Tigrinhos

Players
  • Content count

    509
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    5879

About Tigrinhos

  • Rank
    Chief Petty Officer
  • Birthday
  • Portal profile Tigrinhos

Recent Profile Visitors

192 profile views
  1. Stimmt, Viele Schiffe zuletzt, hatte auch die Krasny Krim im Yamamoto-SC. Kann aber auch daran liegen, dass man von 50 Flaggen keinen Screen postet.
  2. Mein erstes Schiff aus einem SC (Yamamoto und nicht gewürfelt). Ich hab auch immer so ein Glück...
  3. Witz über pinke Schiffe in 3...2...1...
  4. An der Hauptaufgabe eines Kreuzers - nämlich der Unterstützung insbesondere auch mit Flak - hat sich nie etwas geändert. Da kann man höchstens je nach Schiff diskutieren, ob es sinnvoller ist vorne den Zerstörern oder hinten der restlichen Flotte zu helfen.
  5. Ich hab exakt 0 Kapitäne nur für Premiumschiffe. Sinn macht das nur z.B. auf Atlanta oder Belfast, wo IFHE bzw. Sprengmeister im regulären Tree nicht viel bringt.
  6. Ich finde den Sprung von Tier IX auf X vor allem was das Kaliber angeht zu hoch. Mit einem zusätzlichen Schiff in der Reihe oder Geschützupgrade von 406 mm, nach dem man dann den Phantasie-Zehner ausrichtet, würde das anders aussehen. Und bei den Franzosen ist halt ähnlich wie bei den Briten schon auf Tier VIII Schluss mit Realität - die Gascogne wurde ja nie fertiggestellt. Grundsätzlich ist das bei vielen Nationen ein Problem, ob Franzosen, Russen oder Briten, bei Drillingen mit 406 mm war Schluss mit der ernsthaften Entwicklung.
  7. @LaHain Erstmal Danke für das erstellen! Da zeigt sich mal wieder, was für Probleme WG mit Papierschiffen hat. Ich meine es gibt eine klare Entwicklung von Tier VI - IX, wenn man mal die Lyon rauslässt, deren Entwurf ja auch älter ist und eher für einen Premiumschiff passt: Von der Dunkerque mit 2 x 4 x 330 mm über die Richelieu mit 2 x 4 x 380 mm und die Gascogne mit der verbesserten Aufstellung - zumindest was die Realität und nicht das Spiel angeht - zur Alsace mit 3 x 4 x 380 mm. Für die Alsace gab es noch zwei weitere Entwürfe mit 3 x 3 x 380 mm und 3 x 3 x 406 mm. Ich hätte vielleicht eher die Richelieu als Tier VII gebracht, die Gascogne als Tier VIII und dann den Bruch mit den Vierlingstürmen schon auf Tier IX gemacht, d.h.Drillinge mit 406 mm im Spiel umgesetzt. Die France hätte dann ebenfalls drei Drillinge, aber mit dem größeren Kaliber von 431 mm. Wäre eine schöne und stimmige Reihe - mit dem Iowa- und Yamato-Klon vielleicht ein bisschen langweilig. Alternativ konsequent Vierlingstürme mit 380 mm und davon dann halt vier Stück auf Tier X. Quasi eine Montana mit kleinerem Kaliber entsprechend dem Duo Alsace/Iowa. Halte ich zwar für komplett unwahrscheinlich, weil die Franzosen eine kompakte Zitadelle bevorzugten und ab 1939 bei der weiteren Planung die Kiellegung der H39 mit 406 mm berücksichtig wurde, aber es ist ein Spiel und soll Spaß machen und unter dem Aspekt könnte man das schon nachvollziehen. Als dritte Möglichkeit sehe ich noch Vierlinge mit 406 mm. Ich meine zwar so etwas wurde nie auch nur ansatzweise angedacht, aber ich verstehe halt auch nicht, warum für ein Arcade-Game nur reale Geschütze verwendet werden dürfen.
  8. In wie weit ist das logisch, dass erst hinten ein Turm dazu kommt und dann wieder vorne einer entfällt? Ich mein ich kann die Gascogne nachvollziehen, da sich die Aufstellung nur vorne nicht bewährt hat, später ist dann ja auch tatsächlich die Dunkerque im Hafen versenkt worden, weil sie mit dem [edited] zum Meer lag. Vermindert natürlich auch die Gefahr, dass beide Türme mit einem Treffer ausfallen. Die Alsace mit 3 Türmen war ja auch mehr oder weniger fertig entworfen. Aber die France ist doch ein Hirngespinst von WG. Zugegeben, vier Türme hätten die Franzosen wohl nicht gebaut, da man die gepanzerten Bereichen kompakt halten wollte, aber zwei mit 431 mm?
  9. Dankeschön! Devblog folge ich nicht auch noch.
  10. Ich seh bei Facebook nur die Casgogne, kein Bild vom Tier X.
  11. Woher kommt die Info zur Aufstellung?
  12. Soviel anders ist das bei WoWs doch auch nicht: 20-30€ kannst du da locker ausgeben, um Credits und FreeExp umzuwandeln und z.B. ne Izumo sofort voll auszubauen. Klar, in der Regel hat man von beidem ein bisschen was rumliegen und man bekommt kein unbesiegbares Superschiff, aber ein paar Prozent macht es schon aus.
  13. Hmmm... Hatte heute das dritte Schadensbegrenzungsteam. Also nur noch zwei bis zu einem Schiff im Container?
  14. Wie gesagt, es gibt schon Boni im Spiel, von 5% z.B. auf die Reichweite der MA mit Signal bis zu 100% auf die Flak mit Skill. Und so was wie z.B.Tarnmeister mit 10% Bonus skillt man bei vielen Schiffen bzw. Kapitänen erst nach 14 oder 18 Punkten, auch wenn es dafür zugegebenermaßen nicht nur auf das Können sondern auch die Zahl der Gefechte oder den Geldbeutel ankommt. Ein guter Spieler wird aber jetzt schon mehr Signale und schneller Kapitäns-XP sammeln. Die zusätzliche Camper-Problematik gibt es nicht, wenn man nur tatsächliche Leistung belohnt, z.B. für jede Dreadnought-Auszeichnung 0,5 % auf die HP bis zu einem gewissen Maximalwert. Auch hier profitieren gute Spieler vielleicht etwas mehr, aber wenn es ein Limit gibt, kann das auch ein Noob irgendwann erreichen - er braucht halt nur länger.
  15. Dazu gab es schon mehrere Diskussionen (Stichwort größere Besatzung und/oder Langzeitmotivation, Link unten). Das ganze sollte unproblematisch sein, wenn man bisherige Boni ersetzt oder anpasst. Beispielsweise hat man mit Experte der Überlebensfähigkeit auf einem Tier X Zerstörer 20% mehr HP. Oder bis zu 20% kürzere Nachladezeit mit Adrenalinrausch. Oder mit Modul und Tarnmeister eine 20% geringere Erkennbarkeitsreichweite. Oder ganz extrem: 50% längere Radarzeit mit Spezialmodul oder 100% mehr DPS mit manueller AA. Wenn stören da wie vorgeschlagen maximal nur 5% zusätzlich auf irgendeine Fähigkeit, wenn man dafür 100 Wins oder vielleicht auch 1.000 oder irgendwas dazwischen benötigt? Persönlich fände ich es noch besser, wenn es die Boni nicht einfach so gibt, sondern für tatsächliche Leistung. Also z.B. 5% mehr AA bei 1.000 abgeschossenen Flugzeugen mit diesem Schiff oder Kapitän. Da würde dann auch campen nicht viel bringen. Naja und ich fände es noch besser, wenn es z.B. für AA ein eigenes Besatzungsmitglied gibt, siehe dazu hier: