P4nz3rwels

Beta Tester
  • Content count

    3,714
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    4107

7 Followers

About P4nz3rwels

  • Rank
    Commander
  • Birthday
  • Portal profile P4nz3rwels

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.the-chaos-company.de
  • Portal profile P4nz3rwels

Profile Information

Recent Profile Visitors

1,026 profile views
  1. Aber der der Humor ist göttlich. Natürlich muss man die Hintergründe verstehen. Mein Chef hat mich eben nur etwas komisch angeschaut, als ich plötzlich los geprustet habe
  2. Komisch hier wars dann ne Bayern. Jetzt entscheide dich mal für deinen Spam. Oder hast du nen Knick in der Optik uns siehst immer nur 12 Torpedos.
  3. @Walther_K_Nehring wie lange haste dafür in Paint gebraucht ?
  4. Ähm es ist freigegeben. Lies dir mal den ersten post durch. Die Inhalte werden überprüft und es wird von wg Mitarbeitern veröffentlicht über einen wg Downloadserver. Wie offiziell möchtest du es denn noch, dass es bei dir nicht mehr als anscheinend zugelassen zählt?! Positioniert haben sie sich übrigens in der entsprechenden Portal news. Schau dir post #439 etwas weiter oben an, da hatte ich die Passage zitiert.
  5. Jap das schon, aber mir ist keine Modschnittstelle bekannt, die das im laufenden Spiel auslesen kann.
  6. Und wieder 2, die nicht lesen, auf was sie antworten, sondern nur mittels copy&paste alle beiträge abarbeiten ... Denn:
  7. Schornstein ist nicht zuverlässig. wenn ein Gegner spitz auf dich zu fährt siehst du es am Schornstein nicht, mit running lights aber sehr wohl. Das ist der Mehrwert der Modifikation. Das mit den Schiffwerten ist dann neu, früher waren das eingegebene Stockwerte. Ich nutze die Anzeige schon lange nicht mehr, da ich sie als zu überladen empfinde. Für mich stört sie mehr die Übersicht, als dass sie mir nutzt. Der geübte Spieler hat die groben werte der Schiffe ohnehin im Gefühl. Wie gesagt das im dunkeln tappen lassen ist ganz normal und kein Alleinmerkmal von WG. Kein Hersteller prüft jeden einzelnen Mod, das wäre bei der Masse schlichtweg unwirtschaftlich. Man gibt richtlinien vor und sagt Modunterstützung gibt es, die Nutzung ist aber auf eigene Gefahr. Wer bei einem Mod hinsichtlich der Rahmenbedingungen ein mulmiges Gefühl hat, der sollte ihn nicht installieren. Das ist eine Form der Selbstregulierung und wie man bei den vielen Fragen nach Zulässigkeit hier sieht, funktioniert es. Man kann also nur über die Zulässigkeit, abgesehen von den offiziell angebotenen Mods, spekulieren. Kein offizieller wird sich hierbei direkt festlegen, da sie dann die Verantwortung übernehmen würden. Genau wie kein Polizist dir sagen würde du darfst mit grade noch zulässigen Reifen auf jeden Fall weiter fahren. Passiert was, kann haftet der, der es dir gestattet hat.
  8. Da ist schon wieder der Maßstab große YouTuber. Ich frage mich immer, was diese von uns unterscheiden soll. Sind sie allwissend? übermenschen? Immun gegen Konsequenzen? Ich denke nicht. Auch die können nen ban kassieren und werden es, wenn sie gegen Regeln verstoßen.
  9. Das spielerpanel ist dahingehend unkritisch, da es fix eingepflegte Werte sind. Hier wird das Spiel nicht ausgelesen. Sie stimmen also nicht zwingend mit dem Ausbaustand entsprechender Schiffe überein. Dann müssten sie auch Notizblöcke vor dem PC verbieten. Anzeigen für Fahrtrichtung sind tatsächlich kritisch. Erinnere mich da an eine banwelle, die mit dem Mod running lights in Verbindung gebracht wurde. Ob es das nun war weiß natürlich keiner. Gründe für bans werden ja eher selten offen gelegt. Der sogenannte navigator (winkelmesser) dürfte dagegen unkritisch sein, der ist auch im offiziellen Mod Pack enthalten.
  10. Und nach jedem Überarbeiten prüfen, ob unter dem Deckmantel des "OK ist zugelassen" nicht noch eine neue Zusatzfunktion integriert wurde. Der Aufwand wäre enorm. Dann lieber die Spielerschaft etwas im Dämmerlicht stehen lassen, dass sich jeder seine Gedanken macht und nicht blind installiert. Kann die Vorgehensweise durchaus verstehen.
  11. und der smoke counter und die Auswahl an Fadenkreuzen Also die Chance besteht tatsächlich.
  12. Wo wir wieder bei der Arbeit für WG wären, die eine solche Prüfung und Überwachung mit sich bringen würde. Das Modpack mit dem Siegel gibt es schon. Wer sicher gehen möchte, nimmt das, wer nicht muss halt mit dem Risiko leben. Mehrere Modpacks indirekt zu unterhalten wäre unsinnig, da alle letztlich die gleichen Inhalte haben müssten.
  13. Voicemods sind doch in der Ankündigung definitiv als erlaub eingestuft. Da musst du nichts prüfen lassen.
  14. Kannst auch mal hier rein schauen. Das ist eine Vorstellung eines Videos von nem Clankollegen, der die Herangehensweise an eine Runde aus Sicht eines Zerstörers sehr analytisch angeht. OK der Verlauf der Runde ist dann etwas von glücklichen Umständen geprägt, aber die analytische Herangehensweise kann man sich durchaus mal anschauen.
  15. Steht doch mit drin : Jegliche Mods, die von unserem Team erlaubt wurden. Ihr werdet diese auf dem offizielle Forum in der Sektion „Modifikationen“ finden: https://forum.worldofwarships.eu/forum/208-modifikationen/ Und einer der angepinnten Beiträge ist der Hinweis auf das Mod Pack hier. Mit aslain bist du halt keineswegs sicher. Allein schon, da hier sweetfx mit als Option steht, was dem im Artikel angesprochenen reshade sehr ähnlich ist. Damit allein wärst Du schon in der Grauzone und könntest eventuell durch die automatische Erkennung als Cheater identifiziert werden. Nur weil es das schon lange gibt und es bislang keine Probleme gab, macht es nicht automatisch alles legal, was dort enthalten ist . /edit Sorry mein Handy frisst das editieren der Farbe nicht. Mache ich später am PC.