    Stahl die seltene begehrte Spielwährung

    Die letzten 2 Ranked-Seasons waren T10 (ab Rang 10 bzw. 15), in den Seasons davor ziemlich bunt gemixt von T6-T8. Insgesamt sinds 23 Ränge in den höheren Rängen braucht es mehr Sterne pro Rang (bis zu 5) und den letzten sicheren Rang gibt es so bei Rang 12+/-. Der Weg ist also viel länger, ganz grob gesagt braucht man für das große Ranked wohl ca. 10 mal so viele Gefechte bis Rang1.
  2. wanninger17

    HMS Jutland Tier IX

    Grundsätzlich mag ich es auch nicht wenn IFHE zum Pflichtskill wird, aber bei den Briten wäre ich da erstmal sehr vorsichtig. Lightning und Jutland finde ich extrem stark, vielleicht sogar knapp op, wenn da nun die 4 Skillpunkte für IFHE auch noch anders verteilt werden können, werden diese noch stärker...
  3. wanninger17

    Stahl die seltene begehrte Spielwährung

    Der Modus heißt "Ranked Sprint" und ist deutlich einfacher und kürzer als das "große" Ranked. In Sprint gab es kein Stahl.
  4. wanninger17

    Stalingrad für jederman

    Was ist wenn man einzelne Schiffe aus dem Paket schon hat? Gibt dann beim Kauf Credits als Ausgleich oder?
  5. wanninger17

    Stahl die seltene begehrte Spielwährung

    Also: "Wohlhabende Spieler" sind für mich in diesem Zusammenhang diejenigen Spieler die deutlich schneller Stahl sammeln als der Durchschnitt bzw. die breite Masse. Manche haben ja jetzt schon alle Stahlschiffe im Hafen und wissen aktuell nicht was sie mit ihrem Stahl anfangen sollen. Mit "Missionen" meinte ich sowas wie dein Beispiel mit den 3k BaseXP oder x Kills in einem Gefecht. Wohlhabende Spieler haben ihren Wohlstand in der Regel entweder extremen Grind (bspw. diejenigen die jede Ranked-Season 1k Gefechte bis Rang1 spielen) und/oder ihrem hohen Skill zu verdanken. Entsprechend ist davon auszugehen, dass wohl eher diese aktuell schon wohlhabenden Spieler deutlich mehr von Stahl für besondere Leistungen in Randoms profitieren. Ich mein wer wird wohl öfter die 3k-BaseXP schaffen, ein Superunicum oder ein Durchschnittsspieler? Der Durchschnittsspieler sammelt aktuell vllt 4-5k Stahl pro Jahr, hier und da mal ein paar Runden Ranked oder CB und vielleicht auch mal Stahl aus nem Supercontainer. Der wohlhabende Spieler aktuell wohl eher 25-30k pro Jahr weil er eben in jeder Ranked/CB-Season das Maximum an Stahl mitnimmt. Durch zusätzliche schwere Missionen in Random kommt der Normalo dann auf vllt 5-6k Stahl pro Jahr und der Superunicum auf vllt 30-40k pro Jahr. Kurz zur Stalingradproblematik: Einige Spieler sind sehr unzufrieden damit, dass man eine Stalingrad nicht bspw. durch einfachen Grind in absehbarer Zeit bekommen kann. Andere Spieler möchten die Stalin als "Langzeitziel" für besondere Leistungen beibehalten.
  6. wanninger17

    Stahl die seltene begehrte Spielwährung

    Sehen einige anders, siehe Stalingrad-Diskussion...
  7. wanninger17

    Stahl die seltene begehrte Spielwährung

    Problem an der Idee: Die "wohlhabenden" Spieler würden durch derartige "Missionen" nur noch mehr Stahl erhalten, während diejenigen Spieler die aktuell schon nicht wirklich effektiv Stahl sammeln (können) auch nicht mehr dazu bekommen würden. --> Die Stahlreserven der Spieler sind dann noch asymmetrischer verteilt. In einem Jahr hast du dann vllt 30 Spieler die 50k+ Stahl auf der hohen Kante haben. In 2 Jahren sind es dann schon 200 Spieler mit 50k+. Für diese "Oberschicht" muss man aber auch neue Stahlschiffe auf den Markt werfen. Da aber viele Spieler deutlich langsamer Stahl sammeln gibt es immer mehr Schiffe die diese niemals erreichen werden. Anhand der Stalingrad-Debatte sieht man ja schon in welche Richtung es führt, wenn nur ein einziges starkes Schiff nicht für jeden "nebenbei" erspielbar ist...
  8. Eine faire Lösung gibt es nicht, jeder hätte ja noch vor dem letzten Tag einem Clan beitreten können und die ursprünglich geplanten 10 Gefechte machen können, also müsste jetzt eigentlich jeder die Belohnung bekommen, auch diejenigen, die nie daran teilgenommen hätten, wäre also auch nicht fair gewesen. Erstmal abwarten. Ja der Test wurde abgebrochen, da es wohl zu einigen massiven Problemen kam. Aber mir sind bisher keine Aussagen dazu bekannt, dass WG das Ziel serverübergreifender CBs jetzt komplett verworfen hat. Demnach halte ich es nicht für unwahrscheinlich, dass es einen neuen Testlauf geben wird, wenn die gröbsten Probleme behoben sind. Klar kann sich jetzt jeder aufregen, der die Belohnung nicht bekommen hat, das könnte aber auch dazu führen, dass es bei einem eventuellen nächsten Testlauf keine (nennenswerte) Belohnungen mehr gibt...
  9. wanninger17

    Matchmaking in der Kritik

    Eben, die (meisten) Argumente für beide Seiten wurden vor 3 Jahren schon ausgetauscht, seitdem immer mal wieder auf die jeweiligen MM-Änderungen angepasst und immer wieder wiederholt. Wir erreichen schon lange keine neue "Diskussionsebene" mehr und noch viel weniger kommen wir zu einer Lösung oder einem Kompromiss. MM-Threads werden inzwischen praktisch nur noch eröffnet/wiederbelebt um seinen Frust raus zu lassen. Bestenfalls werden daraufhin dann nur noch die alten Argumente ausgetauscht. Wenn's schlecht läuft verbleiben beide Seiten strikt auf ihrer Position und bewerfen die anderen Seite mit plumpen/provokoanten Sprüchen. Einige wenige versuchen hier noch Verständnis für die andere Seite aufzubringen oder die aktuelle Situation darzustellen (siehe "Strichlisten" TopTier/MidTier/LowTier), aber selbst wenn wir hier im Forum die Möglichkeit hätten den MM aktiv mitzugestalten, wäre das allein deswegen schon extrem schwierig, wenn immer wieder einer reinplatzt und mitten in die Diskussionsrunde kotzt.
  10. Ich sehe es eher als großes Entgegenkommen, dass man die XP/Creditverteilung aus den T10-CBs übernommen hat. Ja natürlich ist das dumm gelaufen und uns allen wäre es wohl lieber gewesen, wenn der Test einfach planmäßig verlaufen wäre. Andererseits gab es ja meines Wissens nach massive Probleme. Den Test dann auf Teufel komm raus durchziehen wäre wohl auch keine gute Lösung gewesen. Was die Belohnungen angeht ist es auch nicht so einfach, schüttet man jedem Teilnehmer (also mind. 1 Spiel) die volle Belohnung aus, hätte man ja trotzdem diejenigen nicht "abgedeckt" die an den Terminen spielen wollten, die dann abgesagt wurden. Also jedem Spieler mit Clantag die Belohnungen übertragen? Wäre irgendwie auch nicht so ganz passend. (Ich bin mir übrigens selbst nicht sicher ob ich genug Gefechte für die Belohnung zusammen habe.) Ich denke man sollte WG jetzt erstmal an den Problemen arbeiten lassen, wenn man dann eine stabilere Umgebung geschaffen hat, wäre ja vielleicht ein neuer Testlauf angebracht...
  11. wanninger17

    Matchmaking in der Kritik

    Naja die Sache ist doch die, wenn hier jemand reinkommt und sich im Forum darüber beschwert, dass er viel zu oft gegen +2 ran muss und man da keine Chance hätte, dann wird daraufhin offensichtlich nicht direkt der MM geändert. Da finde ich es grundsätzlich nicht falsch, wenn man aufzeigt, dass man auch gegen +2 noch was machen kann und dann eben trotz (vermeintlich) unfairem MM auch in diesen Runden Spaß haben kann. Mir ist schon klar, dass diese Vorschläge (oder oftmals auch Erfahrungsberichte) keine Sofortlösung darstellen, aber der Hinweis man könne ja auch nur bis Tier4 spielen um dem +/-2 zu entgehen kommt in der Regel noch viel schlechter an. Natürlich kommt dieser Hinweis ("git gud") auch mal etwas zu überspitzt, das liegt aber auch nicht selten daran, dass der initiale Frustpost schon provokant formuliert ist.
  12. wanninger17

    Jean Bart

    Im Vgl. zur 5k-Tomate?
  13. wanninger17

    Jean Bart

    Das wird wohl der weit größere Anteil sein. Deswegen finde ich die Argumentation auch etwas daneben, bzw. kaum praxisrelevant und letztendlich nicht mal wirklich wahrnehmbar, oder kannst du ingame (ohne spezielle Tools) erkennen ob ein Spieler schlecht ist weil er erst n dutzend Spiele gemacht hat oder ob er schon seit 5k Spielen rumkartoffelt.
  14. wanninger17

    HMS Jutland Tier IX

    Das ist schon richtig, ich wollte nur ausdrücken, dass schnellere DDs in jenen Situationen stärker von RPF profitieren.
  15. wanninger17

    Jean Bart

    Das schon, aber eben nicht die Neulinge mit 10 Spielen overall, die sich von der Chikuma mal eben über die JB ins Hightier einkaufen. Zumindest hab ich davon bisher keinen gefunden...
×