Jump to content

Don_Lotte

Players
  • Content Сount

    16
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    784

About Don_Lotte

  • Rank
    Able Seaman
  • Insignia
  1. Don_Lotte

    World of Torpships?

    Ich fand die Idee auch spannend... zumal die Dinger im Originial mit knapp 50kn auch noch rasend schnell waren. Aber... ich glaube, das wäre dann echt unfair...
  2. Don_Lotte

    World of Torpships?

    Kann man machen... wenn man bei allen anderen Klassen die Munition auch stark begrenzt, um so zu verhindern, dass z.B. BBs auf maximale Distanz in Richtung DDs holzen und auf Glückstreffer hoffen... Und wenn dann alle keine Muni mehr haben, gibt's nette Rammschlachten... Aber nein... das will niemand wirklich... also lassen wir es besser, wie es ist...
  3. Don_Lotte

    World of Torpships?

    Also, ich bin zwar nicht der große Pro-Spieler, habe aber inzwischen doch einige Gefechte in BBs und DDs (primär DDs - und da IJN bis Tier VII) hinter mir, dass ich schon glaube, mir eine Meinung erlauben zu dürfen. Und alles in allem halte ich das Balancing, so wie es ist, für ziemlich okay. Im Prinzip haben es sowohl DD als auch BB-Fahrer mit der Gegenseite eigentlich nur in einem Fall wirklich leicht - und zwar, wenn der Gegner pennt oder zumindest sehr fahrlässig spielt. Aus DD-Sicht: - Erwische ich ein einzeln fahrendes BB, ist es in der Regel ziemlich schnell Geschichte. Da kann ich mich ganz genüsslich anschleichen, eine gute Position parallel bzw. leicht vorne zum BB versetzt einnehmen und schmeiße meine Torps ab, kurz bevor ich aufgehe. Da diese Spieler meistens auch nur stur geradeaus dampfen, treffen in diesen Fällen auch fast immer 3 bis 4 Torps. - Ähnlich ist es mit den BB-Fahrern, die stumpf am hintersten Ende der Karte entlang dampfen. Wenn ich es mit einem DD schaffe, mich unentdeckt hinter die feindlichen Linien zu schleichen, gibt das schon gerne mal ein Schlachtfest. (ähnlich ist es mit CV, die meinen, sie wären irgendwo hinter einer Insel sicher) - Bleiben aber die BBs zusammen oder sind Kreuzer in der Nähe, ist es für den DD-Fahrer schon ein ganzes Stück schwieriger. Wer da ein bisschen überlegt fährt, wird sich mindestens zwei mal überlegen, ob er sich einem Schlachtschiff so weit annähert, dass er Gefahr läuft, aufgedeckt zu werden. Passiert das doch, sieht man sich ganz schnell dem Feuer mehrerer Gegner ausgesetzt - und das aus nächster Nähe und aus unterschiedlichen Richtungen , was ganz schnell dazu führt, dass der DD-Kapitän bei den Fischen landet, denn wir halten ja nüscht aus. - Nun kann man in den höheren Tiers sagen: "Wirf die Torps halt früher ab!". Kann man machen - aber wie lange sind die Dinger unterwegs, wenn man sie aus 10km (oder in den hohen Tiers noch weiter entfernt) abwirft? Ewig! In diesen Fällen kommen dann tatsächlich nur Glückstreffer zustande. Entweder, weil der Gegner tatsächlich wieder stumpf den Kurs hält, oder aber weil man vielleicht sogar ein Schiff trifft, das man gar nicht angepeilt hatte. Aus BB-Sicht: - Werde ich mal von der Truppe separiert und von einem DD gestellt, wird es ganz brenzlig. Selbst, wenn ich weiß, dass er da ist, kann er immer wieder außer Sichtweite fahren und mich mit seinen Torps beharken... der ein oder andere trifft eigentlich immer. Ich selber als BB-Fahrer habe aber das Problem, dass der DD auch weiß, dass ich auf ihn schießen will, um mir den Hintern zu retten - entsprechend wir er Haken schlagen und ist damit für mich - selbst auf kürzere Entfernungen - ein reichlich schwer zu treffendes Ziel. - Sind weitere Freunde in der Nähe, verliert ein DD ganz schnell an Schrecken. Geht er in meiner Nähe auf, wird er in der Regel von mehreren Schiffen unter Feuer genommen. Er weiß nicht, auf welchen Gegner er sich konzentrieren soll und kann nicht wirklich gezielt ausweichen - und frisst unter Garantie recht schnell einige derbe Schellen. Entweder er verdrückt sich ganz schnell oder landet bei den Fischen. Fazit: In der Theorie muss man eigentlich nur ein bisschen aufpassen, wie man sich selber verhält und minimiert damit die Gefahr, von der anderen Seite gefressen zu werden. In der Praxis wird sich aber so ziemlich jeder Spieler immer mal wieder an die eigene Nase fassen und zugeben müssen, dass er gerade mal wieder Mist gebaut hat. Ich denke da gerade an eine Situation von gestern Abend... Mit der New York unterwegs, einen vorlauten DD aufgegriffen und mit einer Salve versenkt... anstatt den Kurs zu ändern, bin ich aber voller Euphorie weiter geradeaus gedampft - und habe ne volle Salve Torps in die Seite bekommen... eigene Dummheit und nicht das Problem von OP-DD-Torps...
  4. Ich hätte bitte gerne mal wieder die Fujin... habe ich neulich verpasst. Kann ich die hier bestellen?!
  5. Don_Lotte

    Myoko

    Moin zusammen, ich hätte da mal 'ne Frage zur "Wahl der Waffen". Die Myoko hat ja nun schon ein ganz beachtliches Kaliber, dennoch schieße ich auf BBs in der Regel mit HE. Nun hatte ich die Tage mal AP im Rohr und habe einer Colorado auf ca. 12km eine Breitseite eingeschenkt, die dann tatsächlich zwei Zitadellentreffer einbrachte. Lohnt es sich vielleicht doch, hin und wieder mal mit AP auf BBs zu feuern - eventuell gerade auf die etwas weicheren IJN BBs? Oder ist insgesamt die Aussicht auf Zitadellen zu gering und damit hochgerechnet der Schaden mit HE einfach besser?
  6. Don_Lotte

    Tier Verteilung momentan zu schwer !?

    Ich habe auch das Gefühl, dass zur Primetime (Wochenenden, Feiertagen, in der Woche abends) die Matches sehr viel bunter gemischt sind. Und da landet man dann auch gerne mal als einziger "Kleiner" in einem Match, das +2 Tierstufen ist. Mag sein, dass der Matchmaker doch einfach sehr simpel arbeitet - d.h. Spiel wird geöffnet, der erste Spieler wird zugelost und im Anschluss kommt alles rein, was tiermäßig in Reichweite liegt. Manchmal wünschte ich mir auch, dass der Tierspread nicht +/-2, sondern nur +/- 1 wäre, denn es gibt einige Kähne, die im +2 doch extrem wenig zu melden haben. Aber okay, es ist wie es ist :-)
  7. Don_Lotte

    Aoba

    Sagt mal, kann es sein, dass die Aoba eine einzige, große schwimmende Zitadelle ist? Ich habe dein Eindruck, dass ich außergewöhnlich viele schwere Treffer mit der Schüssel kassiere.
  8. Don_Lotte

    Illegale Modifikationen?!

    Wirklich? Danke, Alter! Ich wollte mich fast darüber beschweren, dass es hier bei diesem "Kreuzfahrtschiff Simulator" keine Sonnendecks, Pools und Cocktails gibt... Aber mal im Ernst... Dass mit den traumhaft sicheren ersten Salven kann man vielleicht tatsächlich noch mit Glück abstempeln, aber diese Isokaze eben hat mich schon nachdenklich gestimmt. Letztendlich hat mich der Spieler nur ein paar Sekunden vor dem Einschlagen der Torps gesehen... und in dieser Zeit fliegen keine Aale knappe 5km durchs Wasser... Und ein Replay gibt's leider auch nicht... Bin, wie gesagt, eher Sonntagsfahrer und wüsste nicht einmal, wie ich so etwas aufnehme..
  9. Don_Lotte

    Illegale Modifikationen?!

    Hallöchen, Ihr Kapitäne, in letzter Zeit sind mir hin und wieder sehr merkwürdige Dinge aufgefallen, die die Fragen in mir aufgeworfen haben, ob und ggf. was es alles an illegalen Mods für WoWs gibt. Ich möchte hier keine konkreten Namen, Quellen oder sonstiges lesen, das es ggf. einem betrugswilligen Spieler noch leichter machen würde, sich einen unfairen Vorteil zu verschaffen. Ich habe schon einige Dinge über Aimbots & Co, gelesen. Aber gibt's die tatsächlich? Und was kurisiert ggf. noch für ein Mist? Mal zwei Beispiele: Eben gerade fahre ich mit meiner Isjaslaw auf einen Cap zu. Eines unserer Flugzeuge entdeckt eine feindliche Isokaze auf der anderen Seite des Caps, über 10km von mir entfernt. Ich fahre, verdeckt durch eine Insel, durch den Cap, um die Isokaze hinter der Insel zu empfangen und bin die ganze Zeit nicht aufgedeckt. Vielleicht zwei Sekunden, bevor die Isokaze in 4,5 km aufgeht (unser Flieger hatte abgedreht und sie war wieder verdeckt), werde ich entdeckt... und da knallt's auch schon... eine volle, absolut zielgerichtete Torpedosalve der Isokaze kracht mir in die Seite. Als hätte er mich die ganze Zeit im Visier gehabt... Hat er das vielleicht wirklich durch irgendein böses Tool oder war's eventuell einfach nur ein absoluter Sonntagsschuss auf gut Glück? Und dann wundert mich manchmal auch die traumhafte Sicherheit, mit der manche Spieler ein im zick-zack fahrendes kleines Schiff (Zerstörer, Kreuzer) auf große Distanz gleich mit der ersten Salve voll treffen. Sie die Jungs wirklich so gut oder steckt da vielleicht auch etwas Böses dahinter? Ich will hier kein Fass aufmachen, aber manchmal wundert es mich als Sonntagsfahrer schon, was da so passiert... Einige Male habe ich mir die Stats der Spieler dann im Nachhinein schon angesehen (so auch die von der Isokaze eben). In den meisten Fällen keine Jungs, bei denen man schon gleich auf den ersten Blick in Ehrfurcht erstarren könnte... Grüßle Lotte
  10. Don_Lotte

    Kolberg

    Also... ich habe jetzt ein paar Wochen nicht gespielt und dachte mir nun, dass es doch eine gute Idee wäre, die Deutschen mal anzutesten... Und nun dampfe ich so durch die Gegend und hatte eben ein für mich lustiges Erlebnis... Gerate in einen "Auge um Auge" Kampf mit einer Tenryu und denke "Ach Du schande, jetzt musst Du Dich mit diesem großen, straken Pott rumprügeln...". Erst im nächsten Moment wurde mir klar, dass wir ja auch der gleichen Tier-Stufe liegen... Soll heißen, dass ich mich in der Kolberg ziemlich unsicher fühle... Sie hält gefühlt nichts aus, ständig gehen Motor oder Ruderanlage kaputt... Die Reichweite ist ein Witz und die Kanonen haben etwas von Wattebäuschen... Ein bisschen Spaß macht sie aber trotzdem, weil einen diese Dauerfeuerballerei schon ein bisschen in Extase versetzen kann... Edit: Gerade eben wieder... ersten Treffer vom Gegner: Steuergetriebe im Eimer... repariert... zweiter Salve... wieder das Steuergetriebe... eine halbe Ewigkeit hilflos im Kreis gedümpelt und jede Menge Treffer kassiert... Steuerung geht wieder... ein paar Sekunden später... wieder im Eimer... Gefechtsdauer insgesamt für mich etwas mehr als 5 Minuten... Ich hätte bitte gerne ein Tretboot... das ist bestimmt nicht so anfällig...
  11. Don_Lotte

    Hilfe / Tutorial zu Schlachtschiffen gesucht

    Verrückt... da liest man ein bisschen und gleich klappt's um Längen besser... Da sage nochmal jemand, Menschen Ü40 wären nicht mehr lernfähig...
  12. Don_Lotte

    Hilfe / Tutorial zu Schlachtschiffen gesucht

    Ui, prima, danke für den Link. der Thread ist mir beim Suchen scheinbar durchgerutscht. Gleich mal in Ruhe lesen.
  13. Moin Moin, Ihr Kapiäne, wie aus dem Topic schon erkennbar ist, suche ich ein gutes, möglichst deutschsprachiges, Tutorial rund um die ganz dicken Pötte. Ich habe inzwischen schon einige Gefechte auf dem Buckel (mit zwei Accounts - habe dummerweise zwischenzeitlich Gold für den falschen Account gekauft... ) und komme eigentlich ganz gut zurecht. Allerdings habe ich das Gefühl, dass meine Gefechtsleistung abnimmt, je größer das Schiffchen wird - Zerstörer klappen super (insbesondere IJN), mit meinen Ergebnissen bei Kreuzern bin ich auch soweit noch zufrieden. Nur wenn ich in ein Schlachtschiff klettere, ist das Desaster eigentlich schon vorprogrammiert und mir ist das, was ich mir am Ende der Gefechte an Statistiken ansehen muss, schon fast peinlich. (ich nehm's nicht zu Ernst, aber...) Letztendlich fahre ich mit BB's leider auch ziemlich planlos durch die Gegend. Bin ich aggressiv, bekomme ich ziemlich schnell böse auf die Mütze. Fahre ich hingegen defensiv, halte mich zurück und versuche aus hoher Entfernung zu schießen, treffe ich in der Regel so ziemlich alles - nur eben nicht die Schiffe, die ich anvisiert habe - was aber wohl auf hohe Distanz nicht ganz so ungewöhlich ist. Die Mechanik des Zielen uns Vorhaltens ist mir dabei durchaus bewusst. Mein Problem scheint in erster Linie zu sein, dass ich mich einfach taktisch falsch verhalte und dadurch einfach immer am falschen Ort bin. Gibt's dazu ein brauchbares Tutorial, das auch ein bisschen die Taktik zu BB's und nicht nur das Zielen beleuchtet? Oder hat hier jemand Tipps auf Lager, wie man sich am besten taktisch mit BB's verhält? Bedankt und viel Spaß! Lotte
  14. Don_Lotte

    Kawachi

    Also... nee, sorry... Ich hatte die Kawachi vor einigen Wochen schon einmal, habe mir nun aber einen neuen Account angelegt und sie mir gerade wieder gekauft. Wenn man ein bisschen im Training ist, klappt's mit dem Treffen ja wirklich gar nicht so schlecht. Aber dass der Pott im Matchmaking unter +3 läuft, geht einfach nicht. Habe sie mir gerade gekauft und war in drei Spielen hintereinander in einem T6 Match... Da sieht man einfach keine Schnitte... zu langsam, viel zu wenig Reichweite... ein ziemliches Opfer. VIELLEICHT kann man mit viel Übung auch auf höherem Tier ein bisschen mitspielen, aber wenn ich mir überlege, dass das Ding ein Einstieg in die Welt der BB's ist, sollte Wargaming da noch einmal ein bisschen Arbeit investieren. Mit der South Carolina sieht es ja ähnlich aus.... Meines Erachtens sollten beiden maximal +2 gesetzt werden, sonst ist das Frustpotenzial einfach zu groß. Fazit nach 7 Spielen... 6x Tier 6, 1x Tier 5... Spaß macht das nicht...
×