Jump to content

Freiherr_von_Kalksteyn

Players
  • Content Сount

    1,118
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

About Freiherr_von_Kalksteyn

Profile Information

  • Gender
    Male

Recent Profile Visitors

1,843 profile views
  1. Freiherr_von_Kalksteyn

    Mehr Dynamik im Spiel

    Ja genau...sehr geil. Willkommen in meinem Leben Die Freunde auf C 6/7 tragen auch unheimlich zur Gefechtsleistung bei. Ihre Kanonen sind nahezu unbrauchbar. Die beiden Jungs auf Line 2 bringen auch keinen Vorteil. Einzig der DD und sein BB machen ihren Job. Du bewegst Dich dort aber auch auf recht dünnem Eis. Als Cruiser so allein auf weiter Flur...da wäre ich schon weiter hinten, alleine schon wegen der Position Deiner Teamkameraden.
  2. Freiherr_von_Kalksteyn

    Stukas auf Graf Zeppelin Modifikation

    Danke für die Info. Wie gesagt...ich hatte die Grumman vor meinem geistigen Auge und habe mich darauf eingeschossen. Dabei habe ich einige "Details" übersehen. Wie ich aber auch bereits schrieb: Es ist wirklich schwierig die Maschinen aus der Zeit des WK II zu vergleichen. Im Prinzip wurde im Verlauf der Kriegshandlungen jedes Flugzeug mehrfach überarbeitet um den entscheidenden Vorteil zu haben. Wie ich gerade nachgelesen habe, waren es bei der JU 87 alleine 8 Versionen z.T. ausgeführt oder gestrichen. Das mir jedoch so prägnante Einzelheiten wie die Besatzung entgleiten, ist der Tatsache geschuldet, dass ich mich nicht mehr ganz so sehr diesem Thema widme, wie ich es vor 10 - 15 Jahren tat. Da rutscht dann im Kopf schon 'mal was durcheinander.
  3. Freiherr_von_Kalksteyn

    Stukas auf Graf Zeppelin Modifikation

    Alles klar, ich habe gerade noch einmal nachgeschaut. Entschuldige bitte, da habe ich jetzt einen Fehler gemacht. Ich hatte einfach nur den Flugzeugtyp im Kopf und habe nicht an die Besatzung gedacht. Du hast natürlich Recht, der Navigator und der Funker müssen ja auch noch irgendwo sitzen. Stimmt die Aichi ist am ehesten vergleichbar. Da haben die Japaner bei Heinkel ganz genau hingesehen. ...das mit der Avenger ärgert mich jetzt aber richtig...ich werde alt.
  4. Freiherr_von_Kalksteyn

    Stukas auf Graf Zeppelin Modifikation

    Der Unterschied ist, dass die Dauntless für Träger konzipiert wurde, während die JU87 ein landgestützter Stuka war, der für Trägereinsätze umkonzeptioniert wurde. Ich habe auch darüber nachgedacht und habe mich deswegen bewusst für die Avenger entschieden.
  5. Freiherr_von_Kalksteyn

    Mehr Dynamik im Spiel

    Man ey, ick will doch nur schpieln und nich ooch noch reschnen müssen...hätt ich blooooß jewusst dass ick ooch inne Schule muss um Panza..äh Fluuchzeuje..quatsch jetze..Schüffe abßuknalln.
  6. Freiherr_von_Kalksteyn

    Stukas auf Graf Zeppelin Modifikation

    Es ist immer schwer Flugzeuge aus dieser Zeit miteinander zu vergleichen, weil ihre Einsatzziele und somit auch die technischen Anforderungen unterschiedlich sind. Das Deutsche Reich war keine Trägernation, deswegen ist es noch 'mal so schwierig. Aber nimm im Vergleich eine amerikanische Avenger: (Starrflügler, Torpedobomber, ca. gleiches Baujahr): Die konnte neben ihrer Bordbewaffnung noch zwei(?) 900 kg Bomben mitnehmen. Die Ju87 war im Frankreichfeldzug überragend - keine Frage. Ihre Einsatzfähigkeit an der Ostfront war fragwürdig und auf See, wie gesagt: aus meiner Sicht, katastrophal. Du findest eben nicht an jeder Straßenecke einen Piloten, der es sich traut, aus großer Höhe, nahezu im 90° Winkel auf die Erde (Wasser) zu rasen, seine Bomben zu werfen und die Kiste wieder hochzuziehen. Da muss Mann schon besonders große Eier haben. Noch dazu, weil die Stuka, im Vergleich zu anderen Flugzeugen, nicht besonders schnell unterwegs war.
  7. Freiherr_von_Kalksteyn

    Mehr Dynamik im Spiel

    Nee, natürlich geht es generell eher um Qualität als um Quantität. Aber rumzubummeln, weil es gerade Spaß macht, ist für mich auch nicht so der Knaller. Mir geht es dann oftmals wie auf einer geilen Party: Du bist arschvoll und glücklich, willst nach Hause und weißt, dass der Tag morgen die Hölle wird und dann kommt Dein Kumpel und will sich traditionell mit'm Kurzen verabschieben...dann kommt der nächste Kumpel, und der nächste, und der nächste, und der nächste.
  8. Freiherr_von_Kalksteyn

    Mehr Dynamik im Spiel

    Das mag ja sein. Es geht doch aber um Dynamik, und ein Spiel künstlich am Leben zu erhalten, fördert die Dynamik nicht. Ganz im Gegenteil, der Gegner könnte sich dazu entscheiden mit Teamplay anzufangen und auf einmal dreht sich ein vermeintlich sicherer Sieg in eine peinliche Niederlage. Glaub mir, dass ist schon mehr als ein Mal passiert und der Ärger darüber wird nicht kleiner.
  9. Freiherr_von_Kalksteyn

    Mehr Dynamik im Spiel

    Das mit dem cappen ist so eine Sache. Es ist natürlich ziemlich Blödsinn, sofort nach Spielstart in einen von drei Caps zu rauschen. Du hast NULL Support von den Dickschiffen, weil die nicht immer gleich in'n Tritt kommen. Mit so einer Taktik, stehst Du beim Gegner natürlich ganz oben auf der Abschussliste. Ich persönlich erkunde erst einmal das Surrounding und mache somit schon 'mal einige Lichter an. Das Problem hierbei ist jedoch, dass sich Dein Supportteam schon auf die Cruiser und BB's eingeschossen haben (oder bereits hinter den Inseln stehen) und den eigenen DD dabei vergessen. Eine ähnliche Situation wie Deine beschriebene macht mich jedes Mal stocksauer: Es stehen fallweise zwei Cruiser, ein BB (manchmal auch umgekehrt) und ein DD direkt vor der Haustür und cappen nicht. Das lässt mich regelmäßig komplett austicken (Ich brülle dann auch in den Ingamechat und kassiere so meine Chatbans). D.h. sie haben gute Sicht nach allen Seiten, mit der o. a. Schiffspower auch den Schlüssel für das Cap in der Hand und fahren einfach nicht rein. Ich weiß nicht worauf die warten, ich bin ja nicht dabei und sehe das immer nur auf der Minimap. Sicherlich denken die sich auch etwas dabei. Vielleicht haben sie aber auch nur Angst vor dem Longrange BB in 20 km Entfernung oder vor dem DD in 10 km - keine Ahnung. Aber so eine Vierergang sollte doch in der Lage sein, zu cappen und sich danach anders zu positionieren. So ein Verhalten kostet enorm viel Zeit, damit Spieldynamik und mich persönlich einen hohen Blutdruck sowie eine Chatsperre von drei Tagen.
  10. Freiherr_von_Kalksteyn

    Schwindende Population im Ranked?

    Ich versteh auch nicht, wieso man so ein Programm nutzen möchte.
  11. Freiherr_von_Kalksteyn

    Mehr Dynamik im Spiel

    Du kannst doch aber niemanden zwingen etwas zu tun worauf er keine Lust hat. Wenn heute jemand neu anfangen möchte, nimmt er sich ein Schiff und legt los. Das findest er in T1 und T2 noch spannend. Spätestens ab T3 wird es ihm fad, weil ihm einfach der Thrill fehlt. Also überspringt er T4 und landet im T5, wo er gnadenlos zerlegt wird. Und jetzt kommst Du, und erklärst ihm etwas von Spielmechaniken. Erst jetzt, wird er vermutlich darüber nachdenken ob er weitermachen möchte wie bisher oder ob er nochmal die WG Schulbank drücken möchte. Ich vermute, die Mehrheit der Spieler wir sich vermutlich für's weitermachen entscheiden und nur ein kleiner Teil dreht noch einmal die Ehrenrunde - das sind dann die späteren Uni's
  12. Freiherr_von_Kalksteyn

    Schwindende Population im Ranked?

    In diesem Punkt hast Du natürlich Recht. Hier im Forum ist es doch leider so, dass nur diejenigen sich irgendwie mit einbringen, die sich mit dem gesamten Spiel auseinandersetzen. Diejenigen die es betrifft, findest Du auch nicht im Forum. Was ja auch klar ist: Warum sollte ich ein Forum aufsuchen, wenn mir eh alles schietegal ist?
  13. Freiherr_von_Kalksteyn

    Mehr Dynamik im Spiel

    Das ist ein Teil des Problems. Ein anderer Teil ist das Unwissen über die Aufgaben der jeweiligen Schiffsklasse bzw. die Möglichkeit (Bereitschaft) sich darüber zu informieren. Und noch ein andere Teil beinhaltet die Intention dieses Spiel zu spielen. Die ganze Geschichte ist also ziemlich komplex. Im Klartext heißt das: Wer hier mitspielt, weil es einfach nur toll ist, auf andere Schiffe zu ballern, wird auf Teamplay verzichten und damit stehst Du vor der eigentlichen Problematik: Es gibt so viele unterschiedliche Intentionen dieses Spiel zu spielen, dass es schier unmöglich ist, sie alle zu befriedigen.
  14. Freiherr_von_Kalksteyn

    Mehr Dynamik im Spiel

    Ich habe nicht behauptet, dass ein Radarkreuzer die Hauptfeuerkraft eines Teams sind aber sie sind Teil eines Teams, dass gelinde ausgedrückt, zu 90% aus Spielern besteht, die Backbord nicht von Steuerbord unterscheiden können. In einem Clangefecht, wo Spielzüge und Positionen der einzelnen Schiffsklassen im Vorfeld besprochen und evtl sogar geübt werden können, ist die Aufgabe des Radarkreuzers genau wie Du sie beschreibst und im Grunde stimme ich Dir hier zu. Das gilt aber nicht für ein Randommatch. Hier übernimmt ein Radarkreuzer, aus meiner Sicht, genau die gleichen Aufgaben eines "normalen" Kreuzers - nur eben mit einem Radar.
  15. Freiherr_von_Kalksteyn

    Mehr Dynamik im Spiel

    Das ist eine Sichtweise. Rechts und Links von ihm kann sein Team zusammen geschossen werden und er kann nicht eingreifen, weil dort die Inseln stehen. Das ist die Kehrseite der Medaille.
×