Jump to content

Cheekibreekiivdamke

Alpha Tester
  • Content Сount

    242
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

  • Clan

    [2DQT]

About Cheekibreekiivdamke

Profile Information

  • Location
    Überall, wo Harmonie und Eintracht der Störung bedürfen

Recent Profile Visitors

1,512 profile views
  1. Cheekibreekiivdamke

    Cherbourg - Tier VIII

    Nach ein paar Runden muss ich sagen, dass ich die Kritik an dem Kahn überhaupt nicht nachvollziehen kann, von wegen zu lange Nachladezeit. Ich bin zuerst mit der falschen Vorstellung an die Sache herangegangen, hier einen Hybrid aus Jean Bart und Dunkerque/Strasbourg vor mir zu haben, was sehr schnell wieder zurück in den Hafen führt, dafür ist natürlich die Beplankung zu weich und so ein großer Kiter wie meine geliebte Kronschtadt oder die Incomparable ist sie jetzt auch nicht, davon ganz zu schweigen dass das die Leistung der Hauptbewaffnung auch nicht hergibt. Da fiel mir ein anderes Schiff ein, das auch dazu verführt, es als halbes Schlachtschiff wie die Scharnhorst zu spielen, wodurch man dann enorm eine auf die Schnauze bekommt: Die Admiral Graf Spee. In dem Moment, als ich mit diesem Wissen die Cherbourg in die Seeschlacht führte, ist mir der Knopf aufgegangen und ich konnte teilweise spielentscheidend wirken. Spezifisch für dieses Schiff ist die enorme Manövrierbarkeit zu erwähnen - der gute Franzosenkreuzer-Motorenboost bringt sie auf 40 Knoten, dazu turnt sie wie schon von anderen erwähnt quasi auf der Stelle herum, wenn man rasch wenden muss, und das kann dann enorm wichtig sein, wenn man zB mit etwas langsameren Zerstörern im Endspiel um ungeschützte Punkte wetteifert! Die geringe Feuerfolge plus das kleine Kaliber haben wie bei der Spee auch den Effekt, dass man weniger gedankenlos einfach Salve um Salve über die Wellen schickt, sondern sich lieber die Zeit nimmt, das lohnendste Ziel auf der Karte auszumachen, und man hat dazu immerhin auch fast eine halbe Minute Zeit. Und daran gemessen funktioniert auch der Nachlade-Booster ganz anders als zB bei einer Jean Bart oder Hyuga, mit denen man dieses Werkzeug ja eher dazu einsetzt, einem ungünstig positionierten Ziel noch schnell eine zweite Salve in eine verwundbare Breitseite zu schenken oder es in Brand zu stecken, wenn es gerade gelöscht hat; wenn ich ihn auf der Cherbourg einsetze, geschieht das eher um schnell noch Granaten parat zu haben, wenn gerade ein lohnendes Ziel offen ist und es abdrehen wird, wenn ich die reguläre Nachladezeit abwarte. Und so gespielt, die Agilität der normalen Franzosenkreuzer wie das opportunistische Element der Premium-Schlachtschiffe mit dem Nachladebooster verbindend, macht die Cherbourg tatsächlich Lust auf mehr.
  2. Cheekibreekiivdamke

    Anhalt Tier VIII Premium

    Bei den Russen sind das doch Flugdeckkreuzer, die sind sicher Dass die Amis das dann aber durchaus ernst genommen haben, lässt sich sowohl in ihrer Suche nach Gegenmaßnahmen für die Kielwassersensoren dieser Torpedos, für die es kaum Konter ist als auch in ihrer Planung von 660mm-Rohren für die U-Boote der Seawolf-Klasse erkennen (die dann letztendlich auf 533mm angepasst wurden, als der Kalte Krieg aufhörte). Es gibt bei den Russen eben nicht bloß Raketenkreuzer, die im Schwarzen Meer absaufen.
  3. Cheekibreekiivdamke

    Anhalt Tier VIII Premium

    70cm-Torpedos und dann Schadenswerte, über die jede Akizuki oder Kagero lachen ist aber auch ein Witz. Das nächste was da dran kommt sind die sowjetischen 65cm-Aale aus der Zeit des Kalten Krieges, mit der man große Flottenträger in einem Schlag ausschalten wollte, samt entsprechender Sprengladung. Sogar die neuen Schlachtkreuzer der Engländer haben da mehr Schmackes. Das nur, weil über diesen Teil noch nicht gemeckert worden ist.
  4. Cheekibreekiivdamke

    WG zieht sich aus Russland & Belarus zurück

    Der österreichischstämmige Schauspieler und Hochstapler Erich von Stroheim in seiner Rolle als exilrussischer Graf im Film "Törichte Frauen" von 1921, er ist Regisseur und Hauptdarsteller gewesen, es ist mein liebster Stummfilm.
  5. Cheekibreekiivdamke

    WG zieht sich aus Russland & Belarus zurück

    Dahingehend kann ich dich beruhigen, mein Gewissen ist rein. Die Leute in der Flüchtlingsunterkunft fragen mich auch nicht, welche Fahne denn nun mein Profilbild in einem Forum ziert.
  6. Cheekibreekiivdamke

    WG zieht sich aus Russland & Belarus zurück

    Um die Motive können wir freilich bloß rätseln, ob das nun die Vermeidung eventueller Sanktionen oder das Entkommen vor einer großen Firewall analog zu China ist, aber die werden sich diesen schweren Schritt sicher dreimal überlegt haben. Man kann bloß hoffen, dass dieser Alptraum auch wieder einmal vorbei ist...
  7. Cheekibreekiivdamke

    2 x 4 Torpedos bei Rupprecht???????

    Die Rupprecht bekommt mit dem B-Rumpf Vierlingswerfer für ihre Torpedos, also 4x4.
  8. Cheekibreekiivdamke

    WG geht's noch ?

    JG Ballard hat vor ca. zwanzig Jahren davon gesprochen, dass wir langsam aufhören, die menschliche Ratio zu nutzen, ungefähr zur gleichen Zeit hat Baudrillard vom Tod der Wirklichkeit gesprochen, und mit jedem Tag in dieser bizarren Postmoderne kann ich es mehr nachfühlen...
  9. Cheekibreekiivdamke

    USS Forrest Sherman

    Absolut, es gibt schließlich keinen Grund, im Netz wegen Nichtigkeiten unentspannt zu werden.
  10. Cheekibreekiivdamke

    USS Forrest Sherman

    Das klingt doch gut. Immer mit dem Kopf durch die Wand ist genau das, was ich mir von einem Kanonenzerstörer erwarte. Jedenfalls danke!
  11. Cheekibreekiivdamke

    Flagge mit Friedenstaube und/oder Peace Symbol

    Faulpelzaktivismus im Netz gibt es schon mehr als genug. Geh lieber in deine örtliche Flüchtlingsunterkunft, die brauchen jetzt Leute und freuen sich über jede Materialspende - es werden in den kommenden Wochen und vielleicht Monaten eher mehr als weniger Menschen kommen.
  12. Cheekibreekiivdamke

    USS Forrest Sherman

    Einmal die Besitzer beider Schiffe gefragt: Würdet ihr euch eher die Sherman oder die Marceau zulegen? Bei mir wirds bald wieder was mit der Kohle.
  13. Cheekibreekiivdamke

    Was für Musik hört ihr?

    Der Attila-Triumphmarsch von Julius Fucik, hörbar der tonangebenden Volksgruppe der transleithanischen Reichshälfte gewidmet.
  14. Cheekibreekiivdamke

    Tier X Preussen

    Ich bin überaus zufrieden mit dem Kahn, er saniert große Schwächen der Batterie des Kurfürsten: Die Feuerwinkel sind natürlich besser und durch die geringe Ladezeit schafft man viel gleichmäßiger Schaden auszuteilen, wo man vielleicht bei den 420ern durch die Finger geschaut hätte, wenn sich eine Zitadelle wo auftut; insofern kann man die Nachfolge als durch und durch gelungen bezeichnen. Lediglich am Namen störe ich mich immer noch etwas, nach Gneisenau, Bismarck und Friedrich dem Großen wäre doch Clausewitz perfekt gewesen.
  15. Cheekibreekiivdamke

    Statement von WG

    Das wirkt doch einmal gut, realitätsorientiert und auf die Sicherheit der Mitarbeiter bedacht. Vom zigten Mal "Wir verurteilen es aufs Schärfste" von Unternehmen, die original gar nichts an der Sache ändern können ist niemandem geholfen.
×