Jump to content

kollektivschaden

Players
  • Content Сount

    169
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    9157
  • Clan

    [M4]

About kollektivschaden

Recent Profile Visitors

382 profile views
  1. kollektivschaden

    USS Alaska

    http://wiki.wargaming.net/en/Ship:Alaska says so
  2. kollektivschaden

    HMS Lightning Tier VIII

    außer "Carry" heißt, dass du deinem Team aus inselcampenden Schlappschwänzen ermöglichst aus ihrer gemütlichen Gammelecke heraus Schellen zu verteilen ohne selbst gespottet zu werden. Dabei macht man allerdings selbst so gut wie keinen Schaden, das Ego leidet ein bisschen an dem Dasein als Spotterschlampe und leider leider ist man wirklich auf Teamplay angewiesen.... aber manchmal (sehr oft) ist dafür ein WIN machbar
  3. kollektivschaden

    Salem

    Vielleicht etwas OT, aber mir sind PR ( bzw. Basis XP + credits), Kills, winquote und DMG in genau dieser Reihe wichtig. PR ist mir der interne Algorithmus zwar unbekannt, aber hier fließen (gefühlt) ziemliche viele Faktoren zusammen. XP ist afaik hier eine andere Darstellung/Umrechnung. Und auch der Creditertrag ist hier irgendwie mit verwoben. Kills heißt, dass man auch mal feindliche Kanonen dauerhaft zum Schweigen bringt. Auch wenn der Wert durch "kill stealing" manipuliert werden kann zeigt ein guter Wert hier auch, dass man sich drum kümmert Dinge zuende zu bringen. Falls man mal ein spiel carried, schlägt das zwar auch in PR/XP um, aber bspw. Nicht unbedingt in die Kills. Darum ist die WR für mich imo auch wichtig. DMG finde ich als absoluten Wert ziemlich unnütz: ein früh im Cap gekillte DD zählt hier oft genau so viel (oder eher wenig) wie reiner Feuerschaden auf einem BB der im Verlauf des Spiels vielleicht komplett geheilt wurde und u.U. nicht mal indirekt zu einem kill oder Cap beigetragen hat. Unterm Strich sind hohe DMG Zahlen nett, aber Spiele werden von Cap & Kills gewonnen und vom Spotting und Zusammenspiel dominiert. Das sollte man imho gerade bei DDs, CLs und den US-CAs im Hinterkopf behalten und sein Play entsprechend ausrichten.
  4. kollektivschaden

    Salem

    Die Salem ist eins meiner ersten Tier10 Schiffe (habe vorher lieber 9er gesammelt) und von den vier die ich bisher habe ist es je nachdem wie man es bewertet das beste (nach Siegrate, PR und DMG ist die Mino besser). Ich fahre sie zwar auch mit dem Range-Modul (der normale Reload ist schon nett, langsamere Türme durch das Reloadmod würden mich eher stören) - allerdings finde ich den Hintenbug-Vergleich schlecht. Mit der Salem komme ich deutlich besser zurecht als mit den Hindenburg. Der Baby-Radar ist zwar lästig, aber Radar ist ein Mehrwert. Die Detectionrange ist für einen CA sehr gut. Der Gap zwischen der eigenen Detection- und Radar-Range behindert auf dem offenen Wasser und lässt einen näher ans Land rücken wenn man nicht gerade eng mit einem passenden DD/CL kooperiert. Man kann HE super über Inseln "lobben" - was vom Range-Modul noch unterstützt wird (ohne ist der Bereich hinter der Insel oft einfach sehr schmal). Wenn man sehr nah unter Land operiert braucht man eigentlich einen Deterend damit man nicht gepusht wird - aber da man keine Torps hat kommt hier der 75%-Muniwechsel (fahre Halsey auf ihr) und die America-AP zur Geltung. Die Salem ist super um gegnerische Kreuzer zu jagen - besonders wenn diese im Nahkampf Fleisch zeigen um zu Torpen kann man schnell Citas verteilen. Aber auch auf Breitseite zeigende BBs kann man gut mit AP dmg-farmen.Und 203er HE ist mit der auch ohne Reload-modul guten RPM ausreichend um (auf Distanz oder angewinkelte) BBs zu farmen oder den Radar gegen DDs zu nutzen. Und um das alles abzurunden hat man gegen CVs einen Super AA-Virus. Ich mag sie, bin im Moment noch am hadern ob ich mir als nächstes die Worcester(ich mag sogar die Seattle) oder die DesMoines(Salem mit besserem Radar? yes pls!) hole.
  5. kollektivschaden

    Deutsche oder Britische Zerstörer

    Was erhoffst du dir denn von ner neuen DD-Reihe? Die Briten sind gute Spotboats mit geilen Tarnwerten, konstantem Gunbehaviour, erst recht spät Stealthtorpfähig (Tier8 ist das erste richtige Stealthtorpfähige Boot mit 8(!)km Torps), Hydro ist eher für die eigene Defensive (und dem Schutz der nachrückenden CCs) als um gegnerische DDs zu jagen. Die Deutschen haben recht schnell relativ brauchbare Torps (niedriger Aufdeckung, guter Reload - aber schlechter Alpha), dazu wechselnde Kanonenkaliber (6er, 8er und 10er können 150er guns haben), Tarnwerte sind für Torpboate eher schlecht, aber dennoch kann man schon mit dem 5er Stealthtorpen - ab dem 6er bekommt man Hydro dazu, womit man auch bedingt einen spottenden DD jagen kann. Gunwinkel sind relativ flach und die Projektile nicht ganz so schnell wie der Russen. Also eigentlich sehr gute Hybrids mit etwas Abwechslung. Wenn man nur einen Captn durchgehend nutzen will, würde ich den eher auf Torps skillen, weil man die Hälfte der Zeit 150er hat, die von BFT/AFT nicht profitieren.
  6. kollektivschaden

    Kronshtadt -Tier IX-"Kreuzer"

    imho eins der Schiffe wo sich Expert Loader absolut bezahlt macht (wenn man auch leider nicht den EL von den US SpeCaps hat). Weiß noch, dass ich beim ersten Gefecht mit ihr gleich nen Arsonist herausgeholt habe.... seither war HE für mich auf ihr immer Programm bis mal jemand mit einem Angebot um die Ecke kam, wo man einfach nicht nein sagen konnte und dann doch die eigenen AP in fremde Zitadellen oder zumindest Breitseiten gesteckt hat. Radar hält sich bei mir meist recht lange, da man am Anfang mit ihr eh nicht zu nah dran sollte. Am besten macht sie sich imho auf den Flanken (und nicht unbedingt einfach nur 10 km hinter der Hauptkampflinie was man leider auch zu oft sieht) und wie viele Kreuzer ist sie besser im davon-fahren und kiten als wirklich im pushen. Ich sehe bei ihr manche Parallelen zur Taschkent, auch wenn ich sie damit vielleicht etwas vergewaltige: sehr genaue Guns auf Distanz, ein Feuerteufel vor dem Herren, fähige AP wenn man an die Breitseite kommt, es gibt immer nen Dödel im Team der einem erzählt, dass man das Schiff falsch fährt (DD/Radar ins/ans Cap) es ist OK im Feuer zu stehen solange es nur aus einer Richtung und von weit genug weg kommt rote DDs traue sich nur in deine Nähe wenn sie zu bleiben man kann der ideale Support für eigene DDs sein weil man ihnen schnell die Show stiehlt und sie unbeachtet das Game gewinnen können (caps, überraschende Torps, etc.)
  7. kollektivschaden

    Luftabwehr

    Das einzige was ich in der Hinsicht auf meinem US BB Cap habe ist AFT - in erster Linie für die Flak, die secs sind ein netter Bonus - aber ab Tier 7 kann man in der Hinsicht nicht mit den deutschen mithalten. Außer du willst nen Massachusetts-cap auf den Silber Schiffen fahren....
  8. kollektivschaden

    Roon vs Ibuki vs Saint-Louis

    Naja, Roon ist die stabilste Alternative - die anderen beiden sind immer ein Ritt auf der Rasierklinge - insbesondere die ibuki. Imho ist Roon relativ einfacher, dafür kann das Versteck-Spiel bei der ibuki echt belohnen, insb. jetzt nach dem Buff der MA. Saint Louis warte ich im Augenblick auf nen kostenlosen reskill - irgendwie hatte ich die bescheuerte schnappsidee, den Cap auf den 6er umzuschulen....
  9. kollektivschaden

    T10 Keuzer Des Moin vs Moskva

    Hatte heute mit der Salem das Vergnügen dass eine Moskva mich pushen wollte und diese in der zweiten Salve 6 (von 6 Murmeln) Citas gefangen und damit zurück in den Hafen durfte. Dabei hat die Salem im Vergleich zur ansonsten fast identischen Des Moines deutlich schlechteren Radar. Ich mag die US-Bananenkurven: man kann deutlich besser mit Inseln arbeiten, was man nicht mehr sicher trifft ist auch weit genug weg um einen aufzumachen, etc. - also ich kann die Salem (und damit wahrscheinlich erst recht die Des Moines nur empfehlen. Und dabei fahre ich fast ausschließlich solo randoms - in funktionierenden Divisionen(insb. mit DDs oder CVs die einen beim spotten unterstützen können) sollte sie noch heftiger sein. Wirklich fies wird sie übrigens mit den US-Spezialcapitänen mit ihrem 75% Zeitersparnis beim Muni-Wechsel.... damit wird das echt zur Sekundensache.
  10. kollektivschaden

    T10 Leichter Kreuzer "Minotaur"

    @Tiger1019 Habe die Mino selbst erst seit dem WE und werde sie erstmal noch etwas klassisch mit Smoke fahren. Wie sind deine Erfahrungen mit dem fehlenden Smoke: -> kommt man noch dazu öfter Torps zu spamen (insb. um Rückzug zu decken)? Dann macht vielleicht TAE Sinn (auch wenn es sonst eher ein Torpboot-DD-Skill ist) -> stehst du regelmäßig im Fokus(feuer) und hast mit Ausfällen zu kämpfen? ((PM + (LS oder HA)) oder BoS) -> hast du das Gefühl, dass die DDs den CV auf dich hetzen wenn sie erst mal spitz haben, dass du Radar fährst? dann vielleicht doch BFT -> fährst du beim DD-aufspüren dem DD schon mal in die Torps? (Vig) Habe im moment zwar nur einen 12er Cap auf meiner drauf, aber Ziel wird deine Skillung (vermutlich mit AFT statt RPF) + Vig sein - bin aber im moment noch recht konservativ und eher defensiv unterwegs (wie in fast jedem neuen Boot am Anfang).
  11. kollektivschaden

    Myoko

    Seit ich die Zao habe und der Cap auf dieser noch nicht seine 19 Punkte voll hat, setze ich ihn regelmäßig auf Myoko-Premium-Klons (im Moment habe ich Southern Dragon und Ashigara ausgerüstet) und muss sagen, dass die Myoko nach dem Buff der HA wirklich entspannt geworden ist. Da sie überhaupt nicht Stealth-Torpen kann (zumindest nicht ohne anderen Sichthindernissen wie Inseln oder Nebel) ist ihr Spielstil auch deutlich näher an der Zao als bspw. der der Atago (mit der ich irgendwie immer näher dran bin und mehr mit Torps arbeiten kann). Der fehlende Heal fällt zwar irgendwie auf, aber auf Tier7 ist der Heal ja wirklich die Ausnahme (afaik nur die Fiji und die neueren Helena-Klons). Also wer auf Tier7 schon einen Hauch Zao schnuppern will, der sollte echt seine alte Myoko (klons) entstauben
  12. kollektivschaden

    Hatsuharu

    ich hatte immer das Gefühl, dass die Tier6 + 7 IJN DDs für das Thema ihrer Reihe vertauscht wurden.
  13. kollektivschaden

    Musashi oder Kronshtadt?

    Kronstadt: Synergien mit Moskva, die in ihrem Techtree sehr speziell ist und für die es sonst auch wenige Trainer gibt Musashi kriegt man auch noch via Kohle, ist eine sehr deutliche Kopie von dem Silberschiff Yamato (was bestimmt nicht so schnell verschwindet) - und die IJN-BB Line ist deutlich konsistenter.
  14. kollektivschaden

    Ideensammlung "Spotlights" - WoWs fuer Anfaenger

    Interessant fände ich persönlich mal eine Erklärung in der Tiefe wie man ein Schiff inklusive Verbrauchsmaterialauswahl, Module und Cap-Skill konfiguriert - am Besten anhand ein paar Beispiele. In Flamus Schiffvorstellungen und auch bei Diskussionen zu den jeweiligen Schiffe sind das für mich immer mit der interessanteste Punkt und ich ärgere mich immer tierisch wenn man bei einzelnen Punkte übersieht/überspringt/vergisst zu erörtern weshalb man meint, dass dies an dieser Stelle die beste Wahl ist. Die Hintergründe für diese Entscheidungen zu verstehen erleichtert es imho enorm seinen eigenen Build zu finden und nicht einfach nur stupide zu kopieren. Außerdem ist das respeccen etwas, wo man gerade als Anfänger unglaublich viel investieren und auch unnötig ausgeben kann.
  15. kollektivschaden

    USS Alaska

    Ich drücke mal die Daumen, dass es als FreeXP-schiff kommt - und am besten nach dem CV rework und den dabei generierten Free-XP Bonus O-)
×