Jump to content

Graf_Orlok

Beta Tester
  • Content Сount

    4,528
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    11603
  • Clan

    [-I-N-]

4 Followers

About Graf_Orlok

  • Rank
    Rear Admiral
  • Insignia
    [-I-N-]

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Recent Profile Visitors

2,146 profile views
  1. Graf_Orlok

    Myoko

    Ich sag mal so: Die Panzerung wird von Furutaka bis einschließlich Ibuki nicht besser, das Kaliber der Schlachtschiffe steigt aber. Speziell bei der Myoko bekommst Du Kleinvieh bis 35cm noch halbwegs zuverlässig zum abprallen, insgesamt lautet die aber Devise, ausweichen zu lernen.
  2. Graf_Orlok

    CV - Rework erfolgreich oder nicht?

    Es hat gute Gründe, warum WG nach der Missouri noch kein neues BB mit Radar raus gebracht hat. Wenn selbst denen das aufgefallen ist, hat das was zu bedeuten. Ich finde es interessant, wie sich die Diskussion fast nur um CV vs. DD dreht. Als ob es nicht genug Kreuzer gäbe, die da auch ihre Probleme haben. Ich denke da vor allem an T7-Kreuzer im T9- und T8-Kreuzer im T10-Gefecht. Die müssen wegen ihrer begrenzten Reichweite auch öfter das "schützende" Rudel verlassen und stehen wegen ihrer im Vergleich zu Rest des Teams schwächeren AA zusätzlich sowieso auf der Speisekarte des CVs mit ganz oben. Man sehe sich auch mal bei den Topics zu den Schiffen um. Wie oft steht da zusammengefasst "fahre ungesehen in die Flanke, schieße auf die abgelenkten Gegner, gehe zu, sobald sie auf dich aufmerksam werden"? Sehr oft. Wird schwierig, sobald der CV nicht doof und etwas aufmerksam ist. Selbst auf BB-Sicht kann man argumentieren, dass man nach einem Push durch den CV um seine wichtige Regenerations-Pause gebracht wird, weil er einen offen hält bzw. finishen kann.
  3. Graf_Orlok

    CV - Rework erfolgreich oder nicht?

    Nö, warum?
  4. Graf_Orlok

    CV - Rework erfolgreich oder nicht?

    Der DD ist gebalanced, weil sich seine Vorteile beim Thema Spotting mit Nachteilen erkauft. Er hat wenig HP, jeder Treffer tut weh und sobald irgendetwas da ist, was diesen Vorteil auch nur im entferntesten aufhebt, hat er ein Problem. Gegen Kreuzer und andere Zerstörer kann er sich zur Wehr setzen und auch das Team kann ihn noch unterstützen. Beim CV muss er erdulden, wie ihm die Zähne gezogen werden. Weder er, noch das Team können irgendetwas machen, solange der CV nicht eklatante Fehler macht. Deine ganze Kagero-vs.-Yamato-Situation ist sowieso in sich falsch. Da Du auf Spotting und Torpedos hinaus willst, wäre in der Situation auch jeder Hightier-IJN-CA oder RN-CL "OP". Alle können die Yamato ungestört offenhalten und oftmals die Yamato stealthtorpen.
  5. Graf_Orlok

    CV - Rework erfolgreich oder nicht?

    Hydro o. Radar nutzen, mit DD oder CA/CL vor mir her Treiben, als BB fahren als wäre ich besoffen zugehen lassen,Hydro o. Radar nutzen, abdrehen oder Nebel rushen bzw. Torpedos in den Nebel Hydro o. Radar nutzen, mit DD oder CA/CL vor mir her Treiben, als BB fahren als wäre ich besoffen flankieren, Torpedos, Feuer wie jedes andere BB Hydro o. Radar nutzen, mit DD oder CA/CL vor mir her Treiben, als BB fahren als wäre ich besoffen zugehen lassen, abdrehen oder Nebel rushen bzw. Torpedos in den Nebel wie jedes andere BB, zugehen lassen, ist ja oft weit genug weg. Und nun kommt der witzige Teil: mit einem CV im Spiel funktionieren Dinge wie zugehen lassen, in Radarposition kommen oder den Nebelcamper rushen viel schlechter als ohne. Gerade für den Nebelrush ist es wichtig, möglichst ungesehen = unbeschadet ran zu kommen. Ein nicht komplett inkompetenter CV verhindert das.
  6. Graf_Orlok

    Die Friesland

    Wie ich sehe, machst Du das anscheinend auch, wenn die Friesland in deinem Team ist. Das nenne ich konsequent. Guter Mann.
  7. Graf_Orlok

    CV - Rework erfolgreich oder nicht?

    Ich habe auch lieber lange Runden, nur ist es ja aktuell leider so, dass die auch nicht unbedingt für Spaß und Spannung stehen. Klar, leider wird das Verhalten viel zu oft völlig unabhängig von der Existenz von DD, CV oder Smoli an den Tag gelegt. Ein nicht zu unterschätzender Anteil der Spieler ist immer hinter einer Insel oder fährt immer nur weg. Sie verweigern praktisch das Spielen. Imho sind die noch größeres Gift für das Gameplay als die Rusher, die unabsichtlich zumindest hin und wieder spannende Situationen entstehen lassen.
  8. Graf_Orlok

    CV - Rework erfolgreich oder nicht?

    Der Witz ist ja, es gibt genug Runden die u.A. wegen des Campens länger dauern. Da glaube ich den WG-Spreadsheets sogar. Das Problem daran ist eher, dass in solchen Runden das Gameplay, die Aktivität fehlt. Eine Runde, die nur 8 Minuten dauert ist zwar auch alles andere als toll, aber wenn davon 5 Minuten Gameplay sind, ist mir das immer noch lieber als Runden mit 15 Minuten, von denen 10 Minuten aus relativ passiven Nicht-Gameplay bestehen. Für dieses Nicht-Gameplay gibt es zwei Gründe: Erstens CVs, so wie Du es beschreibst: Das sind alles Probleme, die es schon vor dem Rework gab. Das "erfolgreiche" Rework hat sie sogar noch verstärkt, weil mehr CVs unterwegs sind, die Flugzeuge öfter auftauchen, selbst AA-starke Schiffe sich nicht dauerhaft wehren können und es auch keine Deckung aus der Luft gibt. Zweitens: Zu viele Spieler verstehen die Spielziele nicht. Viel zu viele sind zu dämlich oder zu ignorant, um auf das Objective zu spielen. Lieber heulen sie über die zu kurzen bzw. zu einseitigen Runden rum. Würden sie richtig spielen, dann wären die Runden automatisch länger und, viel wichtiger, spannender.
  9. Graf_Orlok

    CV - Rework erfolgreich oder nicht?

    Wahrscheinlich, weil sie damals nicht funktioniert hat, aber wenigstens selten war und jetzt weiterhin nicht funktioniert, aber häufig ist.
  10. Graf_Orlok

    CV - Rework erfolgreich oder nicht?

    Dann zähle mal auf.
  11. Graf_Orlok

    CV - Rework erfolgreich oder nicht?

    Diese Situation hatten wir praktisch gesehen eine ganze Weile. Hat prima funktioniert.
  12. Graf_Orlok

    Resümee eines Neueinsteiger

    Da hast Du recht, aber es wurde ja behauptet, dass die Spieler 5-10 Minuten akzeptieren würden.
  13. Graf_Orlok

    Resümee eines Neueinsteiger

    WoWs erfordert Skill, nur anderen. Der Skill liegt hier nicht in der Schnelligkeit, sondern in der Übersicht. Das ist bei den Panzern auch so, hier ist es noch etwas stärker in Richtung Übersicht verschoben. Wenn 5 Minuten Wartezeit bei bestenfalls 20 Minuten Gefechtsdauer schon ein Witz wären, was wären dann erst 10 Minuten? Die Mehrzahl wird ganz sicher nicht so lange seine Zeit vertrödeln wollen.
  14. Was soll WG mit den ganzen Spielern, die nur "mit Vollgas in den Tod" und "nur wegfahren und verstecken" können? Das Problem sind die idiotischen Spieler, die 0 Verständnis für ein Spiel haben, in dem es darum geht Areale zu erobern. Da nützt es auch nicht, auf die Caps zu verzichten. Die Runden werden nicht besser/spaßiger, wenn sie 15 Minuten dauern, man aber 10 Minuten de Facto nicht spielt, weil einfach nichts passiert.
  15. Graf_Orlok

    Neue Grafikkarte - Tips?

    Wenn Du sonst nichts aktuelles spielst, dass nach mehr Leistung schreit, eine aktuelle Mittelklasse-Grafikkarte rein und fertig. Ich persönlich habe einen Xeon E3 mit 3,30GHz (quasi ein i7 der 3000er-Reihe), auch 16GB RAM und eine Radeon RX5700 und spiele WoWs in 4K mit max. Details bei 60fps. Für Forza Horizon 4 z.B. reicht es auch für Ultra und 60fps.
×