Jump to content

Andre_Prime

Community Contributor
  • Content Сount

    1,167
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    8154
  • Clan

    [FUS0]

3 Followers

About Andre_Prime

  • Rank
    Midshipman
  • Birthday December 22
  • Insignia

Contact Methods

  • Website URL
    https://www.youtube.com/channel/UC2O5SLMiAxQ-pvRSk9iRsqw

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Alpenfestung

Recent Profile Visitors

789 profile views
  1. Andre_Prime

    Neujahr-Events & Stahl

    Ich finde, dass solange in diesem Spiel jeglicher Content jedem Menschen prinzipiell zugänglich ist, gibt es wenig Grund zu streiten. Credits kann sich jeder erspielen oder für Echtgeld kaufen. Erfahrung (XP) kann sich jeder erspielen. FreeXP kann sich jeder erspielen oder für Echtgeld umtauschen. Dublonen kann sich jeder erspielen (Missionen/SC etc) oder für Echtgeld kaufen. Kohle kann sich jeder erspielen oder für Echtgeld kaufen (man erinnere sich an diese *** Aktion mit den kaufbaren Containern in denen nicht wenig Kohle drin war). Stahl kann sich jeder erspielen. Es gibt ebenso Premiumschiffe in bestimmten Feldzügen die man sich erspielen kann, welche aber an bestimmte Herausforderungen geknüpft sind. So ist es eben auch bei den Stahl Schiffen. Jeder kann sie erspielen, wie lange er dafür braucht hängt ganz vom Spieler selbst ab. Warum also sollte ich aufgrund meiner Unfähigkeit oder meiner mangelnden Zeit die ich für das Spiel aufbringen kann Wargaming verantwortlich machen? Warum sollte ich nicht versuchen meine Fähigkeiten zu steigern, mehr Zeit für das Spiel verwenden oder wenn beides nicht möglich ist, wie ein erwachsener Mensch darauf reagieren und sehen, dass es wichtigeres gibt, als den Menschen die die Möglichkeit dazu haben, es nicht zu gönnen. Ein bisschen Stahl in den Events tun niemanden weh, der Großteil sollte aber bei den Ranked oder Clangefechten als Belohnung bleiben. So wie es momentan ist, finde ich es nicht schlecht. Ich spiele kaum Ranked weil mir die Zeit für die lange Season fehlt, die Clangefechte bisher als eine Abwechslung zum Random gesehen wurden ohne Hurricane anstreben zu wollen und auch ansonsten ist bei vielen Events einfach mehr Zeit gefragt als ich aufbringen kann oder möchte. Bekomme ich im nächsten halben Jahr die Stalingrad oder Bourgogne? NEIN! Warum nicht? Weil es allein an mir liegt und es stört mich nicht. Ich finde sie eine schöne Anerkennung für alle Spieler die WoWs auf kompetitiver Ebene vorantreiben, Events organisieren und daran teilnehmen. Wir brauchen jetzt nicht 4 Stahlschiffe pro Jahr, das sorgt nur für Unmut bei allen Spielern, aber immer eines wenn sich wieder genug Stahl zum Kaufen bei vielen gesammelt hat wäre doch super. Nur meine Meinung dazu...
  2. Andre_Prime

    Neuer Russenkreuzer

    Das Schiff hat auf jeden Fall eine schöne Tarnung, auch wenn das Geschmacksache ist. Das enorme Schadenspotential ist sicherlich jedermanns Geschmack. Der mit 10sek extrem kurze Reload des Spotterplanes (Premium) ist das "Special" des Kreuzers. Da ist mit dem richtigen Modul ein Späßchen zu machen, wenn man die hohe Reichweite gewinnbringend einsetzen kann.
  3. Andre_Prime

    B Schiffe

    Den einzigen wirklichen Unterschied zusätzlich zur Farbe habt ihr nicht aufgeschrieben? Es funktioniert keine alternative Premiumtarnung, keine erspielte oder gekaufte, wie z.B. bei der Standardtirpitz.
  4. Andre_Prime

    Schiff Balancing während Sturm/Cyclone

    Eine interessante Diskussion die sich mMn um die falsche Situation dreht. Es wird hier Schiff gegen Schiff in teilweise absurden Kombinationen verglichen. Der Sturm kündigt sich mit genügend Vorlaufzeit an, die Sichtweite wird nach Minuten langer vorab Warnung Schrittweise vermindert. Jeder der beim Erreichen der 8km nicht bei einem Teil der Flotte ist, hat den entscheidenden Fehler gemacht und trägt die Konsequenzen. Gibt es nicht mehr genügend Schiffe zum Anschließen ist das Gefecht mit oder ohne Sturm verloren. Meine Erfahrung mit Sturm hat mir gezeigt, dass ein Team das zusammen spielt eine Niederlage noch abwenden kann. Fährt das Team allerdings kopflos alleine im Sturm wird aus einem sicheren Sieg eine Niederlage. Ein durchschnittlicher Spieler weiß was sein Schiff kann und fährt es dem entsprechend, ein guter Spieler kann sich den wechselnden Situationen anpassen. Die Henry hat Torpedos und einen Reloadbooster, es gibt schlechtere Schiffe für einen Sturm und wenn nichts mehr geht gegen BBs dann geht ramming Speed. Dadurch kommt selbst ein schechter Spieler auf seinen Schaden. Das ist nur meine Meinung zu diesem Thema und auch wenn ich dem TE nicht zu stimme, sollte man fair diskutieren. Es gibt immer jemanden der anderer Meinung ist, auch wenn man selbst es nicht immer verstehen kann. LG
  5. Andre_Prime

    Radar nervt

    Die Briten DDs haben keine Auswirkung auf alle DDs der anderen Nationen die jeden Tag gefahren werden trotz Radar Meta. Es waren auch vor den Briten genügend DDs in den Gefechten. Sollten irgendwann weniger DDs als Kreuzer die Regel in den Gefechten sein und nicht ähnlich viele DDs wie Schlachtschiffe kann man gerne darüber diskutieren, dass es weniger werden. Es wird immer Spieler geben die DDs fahren und andere die ins Forum zum Weinen kommen. Sei es nun Radar, Hydro oder Ap Pen, wenn man eine Ausrede sucht wird man immer eine finden... Der wahre Grund ist und war schon immer das Unvermögen der Spieler im Vergleich zum Können anderer.
  6. Andre_Prime

    Wünsche und Kritik an Wargaming

    Die Schweizer kommen erst nach der Österreich- Ungarischen Kriegsmarine. Die Russen ebenfalls! Ich wünsche mir mehr Reward für Spottingschaden und eine Trennung des Spottingschadens in die Klassen welche ihn "erwirtschaften".
×