Jump to content

Tyrannoid

Players
  • Content Сount

    98
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    5324
  • Clan

    [AAO]

About Tyrannoid

  • Rank
    Leading Rate
  • Insignia

Recent Profile Visitors

283 profile views
  1. Tyrannoid

    Gewertete Gefechte

    @Aitvars Ging einfach nur darum wie du quasi für SIEGFRIED argumentiert hast. Aber ich denke wir sind eigentlich einer Meinung und brauchen da nicht weiter zu diskutieren. Das andere ist halt die Sache mit Ranked. Der Modus hat einfach seine deutlichen Fehler, es wird aber eine endlose Diskussion wie man diese behebt und grade da WG sich sicher schwer tun wird wirklich kompetetive Voraussetzungen zu schaffen (schließt einfach zu viele Spieler aus, bzw. Spieleranzahl ist zu gering), ist es wirklich sehr herausfordernd da auch nur ansatzweise einen Lösungsansatz zu finden.
  2. Tyrannoid

    Gewertete Gefechte

    Wir reden da grad aneinander vorbei, Ranked ist kein wirklich kompetetiver Wettkampf. Dazu müsste sich einiges ändern. Aber das war nicht das Thema. Es geht darum, dass der Erfolg in Ranked nicht rein Glücksabhängig ist.
  3. Tyrannoid

    Gewertete Gefechte

    Soweit ich das jetzt im Kopf hab gibt es genügend Beispiele guter Spieler (Streams), welche sich von null in kaum höherer Anzahl an Spielen auf Rang 1 gespielt haben. Von Rang 23 oder 18 auf Rang 10 sind gute Spieler einfach recht schnell, das geht im Zweifel mit 95-100% Winrate, das sind nicht viele Spiele. Oh man, na klar... wie konnt ich das nur vergessen Darf man verraten wieviel man immer so an WG zahlt, dass man Rang 1 erreicht
  4. Tyrannoid

    Gewertete Gefechte

    Daran allein liegt es nicht, meiner Erfahrung benötigen diese Spieler nur eine nicht nennenswerte Anzahl der Spiele mehr, um den jeweiligen Rang zu erreichen den sie inne hätten wenn sie zuvor Rang 1 gewesen wären. Das fällt somit nicht wirklich ins Gewicht, grade da der Löwenanteil der nötigen Spiele sowieso immer in den Rängen 10-1 liegt. Die Grundaussage von SIEGFRIED basiert außerdem darauf, dass Ranked reines Glücksspiel sei. Würdest du also behaupten, dass diese Spieler einfach nur das nötige Glück hatten soweit oben zu starten und dann noch das Glück in so "wenigen" Gefechten Rang 1 zu erreichen? Wo sich für mich wieder die Frage auftut, haben diese Spieler das Glück etwa gepachtet, da sie regelmäßig, wenn nicht immer, Rang 1 erreichen (in entsprechend weniger Gefechten)?
  5. Tyrannoid

    Gewertete Gefechte

    Fühl dich jetzt nicht zu angegriffen, aber würdest du dich als guten Spieler bezeichnen? Wenn ja, würde ich gerne mal deine Definition eines guten Spielers hören. :D Ich stimme generell deiner Ansicht nicht zu, sicher Glück ist natürlich immer in einem gewissen Anteil vorhanden, doch kann ein guter Spieler doch das Spiel entscheidend beeinflussen. Denn wie kann man sich sonst die doch recht zahlreichen Spieler erklären die mit vergleichsweise wenig Spielen Rang 1 erreichen? (Im Vergleich zu jenen Vielspielern die viele hundert bis über Tausend Spiele hinlegen) Eine Winrate von 55+ heißt übrigens nicht, dass man auch viel mehr Zeit aufwendet. ;) Oft spielen grade diese Spieler relativ wenig, meiner Erfahrung nach.
  6. Tyrannoid

    Account zurücksetzen

    Meiner Erfahrung nach ist das wirklich relevante das vorhandene Potential. Es ist nunmal ein gehöriger Unterschied unter den besten 5-10% zu spielen zu allem was darunter liegt. Sofern sich dieses zeigt, hat man doch echt gute Chancen bei einem sehr gutem Clan aufgenommen zu werden. Natürlich wird jemand mit average Stats nicht genommen, aber wenn dieser das Potential hat wird er sich eh in entsprechender Zeit seine Stats gehörig aufbessern und dies wird in einer steilen Kurve nach oben auf den Stats Seiten deutlich (müssen dafür aber in der Regel doch etwas mehr als 200 Gefechte sein damit sich diese Kurve deutlich zeigt). Wenn sich dann eindeutig das vorhandene Potential zeigt und die Stats auf einem gutem Level sind (ich sag mal grob als Maßgabe ~55% Winrate und eine PR um die 1700 aufwärts), dann besteht durchaus die Chance es mal bei einem sehr gutem Clan zu versuchen. Dies ist dann natürlich immernoch keine Aufnahmegarantie und bei Topclans wird man es unter einem gewissen Level immer schwer haben, doch wird jeder gute Clan lieber einen Spieler mit Stats die offensichtlich sein Potential und seinen Weg der Verbesserung zeigen nehmen als einen ganz klaren Reroll Account. (Die Stats aus der Anfangszeit sind doch immer wieder ein schöner Vergleich und es zeigt wie sehr man sich verbessert hat, worauf man doch auch sicher mal Stolz sein kann!) Gibt aber auch noch andere Möglichkeiten mit nicht ganz super Stats in einen guten bis sehr guten Clan rein zu kommen, zum Beispiel generell einfach mal den Kontakt herstellen, mit ihnen spielen und wenn man dann sein Potential zeigt, hat man schonmal seinen Fuß in der Tür. Oder man zeigt durch bestimmte Events einfach mal sein Potential und eventuell wird ein Clan so auf einen aufmerksam (Beispielsweise so Sachen wie das Shipstorm 3v3 Turnier oder auch Ranked). Man kann aber auch mal schauen was der Clan denn so sucht bzw. braucht, wenn man zum Beispiel eine bestimmte gesuchte Rolle erfüllen könnte so steigert dies die Chancen schon wieder. Ganz an die Spitze zu kommen ist natürlich immernoch schwierig, aber da sollte es selbstverständlich sein, dass man dafür auch was tun muss um da oben mitzuspielen und diese Clans nicht auf einen gewartet haben. Außerdem ist es meiner Ansicht nach eh besser sich da hoch zu arbeiten und zu lernen wie die Spielweise ist, als einfach queer einzusteigen. Alles in allem spricht so für mich alles gegen jedwede Art des Statresets. Dafür ist einfach keine Notwendigkeit zu finden, denn es gibt einfach genug Wege ein Teil eines sehr guten Clans zu werden, wenn man denn den Wunsch danach hat! Greetz Tyranno
  7. Tyrannoid

    Worcester und die einzigartige Verbesserung

    Das ist meinen Augen jetzt das Hauptproblem der Worcester. Verfällt sie nun nicht grade im Competetive in die Unrelevanz? Wüsste nicht warum man eine Worcester nun einer Minotaur vorziehen sollte.
  8. Es geht einfach um den Vergleich des Impacts einer Radarmino zu einer Worcester, wo ich durch aus behaupte, dass die Mino nicht weniger Impact hat. Da eine Smoke Mino niemals in diese Situation kommt ist sie für diese Diskussion absolut irrelevant. Gibt keine wirkliche Quelle dafür, zumindest keine die mir einfällt, aber ich finde z.B. T8 zu T10 nicht grade balanced, ebenso T6 zu T8. Mit der Ansicht scheine ich auch nicht ganz alleine dazustehen. Also denke ich, dass WG doch eher nach einem Tier Balanced und nicht noch 2-4 neben dran. Hast du Ranked Erfahrung in Mino und/oder Worcester? Wär jetzt halt noch interessant zu wissen, welcher Spieleranteil mehr Gefechte auf der Wooster hat. Nur weil sie in deinen Augen nicht relevant ist, heißt nicht, dass sie balanced ist mit Radar. Und der Punkt ist einfach, dass hier inkonsequent generft wird und ein Schiff einen unnötigen Nachteil bekommt (in meinen Augen).
  9. Wir reden hier nicht über eine Mino mit Smoke im Vergleich zu einer Wooster mit Radar, sondern der Vergleich wird gezogen zwischen Wooster und Mino mit Radar! Andernfalls ist die Debatte völlig haltlos. Also bleib doch auch dabei und versuch nicht damit zu argumentieren, dass das mit einer Mino mit Smoke nicht passiert! Wie oben schon gesagt, das Mino Argument zieht nicht. Zum anderen, meine ich, dass WG mal gesagt hat, dass sie nach den Schiffen auf dem selben Tier blancen und nicht nach den anderen Tiers. Ja es ist zwar möglich als 8er gegen 10er zu bestehen, aber balanced ist es kaum. Dabei vergisst du aber, dass sich mehr BBs auch weiter verteilen und auch mehr Ziele haben. Somit ist die Chance, dass 2 oder mehr BBs auf dich ziehlen im Ranked ansich höher als im Random. Außerdem haben grade im Ranked BB Spieler häufig die Angewohnheit gemeinsam auf eine Flanke zu fahren und wenn du dort dann als Kreuzer rumfährst, bist du schnell mal das Fokustarget aller BBs, was im Random doch eher seltener passiert. Genauso kann es dir im Ranked aber auch passieren, dass ein BB dein Team flanked und aus einer Posi schießt womit du nicht rechnest. Und mal ehrlich, ob du jetzt drei BBs hast die dich perfekt crossfirern oder fünf, das machts grade auf T10 auch nicht fett, es tut alles weh (abgesehen vom Kuhfuss). Natürlich kommen auch immer mehr normale an die Wooster heran, aber dennoch legen grade die Guten einiges vor und spielen sie auch gerne und häufig. Trotzdem würde ich sagen, dass die wirklich große Masse erst jetzt dabei ist die Wooster aktiv zu spielen, somit zeigt sich auch jetzt erst die Auswirkung. Zeigt dass nicht eher, dass es eine Gruppe gibt die mit der Wooster sehr gut umgehen kann (die Topspieler) und eine Gruppe die sich mit ihr eher schwer tut? Also, dass deswegen die Stats so auseinander gehen? Möchte meine Meinung jetzt nicht als Ultima hinstellen, aber dennoch habe ich eher den Eindruck, dass du grade bei der Wooster momentan noch eher die Spieler hast, die wirklich was reißen oder das genaue Gegenteil, die große Masse ist da noch nicht so weit. Kann natürlich auch falsch liegen, aber ich glaube so viele Spieler haben die Worcester auch noch gar nicht. Ja, und weil du sie bei der Mino praktisch nie nutzen musst, ist die Mino mit ihrem Radar gebalanced, aber die Wooster nicht?
  10. Der Nachteil kann schon schwer wiegen, ist mir in CBs öfter in der DesMo passiert. Grade diese Einschränkung nicht mehr so aktiv gegen DDs vorgehen zu können, find ich schon hart. Will damit nicht sagen, dass die Woostah nicht zu stark ist gegen DDs, aber die Gefahr die Woostah damit deutlich einzuschränken seh ich eben schon deutlich. Deswegen würde ich auch eben vorschlagen es wie bei der Cleve zu handhaben, dann können DDs noch wegkommen, wenn sie richtig reagieren, aber man ist in der Woostah auch nicht dem totgespottet werden augeliefert. Natürlich bleibt die Woostah grade gegen Kreuzer und BBs stark wie eh und jeh, wobei ich auch sagen würde, dass die Mino noch mehr ein Konter gegen die Woostah wird.
  11. 1. Frage: 1v1 oder mit Support dahinter? 2. Frage: Beide Spieler wissen mit ihren Schiffen überdurchschnittlich umzugehen? 3. Frage: Wie fährst du rein, spitz reinrauschen oder vorsichtig immer mit der Option rausdrehen zu können? Gebe ich dir recht. Ist nur interessant diesen Nerf wieder im Vergleich zu sehen, bei der Conqu hat es ein halbes Jahr gedauert, bei der Woostah jetzt 3 Monate? Und trotzdem bleibt effektiv das Problem bei der Mino vorhanden, wenn jetzt mehr (vorallem sehr gute) Spieler anfangen würden die Mino aktiv mit Radar zu spielen, würde ihr dann das gleiche passieren? Wenn nicht, dann wäre dieser Nerf ungerechtfertigt. Das Problem was ich ja bei dem ganzen Nerf eigentlich sehe, dass die Spielweise der Wooster im offenen Wasser deutlich eingeschränkt wird und sie nun wie die DesMo hinter Inseln gezwungen wird. Ja auch da wird sie zweifelsohne stark sein, aber sie verliert eine effektive Möglichkeit und wird für mich ziemlich unrelevant und quasi auf die Ersatzbank geschoben. Ein abgestumpftes Schweizer Taschenmesser.
  12. Seit wann? Beklagen sich deswegen soviele die T8 spielen, weil sie so gut gegen T10 gebalanced sind!? - Muss was verpasst haben Du spielst echt kein Ranked oder weiter unten schreib ich mehr dazu.. Amen! Das ist der Punkt! Grade Open Water hat die Wooster dann nen deutlichen Nachteil, davon abgesehen kann nun sogar eine Mino die Wooster spotten gehen... das wird in Ranked sicher sehr spassig Hast du noch nie nen DD gesehen der auf 8,5km versucht vor einer Mino rauszudrehen? Das überlebt der DD in der Regel sogar weniger als bei einer Woostah auf 9km... Ich denk du hast soviel Mino-erfahrung.. ach du fährst ja nur mit Smoke Vergleichst du grad 5 BBs im 12v12 zu 3 BBs im 7v7 und sagst bei dem einen sind 3 anteilig weniger als 5 bei dem anderen? Den Fehler merkst du selbst oder!? Warum wird die Woostah dann so generft, wo noch hauptsächlich Topspieler diese spielen und offensichtlich damit einiges reißen? Und warum ist es bei der Woostah dann nicht möglich sich eine Fluchtroute offen zu halten? Z.B. nicht schnurrgerade in den Gegner reinbrettern sondern sich langsam herantasten? Du weißt ja, dass der Gegner eine Woostah hat.
  13. Schon, aber die Gefahr rausgeblebt zu werden sinkt schonmal. Ich geh von einem TXer aus. Niedrigere Tiers haben es immer schwer, das ist ein schlechtes Argument für einen Nerf. Na muss doch ziemlich oft oder immer sein, wenn so ein Nerf nötig ist... Weil die meisten damit nicht umgehen können, bzw. den Smoke nicht aufgeben wollen, da sie dann gefühlt zuviel aufgeben würden. Sie ist böse gegen DD, keine Frage, aber das sind einige Schiffe, und jemand der mit dem Schiff nicht umzugehen weiß, kriegt damit auch nichts hin. Genauso ist es mit Chapa und Mino, bei kompetenten Fahrern wird der DD immer kassieren. Schon geplant, Fiji steht im Hafen
  14. Absolut ist sie anfälliger, aber genau wie bei einer Woostah, wenn man abbremst und manövriert setzen einige BBs ihre Salve erstmal daneben. Generell hält eine Woostah wirklich mehr aus, aber ich habe genauso Minos gesehen die aus den gleichen Situationen rausgekommen sind, erfordert einfach mehr Skill und Situtionsbewusstsein würde ich sagen. Was aber generell ein Thema ist, mehr Bobs auf der Woostah und sie erscheint auch nicht mehr so stark. Kommt schon vor, grade wenn sie in Ranked oft genug dafür angeschissen wurden. Ist es möglich diese Fähigkeit zu erlernen? Nein mal im ernst, wenn der DD weiß was er tut, dann überlebt er mit mind. einem Drittel seiner HP. Weil er A WASD zu nutzen weiß, B support hat, weswegen ich ihn nicht verfolgen kann (rausdrehen muss) und C meine Granaten doch schon ne Weile auf 9km brauchen. Da kann ein DD wirklich raus kommen, wenn er nicht ganz blöd ist. Kann mir keiner erzählen, dass er einen DD immer raus kriegt, wenn der DD aktiv flüchtet und du ihn nicht verfolgen kannst und nicht mega support hast. Dass sie nicht immer Radar dabei hat halt ich für ne billige Ausrede und das Minothema hatten wir schon, aber mit der AP stimm ich dir zu. Trotzdem ist Stealthradar generell ein Problem im Game und da sollte man konsequent sein und es keinem Schiff möglich machen!
  15. Bin da vollkommen bei dir. Wenn die Woostah so runtergenerft wird, warum nicht die Mino. Ein guter Minofahrer kann genauso BB Salven dodgen und wenn noch ein DD vor der Mino ist wird dieser eh von den BBs gefokust, wodurch die Mino erst recht wieder unbeschadet davon kommt. Ganz zu schweigen davon, dass selbst wenn die Mino böse frisst sie danach wieder mit nem halben Schiff mehr da steht. Ich denke mit meinen Gefechten auf der Wooster kann ich mit Sicherheit sagen, dass es unmöglich ist mit dieser einen DD rauszunehmen, der rausdreht sobald ich in der Wooster aufgehe und dann beim wegfahren aktiv dodged. Es ist nur möglich wenn der DD es verkackt und weiter in mich reinpusht oder ich in verfolgen kann, wobei ich dabei dann seltens meine volle Feuerkraft benutzen kann. Es ist immer eine Frage des Supports, wenn der DD von Woostah oder Mino geradart wird und dahinter, dann noch andere Schiffe stehen, dann hat der DD gelitten, aber das ist bei Beiden Radarschiffen so, warum also nur der Nerf für die Woostah?! Generell finde ich diesen Nerf unnötig und er schadet eher der Woostah, grade wenn du von einem guten DD in diesen 500m aufgehalten wirst, dann verschwindest du schnell in der Bedeutungslosigkeit wie die DesMo lange Zeit. Daher würde ich eher den Nerf auf die Radarangleichung zur Spottingreichweite (+/- 100m) bevorzugen, wie z.B. Cleveland. Das gäbe den DDs nochmal extra Chance zu fliehen, bzw. eher zu entkommen und die Woostah kann nicht einfach aufgehalten werden.
×