Jump to content

Konterbunt

Beta Tester
  • Content Сount

    10
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    4063
  • Clan

    [NASE]

About Konterbunt

  • Rank
    Able Seaman
  • Insignia

Recent Profile Visitors

267 profile views
  1. Konterbunt

    T X Z-52

    ich spiele immernoch ziemlich erfolgreich ohne diesen skill. vermisse ihn nicht und war bisher auch erst einmal in einer situation wo ich vermute, dass dieser skill dem gegner einen vorteil verschafft hat. diese situation war aber erst am ende von der runde und das match war so oder so schon vorbei. generell glaube ich, dass typen die ohne diesen skill in den ersten 5 minuten versenkt werden dies auch weiterhin werden und so der nutzen für sie nicht gegeben ist. dank diesem skill beim gegner konnte ich schon das eine oder andere schiff in meine torpedos hineinmanövrieren. möchte aber durchaus anmerken: mir wäre lieber, wenn er erst garnicht im spiel wäre. meine momentanen kapitänsfähigkeiten: http://shipcomrade.com/captcalc/01000000000000010110110000000001
  2. Konterbunt

    T X Z-52

    Welche Aufgabe ist zur Zeit nur T10? Hab ich was verpasst?
  3. Konterbunt

    T X Z-52

    Danke dir! Das will ich schon aus reinem Unterhaltungswert sehen. Okay... Ich geb's zu! Ich hoffe ja ich kann mir mehr als nur ein paar Tricks/Taktiken/Manöver abschauen. Gestern hat's mich leicht frustriert. Gute WR (60%+), aber total mieser Schaden den ganzen Abend lang. Konnte nur für das Team spoten und DD's aufdecken. War dadurch aber immer voll "out of position" um selbst Schaden auszuteilen... Naja... Hauptsache gewonnen, aber niemand dankt es einem. Vor allem nicht das Spiel selbst betreffend XP/Credits.
  4. Konterbunt

    T X Z-52

    Gratuliere zu dem Spiel! Teufel das muss Spaß gemacht haben. Würe davon gern das Replay sehen
  5. Konterbunt

    T X Z-52

    Hej Leute, hat eigentlich schon jemand TA auf dem Schiff probiert? Theoretisch bekommt man ja dadurch F3 Torps ... mit weniger Schaden, aber wohl hoher Trefferquote?!
  6. Konterbunt

    T X Z-52

    In Division ist die Z-52 denk ich mir erst so richtig stark... Leider spiele ich überwiegend solo, ich handle dadurch sehr vorsichtig (zu vorsichtig?). Bekomme zwar nie so extrem hohe Schadenswerte, aber der Durchschnitt ist für das Schiff ganz ok. Immerhin kann man, dank solcher Spieler wie Basti, sehen welches Potential in dem Schiff so steckt. Aber am wichtigsten: Das Schiff macht Spaß!
  7. Konterbunt

    T X Z-52

    Hm... Ich betrachte das eher so: In allen drei Spielen kommt es darauf an den Gegner zu besiegen, nur die verwendeten Strategien und Taktiken sind anders. Und wenn alle anderen Schach spielen, muss man ihnen halt das eigene Mühle aufzwingen. Es gibt mit der Z-52 viele gute Wege dem Gegner sein Spiel aufzuzwingen. Nur benötigt man dafür vielleicht etwas mehr Subtilität, Geduld und Ausdauer statt Aggressivität. Was ich in meinen jetzt 70+ Spielen gemerkt hab ist, dass nichts tödlicher für einen selbst ist als drauflos zu stürmen und zu hoffen, dass einen das Hydro oder das Team rettet. Dabei darf man sich erstrecht nicht vom eigenen Team dazu anstacheln lassen. Gestern hatte ich da ein gutes Beispiel als in Mountain Range beim B Cap eine Zao meinte ich solle doch vorstürmen und die Fletcher spotten. Blöderweise war da auch noch eine Tashkent und anderes schwimmendes Gesocks, also dankend abgelehnt und wie ein Raubfisch um den Cap gezirkelt bis ich den Nebel der Fletcher aufgehen gesehen hab. Rangestürmt mit Speedboost, Hydro an und erst jetzt die Fletcher in ihrem Nebel aufgedeckt ohne selbst aufzugehen. Schnelles Ende der Gechichte: Fletcher tot und Z-52 nichtmal gspotted und gratis US Nebel aus dem ich dann die Tashkent zerlegt hab. Selbes Spiel mit einer Yugumo, Als dt. DD muss man vielleicht mehr überlegen und die Karte im Auge behalten, aber das ist ja nichts schlechtes und mit den kommenden Änderungen sicher gutes Training. Erstaunlicherweise ist die Z-52 bisher auch mein bestes Schiff von Winrate, Durchschnittsschaden und allgemeiner Treffergenauigkeit. DurchschnittsXP hinkt aber doch deutlich hinter meiner Fletcher her. Edith sagt: Muss aber zugeben, dass selbst kleine Fehler, Unachtsamkeiten oder einfach Pech, wo man mit anderen DD's noch relativ leicht wegkommt, extrem hart bestraft werden und richtig teuer!
  8. Konterbunt

    T X Z-52

    Mir ist gerade ein Vergleich eingefallen: wenn die anderen DD's Schach auf der Map spielen, dann haben die Deutschen eine harte Partie Mühle oder Backgammon vor sich. Ich glaube das trifft es am Besten.
  9. Konterbunt

    T X Z-52

    Flamu hat nicht ganz unrecht. Die deutsche Linie spielt sich vollkommen anders und passt definitiv nicht zu ihm! Mir gefällt die Z-52 super... Selbst wenn alle anderen DD's auf dem Papier wesentlich besser sind. Man muss sich halt komplett umstellen! Vorallem wenn man von den US DD's verwöhnt wurde.
  10. Konterbunt

    T X Z-52

    Ich habe jetzt zwar erst ca. 60 Spiele in der Z-52, aber ich traue mich zu sagen, dass dieser Zerstörer erst richtig stark wird in einer Division bzw. im Zusammenspiel. Für sich alleine wirkt sie relativ schwach im Vergleich zu Fletcher Gearing, Khab und Shima. Sobald man jedoch verlässliche Unterstützung hat kann sie ganz schön übel werden für den Gegner. Das Problem mit Ihr ist, dass genau das oft im Zufallsgefecht fehlt und der enorme Debuff nach dem Feuern ermutigt nicht gerade den Kanoneneinsatz, wenn man einen gegnerischen DD aus dem Nebel scheuchen will um deren Nebel zu kapern. Mich stört auch garnicht mal die kurze Dauer des deutschen Nebels, eher die Anzahl der ausgestoßenen Felder... Die Größe des Nebelfeldes macht es schwierig auch mal freundliche Schiffe vernünftig einzunebeln um Ihnen zu helfen. Dafür sind die Torpedos von der Trefferquote her unübertroffen, der Schaden von diesen jedoch lachhaft im T10 Gefecht. Alles kurz ausgedrückt: Ich mag das Schiff! Mein absoluter Favorit! Macht irrsinnig Laune damit zu fahren und auch ordentlich arbeiten zu müssen für gute Erfolge. Sie ist definitiv anstrengender und fordernder zu fahren als Fletcher und Gearing.
×