Jump to content

cleaner308

Players
  • Content Сount

    3,000
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    18309
  • Clan

    [GAIN]

About cleaner308

  • Rank
    Commander
  • Insignia

Recent Profile Visitors

1,422 profile views
  1. Die Russen kennen seit je her beim Panzer nur eine Taktik und das ist Angriff und dementsprechend sind ihre Panzer ausgelegt. Die waren nicht für Verteidigung oder Verzögerung konzipiert. Aber das hat nix mit Redundanz zu tun. Aber jetzt sollten wir vielleicht wieder zurück zum Thema.
  2. Den Totgesang der Panzer habe ich schon paar mal gehört, aber in Afghanistan, haben sie sich bewährt. Genauso beim der Kette, wo schon die Meinung rum ging die Zukunft gehört dem Rad. Ich denke es läuft auf einen Kompromiß raus zwischen Mobilität und Panzerung. Wenn ich bedenkte in den 70ziger und 80ziger hatten wir noch relativ leichte Panzer, jetzt sind wir wieder auf dem Niveau der schweren Panzer Ende des 2. Weltkrieges.
  3. P.S.:Wenn ich schreibe ich schätze die Russischen Konstrukteure dann war das im Allgemeinen nicht im Speziellen. Die haben oft Ideen mit Pfiff und ich bin auch ein starker Freund von Redundanz.
  4. Vor dem Verzicht auf Panzerung haben schon Panzerexperten gewarnt. Um es kurz zu machen jeder dieser System hat seine Vor- und Nachteile und jetzt finde das richtige System was zum deinem Einsatzkonzept paßt. Auch die Scheidellafette hat ihr guten Punkte, nebenbei die Amis nutzen sie bei ihren Striker ja auch. Panzer gegen Kanone wird auf Dauer immer die Kanone gewinnen das lehrt uns die Geschichte und ansonsten actio= reactio, das ewige Spiel.
  5. Die sind keine rein russischen Entwicklungen, da ist westliches know how dabei.
  6. Deshalb schätze ich die russischen Konstrukteure. Das gab es früher bei uns auch mehr, aber über die Zeit sind die Systeme für Friedenszeit optimiert. Vergleich Marder konnte man von innen die Kanone Nachladen ohne in Deckung fahren zu müssen, Puma wird von außen nachgeladen. Das ist in Friedenszeiten bequem, einfach und praktisch, aber im Kriegsfall unpraktisch und unnötig gefährlich.
  7. cleaner308

    Was zum schmunzeln :)

    Und ich dachte das wäre ein holländisches Privileg mit dem Schiff zu fliegen.
  8. cleaner308

    Hyuga

    Wenn ich Dich richtig verstanden habe willst Du diese spezielle Tarnung? Es kann sein das Du sie bekommst, aber der Punkt außer ein anderes Aussehen hat sie nix zu bieten, die Werte sind wie bei einer Premiumtarnung. Schreib doch Seahales direkt an der kann Dir die Frage sicher beantworten.
  9. cleaner308

    Marceau Tier 10

    Das kannst Du machen.
  10. cleaner308

    Fubuki

    Die Entwickler wollen es so haben, da muß nicht unbedingt immer eine Logik dahinter sein. Die Entwicklungsstränge können da durchaus variieren. Bei WoT kann man die besser nachvollziehen.
  11. Also wenn nur die Hälfte von dem war ist was man da Teilweise liest, dann wäre der Tatbestand der Wehrkraftzersetzung erfüllt zumindest so wie man es uns in der Grundausbildung Wehrkraftzersetzung erklärt hat und ich es richtig verstanden habe.
  12. Linkum mal so unter uns, die moderne Marine ist mir inzwischen zu steril geworden. Der moderne Marineartillerist ist vereinfacht ausgedrückt nur noch zum putzen und Störungsbeseitigung da. Den Spaß ( schießen) haben in der Regel andere, die in der OPZ sitzen. Wobei ich mir da auch nicht ganz sicher bin, weil wahrscheinlich weißen sie Radarziele per Mausklick zu und wenn es ein richtig großes Schiff ist ( was wir jetzt nicht haben) dann bekommen sie direkt nicht mal mehr groß was mit. Aber die Zeiten wo man das Geschütz noch gefühlt, gehört, gerochen und geschmeckt hat sind glaube ich vorbei. ( Das schmecken habe ich nicht bildlich gemeint, aber ich nehme an das hast Du schon verstanden).
  13. Es ist halt immer noch ein Unterschied ob Du das Feigenblatt hast oder nicht. Wenn Du gegen modern ausgerüstete Gegner Kämpfst hast Du sicher recht, wenn Du gegen Länder kämpfst die nicht up to date sind sieht das wieder ganz anders aus.Da spielt es auch keine Rolle eine Schießhalt zu machen. Es halt ein Unterschied ob man noch was andere außer beten machen kann.
  14. Zu Leo , er kann die Entfernung bestimmen nur nicht so genau und schnell, das hängt davon ab wie gut der Richtschütze Kopfrechnen kann. Ich habe nie behauptet das es keine Einschränkungen gibt. Der Leo könnte sogar noch gezielt schießen, wenn sein Hauptzieleinrichtung ausfällt, es gibt noch ein Notzielfernrohr was zugeben für den Richtschützen unbequem wird. Bring die Jagdflugzeuge nicht mit den Radaranlagen durcheinander. Warum hätte die Bundesregierung sonst den Amis welche aus DDR bestände überlassen, wenn die Amis alles gehabt haben?
  15. Ja was für den Infantristen die Pistole ist, schein beim Schiff/Boot dein Waffenystem zu sein.
×