Jump to content

LamaDenMex

Beta Tester
  • Content Сount

    410
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    5288

About LamaDenMex

  • Rank
    Warrant Officer
  • Insignia

Recent Profile Visitors

431 profile views
  1. LamaDenMex

    BUG Secondaries Allsace drehen nicht

    Gut zu wissen, war aber nicht immer so!! Und übrigens, kannst Du sowas eigentlich normal sagen, ohne provokant zu wirken??
  2. Mir ist aufgefallen, das die Secs auf der Alsace sich nicht zu Gegner drehen. Die Feueranimation findet immer in der "Defaultposition" der Geschütze statt. Weiters hab ich das Gefühl das nur 4 der 6 kleineren Secs je seite feuern?? Bei den 3 größeren scheinen auch nur 2 zu feuern bzw fehlt mehrfach die feueranimation, somit Schwer zu sagen. Bitte verifizieren. greets
  3. LamaDenMex

    to CV or not to CV

    Liebes WG und Zockergemeinde, Danke das Ihr die Träger wieder in das Game eingebracht habt, leider fühlte sich das Game schon eine weile nicht richtig an, weil diese historisch wichtige Klasse fehlte. Die Träger sind aktuell wieder im Spiel und am Balancen, was der eine gut und der andere schlecht findet. Mein Eindruck: Ich bin mir noch unsicher welche Rolle die Träger einnehmen im Sinne von Schlagkräftig oder "nur" unterstützend. Was auffällt, ist der zum Teil extrem auftretende Unterschied wenn man als "Unterklassen" Träger (V6 Träger vs V8 Kreuzer oder BB) antritt. In dieser Konstellation ist einem rein die Rolle "Unterstützend" zugeteilt. Gegen die zum Teil mit beachtlicher AA Feuerkraft ausgestatteten V8 Schiffe ist man als V6 Träger maßlos Unterlegen. Hier sollte auf jeden Fall noch was gemacht werden. In dieser Konstellation ist max. 1 Drop mit halbem Überflug möglich, dann ist die Staffel weg. Was sollen CVs im Game eigentlich machen: Von einem CV sollte grundsätzlich Gefahr (mehr als jetzt) ausgehen, vor allem für Alleinfahrer. Dies würde auch mehr Teamspiel "erzwingen" Hier würde ich mir noch verschiedene Angriffsmodi wünschen die mehr oder weniger "Abwehrbar" sind. z.B. Angriff aus großer Höhe für DiveBomber, Reduzierte AA Leistung bei Brand am Schiff (Sicht eingeschränkt, AA Geschütze nicht zugänglich...), AA Bonus für in Gruppen agierende Schiffe. usw.... hier gibt es sicherlich genug umsetzbare Ideen Ich denke das hier noch viel Potenzial vorhanden ist. Bitte jedoch noch eines bedenken: In der Gamecommunity gibt wohl einige, die ein Seeschlachtspiel alla 1920-1950 ohne Träger-Klasse haben möchten, da es Ihrer Spielweise zuwiderläuft. Ich glaube, das WG hier eine Grundsatzentscheidung treffen muss, vor allem wenn man die verbleibende 5te Klasse der Uboote auch noch in das Game bringen möchte. Bringt man Funktionalität ein, die das Teamspiel bevorzugt bzw. das Spiel Variantenreicher gestallten (was sich meines Erachtens die meisten wünschen würden). Oder geht man eher in die Richtung 12 Individualisten vs. 12 Individualisten Z.B. was nun anders läft: Bei CVs im Game gibt es kaum noch hinter Inseln bewegungslos/unsichtbar sitzende Schiffe, die mit dieser "Spielweise" eher Unmut bei der Spielern wecken....Sehr begrüßenswert. Ich hoffe mal das noch die eine oder andere Änderung kommt, die den Trägern eine ähnliche Präsenz einräumt wie z.B. den Top Tier BBs im jeweiligen Spiel. Das sich dadurch die Spielweise mancher Mitspieler ändern muss liegt auf der Hand. greets
  4. Nunja… ich denke das es im Moment den CVs wieder eine Daseinsberechtigung beschert hat. Ein Schlachtschiff allein hat nunmal schlechte Karten, meiner Meinung nach sollte das auch so sein, ansonst müsste man sich wiederum die Grundsatzfrage stellen, was CVs gefährlich macht. Ich spiele aktuell beides, CV und BB. Mit CV nehme ich primär die Alleinfahrer aufs Korn, da hier mehrere Anflüge möglich sind, und das Ziel kaum Support hat. Als BB habe ich halbwegs geskillte FLAK dabei und fahre nicht allein.... das geht. Gestern mit IZUMO über 60 Flieger vom Himmel geholt, ein hoher Preis für den CV Fahrer. Der Größte Fehler im Moment : alleine fahren! Wenn du ein flooding kassierst, und die Flieger noch eine runde drehen.... warten mit Repair, sonst hast du beim 2ten Einschlag ein Problem. Im Moment macht gerade bei den BBs der eine oder andere Cpt. AA Skill wieder Sinn, war ja eine lange Zeit fraglich, da es einfach kaum CVs gab. greets
  5. LamaDenMex

    Wie soll man nun als DD in diesen Games bestehen!

    Hm... ich verstehe die Jammerei nicht ganz eines wird ganz klar gepuscht..... das TEAMGAME, bzw. wird das TEAMSPIEL nun vom Game aufgezwungen.... finde ich gut, war in der Vergangenheit etwas schwierig Einzelkämpfer haben es nun schwerer TEAMs bzw. kleine Gruppen sind für CVs eine echte Herausforderung… kommt man in den Bereich von 2 oder gar 3 Schiffen fallen die Flieger vom Himmel wie Laub im Spätherbst, mit Glück bringt man einen soliden Angriff zusammen Ich hab das Gefühl, das gerade die Einzelfahrer nun leiden.... aber, fährst du allein..... dann bist du auch allein... sozusagen Fischfutter.... darf man eben nicht als EGO rumdampfen …. Team.... wird einigen vermutlich schwerfallen, bzw. müssen sie erst im Duden nachsehen was das bedeutet... greets
  6. LamaDenMex

    Streuung bei fehlender Sichtlinie

    Da bin ich schon bei Dir, aber wenn ich mir den werdegang der beiden Schiffe ansehe war das Feuerleitsystem via Radar hier noch in den Kinderschuhen. Selbst bei der Auseinandersetzung nahe der Saipan Inseln mit den Japanern war das Radar der Amis nur bedingt von nutzen, durch die Reflexionen an den Inseln. Die Technik war eben jung. Wie gesagt.... es ist ja eine WG Entscheidung, sowas einzubauen.... ich hätts eben weggelassen
  7. LamaDenMex

    Streuung bei fehlender Sichtlinie

    Der Nebel kann durchaus eine wesentlich längere Standzeit erhalten. Vermutlich würde die Taktik in die Richtung gehen Caps oder Bereiche mit Nebelbänken zu sichern.... was erlichgesagt Spannender wäre als die aktuellen Nebelwolken an den CAP-Rändern Die Kreuzer könnten zwar nicht mehr so genau aus der geschützten Nebelbank feuern, jedoch können Sie sich wiederum effektiv dahinter verbergen. Ich denke es wäre dann dem Schlechtwetterscenario ähnlicher.... und ob ein BB seine Freude daran hätte wenn in 6km ein Kreuzer seine Torpedos loslässt.... naja
  8. LamaDenMex

    Streuung bei fehlender Sichtlinie

    @Yae Das das im Spiel so gelöst ist, ist ja klar Es geht jedoch darum, daß das in der Praxis so nicht geht, da ein Spotter nicht in der Lage wäre die detailierten Angaben für die Triangulation zu liefern um ein Ziel in 12km Entfernung (ohne selbst etwas zu sehen, nur mit den Angaben des Spotters) zu treffen, noch dazu wenn sich das Ziel bewegt. Denk doch BITTE etwas mit. Man kann natürlich mit einer gewissen Ungenauigkeit die Lage des Ziels Koppeln. -> man schießt bzw. Streut die Salven über den prognostizierten Bereich -> Abbildung im Game so wie auf deinem 2ten Bild, wenn keine Sichtlinie besteht -> Verhalten wie "ohne Aufschaltung" Aber denk doch mal über folgendes nach: Ein Schiff muss die eigene Position und Ausrichtung von sich selbst in Relation zum Ziel genau bestimmen um zu treffen. Da durch den Nebel Referenzpunkte fehlen geht das nur ungenau bzw. sehr ungenau, durch das "schwimmen an der Oberfläche" ist/wäre noch dazu eine laufende Korrektur dieser Angaben notwendig. Bei der Bestimmung der Lage des Ziels führt ein Grad Abweichung bei 12km (12km*tan1) schon zu einem 200m Fehler...., den Fehler durch die Entfernungsschätzung nicht mitgerechnet !! Da gehen vielleicht Glückstreffer, aber da nagelst du nicht Zielgenau eine Salve nach der anderen in den Gegner!!! -> Es geht ja darum das es in der Praxis ein genaues Treffen aus dem Nebel heraus bzw. ohne fehlende Sichtlinie einfach nicht gab, und um die Frage: Möchte man so ein "Verhalten im Spiel haben, bzw. braucht es das" Man machte: die Schiffe etwas grösser, man machte sie schneller, die Karte wurde kleiner um das Gefecht zu "schrumpfen"... alles nachvollziehbar: Jedoch ist die Nebelmechanik etwas, was es garnicht/NIX/Überhauptnicht gegeben hat. Die Nebeltaktiken, die sich entwickelt haben sind "NEU". Hätte es im WK1&2 die Möglichkeit gegeben aus dem Nebel heraus derart exakt zu feuern, so hätte die Entwicklung von Schiffen voraussichtlich einen anderen Weg genommen. Trotz des Kompromisses zwischen Sim und Spiel, geht meiner Ansicht das Nebelverhalten hier einfach zu weit, bzw. nimmt es tiefe aus dem Spiel raus.
  9. LamaDenMex

    Streuung bei fehlender Sichtlinie

    ähm... Streit, Fass, ...??? Sag mal, zwingt dich einer mit vorgehaltener Waffe einfach etwas zu schreiben, selbst wenn du zum Thema selbst offensichtlich nichts beizutragen hast. ...ähm also... ich weis jetzt echt nicht ob das Sarkasmus ist oder nicht, was du hier geschrieben hast … ob sich deine Präzision ändert.... es ändert sich die Treffgenauigkeit.... In der Regel fliegt die Murmel dorthin, wo man hinzielt.... Und wohin zielst du, wenn dein Turm/Ausguck nichts sieht.... Variante 1: Der Turm am Schiff sieht den Gegner, bestimmt Entfernung und Winkel relativ zum Schiff... und feuert. Variante 2: Info vom Spotter nnw von der aktuellen Position feindliches Schiff, etwa 12-14km entfernt.... … die Frage und die Antwort bzgl Genauigkeit und Trefferwahrscheinlichkeit liegen doch auf der Hand, oder??
  10. LamaDenMex

    Streuung bei fehlender Sichtlinie

    diese Aussage ist ehrlichgesagt so nicht ganz richtig. Feuerleitradar wurde im Grunde erst spät....ab 44 schrittweise Nachgerüstet, um die Nachtgefechtstauglichkeit und Schlechtwettergefechtstauglichkeit zu verbessern. Die Genauigkeit von Radar war zu dieser zeit auch nicht mit den optischen Systemen vergleichbar. (Die Stereoskopischen Entfernungsmesser hatten eine gute Genauigkeit) Der Aufbau mit Entfernungsmesser der Yamato war über 40m über dem Wasser..... Bedenkt man eine ähnliche höhe der Aufbauten der Montana konnten sich diese Schiffe theoretisch aus 30-40km Entfernung schon sehen.
  11. LamaDenMex

    Streuung bei fehlender Sichtlinie

    Nein, das ist nicht schwer, aber um das geht es nicht... was du sagst ist allen bekannt. Ändert jedoch nichts an der Tatsache, das feuern aus dem Nebel heraus historisch völlig falsch ist (nicht nur ein bischen, oder bist du hier anderer Meinung?) Selbst wenn ein Schiff Spotter hat (Balloon, Flieger, etz…) war es nicht möglich, ohne dem Einsatz der Feuerleitgeräte (Entfernungs/Richtungsmesser) auf andere Schiffe zu feuern. Ihr erzählt hier die ganze Zeit wie es im Spiel ist.... noichmals, die Frage ist nicht wie Nebel und CLs zu spielen sind. Es geht darum, das die Nebelmechanik, als auch das feuern über Berge so eigentlich nicht plausibel sind. WG macht die Sichtbarkeit der Schiffe am höchsten Punkt des Schiffes fest (Turm) wie im WG Video erklärt. Da wäre es doch auch naheliegend, die Streuung der Projektile an diese Logik anzuknüpfen. Hat dein höchster Punkt keine "Sicht" -> andere Zielgenauigkeit.... ist doch logisch, oder ist das so schwer zu verstehen??
  12. LamaDenMex

    Streuung bei fehlender Sichtlinie

    Viele kontern hier mit wieviel Skil das zocken verbunden ist.... ja, das stimmt schon, wenn du nicht aufpasst wirst du versenkt....(ist ja irgendwie auch Sinn des Spiels oder). Aber, keiner von euch scheint sich die Frage zu stellen....hm, so GEIL es ist aus dem NEBEL Unsichtbar auf Gegner zu ballern... aber irgendwie war das doch anders in dieser Zeit Nebel: funktioniert auch im richtigen Leben in beide Richtungen.... Der im Nebel sieht nicht raus Der außerhalb des Nebels sieht nicht rein in Warships ist es aber seitens WG einseitig gebaut worden Der im Nebel sieht raus Der außerhalb sieht jedoch nicht hinein! Die genaue Definition in der heutigen Zeit ist übrigens "Abstandsaktive Schutzmaßnahme".... SCHUTZ Das war Nebel historisch schon immer. Man nebelt sich ein, um Treffern zu entgehen bzw. um sich zurückzuziehen. Durch die "neu Definition" seitens WG, wie NEBEL und feuern über Berge funktioniert, hat sich eine Spieltaktik entwickelt, die es in dieser Form einfach nicht gegeben hat. Man positioniert sich erst, Nebelt sich ein, und dann überrascht man den Gegner...… funktioniert im Spiel... hat aber historisch gesehen nunmal keinen Hintergrund Die für das Game passendere... auch anspruchsvollere Taktik wäre, den Gegner zu überraschen, und sich dann wieder aus dem Gefecht mit Hilfe des Nebels zurückzuziehen. Da WG jedoch den Anspruch erhebt, die Schiffe so weit es im Spiel eben geht historisch nachzubauen, passt meiner Meinung nach die Nebelmechanik einfach nicht in das Game. (Für SciFi Warships OK, aber nicht für WK2 Warships) Übrigens: Es gab kein einziges Gefecht, wo ein Schiff in dieser Zeit aus dem Nebel heraus offensiv gegen andere Schiffe erfolgreich vorging (Geschichtsbuch, wiki, etc...), weil es NICHT MÖGLICH WAR.
  13. LamaDenMex

    Streuung bei fehlender Sichtlinie

    Nunja, es geht mir nicht um den Konter, aber erlichgesagt hab ich ab der Leander aufgehört die Nebelkreuzer zu spielen... warum Weil das einfach nicht passt. Die Nebelmechanikl für die Kreuzer PAST einfach nicht in diese ZEIT (nicht als offensiv-Maßnahme), also spiele ich nicht damit..PUNKT Wenn euch das so Spass macht... so ist das OK, aber hört doch bitte auf anderen gleich Unfähigkeit zu unterstellen, nur weil sie diese Mechanik für das Game unpassend finden. Ich glaube nicht das, ich irgendwem unterstelle ein Troll zu sein oder unfähig, also lasst es bitte auch!!
  14. LamaDenMex

    Streuung bei fehlender Sichtlinie

    bitte zurück zum Thema, man kann das sicherlich auch sachlicher diskutieren, ob der Nebel und die Inselmechanik so gut sind. Nein, es bringt nichts, die eine oder andere Klasse nun im Detail analysieren... WEIL: das betrifft ALLE Klassen (für die, die laut PISA den initial-Text nicht verstehen möchten) Über Berge feuern: können alle..., nicht nur die CLs... Mechanik aus dem Nebel feuern: ist ein "WG-Feature", welches meiner Meinung nach nicht passt, da Nebel eine Defensivmaßnahme darstellen sollte!! Wie schon vorher gesagt, WG betreibt auf anderer Seite doch erheblichen Aufwand um historisch einigermaßen mitzuhalten.... warum gerade die Nebelmechanik völlig neu "erfunden" wurde ist mir eigentlich ein Rätsel. Ich finde, das es dem Spiel mehr tiefe bringt, wenn genau diese Mechanismen überarbeitet werden.... wie gesagt, meine Meinung, und ich bin hier nicht der einzige, der so denkt.
  15. LamaDenMex

    Streuung bei fehlender Sichtlinie

    Alesandro und Pete, ich schätze euch beide alt genug ein... lasst doch BITTE die Provokationen beiseite... muss nicht sein, oder? @Pete.. der Einsatz von Nebel ist im Grunde eine reine Defensivmassnahme…. WG hat es zu einer Offensivtaktik umgebaut, aber damit muss man ja nicht einverstanden sein. Auf der einen Seite wird viel Aufwand in die Projektil, Schaden und Panzerungsmechanuik gesteckt, dann aber wird etwas wie Nebel "neu" erfunden... passt für mich nicht zusammen @Kalle, nunja…. einen fahrenden Kreuzer aus 7Bergen Distanz zu treffen ist nicht ohne.... Jedoch müssten die BBler dann Ziele selektieren Schiesse ich auf den BB oder versuche ich den Schlangenlinien-fahrenden CL zu treffen.... der nach 20sec wieder verschwindet Ich glaube die Kreuzer müssten dann viel mehr mit Ihrer Spoting Zeit haushalten..
×