Jump to content

Ronin3058

Players
  • Content Сount

    324
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    5819

About Ronin3058

  • Rank
    Senior Chief Petty Officer
  • Insignia

Recent Profile Visitors

572 profile views
  1. Meier war einer von denen, die den Krieg vermeiden wollten. Er sah die Gefahr (hauptsächlich um die eigene Stellung) In dem Punkt gewinnt man nichts durch einen Jagdunfall. Erst nachdem der Würfel geworfen war, hat sich Meier in seinem Dilettantismus ergeben.
  2. Dann können wir getrost von einem ungewinnbaren 2 Frontenkrieg ausgehen. Egal was wir aufrüsten, es wird nie genug sein. Da auch die USA mit ins Rennen gehen werden, ist die Sache entschieden. Es ist nur eine Frage der Zeit.
  3. Und das ist der Knackpunkt. Nach Österreich und dem Sudetenland haben wir bei den Westallierten keinen Spielraum mehr. Im Osten haben wir aber mit der SU einen ungeliebten, aber doch relativ zuverlässigen Partner (zumindest vorerst). Gegen die SU loszuschlagen, bevor die Sache im Westen wirklich geklärt ist, wird in der Niederlage enden. Und gegen die Flotte Englands kommen wir wahrscheinlich erst an, wenn ganz UK besetzt ist. Da hier schon mehrfach Realität geändert wurde, sollten wir vielleicht einfach die Ideologie übern Haufen werfen
  4. Das alles war kein Problem bis 41. Egal ob bei der Kooperation mit der SU oder dem NAP. Und wenn sich die Russen nicht gegen Finnland so blamiert hätten, wer weiß ob es wirklich zu Barbarossa gekommen wäre. Erst dieser Auftritt hat die Welt endgültig davon überzeugt, dass die SU militärisch schwach ist. (Neben der Niederlage gegen die Polen) Ich halte einen Ostfeldzug der Deutschen (und auch einen Westfeldzug der Russen) nicht für unvermeidbar. Ideologie passt sich immer an.
  5. War bis 41 kein Thema und wäre auch noch eine ganze Weile gut gegangen. Und die SU wurde auch auch nur wegen "Feind meines Feindes" zum Freund der Westallierten. Deswegen hätte ich keine Bauchschmerzen. Auf hoher See gab es nichts zu holen, im Westen gab es die große Mauer, sonst nichts besonders beeindruckendes. Für mich wären die Ziele: - Ruhe im Osten/Ostsee - Luftflotte - Einkreisung des Suezkanals
  6. Warum eigentlich Rußland angreifen? Als Verbündeter wären sie sinnvoller als China und Japan zusammen. Strategisch kann ich diese Entscheidung nicht nachvollziehen...
  7. Wenn du zugehen "musst" dann kriegst du Schaden und/oder spottest andere Schiffe. Also würde ein Malus, wie ich ihn mir vorstelle, gar nicht zutreffen. Auch ist der Zeitraum entscheidend: zugehen um sich kurz neu zu positionieren wäre anders zu bewerten als sich minutenlang zu verstecken und nicht in das Gefecht einzubringen. Für den Fall eines Sieges mag das noch zutreffen. Bei einer Niederlage stehen regelmäßig die Sniper oben - und waren demzufolge nicht an der Niederlage Schuld...
  8. Ein paar Gedanken dazu: - XP Bonus für Kampfhandlungen um Caps Potentiellen Schaden im Cap, Spot Schaden auf Schiffe im Cap usw. Die nötigen Mechaniken gibt es ja schon oder könnten angepasst werden (Erobert bzw. Verteidigt) - Gefechtsteilnahme belohnen Einen XP Malus für die Zeit im Gefecht, wo weder gespotted, noch Schaden eingesteckt/ausgeteilt oder gecappt wird. Auch hier sind die Mechaniken im Prinzip alle vorhanden - XP bei deutlichem Rückstand (Schiffe und/oder Punkte) UND verlorenem Gefecht drastisch reduzieren. Wer von Caps fernhält, snipert und/oder sich versteckt, soll deutlich weniger XP kriegen. Wie es im Details aussehen könnte, müsste man sehen. Es gibt keine perfekte Lösung, d.h. aber noch lange nicht, dass man gar nichts tun könnte.
  9. Ronin3058

    Fiktiver Flugzeugträger

    Ich hatte mal eine sehr gute Zusammenstellung gelesen, warum man die 109er als Trägerflugzeug umbaute und warum genau dies mit der 190 nicht ging. Leider finde ich die Quelle nicht mehr.
  10. Ronin3058

    Fiktiver Flugzeugträger

    Die Fw190 war nicht als Trägerflugzeug geeignet. Ich glaube die Gründe waren das relativ hohe Startgewicht und der wartungsintensive Sternmotor.
  11. Du willst eine rationale Erklärung für menschliches Verhalten?
  12. Ich werfe mal an dieser Stelle ganz ketzerisch das Beispiel eines überdurchschnittlich guten WoT Spielers ein: Er müsste alle Vorrausetzungen haben um auch bei den Schiffen gut zu sein und doch macht er sämtliche Anfängerfehler. Auch solche, vor denen er bei WoT warnt. Bei unter 300 Gefechten hat er je 1 Tier 6, 1 T7 und 1 T8 Premium. Auch im Techtree hat er sich zu T8 durchgeballert. Seine Solowinrate ist grauenhaft, die overall Winrate ist nur deshalb gut, weil er sich von 1-2 Unikums durchziehen lässt. (umstellen von solo zu 2/3er Divi!) Dieser Spieler sollte es eigentlich besser wissen und doch wendet er sein Wissen nicht an. (Ein Effekt den ich damals bei Warplanes auch festgestellt habe) Wenn dieser Spieler nicht umsichtig genug an die Sache herangeht, wie sollen es dann komplette Neueinsteiger können? Namen darf ich leider nicht nennen ;)
  13. Ronin3058

    Frusttherapie

    Ich kann dir die replays schicken, mag sie nur nicht hier hochladen.
  14. Ronin3058

    Gute Kreuzer Alternative

    Wenn es auch ein BB sein darf: Gneisenau (oder noch besser Scharnhorst, wenn es dann doch mal was aus dem Shop sein darf) Nachladezeit ist relativ (für 38cm recht gut), der Rest ist gegeben. Allerdings wird dich die Streuung frustrieren ;)
  15. Ronin3058

    Frusttherapie

    Mal eine ernst gemeinte Frage: Hätte ich noch mehr tun können? Ich find die Asashio ein geiles Schiff, macht richtig Spaß, aber solche Dinger? 400 bzw. 700 Base XP vor dem zweiten? Replays habe ich gesichert
×