Jump to content

Nemoria

Players
  • Content Сount

    1,670
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

  • Clan

    [5-DSF]

About Nemoria

  • Rank
    Sub Lieutenant
  • Insignia

Recent Profile Visitors

1,267 profile views
  1. Er sollte man froh sein, dass er keine Supercontainer bekommt. In den meistens ist eh nur Murks drin, den keiner benötigt. Ich finds schöner, wenn ich meine Container wählen kann.
  2. Dein Essay war ja eigentlich recht nett zu lesen, bis dann mal wieder die üblichen Vorurteile breitgetreten worden sind. Keinesfalls sind die CO-OP-Spieler nur diejenigen, welche nicht spielen können. Ich selber habe bisweilen wenig Probleme damit gehabt, meine Zufallsgefechte, ob nun auf Sieger- oder Verliererseite, im oberen Drittel des Tableaus abzuschliessen. Und ich spiele überwiegend CO-OP, und bin doch immer wieder erstaunt, wie schwach doch so viele der Mitspieler in den Zufallsgefechten unterwegs sind. Und das gilt sowohl für das eigene, als auch das gegnerische Team. Nun die schwächeren Mitspieler darauf zu reduzieren, dass sie ja üblicherweise wohl nur CO-OP spielen, dürfte reichlich zu kurz greifen. Ich denke mal, dass sich locker die Hälfte der Mitspieler mehr oder weniger recht durchmogeln, einzig von dem Ziel beseelt, irgendwann eines der Level-10-Schiffchen im Hafen stehen zu haben. Und dieses Ziel erreichen die in den Zufallsgefechten durchaus schneller wie in den CO-OP-Runden. Nun könnte man ja daraus schliessen, dass gerade in den Zufallsgefechten durchaus mehr schwächere Spielerunterwegs sind, wie in den CO-OP-Runden. Denn dort werden die weniger guten recht schnell von den Bots aufgeraucht.
  3. Das ist immer noch besser, als gar kein Ziel zu haben:)
  4. 1. sind hier auch Damen unterwegs, 2. können sich richtige Kerle durchaus den einen oder anderen Ton verkneifen. Ich finde die Idee mit der Spielerblockade gut. Wird diese Blockade auch in weitere Runden übernommen, oder bleibt sie nur für die bestehende Runde aktiv??? Mitunter ist es schliesslich so, dass man über mehrere Runden weitestgehend die gleichen Mitspieler hat.
  5. Tja, dass was hier so einige erwarten, ist die sagenumwobene Quadratur des Kreises. Viele haben sich daran versucht, niemand hat es bisher geschafft. Der Spielerpool ist nun mal ziemlich heterogen. Wäre er homogen, das Spiel wäre vermutlich langweilig wie nur sonst irgendwas. Oder stell dir doch mal Gefechte vor, wo jeder sowohl Spielmechaniken als auch taktische Finessen aus dem FF beherrschen. Da findest dann kaum noch Ziele zum bekämpfen, wärst dabei selber ständig aufgedeckt, und würdest dem Gegner selber auch nur eine minimale Chance auf einen Treffer anbieten. Seltener taucht womöglich ein Torp des Spotters auf, aber das war es dann auch schon. Ich habe schon viele solcherlei Runden erlebt. Nahm man sich mal ein Herz, und verlies die Deckung, stand man sofort im Fokus von 4 oder 5 Schiffen, ohne selber auch nur eines von denen zu sehen. Selbst wenn diese gefeuert haben, blieben sie im verborgenen. Das muss schon richtig witzig sein, wenn da auf einmal nur Unicums gegeneinander, tja, kämpfen (?), taktieren (?), campen (?).... Nimm dir was du willst 3 Minuten Wartezeit ist im übrigen die von WG maximal garantierte Wartezeit für Zufallsgefechte. Gewertete oder Szenarien können deutlich längere Wartezeiten haben, CO-OP-Runden nur 30 Sekunden. Was glaubst du wohl, gefällt mir da am Besten??
  6. Wieso, die Wartezeiten wären weiterhin maximal 3 Minuten, dafür jedoch die Teams deutlich kleiner. Ich erlebe selbiges hin und wieder, wenn ich zu früher Morgenstund Zufallsgefechte im Level 3 oder 4 frequentiere. Die dortigen Karten sind natürlich etwas kleiner, sodass man mit den kleineren Teams auch tatsächlich gut klar kommt. Im Level 10 würde sowas natürlich anders ausschauen. 6 Schiffe auf einer der Riesenkarten:) Aber grundsätzlich wäre dann ja das Problem gelöst, dass sich eine Minderheit an sehr guten Spielern über die Unleistungen der Mehrheit aufregen müsste. Alternative wäre natürlich, dass alle Seiten etwas mehr Toleranz an den Tag legen. Nicht jeder verfügt leider über diesen Grad an menschlicher Reife.
  7. Nemoria

    Großer Kurfürst

    Ja, man sollte mit so einem Frontkahn auch nicht zu Beginn der Runde in den Nahkampf gehen:) Die meisten der Begleitschiffe verstehen sich sowieso eher als Spotter und/oder Zerstörerbekämpfer. Einem Nahkampf werden die immer aus dem Wege gehen. Besser ist es daher, auch mit der GKF erstmal auf Distanz zu gehen, die Lage zu sondieren, um dann die Lücken in der gegnerischen Front zu finden und hinein zu stoßen.
  8. Nein, es kommen immer mehrere unterdurchschnittliche auf einen überdurchschnittlichen Spieler. Ansonsten würden die ihren "Unicum"-Status nimmer erreichen. Davon ab gehe ich davon aus, dass in der obersten Liga keine Schiffe verloren gehen. Die Spiele werden eher über die Punkte entschieden. Das wichtigste eines Unicums ist schliesslich das Vermeiden eigener Schäden, und das in Zusammenhang mit sowas wie einer kontrollierten Offensive. Es wäre darüber hinaus nett, wenn du auf Begriffe wie Spackos, Idioten, etc., verzichten könntest. Das würde deinen durchaus lesenswerten Beiträgen deutlich mehr Reife verleihen.
  9. Das kann ich so nur unterschreiben. Manch einer geht eben mit niedrigen Ansprüchen in das Spiel, weil das für ihn nur ein kurzweiliger Zeitvertreib, und keine Lebensaufgabe ist. Ich selber gehe ja ebenfalls nicht mit den höchsten Ansprüchen ins Spiel. Mir langt es voll und ganz, wenn ich 2 Container und einen Tagessieg einfahren kann. Gemessen am vermuteten Schnitt der Mitspieler sind das schon gehobene Ansprüche, welche sich jedoch mit 6 oder 7 guten CO-OP-Runden erfüllen lassen. Eigentlich hast du eine gute Steilvorlage für meine Idee mit den verschiedenen Ligen hier im Spiel geliefert. Ich hätte keinerlei Probleme mit so einer mehr oder weniger groben Einteilung des Spielerpools, ahne jedoch, dass die Spieler mit den höchsten Ansprüchen in eher sehr kleinen Gefechtsgruppen unterwegs sind. Zufriedenstellen dürfte es die auch nicht, wenn da auf einmal nur 2 oder 3 Schiffe auf einer riesigen Karte unterwegs sind und sich im nirgendwo verlieren.
  10. Nemoria

    Graf Zeppelin = Schrott

    Ich habe das grosse Glück gehabt, dass die Enterprise mein Wunschträger war, und dann auch noch aus einem Container gezogen worden ist. Helfen tut es ihr auch nicht. Sie rostet, wie momentan fast alle Prems, nur noch im Hafen rum. Das die GZ so derartig geschwächt worden ist, ist schon mehr als nur eine Frechheit. Und ich befürchte, dass da dran so schnell nichts geändert wird. Die Nerfs gingen WG schliesslich recht leicht von der Hand. Ein "Sorry" von WG, was soll das ändern?? Eine Rücknahme des Trägers ist wohl ebenfalls auszuschließen. Man darf sich halt mit diesem Prem rumärgern, und sich tiefergehende Gedanken über den Erwerb weiterer Prems machen. Mittlerweile bin ich nicht mehr gewillt, diesbezüglich über Level 6 hinaus zuzugreifen.
  11. Nemoria

    Teamkill aufgrund blocken

    Immer dann, wenn irgendwelche Direktiven starten, kann man im CO-OP solcherlei und ähnliche Situationen erleben. Da gibt es dann jene Mitspieler, welche völlig entnervt ihre Teammitglieder wegtorpen, wegballern, in feindliche Torps schieben, etc., etc.... Natürlich kann man dann jedesmal ein Faß aufmachen, aber ehrlich gesagt, was soll dabei rumkommen?? Bestenfalls läuft der Kollege 7 Runden in pink durch die Gegend, darf dann womöglich eine zeitlang nur CO-OP spielen, und taucht dann doch wieder in den Zufallsgefechten auf, um mit seinen Methoden fort zu fahren. WG wird diese Spieler sicherlich bestrafen, aber wohl niemals einen Bann aussprechen. Dafür sind das einfach zu wenig Fehlgeleitete.
  12. Ich denke mal, so viel taktisches Verständnis werden die wenigsten Mitspieler mitbringen. Denen geht es nur um das Schadenfarmen und Versenken der Gegnerschiffe, teilweise auch einfach nur um das Vermeiden von Schäden am eigenen Schiff. Und das alles unabhängig davon, ob man die Runde gewinnt oder verliert. In letzterem Fall macht man dann gerne die Teammitglieder für das Scheitern verantwortlich. Nicht umsonst bin ich vorzugsweise im CO-OP unterwegs. Dort machen sich die wenigsten Teammitglieder Gedanken über irgendwelche taktische Finessen.
  13. Nemoria

    Fuso

    Zum einen ist der Support für die Brände auf deinem Schiff nicht zuständig, zum anderen brennt die Fuso, wie nun mal Schlachtschiffe auf diesem Level brennen. Fahre mal die New Mexico, dass ist eine einzige Fackel. Und das schöne ist, der Gegner weiß das auch. Die Fuso lässt sich schon auf mehr Distanz zum Gegner fahren, angewinkelt mit 6 Rohren, schön zitafreundlich mit allen 12 Rohren. Die Streuung ist dabei natürlich leveltypisch, der AP-Durchschlag mitunter mies, mitunter genial.
  14. Nemoria

    US T7 Premium-Schlachtschiff für Premium-Shop

    Dann gehört da aber auch ein Surfbrett auf die Back Ein Level-6-Schiff mit schlechterer Reichweite als Level-7-Prem bringen. Von P2W kann da wohl keinesfalls die Rede sein. Bin schon darauf gespannt, welche Rolle WG dem Hippie-Dampfer zugedacht hat
  15. Nemoria

    Gegen Insel fahren

    Das Ausstellen der Funktion führte bei mir zu jedoch wesentlich mehr Inselkollisionen wie vorher. Natürlich kann man diese Crashes gegen vor allen Dingen die kleinen Riffs vermeiden, indem man stets in Fahrtrichtung schaut. Aber, dieses ständige hin- und hergezwitsche geht mir fürchterlich auf den Keks, zumal dann auch meistens das Ziel nicht mehr im Fokus stand. Grundsätzlich bin ich jedoch bei dir, dass dieser Fehler beseitigt werden sollte. Irgendwann wird sich schon jemand erbarmen:)
×