Jump to content
PSA: Ranked battles HP restoration for aircrafts issue Read more... ×

Crocanura

Players
  • Content Сount

    226
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    4678
  • Clan

    [OFO]

About Crocanura

  • Rank
    Chief Petty Officer
  • Insignia

Recent Profile Visitors

527 profile views
  1. Beweisen tuts das beileibe nicht, weil - wie schon gesagt - hier Äpfel, dort Birnen. Zwischen den Spielen, die Du nennst und WoWS gibt's erhebliche Unterschiede, nicht zuletzt weil bei WoWS ja nicht nur die reine On-Zeit, sondern auch die Fähigkeit des Spielers eine ganz wesentliche Rolle spielt. Du kannst 24/7 zocken, wenn Du dabei immer nur mittelmäßige Ergebnisse einfährst, ist die Erledigung der Direktiven in ausreichender Zahl und Zeit trotzdem unmöglich. Stimmung gg. PR-Eigner mach ich auch sicher keine, ob sich das lohnt, muss jeder für sich selber entscheiden.
  2. Deutlich weniger als die Hälfte...
  3. Ich wird weiterhin aus Deinen Posts nicht schlau... oder die Posts sind evtl. nicht so schlau, keine Ahnung. Äpfel mit Birnen zu vergleichen soll jetzt genau was beweisen ?? Vielleicht warst Du vom Radeln noch etwas dehydriert, aber was auch immer...
  4. Es geht nicht mal technisch... Um mal Episode IV zu strapazieren: "Das ist unmöglich, selbst für einen Computer !"
  5. Crocanura

    Trento (Tier VI)

    Fragil und mit einem horrenden Tarnwert ist man immer Opfer No.1. Sobald man aufgedeckt wird, gibt's nur den Nebel oder schnell abhauen, oder halt zurück in den Hafen. Die Bewaffnung ist extremes Alles oder nix, auf breitseitige T6er können mal gerne 7-9 k Salven prasseln, Kreuzer werden natürlich auch zitadellisiert, aber sobald jemand anwinkelt, ist man fast machtlos, die paar Glückstreffer in die Aufbauten abgesehen. Und die Geschossbahn ist sehr bogenlampig, die angegebene Mündungsgeschwindigkeit von 840 m/s mag man da kaum glauben. Wechselbad der Gefühle wäre meine Zusammenfassung, man bräuchte auf Dauer mehr Glück als sein kann, um konstante Erfolge zu erreichen.
  6. Deine Posts lassen unklar, ob Du den Mumpitz jetzt glaubst oder nicht. Weil dass das komplett irreal ist, darüber herrscht eine relativ komfortable Mehrheitsmeinung... kann man ja davon halten, was man will (die Meinung jetzt), aber da so gut wie sämtliche Experten (spielerseits) ins gleiche Horn stoßen, fühlt man sich doch ziemlich safe, dass WG da den Pinocchio macht.
  7. Dann solltest Du vielleicht, nur um sich nicht doch zu irren und dann evtl. bisschen zu viel Unsinn zu reden, noch mal hinschauen, vielleicht sogar noch etwas "genauer" als die ersten Male. Wenn sich die Großen der Szene einig sind, dass spätestens ab Phase 4-5 die Missionen nur jede für sich und ohne Synergismus zu machen sind, und bei perfekten Ergebnissen jeweils um die 80-100 Matches = 20 bis 25 Stunden reine Spielzeit benötigen, dann möchte ich schon wissen, wie Du das ohne Mühe (und Dublonen !!) aus dem Ärmel schütteln wirst. Die baseXP und Credits-Missionen sind übrigens die einzigen, die zumindest neben dem anderen absurden Schmu vor sich hin tickern, da lauert auch eine kleine Fehleinschätzung deinerseits. Und dann natürlich auch, warum Du Dir die Mühe machst, wo das Schiff doch eh nix Besonderes ist... Aber nachdem DU mehr baseXP im Durchschnitt machst, als Deine Statistik anzeigt, und nachdem Du auch spielst, obwohl Deine Statistik nix davon merkt, dürfte es auch nicht verwundern, wenn Du das wirklich schaffst. Bedenke nur: Bis zum Videobeweis isses geflunkert. Insofern: Troll on, John !
  8. Habe gestern Videos von Flamu und iChase gesehen, wo beide (und das sind jetzt die besten der Besten...) erklären, dass sie die Direktiven nicht schaffen werden. Ich hab beim Durchlesen von Stage 1 schon geschluckt (65 kills macht man nicht in 2 Stunden), alles weitere dann schon gar nicht mehr gelesen. Da ich die PR gerne gehabt hätte, aber nicht an diesem Verlust zu Grunde gehen werde, nehme ich den Kern der Angelegenheit, dass das Ding entweder raue Mengen Echtgeld kostet oder einfach eine Illusion bleibt, persönlich erstmal gelassen. Dass ich aber natürlich in Zukunft jeden Euro zweimal umdrehen werde, bevor WG ihn bekommt, versteht sich aber schon auch von selbst. Das Vertrauen, das hier - mal wieder - verspielt wurde, wird nicht so leicht zurück zu gewinnen sein. Im Übrigen glaube ich nicht, dass es rechtlich sauber sein kann, dass jemand, der seine 8 (oder 14 oder 24) k Dublonen investiert hat, am Schluss nix dafür bekommt. Das grenzt nach meiner unjuristischen Ansicht hart an Betrug, wenn eine Investition dann komplett verpufft, wenn man nicht noch mehr drauflegt oder eben seine Lebenszeit in den kommenden 4 Wochen komplett den Direktiven opfert. Da wird sich WG warm anziehen müssen, wenn da wirklich Leute um Echtgeld gebracht werden, das sollte anfechtbar sein. Die Lösung wäre aus meiner Sicht, die Direktiven wenn schon so unglaublich unverfroren zu belassen, für eine wesentlich längere bis hin zu unbegrenzte Zeit im Spiel zu belassen. Könnte man zu einem Feldzug ummodeln, wobei dann natürlich das Weiterticken der Werftpunkte beendet werden müsste, sonst müsste man ja "nur" warten, bis die 51 Mio (Zahl nicht genau im Kopf, sry) beisammen sind. Auf diesem Weg wäre aber zumindest die Möglichkeit, sich die PR zu erspielen, etwas realistischer geworden, und die Dublonen würden auch mit einen Gegenwert bekommen.
×