Jump to content

Meister_der_Insel

Players
  • Content count

    772
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    13599

About Meister_der_Insel

Recent Profile Visitors

683 profile views
  1. viele Schiffe und Taktiken werden unspielbar

    Böse ist generell, wenn viele schlechte Spieler im Hightier unterwegs sind. Denn wenn sich nach 5 Minuten 1/3 des Teams verabschiedet hat, kann man gegen eine gute Division auf der anderen Seite nichts mehr machen. Je besser der durchschnittliche Spieler ist, desto spannender sind die Spiele und desto geringer ist auch der Einfluss von Divisionen. Extrem sieht man es auf dem NA Server, wo das Gefälle zwischen den Spielern höher ist als hier. Wobei ich finde, dass es in letzter Zeit im Hightier zugenommen hat. Drei Spieler mit einer Winrate unter 45% in einem Team sind gefühlt keine Seltenheit mehr.
  2. viele Schiffe und Taktiken werden unspielbar

    Das ist klar, die Frage ist nur, in welcher Größenordnung sich das bewegt. Ist die Größenordnung nicht so hoch, sagen wir -0,5% pro Solospieler, dann sind Divis eine gute Sache, weil zusammengespielt werden kann und gutes Spiel belohnt wird.
  3. viele Schiffe und Taktiken werden unspielbar

    Wenn ich nur in einer Zweierdivision fahre, ist meine Gewinnwahrscheinlichkeit sofort 10% höher. In einer Dreierdivision könnte sie, bei größerer Abstimmung als ich es bisher gemacht habe, wahrscheinlich noch größer sein. Im Moment entspricht sie der Zweierdivision. Diesen hohen Unterschied zwischen Solo und Divisionswinrate sieht man bei sehr vielen Spielern, besonders auch bei denen mit sehr guten Statistiken. Noch gravierender wird es, wenn man von dem Normwert 50% Siegwahrscheinlichkeit ausgeht. Dann liegt man mit einem Wert von z.B.: 55% logischerweise 5% über der durchschnittlichen Gewinnchance. Spielt man jedoch Division liegt man mit 65-70% Winrate 15-20% über dem Durchschnittswert, also sofort drei- oder viermal über dem Wert, den man als Einzelspieler erreichen kann. Der Einfluss, den eine gute Division auf das eigene Abschneiden hat, ist erheblich. Die Frage ist nur, wieviel Einfluss diese Divisionen bei der Masse an Spielen auf die anderen Spieler haben.
  4. viele Schiffe und Taktiken werden unspielbar

    Wenn ich mir deine Statistik ansehe - ich habe nachgeguckt, weil die Aussage nicht meiner Erfahrung entspricht - dann bist du in solchen Fällen eher selber in einer Dreierdivision unterwegs. Unicum oder auch nur gute bis sehr gute Dreierdivisionen verzerren den Wettbewerb. Allerdings sehe ich im Moment keine Alternative dazu. Ein Verzicht auf Divisionen oder ihre Einschränkung würde dem Spiel stark schaden. Zu dem Thema des Threads: Ja, einige Schiffen und Taktiken sind nicht mehr erfolgsversprechend. Es sind aber eine Menge Schiffe und Features dazu gekommen, so dass das kaum zu vermeiden ist. Eine Bevorteiligung von passvien Teams sehe ich nicht, außer bei den leidigen Standard-Gefechten. Eine Möglichkeit wäre, dass Wargaming bis Tier 6 und 7 das "alte" Gameplay ohne viele Consumables und Features behält und ab Tier 7 und 8 dann alles auffährt. Allerdings wird es auch viele Spieler geben, die ohne die entsprechende Erfahrung Hightier fahren wollen und danach hier auftauchen und sich beschweren. In einigen meiner letzten Spielen hatte ich wirklich unterirdische Spieler dabei, in einem hatten die letzten 4 Spieler der Liste unter 45% Winrate. In dem Maße ist mir das früher nicht begegnet. Wargaming sollte das Fahren vom Hightier teuerer machen, dann profitiert wenigstens die Allgemeinheit davon.
  5. Neu Spieler Bewertungsfunktionen

    Ich spiele seit langem weder Belfast, Kutu oder den Zeppelin und reporte auch keinen, der diese Schiffe spielt. Conqueror könnte man dort wahrscheinlich auch noch nennen oder wenn ein Schlachtschiff zuviel HE schießt etc.. Trotzdem passen auch solche negativen Bewertungen zu meiner Aussage: Du als Spieler weißt, warum du die negativen Reports bekommen hast und kannst sie als Frustreports komplett ignorieren. Wenn du ganz gut gespielt hast, du aber trotzdem eine negative Bewertung bekommst, kannst du dir sagen, dass war ein Idiot und es ignorieren. Wenn du gut gespielt hast und eine gute Bewertung bekommst, kannst du dir sagen, prima, es hat jemand gemerkt. Das ist das Schöne am jetzigen Karmasystem, man muss die Ergebnisse für sich selber einordnen.
  6. Neu Spieler Bewertungsfunktionen

    Ich finde das Karma-System, so wie es jetzt ist, gut. Auf der einen Seite hat es keinerlei Auswirkungen und ist auch für andere gar nicht einsehbar und auf der anderen Seite hat es aber etwas Beruhigendes einem Schlechtspieler, der die Niederlage verschuldet hat, ein negatives Karma hereinzudrücken. Es senkt den Puls etwas. Vor allem kommt dann noch vom System die Meldung, wenn man jemanden eine schlechte Wertung reingedrückt hat (frei): "Danke für ihre Mitarbeit, sie helfen die Community besser zu machen!" Ich lobe auch gerne gute Spieler und interessiere mich auch dafür, ob ich gelobt oder reportet wurde. Genauso wird im Chat auch gerne mal geschrieben, um eine gute Leistung hervorzuheben, xy +1. Einen Karmapunkt zu vergeben, ist auch ein schneller Weg zu sagen, Junge, du hast gut gespielt. Es ist konsequenzlos und hat doch eine Aussage. Mir gefällt das besser, als noch irgendwelche Werte in 5 Unterkategorien zu messen und dann noch öffentlich zu machen, wo es bei der Wertungsverteilung sofort maximale Manipulation durch befreundete Spieler und Clans gibt. Ohne Vorwurf, ich gebe befreundeten Spielern auch gerne mal Karma, ich freue mich, er freut sich und es wird keinem weh getan. Und das in einem Kriegsspiel.
  7. Wirk-Kreise auf der Minimap

    Dagegen spricht: - Minimap wird unübersichtlicher - Spiel wird vereinfacht, der Spieler wieder an die Hand genommen (siehe das Post von Frontenstürmer) Dafür spricht: - Divisionen haben den Vorteil, dass sie nicht nur wissen, wann das Hydro an ist, sondern sich auch absprechen können. Alles, was dazu dient, den Vorteil, den Divisonen vor Einzelspielern haben, etwas abzubauen, ist zu begrüßen. Der Vorschlag von da_Sti scheint mir ein guter Kompromiss zu sein.
  8. Neue Matchmaking-Tabelle

    Ja, ein Screenshot wäre gut. wenn etwas behauptet wird, was unwahrscheinlich ist oder gegen die Regeln passiert ist. In diesem Fall ist aber alles erklärbar und darum ein Screenshot nicht wesentlich. Es war ein T7 Match, somit sind T5 Schiffe erlaubt. Das eine T4 Schiff war in einer T5-Faildivision und ist somit regulär in das Match gekommen. Das andere T4 Schiff war mit Sicherheit auch in einer Division, die nicht angezeigt wurde. Ich hatte es inzwischen auch schon mehrfach erlebt, dass Divisionen nicht angezeigt worden sind. Einmal waren auf der Seite des Gegners 2 Divisionen und auf unserer keine, was auch gegen die Matchmaking Regeln wäre. In der Endabrechnung wurde aber auch bei uns eine Division angezeigt. Ähnlich, wenn 3 Spieler aus demselben Clan in einem Team sind und trotzdem keine Division angezeigt wird, der Gegner aber eine hat: Ein Anzeigebug. Zeitweise hatte ich vermutet, dass Divisionen nach Matchbeginn aufgelöst werden, um dem Gegner nicht zu zeigen, wer zusammen spielt. Das konnte ich nach kurzer Zeit aber wieder ausschließen.
  9. Persönliche Ergebnisse von Go Navy

    Im Krieg stehst du auch nicht auf und dein Chef fragt dich, für welche Seite du heute kämpfen möchtest. ;-)
  10. Diesmal gibt es einen warmen Händedruck. Abzuholen bei dem Wargaming-Stand auf der Gamescom.
  11. Persönliche Ergebnisse von Go Navy

    Links oben, wenn man auf das Go Navy Symbol klickt, gibt es den Abschlussbericht. Ich habe ihn nur Ingame gesehen. Mir gefiel an dem Event nicht, dass man jeden Tag seine Seite neu wählen konnte. Hin und wieder ein Abwerbeversucht, in Ordnung, aber jeden Tag neu wählen nimmt dem Event jedes bisschen Bedeutung, die über das reine Tokensammeln hinaus geht.
  12. Persönliche Ergebnisse von Go Navy

    Laut dem Abschlussbericht: 54 Container gesammelt 9 Special tasks erfüllt 53 Gefechte gewonnen 104 Schiffe zerstört, zumeist Gegner 6 heroische Errungenschaften erungen 20 Tage im Sharks Team 20 Tage hat das Shark Team gewonnen Zahl der Gefechte für das Team: 97 Loyality 84/75 Und was habt ihr so eingesammelt?
  13. Random trotz Premium zu schwer

    Das Gefecht mit dem Premiumschiff hast du doch gewonnen. Also, alles in Ordnung.
  14. Zerstörer

    Du spielst zu schlecht. Und warum? Weil du mit 700 Spielen unbedingt schon Tier 8 und 10 fahren musst. Und wenn es dann nicht klappt, ist halt irgendjemand schuld.
  15. Generelle Gameplay Fragen an Unicum Spieler

    Der nächste (einfache) Schritt ist tatsächlich das Spiel in der Division zu verbessern, da er dort nur einen geringen Sprung nach oben hat gegenüber den sonst üblichen hohen Sprung. Davon abgesehen stimme ich dir zu. Ich bin selber 90% solo unterwegs und tatsächlich auch überhaupt kein Freund von Divisonen, die Stats padden. Ihr Einfluss auf das Spielgeschehen ist mir zu groß. Im Sinne des Spiels aber ein Übel, das ich hinnehmen muss. Wenn du im Solo deine Winrate aber von 55% auf 60% steigern willst, so ist das eine mehr als harte Nuss. Du hast selber übrigens auch keine 60% Solo-Winrate, wie ich auch nicht. Spieler mit einer Solo-Winrate von über 60%, die dazu noch auf die üblichen OP Schiffe wie Belfast, Saipan und Kamikaze verzichtet haben, sind sehr sehr dünn vertreten. Wahrscheinlich ist dem Threaderöffner aber auch gar nicht klar, wo die 60+ Winrate bei den allermeisten herkommt und er nimmt an, dass sie Wunderdinge mit ihrem Schiff tun können, von denen er meilenweit entfernt ist. Das stimmt aber nicht, der wesentliche Unterschied ist, dass sie mehr und besser in der Division fahren, auch wenn ihre Solowinrate vielleicht noch 1 oder 2 % höher liegt. Ich finde die Empfehlung, die Solowinrate zu verbessern gut. Das funktioniert aber nur langfristig und die Sprünge sind nicht so hoch wie mit der Division.
×