darky_fighter

Players
  • Content count

    5,252
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

1 Follower

About darky_fighter

Profile Information

  • Gender
    Not Telling
  • Location
    On a DD in a cap zone and philosophizing about DD gameplay. Please stay away from my cap zone.
  • Portal profile darky_fighter

Recent Profile Visitors

1,153 profile views
  1. Na, dann: Fröhliches Paaren, wer mit wem auch immer. ^^
  2. Ich habe eher den entgegengesetzten Eindruck d. h. wenn z. B. ungewöhnlicherweise ein CV cappt, dann sprudeln die XP.
  3. Gerade Google befragt. Die virtuellen Bauern sind anscheinend sogar die Schlimmsten, wenn es ums Cheaten geht. ^^
  4. Es gibt doch so ein schönes, warmes Gefühl, wenn man weiß, dass da draußen jemand ist, der über unsere Stats wacht. ^^
  5. Ihr immer mit euren störenden Details. ^^
  6. Da geht es dann tatsächlich teilweise nur um den Faktor "Einzigartigkeit". Wenn ich z. B. sehe, was manche für Skins in CS:GO hinblättern (bis zu 100.000 Dollar). Unglaublich. Aber da merkt man eben auch, dass der Wert eines Gutes höchst subjektiv ist. Der eine ist bereit, dafür viel hinzublättern und der andere schüttelt nur verständnislos den Kopf.
  7. Es dürfte kein einziges Spiel geben, bei dem das der Fall ist.
  8. Das finde ich ebenfalls alles bedauerlich und ich hätte mir gewünscht, dass WG einen anderen Weg einschlägt. Aber der Trend geht quasi seit dem Release von WoWs in diese Richtung. Am Anfang war es noch erträglich, langsam wird es aber zum Overkill. Ich sehe es jetzt so, dass der Unterschied zu "Random Kevin 72" sein muss, dass man diese Vorteile konsequent ausspielen kann.
  9. Leider habe ich keinen Like mehr, aber das trifft es schon sehr gut. Wer den gegnerischen DD zum Platzen bringt, ist egal. Wichtig ist, dass man seinen Beitrag dazu macht, dass er platzt. Wenn der Beitrag aber darin besteht, ein Knöpfchen zu drücken, dann ist das kein besonders prickelndes Gameplay. Wenn es funktioniert, mache ich es aber. WG gibt das Gameplay durch seine Designentscheidungen vor.
  10. Wer möchte mit dieser Atlanta bei diesem Matchmaking auf Islands of Ice tauschen? Sie hat sich wacker und mit Köpfchen gut geschlagen. Da habe ich gerne ein Kompliment verteilt. Zum Glück hatte sie den Range-Skill gerade erforscht. Der war dann doch notwendig. Aber es zeigt, dass man nicht alles auf den Matchmaker schieben darf. Man mag manchmal in einer schlechten Lage sein, aber es geht immer etwas. Gerade im Random.
  11. Die Mechanik dürfte bei den Pan-Asias etwas anders ein. Ein Briten-CL wird von DDs outgespottet und dann zusammengeschossen. Der braucht also seinen Smoke. Im Pan-Asia gehörst du selbst zu den besten Spottern. Wenn dich aber niemand outspotten kann, kann niemand auf dich schießen. Im Prinzip gehen die Pan-Asias mit Radar in Richtung der IJN-DDs. Sie sind dabei ohne Smoke schwächer im Selbstschutz, aber dafür aggressiver im Spotting (die erwähnte Z-52 darf auf Smoke + Hydro klicken wie sie will, im Bereich von 6 bis 7,5 km ist sie dennoch für 28 Sekunden nur der Tanzbär). Nach 2 Minuten wiederholt sich ggf. das Spiel und danach sollte eigentlich der gegnerische DD soweit heruntergeschossen worden sein, dass man ihn einsacken kann. Aber man muss natürlich auch die Disziplin haben, nicht overzuextenden und dann selbst heruntergeschossen zu werden. Der Pan-Asia ist imho klar ein Supporter d. h. er wird nur mit Hilfe seiner Teammates richtig stark. Aber auch hier ist die Ähnlichkeit zu den IJN-DDs gegeben. Ob man eine Divi für ihn braucht, wird man sehen. Derzeit brauche ich in der Kagero + Yugumo im Schnitt pro Match 1-2 Smoke-Charges für den Selbstschutz. Wenn ich das anderweitig kompensieren kann, dann bekomme ich mit den Pan-Asias ein Upgrade. Wie sich die Pan-Asias serverweit schlagen werden, wird spannend. Gerade mit dem Radar. Eine Kagero zum Beispiel dümpelt relativ weit unten, obwohl sie Potenzial hat. Das kann natürlich auch den Pan-Asias mit Radar passieren, wenn der Grad der Spielbarkeit für viele zu schmal ist. Egal, wie stark die Pan-Asias letztlich werden. Eines ist gewiss: Nervig dürfte es für jeden DD-Fahrer werden, wenn er noch häufiger als bisher durch Radar aufgeht. ^^
  12. Merci für diesen Hinweis. Wird in diesem Zusammenhang auch die entsprechende Reload-Time der Torps des Vorgängers übernommen? Wäre naheliegend.
  13. Wenn das so weitergeht, dann ist da unten bald das Niveau höher als oben. ^^
  14. Ich bin ein Solo-DD-Spieler, aber ich kann mich im High Tier nicht über Win Rates beschweren. Mit der Einschränkung, dass ich nur Tier 8 + 9 und nicht T 10 spiele. Allerdings sehe ich bei anderen, dass die mit einigen T 10 DDs nicht schlechter performen. Die Khaba z. B. ist stronk. Auch die Z-52 kann imho überzeugen, um zwei Beispiele zu nennen. Auch sind es eigentlich nur Feinheiten, warum ich mich gegen einige T 10 entschieden habe. Der zunehmende Einfluss von Gimmicks (nicht nur Radar) im High Tier mag ärgerlich sein und ich habe manchmal Konstellationen im Lategame, in denen ich nur noch "GG" in den Chat schreiben kann, weil diese Gimmicks schon im Ansatz jeden Versuch im Keim ersticken würden, das Spiel doch noch zu drehen. Ebenso sind DDs mit Radar natürlich nicht wünschenswert für das Gameplay. Aber sie sind letztlich nur eine Weiterführung des bisherigen Weges, den WG beschritten hat. Man muss sich nur immer den gerade vorherrschenden Gamemechaniken anpassen. So wie ich z. B. gegen RPF war und es danach bei der Einführung benutzt habe, so bin ich gegen DDs mit Radar, werde sie aber ebenso nutzen. Man kann das Gameplay nicht verändern. Das gibt WG durch seine Designentscheidungen vor. Aber man kann sich in diesem vorgegebenen Rahmen das Schiff und die Taktiken auswählen, die mit diesem Gameplay am besten in Einklang stehen.