Jump to content

Dr_Struck

Players
  • Content Сount

    39
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    21963
  • Clan

    [PK11]

About Dr_Struck

  • Rank
    Able Seaman
  • Insignia
    [PK11]

Recent Profile Visitors

232 profile views
  1. Modus "Raumangriff" mit großen Mängeln Letzte Woche habe ich gerne "Saturnringe" und "Doppelstern" gespielt. Der Modus Raumangriff ließ sich zunächst auch gut an. Nach 2 Tagen allerdings hatten die allermeisten Spieler raus, wie man verteidigt, hinten auf der inneren Linie. Die Siegrate der Verteidiger liegt heute, am 4. Tag, bei über 90%. Viele Spieler, die als Angreifer auf die Karte kommen machen das einzig Richtige: Volldampf voraus, ein paar Treffer setzen, vernichtet werden und ab in den Hafen, bevor man "respawned". Zeit sparen und auf neues Glück als Verteidiger hoffen. Richtig interessant dieser Modus, wie Würfeln mit einem Würfel: als Verteidiger gewinnt man, als Angreifer hat man selten eine Chance. Meiner Meinung nach ein klarer Fall von nur oberflächlig getestet. Nicht ausgewogen und mängelbefaftet, wie fast alles seit Ende Januar.
  2. Dr_Struck

    Saison der Clangefechte: „Land des Feuers“

    Hallo Sehales, "Zwischen dem 1. April und dem 8. April habt ihr Gelegenheit, die Punkte für eure Kapitänsfertigkeiten kostenlos neu zu verteilen." Ich gehe davon aus, daß entsprechend Deiner Ankündigung vom 1. Februar, zwischen 1. und 8. April auch das Umschulen der Kapitäne und der Ausbau von Verbesserungen kostenlos sein wird. Wie Du selbst richtig anmerktest, ist das Hauptproblem für diejenigen Kameraden, die ihre CVs verloren haben und/oder die neuen Träger nicht weiter spielen möchten, das Erforschen neuer Schiffe, um die "arbeitslosen" gut ausgebildeten Kapitäne auf diesen unterzubringen. Das Erforschen ist jetzt erledigt, ich warte auf die 2. Gelegenheit, wie versprochen, die vorhandenen Kapitäne kostenlos auf diese umzuschulen. Der oben zitierte Text im Nachrichtenartikel verliert darüber leider kein Wort. Aber ich verlasse mich darauf, daß Deine Ankündigung vom 1. Februar verbindlich war und ist.
  3. Dr_Struck

    Armada: HMS Exeter

    Einfach alles. Der Artikel wurde offensichtlich von einer Person geschrieben, die entweder keine Kompetenz auf diesem Gebiet besitzt oder (z.B. unter Zeitdruck) extrem wenig Mühe darauf verwendet hat. Mein Ratschlag: den gesamten Artikel zurückziehen und diesen von jemand Kompetenteren neu schreiben lassen. Offensichtlich gibt es eine Menge Personen hier im zahlenden Publikum, die das besser beherrschen als der honorarnehmende Unterhaltungskünstler. Peinlich auch zum ungezählten Male die qualitativ unwürdige Übersetzung ins Deutsche. Ich habe schon oft bei anderen wichtigen Sachen den Artikel im englischen Original zu Rate ziehen müssen, um Klarheit zu gewinnen, was wirklich gemeint ist.
  4. Dr_Struck

    Armada: HMS Exeter

    Ich lese die historischen Ausflüge eigentlich sehr gerne und habe meistens nur ein paar "Unschärfen" zu bekritteln. Nicht so dieses Mal: der Artikel ist erbärmlich oberflächlich und hat einen armseligen Wahrheitsgehalt. Und bei allem was mir heilig ist: "Doch zerschunden wie sie war, von Rauchfahnen begleitet und nach Steuerbord krängend, setzte die Exeter trotzdem den Angriff fort. Schließlich gelang ihr ein vernichtender Schlag gegen den berüchtigten deutschen Handelsstörer, der daraufhin in den Hafen des neutralen Montevideo floh, wo er Tage später eingekesselt und versenkt wurde." Das sind keine Unschärfen, das ist eine andere Geschichte, die so nicht stattgefunden hat und damit eine Fälschung der Wahrheit darstellt. Peinlich für den Autor und WoWs. Sehr, sehr schade für uns WoWs-Liebhaber.
  5. Dr_Struck

    Server überlastet

    Wie war das denn in der vergangenen Nacht?!? Ich war zufällig mit den Augen auf der Uhr. Exakt um 01:00:00 Uhr aus dem Gefecht geflogen. Also Monatsanfang 0:00:00 Uhr GMT. Wenn hier kein verbindliches Dementi kommt, gehe ich heute Nachmittag ins Wettbüro und setze 5 Mark auf eine geplante Serverwartung.
  6. "Das Spiel wurde etwas monoton"? Ernsthaft? Wirklich? "Bisher gab es für Wassereinbruch und das Überwachungsradar keine adäquaten Gegenmaßnahmen. Das Gameplay wurde dadurch etwas monoton." Gegenmaßnahmen gegen das Versenken, also dem Ziel des Spieles? Wirklich? Soso, das Spiel wurde also durch diese beiden Variabeln eintönig (= monoton), also langweilig. Wann wurde WoWs langweilig? Schon vor 3 Jahren (also schon immer), erst mit Update 8.0, oder irgendwann in der Mitte? Wenn das stimmt, was die Entwickler hier als Begründung für weitere Änderungen über ihr eigenes Spiel sagen, warum gab es dann nicht hier einen Artikel oder einen Werbespot im TV mit dem Tenor: "Spielt nicht WoWs, das ist monoton." Warum hat hier im Forum nicht seit Jahren eine große Mehrheit der Spieler gegen die Langeweile des "Gameplays" protestiert? Antwort: Weil es eine Lüge ist, eine sehr einfach zu durchschauende sogar! Mit solcher negativen Außendarstellung des eigenen, bisher in höchsten Tönen gelobten und preisgekrönten Produktes, beginnt in der Regel ein Erklärungsversuch für etwas, das nicht zu erklären ist, oder das man nicht mit der korrekten Erklärung versehen will. Wenn WG/WoWs seit Anfang 2019 ihr eigenes bisher stimmiges und preisgekröntes Gesamtkonzept bis zur Unkenntlichkeit verändert, also zerstört, gleichzeitig die große Masse der Spieler (zumindest in Deutschland) diese massiven Eingriffe öffentlich negativ kommentiert, dann sollte der geneigte Leser und Kenner dieses Spieles einmal ernsthaft über die wahren Beweggründe des Betreibers nachdenken. Ich liege wohl nicht ganz falsch damit, wenn ich diese Motive ausschließlich auf dem monetären Gebiet suche. Wenn ein Erklärungsversuch des Betreibers kurz lautet: "Wir ändern, weil es bisher langweilig war", dann zeigt das nur die Hilflosigkeit derer, die erklären müssen, warum sie in den Augen der Stammkunden plötzlich alles schlechter machen, als sie könnten. Das wäre so, als ob Coca-Cola würbe: `In den letzten 150 Jahren schmeckte unsere Cola fade, deshalb jetzt ein komplett veränderter Geschmack´. Das Spiel war bis Ende 2018 für uns, die Stammkunden, nie langweilig!
  7. Dr_Struck

    Fehlermeldungen - Update 0.8.0

    Ich habe seit Donnerstag fast nur gebastelt und mich über die krassen technischen Probleme, wie oben von anderen Kapitänen beschrieben, geärgert. Nach langer Analyse kann ich sagen: das Problem liegt nicht bei mir. Ob mit minimalem Modpaket oder ganz ohne, es war kein Unterschied zu merken. Auch Eure gut gemeinten Ratschläge habe ich beherzigt, leider auch ohne Erfolg. Support? Nööö, lieber nicht. Als ich zuletzt dem Support mal ein technisches Problem dezidiert auseinandergesetzt habe, kam nach langer Zeit die Antwort: Wir haben Dein Problem gelöst! Es folgte per Copy & Paste eine Liste mit häufigen Fehlerursachen, darin zur Auswahl etwa 15 Einträge. Danach gaben sie mir bekannt, daß sie mein Ticket als erfolgreich bearbeitet und als gelöst betrachteten. Ich habe jetzt erstmal die Nase voll. Zuletzt 83 Spielstarts für 47 Gefechte, 6 davon ohne Wertung und/oder mit Strafen. Da lasse ich lieber meine Premiumzeit verfallen.
  8. Dr_Struck

    Fehlermeldungen - Update 0.8.0

    Ich spielte nach dem Absturz bei Gefechtsende dasselbe CoOP-Setup nocheinmal ohne dieses abgespeckte Modpaket. Die Inseln oder ein Mischwald flogen erneut oder bauten sich direkt vor meinem Schiff auf, wo laut Minimap keine Inseln hätten sein dürfen.
  9. Dr_Struck

    Fehlermeldungen - Update 0.8.0

    Das ist ein offizieller WoWs-Skin-Mod. Man hat mir zum Gewinn dieser permanenten Tarnung gratuliert. Nach dem patch 8.0 ist diese allerdings zerfleddert.
  10. Dr_Struck

    Fehlermeldungen - Update 0.8.0

    Ohne Worte
  11. Negativ. Das stimmt im Kern nicht. Die entscheidende Verbesserung, die alle vorherigen heftigen Kritiken in früheren Diskussions-Threads hätte verhindern können, nämlich die Ankündigung einer zweiten kostenlosen Phase in ca. 8 Wochen, ist brandneu. Du darfst Deinen polemischen letzten Satz gerne zurücknehmen.
  12. Frage: warum erschien dieser Artikel nicht schon vor einer Woche? Die ganzen hitzigen Diskussionen und der ganze Ärger in diesem Bereich hätte abgekürzt werden können. Leider ist das in den letzten Monaten mehr die Regel als ein Einzelfall gewesen. Es wird immer deutlicher: es ist abseits der Gameplay-Änderungen bei Patch 8.0 alles nur halbgar und noch nicht durchdacht in fast allen Bereichen in denen sich die Änderungen noch auswirken. Ich verzichte auf die Aufzählung der vollständigen langen Liste, es seien nur Co-oP, Szenarien, Feldzüge genannt. Warum nicht zu einem späteren Zeitpunkt eine saubere und stimmige Lösung? Dann hätte auch nicht alles andere in den letzten Wochen so sträflich vernachläßigt werden müssen. Wo ist übrigens der wöchentliche Artikel über die Aufträge im Februar? Erst erscheinen diese im Januar mehrfach, ohne daß ein einziges Wort dem Artikel der Vorwoche hinzugefügt worden wäre. Ohne jede Ankündigung läuft seit Freitag ein Special mit 200% Tagesbonus und Rabatten für Stufe IX-Schiffe, aber kein Artikel dazu! Wann kommt der? Nächste Woche?
  13. "In der Zeit vom 30. Januar bis zum 08. Februar könnt ihr die Fertigkeiten und Spezialisierungen eurer Kapitäne kostenlos zurücksetzen und neu einrichten." Heute ist der 30.Januar. Nix geht. Wie in der jüngeren Vergangenheit leider sehr oft festgestellt, ist auch dies eine falsche Ankündigung.
  14. Dann ist alles klar, das hatte ich im deutschen Text nicht wahrgenommen: "In der Zeit vom 30. Januar bis zum 08. Februar könnt ihr die Fertigkeiten und Spezialisierungen eurer Kapitäne kostenlos zurücksetzen und neu einrichten." Spezialisierung auf ein Schiff selbstverständlich. Also bekomme ich zwischen den genannten Daten, was mein Begehr ist. Aber das löst mein Problem nicht: bis einschließlich 7. Februar kann ich unmöglich 7 neue jap. und/oder am. Schiffe der Stufen VII bis X erforscht haben, auf die ich die Kapitäne dann kostenlos umschulen kann. Ab 8. Februar stehe ich dann mit meinen Kapitänen da und muss Dublonen aufwenden um diese verlustfrei umzuschulen. Das ist nicht in Ordnung. Ich verlange hier Abhilfe und bestehe nicht stur auf einer bestimmten Lösung. Ich habe immer meinen Obulus im Premiumladen beigetragen, in dem Wissen, daß solche Spiele nur dauerhaft laufen, wenn die Macher auch was verdienen. Sollte ich hier abgewiesen werden, wird das ein Eigentor für WG.
  15. Das habe ich auch gelesen. Andererseits posted der Klopirat in Beitrag #69 auf exakte Nachfrage Folgendes: "From January 30 until February 8 you can reset skills and retrain your Commanders free of charge". 'Retrain' kann meiner Meinung nach nichts anderes als Umschulung auf andere Schiffe bedeuten. Da ich als jemand, der das neue Gameplay nicht mag und keine Träger mehr spielen möchte, keinerlei Vorteile aus der Änderung ziehe, möchte ich zumindest auch keine Nachteile haben. Die habe ich aber, wenn ich meine mühevoll und zeitaufwändig, teilweise unter Einsatz von Dublonen, ausgebildeten Trägerkapitäne nicht jederzeit auf andere Schiffe derselben Nation umschulen kann. Ich verlange hier Abhilfe und ich denke, daß solches berechtigt und für jedermann nachvollziehbar ist. Auch für WG, denn die sagen ja : "Die Regeln für die Vergütung von Flugzeugträgern sollen für die Spieler möglichst förderlich sein, und das allgemeine Prinzip ist ganz einfach: Man gewinnt einen Vorteil, anstatt etwas zu verlieren."
×