Jump to content

Mercur2015

Players
  • Content Сount

    19
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    5483

About Mercur2015

  • Rank
    Able Seaman
  • Insignia

Recent Profile Visitors

64 profile views
  1. Mercur2015

    Szenario Letzte Grenze unmöglich zu schaffen

    Ach ja, das mit dem Focusfire sehe ich nicht ganz so wie meine "Vorschreiber" - das ist mir schlicht und einfach zu unrealistisch! Schon zu Beginn im Kreuzer - man bekommt die Anzeige "Entdeckt" und nur 3-5sek später kommt dann auch schon "Beschiss... äh' Beschuss!" von gleich 2-3 BB's. Also die richten ihre Kanonen (per Handbetrieb mit Turbokurbel?) in Sekunden auf mich aus und ballern fast gleichzeitig? So ein BB hatte ich noch nie! Und nicht nur das - die "Beschuss"-Warnung kommt und ich kurve ein... das Schiff ändert seine Richtung signifikant (vor allem die "Fiji" kurvt sehr gut) und dann macht es BOOM, 3-4 fette Koffer treffen wobei ich schon mal 60-70% vom Schiff verliere. Und das passiert auch, wenn schon andere Teammitglieder 5km vor mir stehen und bereits 1-2 Salven auf die BB's abgegeben haben. Wirklich sehr realistisch erscheint mir das nicht.^^
  2. Mercur2015

    Szenario Letzte Grenze unmöglich zu schaffen

    Also gerade noch mal probiert... natürlich zuvor noch im Arsenal etwas "Kohle" für ein paar bunte Fahnen getauscht damit es sich lohnt... nur mal so für den Fall.^^ Beim ersten Fight angenehm überrascht worden, bis auf den früh gestorbenen DD hielt das Team die Base sehr sauber und überraschenderweise hatte ich diesmal mit der "Helena" eine extreme Trefferlage (statt nur 1-2 trafen da regelmäßig 7-10) - so was bin ich gar nicht mehr gewohnt. Am Ende 415 Hits, über 150K und 6 Kills für 4 Sterne. Der zweite begann dafür wie schon zu oft, mit der "Fiji" kaum Hits und viel zu oft Hauptziel. Starb dann auch 2min vor dem Ende und alles sah so aus, als würden die letzte DD's mit ihren Kreuzern die Base rushen. Na ja, einer meiner Torps traf noch und unsere 2 letzten BB's räumten noch die DD's ab während 2 Kreuzer die Lagune erreichten... aber nicht auf den Flugplatz feuerten! Die Uhr lief bis 1:10min und dann hatten wir doch noch (für einen Stern) gewonnen! 2 Spiele mit zusammen über 15.000 EP's + 2 Container in kurzer Zeit - habe dann aber aufgehört um mein Glück nicht zu überanspruchen.^^ Also ich stelle speziell für diese Mission fest, dass man schon einen Haken machen kann wenn die ersten DD's oder Kreuzer nach links hinter die Inseln fahren oder oben 1 BB Mist macht. Der nächste Fehler ist die Verbissenheit mit der manche fighten - mit nur 5% Schiff unter dem A*** wollen die lieber noch (eine letzte^^) Salve abgeben anstatt zu reparieren und noch viel länger zu kämpfen. Und am meisten gesehen... der typische Egoshooter welcher mal eben allein zum Carrier fährt während der Rest noch gegen die Kreuzer aus Süd kämpfen. Natürlich findet er dort gleich viele Feinde und schreit nach Hilfe bevor er schnell stirbt ohne was gerissen zu haben. Naja, hält man das Team halbwegs zusammen, dann klappt es zumeist mit 3-4 Stars (besser 5000-8000 Punkte als 1000 für die Niederlage^^) und die "beste" Zeit für diese Mission scheint eh' der späte Nachmittag zu sein - so bei 15-20000 Spielern auf dem Server von denen viele etwas Ahnung haben. Danach kommen zu viele Egoshooter od. Anfänger dazu weshalb es Abends immer selten klappt.
  3. Mercur2015

    Szenario Letzte Grenze unmöglich zu schaffen

    Also noch mal eines gemacht - und Wunder über Wunder... bei 1:18min war alles vorbei! Am Anfang wie immer Primetarget für DD's, CA's und BB's auf Max-Range, mit Mühe zur Base geschleppt und im 2. Anlauf repariert. Natürlich feuerten 4 Zerstörer über die Insel hinweg auf mich und machten mehr Feuer, als ich löschen oder reparieren konnte. Aber mein Team räumte die ab und endlich konnte ich mich reparieren. Ging mit 100% raus... und schon tauchten gleichzeitig (!) 2 weitere Wellen von Ost und West auf während von Süd noch was Rotes auf der Minimap nachstieß. Wir waren zu diesem Zeitpunkt noch zu 5. und relativ eng beisammen sowie gut repariert. Ich feuerte nach rechts und wollte das dortige BB torpen... 1sek bevor ich den Werfer ausgerichtet hatte wurde dieser getroffen. Nach links in Richtung Hafeneinfahrt getorpt aber trotz schmaler Einstellung gingen die vor und hinter den Spitzen-DD vorbei. Dann eröffneten alle Bots das Feuer auf mich und es war ganz schnell vorbei - brannte sofort 3x, bekam eine volle Salve vom BB und BOOM! Meine Teamkollegen fielen in 20sek-Takt hinter mir und dann blieb die Uhr halt bei 1:18 stehen... wie so oft zwischen 1:20 und 1:15min. Aber zu 5. gegen geschätzt und gefühlt unverwundbare 3 BB's, 6 CA's und 6 DD's aus 3 Richtungen zu kämpfen welche nur Feuer und Crits machen ist einfach nur ein Fun-Killer. Kam mit Mühe bis zu 2/3 des Spieles auf 3 Kills und 80K Damage bei ~100 Hits... ab da ging nix mehr mit weiteren 30 Hits (91K, 130 Hits und immer noch 3 Kills). Na ja, WE vorbei und den Rest der Woche kann mich dieses Szenario einfach nur mal...
  4. Mercur2015

    Szenario Letzte Grenze unmöglich zu schaffen

    Also ich habe gerade wieder mal den Schizo-Eindruck bekommen, als bekämen alle Bots des ausdrücklichen Befehl nur auf mich zu feuern und dazu auch mal "Selbststeuernde Munition". Fakt ist, dass ich Heute mehrfach gleich das Primärziel für zuerst die beiden DD's, dann die "Cleveland" und dann alle 3 BB's und ihren Kreuzer wurde... und das aus 12+km obwohl da mehrere Teammitglieder teilweise 5-6km näher waren und ohne Probleme feuern bzw. gar torpedieren konnten. Und nicht nur das... ich manövrierte unregelmäßig, korrigierte das Tempo und bekam trotzdem Hit auf Hit (und natürlich immer gleich mit Crit oder Feuer an Bord) bei einer überraschend dichten Trefferlage. Natürlich feuerte ich zurück aber Wunder über Wunder... entweder gingen meine Schüsse bei einer Salve gleichzeitig kurz, weit, rechts oder links vorbei (bei einer vollen Salve der "Helena" nicht witzig) oder machten - so mal doch viele Treffer im Ziel lagen - einfach kaum Schaden... egal ob mit HE oder AP und dementsprechend selten Feuer oder Crits. OK, die ersten 3 Spiele liefen sehr gut (immer 120-130K Damage bei 4-5 Kills bei 5, 4 und dann 2 Sternen) aber danach rüsteten die Bots (genau wie Gestern den ganzen Tag) wieder auf und ich starb nur noch... da wollte man mir wohl nix mehr für die guten Flaggen und Tarnungen rausrücken die ich trug. ^^ Und dabei machten die Teams heute deutlich weniger Fehler als noch in den ersten Tagen mit diesem Szenario... sah nur 2 Spieler welche sich **** anstellten und auch nicht auf das Kommando "Zurück!" hören wollten. Denn natürlich sieht man mal 'ne "Scharnhorst" welche an der eigenen Base den ersten Zerstörer jagt und gleich 2x in dessen Torps fährt oder eine "Maas" welche die 2 gegnerischen DD's nach Osten scheucht, hinterher hetzt und dann in 10sek stirbt wenn die erste Welle BB's auftaucht. Aber unter dem Strich gab es so gegen 18:00 Uhr einen spürbaren "Ruck" denn die Bots nahmen die Spieler jetzt sehr schnell der Reihe nach raus und rushten die Lagune immer erfolgreich ca. 1:20 min vor dem Ende (so wie Gestern auch). Ich jagte gerade mit der 95% "Algerie" dem Spitzenzerstörer knapp 3-2min vor Schluss aus 5km mit 4 Salven ca. 20 Hits in den Rumpf - erst AP, dann HE aber der lachte nur und gab Volldampf weil er nicht mal 50% verlor. Dann eröffneten die 2 Schiffe hinter ihm das Feuer und ich war in 20sek nach mehreren Feuern und dann wohl 2-3 Crits weg. Ist schon wenig witzig... erst lockt man die Spieler mit Premium, Flaggen und Tarnungen sowie guten Konditionen beim Tauschen sowie gleich 200% an den Rechner und dann wird man nach 3 Spielen nur noch ver***. Vorgestern und Gestern gingen es 8 von 10 mit Premium verloren... jetzt sind viele meiner Flaggen und Tarnungen weg für überraschend wenige Punkte - Heute mit 8 Spielen (mit vielen guten Flaggen und Farben!) nicht mal die 3 Container geschafft!!!
  5. 8x25 schön bunte Wimpel und 25x knallbunte Tarnfarben, 1d Premium und dazu noch etwas BlingBling... Der Nachteil: Immer wenn ich mal Premium bekomme, ist das für mich das Zeichen, dass mir jetzt 24h lang kein Sieg mehr gelingen wird. Und so war es - 10x 8 Wimpel + Farben verwendet= 8x verloren... am Ende klar weniger Punkte als mit nur den normalen Signalen und Farben bei statistisch nur 5 Siegen in 10 Spielen.^^
  6. Mercur2015

    Sinnlose Supercontainer abschaffen

    Ich sehe das sportlich - wenn mir der Inhalt nicht gefällt, dann wird er verkauft... so auch schon mal 100 Flaggen für das Rammen. ^^ Zuletzt waren "nur" 15.000 Kohle drin, reichte genau für 2x20 Flaggen die ich aber wenigstens mal brauchte. ^^
  7. Tja, waren die Missionen "Rettung der Raptor" und "Namai" deutlich anspruchsvoller als gewohnt, so haben wir jetzt mit der guten alten "Killer Whale" endlich wieder deutlich weniger Sorgen.^^ OK, bei Namai wurde es noch Dienstag (1 von 3 gewonnen ) und Mittwoch (2 von 3) "besser" aber unter dem Strich war diese Woche nicht wirklich sooo... erfolgreich solange die Zahl der Spieler unter 20.000 lag denn irgendwie scheint das die magische Grenze für halbwegs gute Tage zu sein. Bei "Killer Whale" erkenne ich keine wirkliche Erschwernis, außer bei dem einem oder anderen Teammitglied. Gestern 5x gespielt und sofort die ersten 4 gewonnen (3, 5, 4 und nochmal 5 Sterne) - alle auf Kreuzern mit zum Teil guten Damage- und Killzahlen. Doch das letzte Match ging wegen "Extrem-Split" verloren und das auch nur, weil die letzten 2 "Helden" mit ihren BB's ca. 4min lang nur 300m vor dem Ziel parkten und darauf aus waren, jede neue Welle mit gut liegenden Feuer zu bekämpfen. Tja... die Performance war gut aber leider konnte man die nicht zur Bewegung nach vorne überreden und so gab es statt 5 Sternen gar keine.^^ Irgendwie bin ich aber damit nicht zufrieden - waren mir die "Raptor" und "Namai" zum Ende hin etwas zu schwer, so wäre hier vielleicht etwas mehr "Gegenwehr" in der mittleren Phase ganz gut. Aber bitte nur "etwas".^^ Also wer mal wieder seine Tier VI-Kreuzer um 3000-5000 Punkte je Spiel aufwerten will (dank 100%-Bonus und ggf. mit der einen oder anderen Flagge)... "Klar Schiff zum Gefecht!". :)
  8. Also je länger so eine Map läuft, umso schlimmer wird es aus meiner Sicht. Gestern nur 3x gespielt (und "natürlich" 3x verloren) und in allen 3 Spielen bogen sofort 2 bzw. 3 BB's nach links oder rechts ab um den Carrier oder die Transportschiffe zu killen. Mir war das Gestern 1x echt zu blöd und so habe ich mal einige meiner "Helden" etwas geärgert denn bei der dritten Mission standen nach so einem Split im entblößten Zentrum nur 1 schw. + 2 leichte Kreuzer und ein DD. Als die 3. Welle (die mit den 2 BB's von links) kam, fielen der DD und die "Atlanta" aus, konnten aber diese Welle mit den Torps noch mitnehmen. Mir war es zu blöd mit einer "Helena" und einem schwer beschädigten Partner am Konvoy zu bleiben und ging nach rechts. Dort hatten die 2 "Scharnhorst"/"Gneisenau's" gerade erst das Fort und den DD gekillt und versuchten sich an den Transportern - gemessen an der da beobachteten Wirkung wohl nur mit AP (!). Kurz ballerte ich alle 5 Frachter (für weitere 50K+) weg was sie wohl mächtig aufregte. Ich lies die beiden dann auch allein in den Hafen fahren (wo sie nach 2min weg waren^^) und blieb als letzter draußen. Schaffte insg. 11 Kills aber gegen die nachge- steuerte Munition der Bots (trotz harten Ruder saßen Treffer auf Treffer - fast alle fackelten sofort) konnte das nicht über die volle Zeit gut gehen. OK, sicher nicht die feine Art aber wenn man sieht, wie BB's alle knapp 20- 30sek auf einen Transporter feuern und keinen Schaden anbringen, dann hielt sich mein "Bedauern" über diese 2 (bzw. 3) BB-Fahrer (der 3. hat den Carrier zwar gekillt, war aber fast selber tot und starb schon in der Einfahrt zum Hafen) deutlich in Grenzen. Die anderen 3 Spieler, welche den Auftrag verstanden hatten, waren ja leider schon draußen...
  9. Oh ja, doch üblicherweise sind halt selten mehr als 2 im gleichen TS. Ab und zu versuche ich ja noch mal den einen oder anderen "Ausreiser" (z.B. wenn er nach links ausbricht um den Carrier zu killen und sich dann über ein BB wundert) im Chat einzufangen aber die Masse spielt dann doch wie sie wollen. Fairerweise muss ich gestehen, dass ich das unter Umständen dann auch so mache denn ich will ja nicht schreiben sondern schießen.^^ Allerdings - das mit dem "Gewinnverbot" an manchen Tagen klappt immer wieder mal. Nachdem ich bei der "Raptor" mal sehen musste, wie der eigene Carrier schon mit der Nase auf dem Zielkreis noch das Opfer eines bis zum Torpedoschuss unsichtbaren Kreuzers von rechts wurde, musste ich Gestern Abend bei Spiel Nr. 7 nach über 260 Hits, 6 Torp-Treffern und 8 Kills auf einer "Fiji" als letzter des Teams noch bei 00:03 sec auf der Spieluhr (!) noch die Einblendung "Niederlage" entgegennehmen!
  10. Also aus meiner Sicht sind seit Wochen die Missionen (und zwar alle!) generell schwerer geworden: 1. Es sind mehr Bots welche aus mehreren Richtungen kommen 2. Die Bots treffen echt gut (auf Max-Range nachdem ich noch 30° Richtungsänderung geschafft habe) 3. Die Bots fackeln bzw. critten besser 4. Man schafft jetzt selber viel weniger Feuer oder Crits (Bots robuster oder besser gepanzert?) 5. Böse, wenn man ein 1%-Schiff nicht mehr mit 5 Salven killen kann und selber dabei noch 50% verliert 6. Die Bots ändern (zumindest bei mir) erstaunlich schnell Tempo und Richtung wenn Torps kommen Im Gegenzug sind aber zu viele Spieler noch auf die "alten" Abläufe geeicht: 1. Zu viele verlassen noch den Convoy um einen leichten Kill am Carrier zu machen (und sterben dabei)^^ 2. Der "leichte" Kill wird bevorzugt (Carrier, "Kuma's" etc. während nahe DD's kaum beschossen werden) 3. Schnelle Lageänderungen werden nicht immer erkannt Meine Erfahrungen mit diesen Spielmodus waren früher zu gut (weil zu leicht) - jetzt verliere ich weit über 80% dieser Missionen - heute z.B. alle 6 gespielten auf "Narai". Mir kommt es erstens so vor, als wolle man die Spieler etwas entmutigen weiter die einfachen Punkte zu machen um sie auf die vielen anderen Modes zu jagen und zweitens als würde es an manchen Tagen ein regelrechtes Verbot zum gewinnen geben. Bei der "Raptor" habe ich mal über 100 Schuss HE auf das letzte BB aus 5-4km gefeuert (keine Torps so schnell verfügbar und die AP's machten absolut gar nichts) - ich bekam das BB noch relativ weit runter aber schaffte nicht einen einzigen Brand und mit den letzten 3 Salven auch fast keinen Schaden mehr bis der (bis dahin letzte) Bot die "Raptor" rammte. Dann finde ich es auch nicht witzig, wenn man (zu gut?) eingeschossen ist und dann plötzlich aus der anderen Richtung ein Kreuzer aus 6km das Feuer eröffnet - ehe die Türme gedreht sind, hat man zu viele Punkte verloren. Irgendwie passierte mir das an diesen "Verlierertagen" (auch heute wieder) viel zu oft. Auch verliere ich in fast jedem Spiel einmal die Kontrolle über mein Schiff - ich MUSS also immer einen Freund oder eine Insel rammen (und verliere - natürlich in der entscheidenden Phase - Zeit oder kann Torps nicht ausweichen). Dann nervt es auch, dass ich in fast allen Missionen das Primärziel für die Bots bin . Das Team feuert z.T. Torps aus 3km und die Bots ballern lieber auf 10km auf mich (und treffen, critten oder brennen obwohl ich wie wild kurve). Egal ob ich vorne, an der Seite oder hinten bin... die Bots (und heute die Forts) feuern halt anfangs fast nur auf mich. Daher beende ich an manchen Tagen mein Engagement schon nach 3-4 (verlorenen) Missionen und widme mich anderen Hobbys - auf einen anderen Modus gehe ich schon lange nicht mehr denn da schickt mich der Matchmaker in 4 von 5 Matches in Tier VIII immer gegen zu viele Tier X bzw. in Tier VI vs. Tier VIII-Gegner.^^
  11. Mercur2015

    Frusttherapie

    Ich habe schon mal genug für das Wochenende! Dachte mal, ich begleite im Halloween-Event die "Transsylvania" zum Ziel und verdiene mir ein paar kleine Leckerlies. Denkste - von 9 Spielen 8 verloren... das war im letzten Jahr irgendwie noch etwas ausgewogener. Die Catapulte treffen sau gut, auch wenn man mit einem DD wild Slalom fährt. Der Gegner schafft es 90% Torps aus 3km Entfernung auszukurven. Man brennt bei jedem Treffer sofort - im Gegenzug auch mit den großen Kanonen macht man kaum Schaden mit HE/ AP. Das letzte Feindschiff war mal mit 5 Kreuzern und Schlachtschiffen nicht zu killen. Erst jagte es 2 von uns mit 1-2 Salven hoch und dann killte es seelenruhig die "Transsylvania"... habe mit HE und AP wechselnd draufgehalten aber das Ding nahm mit jeder vollen Salve scheinbar gefühlt max. 1% Schaden und regenerierte auch sehr schnell. Ach ja - mit einem DD mal 8 Torps reingejagt und es schüttelte sich nur bevor es mich mit einer Salve aus dem Spiel nahm. Also dieses Event ist bisher für mich nur Zeitverschwendung gewesen - 3h für nahezu nix! Mache nachher noch ein paar "normale" Spiele - da kommt mehr raus.^^
  12. Mercur2015

    Frusttherapie

    Also mir hat es heute auch ganz schnell gereicht. Es gibt halt immer solche Tage an denen ich nicht gewinnen "darf"... so wie Gestern leider auch schon. Irgendwie mache ich an diesen gewissen Tagen keinen Schaden... so ich mal treffen "darf". Selbst gegen parkende Ziele habe ich mit zwei 12er Salven der "Fuso" null Hits geschafft und dann brachte ich 41 Hits (!) auf einer gerade beschäftigten "Bismark" auf 10km an (Mix aus HE und AP) und beide brachten, inkl. der Brände, jeweils unter 1000 Damage ein. Als der Gegner dann das Feuer auf mich legte, brauchte er 4 Salven und ich war von nagelneu bis auf down runter. Und so geht das durch alle Klassen durch (Kreuzer machen bestenfalls je 400-500 Damage pro Hit) und unter diesen Voraussetzungen brauche ich ewig um die bisherigen Schiffe zu skillen bzw. weitere zu generieren was mir die Lust an WoWS mittlerweile ganz schön raubt.
  13. Mercur2015

    Italienischer Techtree?

    @Yenee Mit der Aussage, dass die Franzosen, Italiener und Russen "einige" Schiffe hatten, will ich sagen, dass man mit diesen 3 Nationen (wenn auch bei der Sowjetunion mit ein Paar Einschränkungen) so einen guten oder zumindest halbwegs brauchbaren Tech-Baum bei Zerstörern, Kreuzern und auch Schlachtschiffen auf die Map bringen kann (so wie bei den Deutschen ja auch)... aber keinesfalls bei Flugzeugträgern. So viele Papierschiffe will nicht mal ich sehen.^^ So richtig freuen könnte man sich da z.B. auf die russischen Zerstörer vom Typ "Nowik" (welche 1914 absolute Weltspitze waren), die französischen Großzerstörer "Le Fantasque" oder gar "Mogador" bzw. einige italienische Kreuzertypen wie eben die "Zara" od. "Capitani Romani"-Klasse um mal einige etwas bessere Entwürfe zu nennen. Aber unter dem Strich fehlen bei der Sowjetunion schon die besseren realen Schlachtschiffe (so Du die ausgeliehene "Archangelsk" höchstens als Tier 6-Ersatz rechnest). Gemessen an bisherigen Tiers anderer Länder wäre ja die russische "Gangut" bestenfalls nur Tier 4 und die in den 30-er Jahren kräftig modernisierte "Oktoberrevolution" halt nur Tier 5 und bei den Kreuzern sieht es da zwischen der "Cervona Ukraina" (bestenfalls Tier 4?) und der "Kirov" (Tier 8?) auch etwas mau aus . Bei den Franzosen und Italienern gäbe es da wesentlich mehr Spielraum bei den gebauten BB's in (unterschiedlichen Bauzuständen) und bei Zerstörern und Kreuzern sehe ich generell keine Bedenken bei diesen letzten 2 Seemächten... wohl ehr, dass es da schon zu viele Möglichkeiten (von Tier 1-8 ?) gäbe. Aber irgendwie sind Diskussionen hierzu eh' überflüssig - was da wirklich kommt wird ja nicht per Abstimmung entschieden! Über den praktischen Einsatz der einzelnen Marinen kann man sicher streiten, muss es aber nicht an dieser Stelle. Faktisch lagen bei den Deutschen, Franzosen und Italienern die größeren Schiffe ab Kreuzer viel zu oft in den Häfen und konnten ihre hohen Bau-, Unterhalts- und Sicherungskosten kaum "rechtfertigen" während gerade bei den Deutschen die kleineren Einheiten fast jeden Tag "draußen" waren und die italienischen Zerstörer auf dem Weg nach Afrika auch verdammt oft im Kampf standen. Immerhin gab es auch Fälle, in denen dtsch. Vorposten-Flottillen bei nur einem einzigen Nachtgefecht mehr Schüsse abgaben (OK, kleinere Kaliber halt) als alle dtsch. "Dickschiffe" mit ihren Hauptkalibern von 1939-45 zusammen! Im Gegensatz dazu waren die US-Schiffe bzw. ihre japanischen und britischen Einheiten sehr oft in See und entrichteten - je nach der aktuellen Kriegslage - mitunter einen entsprechend erschreckend hohen "Blutzoll".
  14. Mercur2015

    Was ist so toll and Regen, Nebel und Nachtgefechten?

    Ich erinnere mich da - mit einer gewissen Belustigung - an eine ähnliche Diskussion vor einigen Jahren bei Il-2 "Sturmovik" in der dtsch. Community. Irgendwann gaben da die Macher des meistgenutzten dtsch. Servers nach und implementierten eine Winter- Map mit Wind, Schneefall und Dämmerlicht (war eine Murmansk-Karte). Tja, alle "Schreihälse" waren sofort beim Start der Map da... und 30min später war dieser Server leer da keiner Luft- bzw. Bodenziele sah... im Nachhinein wollte keiner so eine Map haben. Nächste Runde dann mit Nacht und Scheinwerfern... das Ergebnis war fast das gleiche und nach ca. einem Monat flog - mit leichten Variationen bezüglich Wetter - alles wieder bei Tageslicht.
  15. Mercur2015

    Italienischer Techtree?

    Italien, Frankreich und Russland/ Sowjetunion haben - mit gewissen Abstufungen - auch einige Zerstörer, Kreuzer und Schlachtschiffe zu bieten... notfalls auch in diversen Modernisierungsstufen wie z.B. die italienischen Schlachtschiffe die teilweise in den 30ern fast ganz neu umgerüstet wurden. Bei Russland wäre - schon auf Tier 3 - der Nowik-Zerstörer bzw. die direkten Nachfolger ein echt harter Brocken. Bei Frankreich wären einige sehr schnelle Zerstörer sicher reizvoll. Bei Italien gibt es keinen Mangel an diversen Kreuzern... einige zu schnell und halt etwas dünn gepanzert aber so eine Zara wäre gut. Der Hauptmangel bei diesen Flotten wäre aber - auch bei der dtsch. Flotte wohlgemerkt - das Fehlen von ausreichenden Trägern!
×