Jump to content

Seylen

Players
  • Content Сount

    24
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    1329

About Seylen

  • Rank
    Able Seaman
  • Insignia
  1. Seylen

    Matchmaking 0.6. Part III (@Crysantos)

    Danke, besser, kürzer und verständlicher zusammengefasst und erklärt als ich das kann.
  2. Seylen

    Matchmaking 0.6. Part III (@Crysantos)

    Ich verstehe durchaus worauf du hinaus willst: Ich kann nur nicht glauben das es im Spiel, egal zu welcher Uhrzeit, in T8-T10 lediglich 5 Unicums, 5 Volldeppen, 10 Gute, 10 schlechte und 20 durchschnittliche Spieler gibt. 50 Spieler für 3 Tierstufen, kommt mir dann doch sehr wenig vor. Wie geschrieben lasse ich mich auch gern eines besseren belehren. Leider habe ich bisher keine Statistik gefunden die hier Klarheit bringen könnte, aber du scheinst mehr zu wissen, erleuchte mich (uns). Um auf dein Beispiel zurück zu kommen, auch wenn es völlig behämmert ist da du keine für ein skillbasiertes MM nötigen Daten zur Verfügung stellst, aber bitte. Klassen und Tiers darf ich ja außer acht lassen da nicht spezifiziert (außer der Träger, beide anderen Unicums spielen auch Träger): Team A (Unicum Div Team): 3 Unicums alle Skilllevel 40 ein CV 4 gute Spieler Skilllevel 35 ein CV 5 durchschnittliche Spieler Skilllevel 24 Team B: 2 Unicums Skilllevel 45 2 CV 2 gute Spieler Skilllevel 35 4 gute Spieler Skilllevel 30 4 durchschnittliche Spieler Skilllevel 25 Ein vom Skill ausgeglichenes Match. Die "armen" Durchschnittlichen Spieler müssen halt mit Unicums spielen wenn nicht genug geskillte andere Spieler da sind. Dafür steigt ihr Rating auch beim Sieg am höchsten bzw. verlieren sie bei einer Niederlage am wenigsten. Ich hatte das übrigens auch schon geschrieben, wenn auch nicht so ausführlich. Edit: Den Wert "Unsicherheit" musste ich mangels Daten auch außer acht lassen, ist also eher Elo als TrueSkill.
  3. Seylen

    Matchmaking 0.6. Part III (@Crysantos)

    Ich rede (ganz grob) von: 12 vs 12 Unicums 12 vs 12 Averages 12 vs 12 Kartoffeln Ersteres macht ein skillbasiertes MM nur wenn in einem der Bereiche nicht genug Spieler sind um ein Spiel zu füllen. Dann allerdings auch nicht: 4 vs 4 Unicums 4 vs 4 Averages 4 vs 4 Kartoffeln sondern: 4 vs 4 Unicums 8 vs 8 Spieler die den Unicums so nahe wie möglich kommen. Hier wird das auch ganz deutlich erklärt, leider allerdings nur auf English: https://www.microsoft.com/en-us/research/project/trueskill-ranking-system/ https://www.microsoft.com/en-us/research/publication/trueskilltm-a-bayesian-skill-rating-system/ Ich glaube ich war da auch sehr deutlich: ;) Edit2: Ich muss allerdings gestehen das ich Sauron, zumindest in Teilen, falsch verstanden hatte.
  4. Seylen

    Matchmaking 0.6. Part III (@Crysantos)

    Man würde ganz einfach andere Stats als die WR nehmen um Skill zu beschreiben, wer sich jetzt gute Stats erspielt würde das auch mit einem skillbasierten MM schaffen. Sie würden lediglich, in Teilen, anders aussehen bzw. gewertet werden. Eher kapitalistisch.
  5. Seylen

    Matchmaking 0.6. Part III (@Crysantos)

    Ja, am oberen und unteren Ende der "Skillrangliste". Ich finde leider keine Zahlen zu den durchschnittlich am Tag bzw. pro Stunde per Tag spielenden Spielern in den jeweiligen Tierstufen und Klassen. Von daher kann ich da keine tatsachenbasierte Aussage darüber treffen. Aber solang ich die Zahlen nicht habe kann ich nicht glauben das man am oberen Ende nicht zu jeder Uhrzeit innerhalb weniger Minuten 30 Spieler zusammen bekommt die halbwegs ähnlichen Skill besitzen. Allein im Moment sind wohl über 18.000 Spieler online. Nachts vielleicht 6.000? 7.000? Vielleicht kann das ja jemand vom Staff aufklären. Edit: Und selbst falls gute Spieler hier wirklich so rar sind, solche Systeme warten da ja auch nicht bis zum nächsten Tag bis ein Superunicum ohne andere Superunicums ein Match bekommt. Notfalls startet es eben ein unausgeglichenes Spiel. Das heisst nicht das du dann als Superunicum nur "Deppen" ins Team bekommst weil das andere kein Superunicum hat. Möglicherweise bekommt das Gegnerteam halt die 2.-16. besten Spieler die passend online sind ins Team wenn das Superunicum tatsächlich einen so hohen Einfluss hat. Und das Superunicum dann eben "nur" die 17.-30. besten die sonst noch online sind.
  6. Seylen

    Matchmaking 0.6. Part III (@Crysantos)

    Sorry aber du verstehst das System falsch. Das System versucht nicht deine Winrate künstlich zu senken indem es dir immer mehr schlechtere Spieler zuweist je besser du bist. Sondern andere gute Spieler deines Skills in deinem und dem Gegnerteam. Die Winrate sinkt weil du gegen gleich gute Spieler einfach nicht so oft gewinnst weil dein Einfluss auf den Ausgang eines einzelnen Gefechts sinkt. Wenn du z.B. der einzige sehr gute Spieler im Match bist und mit 5+ Kills mit dem ganzen Gegnerteam gemütlich aufräumen kannst wie das in rnd Matches gelegentlich passiert hast du einen extremen Einfluss. Aber sowas lassen Spieler deines Skills normalerweise nicht mit sich machen, deshalb sinkt deine WR.
  7. Seylen

    Matchmaking 0.6. Part III (@Crysantos)

    Es tut mir leid aber das ist schlicht und ergreifend falsch. Schau dir die Formeln an und wie das MM skillbasiert abläuft. Du wirst mit Spielern gematcht die am ehesten deinem Skill entsprechen, wenn du schlecht bist wirst du mit ähnlich schlechten Spielern gematcht. Wenn du gut bist wirst du mit ähnlichen guten Spielern gematcht. Gerade bei einem random MM wirst du als guter Spieler oft auf schlechtere Spieler treffen weil es ganz einfach das ist: random. Er hat sich auf meinen Post bezogen und ich mich auf seinen. Deshalb hab ich ja auch nicht dich gequotet. ;)
  8. Seylen

    Matchmaking 0.6. Part III (@Crysantos)

    In meinem Beitrag steht das dass skillbasierte MM für die besten und die schlechtesten Spieler länger dauert. Das ist nicht allgemein für alle Spieler gültig, bitte korrekt zitieren, danke.
  9. Seylen

    Matchmaking 0.6. Part III (@Crysantos)

    Mit einem skillbasierten MM bekommst du nicht absichtlich schlechte Spieler "zugelost" (allgemein wird bei skillbasierten MM nicht gelost sondern gerechnet ;) ), sondern Spieler die am ehesten deinem Skill entsprechen. Ich weiss nicht, wirst du wirklich bestraft wenn in deinem und dem Gegnerteam eher Spieler deines Skills anzutreffen sind? Deine WR lässt dann eben keinen Aufschluss über deinen mehr Skill zu (weil das System versucht für jeden eine ausgeglichene WR zu schaffen), da müsste es dann eine Alternative wie Ligen geben. Du wärst dann eben, statt eine 60% WR zu haben, z.B. in der höchsten Liga. Es gibt übrigens so viele schlechte Spieler wie gute, irgendwo musst du die 10% über dem Durchschnitt ja her bekommen. ;)
  10. Seylen

    Matchmaking 0.6. Part III (@Crysantos)

    https://www.microsoft.com/en-us/research/project/trueskill-ranking-system/ -->Matchmaking Die Lösung ist das sie etwas länger warten müssen. Alternativ, sollte es tatsächlich so wenige so gute Spieler in diesem Spiel geben das niemand auch nur annähernd ("Unsicherheit") an ihren Skill heranreicht der online ist wird tatsächlich, leider Gottes, ein unausgeglichenes Spiel gestartet. Edit: Bei dem unausgeglichenen Spiel würde das System dann allerdings der anderen Seite ein paar mehr überdurchschnittliche Spieler (für das anvisierte "Skillfeld") spendieren um das auszugleichen.
  11. Seylen

    Matchmaking 0.6. Part III (@Crysantos)

    Naja TrueSkill arbeitet beispielsweise in seiner Reinform nur mit der Winrate um Spieler einzustufen. Solang du gegen Spieler spielst die schlechter sind als du hast du eine hohe Winrate, sobald es deinen Skill richtig eingeschätzt hat sinkt sie weil du mit viel mehr mit gleich guten Spielern gematcht wirst. Entscheidend für Veränderungen bleibt aber auch dann die Winrate. Steigt sie weil du dich verbesserst spielst du eben entsprechend gegen stärkere Gegner. Die Winrate ist dann nur nicht mehr aussagekräftig um damit den eigenen oder fremden Skill selbst einzuschätzen. Deshalb haben die meisten skillbasierten Systeme Ränge oder Ligen um die Fähigkeiten der Spieler im Wettbewerb vergleichbar zu machen.
  12. Seylen

    Matchmaking 0.6. Part III (@Crysantos)

    Stimmt, skillbasiertes MM versucht eine 50/50 Winrate für alle Spieler zu erreichen. Ist halt die Frage: Will man unbedingt die Winrate behalten um die Spielstärke zu messen oder kann man sich auch mit etwas anderem anfreunden?
  13. Seylen

    Matchmaking 0.6. Part III (@Crysantos)

    Skillbasiertes MM muss nicht bedeuten das man nur mit Spielern mit exakt gleichem Skill gematcht wird. Bei SC2 beispielsweise kannst du als Gold Spieler auch mit Diamant/Bronze gematcht werden (2 Ligen darüber/darunter), je nachdem wie "sicher" sich das System deines Skills ist (Es arbeitet mit 2 Werten, Skill und "Unsicherheit"). Wenn du beispielsweise mit 14 anderen Spielern 10 Matchs spielst die vom Skill gleich eingeschätzt werden und du immer im Mittelfeld bist sinkt dein "Unsicherheitsfaktor" und die Chance mit anderen Spielern in diesem "Skillfeld" gematcht zu werden steigt. Wenn du die 10 Matches aber immer oben in der Rangliste bist steigt sowohl dein Skillwert (langsam) als auch dein "Unsicherheitswert" (schneller) und du wirst eher mit Spielern aus einem höheren "Skillfeld" gematcht. Es ist ein ziemlich dynamisches System. Edit: Man kann allerdings das SC2 System nicht einfach auf WoWs übertragen wegen der Spielerzahl, bei WoWs hast du so viele Spieler das du vielleicht auch ein paar Unicums in ein Team von durchschnittlichen Spielern packen kannst solang das "Skilllevel" auf beiden Seiten ausgeglichen bleibt. Edit2: Mir fällt gerade auf, wo ich darky´s post lese, dass auch Fußball ein skillbasiertes MM hat das offenbar recht gut funktioniert. ;)
  14. Seylen

    Matchmaking 0.6. Part III (@Crysantos)

    Es ist also nicht unmöglich. Zudem nutzen die meisten Teamspiele auf XBOX Live TrueSkill zum MM und Ranking, die ziehen sich das doch nicht aus den Fingern. oO https://www.microsoft.com/en-us/research/project/trueskill-ranking-system/ Und wo ist da der Nachteil zum jetzigen System? Bin ich halt nur "Tier 1-4", was egal ist, aber hab eine Winrate von 70%... Kommt tatsächlich gut in den Stats. Im übrigen wäre es mir neu das man in SC2 die Winrate von Spielern vergleichen kann, aber es kann auch gut sein dass ich das vergessen habe. Ich finde allerdings auch beim googeln nichts dazu außer eine allgemeine Übersicht der Winrate der verschiedenen Ligen und Fraktionen.
  15. Seylen

    Verbesserung zum Spiel

    Möglicherweise der Wunsch das Spiel für alle Kunden so angenehm wie möglich zu gestalten. Weil es für dich gut ist muss das ja nicht gut für alle Spieler sein. Abgesehen davon, ich habe versucht zu erklären was der TE sich meiner Meinung nach wünscht und weshalb, weil das ja wohl nicht allen gleich klar wurde. Ich persönlich würde einen Teufel tun und ohne Tarnung raus fahren, daher habe ich meine dazu eher ablehnende Haltung auch zum Ausdruck gebracht: Und was der TE so "treibt" hat er doch ausführlich und verständlich dargelegt. Was ich so "treibe" weisst du jetzt auch. ;)
×