Jump to content

josykay

Players
  • Content count

    213
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

  • Clan

    [DREAD]

About josykay

  • Rank
    Chief Petty Officer
  • Insignia

Recent Profile Visitors

287 profile views
  1. Wie wäre es mit Paul Behnke, Admiral der Reichsmarine bis 1924, als Konteradmiral und Chef des 3. Geschwaders auf der SMS König an der Skagerrakschlacht beteiligt, und schwer verwundet. (König durfte als Speerspitze der Schlachtschiffe entsprechend einstecken...).
  2. Tachibana Lima zu erspielen

    Gestern lief es insg. überraschend gut für mich. 20 Spiele für 15 Siege. Davor war es auch eher durchwachsen, weshalb ich schon fürchtete, dass die Tachibanamissionen wie eine Ewigkeit vorkommen, und man wieder Bock verliert.^^ Allerdings bin ich doch verwundert, dass die Missionen für manche Kapitäne mit verbesserten Skills schneller und einfacher gehen, als Missionen für Tier 2 Schiffchen.
  3. Tachibana Lima mission

    Yeah, especially some low tier ships with small guns completely demolish those ratings. Acording to the ratings. Tachibana, Emden, and Dresden would have absolutely shitty artillery, but that just isn't the case. Even more so with now Chikuma and Chester no longer benefitting from BFT and AFT...
  4. Tachibana Lima mission

    Yeah, but it is a bit odd, that missions for those captains can now be done in CoOP battles, while missions, to get a Tier 2 vehicle, you know, usually free gift category must be done against players. I did the mission in... I guess around 20 battles, which is a very good winrate. But still, I got Franz Jütland much faster. WoWs's mission design is rather weird sometimes, and seemingly not depending on the reward.^^ (IMO special skill captains are valued higher than Low Tier Premium machines). But still, a very human task, comparing to the Mikasa task once.
  5. Genau, dieser dreieckige Mast, den die Admiral Graf Spee und Admiral Scheer hatten. Deutschland hatte ja noch den Röhrenmast wie Emden, Königsberg und Leipzig, der im ersten Weltkrieg aufkam (Wenn gleich mit Rangefinder und nicht mehr mit Krähennest).
  6. Ach ihr stellt euch an mit den Flugzeugträgern... das wird doch überbewertet. Außerdem, wer braucht den Toblerone Turm. Der Röhrenmast der frühen Deutschlandklasse sieht doch besser aus. (Und hätte man 1917 bestimmt auch drangetackert hätte der Kahn überlebt).
  7. Das wäre doch unwürdig. :P Blücher hat die Bewaffnung von Tier 7 Kreuzern im Spiel (und das gleiche Breitseitengewicht). Mit Feuerlee-Reserve sogar stärker als die Yorck. Das wäre ohne Probleme ein Tier 5 Kreuzer nach gängigen WoWS Maßstäben. 2 Rohre mehr als die Furutaka und Panzerung, im Austausch für Verzicht auf Geschwindigkeit und Torpedobewaffnung. Die Blücher darf niemals im gleichen Tier wie die Fehlkonstruktion St. Louis sein. :P
  8. Ich habe ehrlich gesagt langsam aber auch das Gefühl, dass es vollkommen egal ist, wen man nimmt, da die meisten Personen unbekannt sind. Naaa, wer weiß, besonders im englischen oder russischen Forum, nach wem Yorck, Roon, Scharnhorst, Gneisenau, Großer Kurfürst, Hindenburg benannt sind? Ich glaube, das weiß nicht einmal WG selber, und sie haben einfach die Namen von historischen Schiffen des Kaiserreichs genommen. Und es war ja auch kein großes Problem ein Schiff nach Hindenburg zu benennen, der eine... erm ich sage mal im besten Falle fragwürdige Rolle im ersten Weltkrieg und vor der Machtergreifung Hitlers gespielt hat... oder ist die Bennenung von Schiffen etwas anderes? Zumal Hindenburg ein reines Fantasieprodukt ist. Zumindest, die die wir haben. Es gab zwar ein Kriegsschiff namens Hindenburg, aber das war ein Derfflinger-Schlachtkreuzer aus dem ersten Weltkrieg.
  9. Wie wäre es mit Juan de Austria (Johann von Österreich), Kommandant der zentralen Flotte bei Lapento, wenn wir schon bei vor der Ära der Dampfschiffe sind?^^ Wer nimmt das mit Österreich schon so genau, das war lange vor dem Deutschen Bund oder Napoleon. :P Außerdem haben die Deutschen ja auch ein Schiff, das nach einem in Frankreich geborenen, zu einer italienischen Adelsfamilie gehörenden, und für die Habsburger kämpfenden Feldhern benannt ist. Zählt man Deutschland und Österreich zusammen, da das Spiel ja vorrangig von Schiffen des. 2. Weltkriegs handelt, könnte man natürlich auch Wilhelm von Tegethoff nehmen.
  10. Allerdings ging es bei Bundesfighter 2 wohl eher um eine eindeutig satirische Darstellung, was Kunst ist, nicht um Hakenkreuze in PC Spielen an sich. An der rechtlichen Problematik ändert das nichts, und ist kein Präzedenzfall. Man müsste also immernoch sich um einen Rechtsstreit bemühen. Und daran sind wohl viele, egal, wie gut die Chancen sind, wohl eher weniger interessiert.
  11. Es hat eher was mit verfassungsfeindlichen Symbolen zu tun, die grundsätzlich verboten sind, und laut gegenwärtigem Rechtsverständnis Ausnahmeregulungen wie Förderung von Kunst und Wissenschafft bei Videospielen nicht greifen. Nicht mit Jugendschutz. Auch in Videospielen ohne Jugendfreigabe und auf dem Index darf kein Hakenkreuz gezeigt werden. In Filmen, Bildern, Dokus usw. hingegen schon. Egal, wie die Altersfreigabe ist. Indiana Jones darf daher das Hakenkreuz zeigen. Ein Tombraider Spiel nicht. Auch wenn es praktisch um das gleiche ginge. Und auch ein Indiana Jones Videospiel darf dies nicht....
  12. Synonym for Grabenkrieg, Giftgas usw.... Ja. Aber wie viele Leute kennen Fritz Haber als Wegbereiter des Gaskrieges? Georg Bruchmüller, den Vater moderner Artillerietaktiken? Schmidt von Knobelsdorf? Peter Strasser? Eventuell assoziieren die Menschen etwas mit dem 1. Weltkrieg. Aber die meisten Personen fallen komplett aus dem Raster. Oder generell zum 1. Weltkrieg: Wilhelm II kennt jeder. Franz Josef vlt. auch noch viele. Aber wer kennt Helmuth von Moltke (der Jüngere)? Conrad von Hotzendorf oder Leopold Brechtold, die einen weit größeren Beitrag zur Entstehung des Krieges geleistet haben als die beiden genannten Monarchen
  13. Also außer dass er nicht existiert hat....^^ Tirpitz wäre aber eine Möglichkeit. Einfach, weil er das Gegenteil zu den ganzen glattrasierten Bengeln der Kriegsmarine ist. Ich bin auch Fan der imperialen Russenkapitäne mit ihren Bärten. Da Tirpitz aber eigentlich eher Architekt nicht Befehlshaber war, wäre er eventuell eher unpassend. Daher besser Reinhard Scheer, als Kommandant der Hochseeflotte, und später Stabschef der Seekriegsleitung. Darüber hinaus ist, noch, kein Schiff im Spiel nach ihm benannt, er hat keine Verbindung zum Nationalsozialismus. Und natürlich SMS Baden als sein Flaggschiff. SMS Friedrich der Große, sein Flaggschiff bei Jutland, wäre halt die König Albert mit anderem Namen.
  14. Sie hätten ruhig den Jutland Zwillingen WW1 Uniformen geben können... Die Russen haben auch imperiale und sowjetische Uniformen... Und @Wargaming: Bitte macht doch es im Shop bei allen zeitlich begrenzen Angeboten sichtbar, wie lange es sie noch gibt...
  15. US-Treesplit ab 0.7.5

    Was wird bei dem Split nun genau passieren? Ich habe Gleveland (Elite) und Pensacola (Stock). Ich bekomme also Gleveland Tier 8 (Stock, ohne Forschung), Pensacola auf Tier 6 mit voller Forschung / Modulen und New Orleans (Stock) mit einem Slot? Währenddessen wird der Captain der Gleveland auf die Pepsi geschult, ich bekomme einen Ersatzkapitän für die Gleveland, der Captain für die Pepsi auf die New Orleans, und ich bekomme noch einen Ersatz für die Pepsi? Die Tarnung der New Orleans vom Geburtstagsevent bleibt New Orleans... Und Glevelands Module? Die werden dann zu Pepsi Modulen, aber da Pepsi Stock ist, habe ich dann insg. alle Stock Module 2 mal, was nicht möglich sein soll? Und was passiert mit Upgrades?
×