Easha

Players
  • Content count

    87
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

About Easha

  • Rank
    Able Seaman
  • Birthday
  • Portal profile Easha

Profile Information

  • Gender
    Female
  • Portal profile Easha

Recent Profile Visitors

131 profile views
  1. Die Октябрьская революция steht im Hafen, im dazugehörigen Container fanden sich 24 Stunden Premiumspielzeit. Nützlich ist beides, aber sie wird wohl das selbe Schcksal wie die Iron Duke erleiden: Dank vieler lohnenswerter Alternativen werde ich sie kaum fahren. Hochachtungsvoll, Easha
  2. Da ich mich auf britische Schiffe spezialisiert habe und etwas Abwechslung in die Linie bringen wollte, fahre ich meine Neptune mit der bestmöglichen AA des Spiels (AFT/BFT/manuelle AA/sämtliche AA Module). Die Neptune ist dabei keinesfalls auf das T-Virus zur Unterstützung von Verbündeten angewiesen: Was abstürzt wirft seine Fracht noch viel viel ungenauer ab als das, was nur in Panik versetzt wurde. Es ist mit dieser Neptune definitiv möglich auch mehere Staffeln komplett zu anihilieren bevor sie abwerfen können. Gegen Stufe 10 Träger stirbt eine Staffel vor Abwurf, die zweite hat noch 2 Flugzeuge, eine Dritte kann sich glücklich schätzen wenn sie noch die Hälfte ihrer Sollstärke hat. Diese rohe AA-Gewalt macht kein Verbrauchsgut wett. Die Neptune ist dabei aufgrund ihrer Agilität schwer durch den CV zu entfernen, selbst wenn er wie oben beschrieben gewillt ist horrende Verluste dafür einzugehen. Sofern du also bereit dazu bist einen hochspezialisierten Kapitän zu nutzen ist die Neptune eine mobile, jedoch auch fragile (britische Kreuzer und ihre Zitadellen...) Flugverbotszone. Hochachtungsvoll, Easha
  3. Um den letztgenannten Punkt einmal zu umgehen und noch ein paar sinvolle Informationen bereitzustellen: Die R_N_G Marinebasis verfügt nun sowohl über Directorate of Naval Construction (+3% Erfahrung für Gefechte in britischen Schiffen), als auch ein Dock für Schlachtschiffe (-10% Wartungskosten), das Dock für Kreuzer ist bereits in Planung. Yours sincerely, Easha
  4. Her Royal Majesty Queen Elisabeth (II) steht im Hafen. Die Iron Duke war wirklich kein schlechtes Schiff, aber mit der Verlockung von vier reizenden Kongôus und einer Marblehead im Hafen war wenig Motivation da sie zu fahren. Jetzt also die "Warspite lite", bei mir auf AA getrimmt. Schauen wir einmal wie sie sich schlägt. So stark im Nahkampf wie die Warspite ist die Gute ja nicht, aber warten wir einmal auf den Vollausbau und bewerten das Schiff dann - vorher will ich mir da kein endgültiges Urteil anmaßen. Hochachtungsvoll, Easha
  5. Ich bin (der Codetauschbörse im Forum sei Dank) nun auch im Besitz der Marblehead. Kann es sein, dass dieser Kahn recht... leistungsstark ist? 103k Schaden, Kraken, vier Feuer auf eine Iron Duke bei der ich sogar gezielt die Sektionen anzünden konnte. Ein Feuerzeug erster Güte, Torpedos mit sehr guter Reichweite (auch wenn sie langsam und nicht allzu schadensstark sind), dabei gute Geschwindigkeit, sechs(!) Kanonen wenn man direkt über Heck oder Bug feuert und dabei kaum Trefferläche bietet. Einziges großes Manko: Es handelt sich um ein amerikanisches Schiff... Das britischste was sie erlebt hat war immerhin die Mitgliedschaft in der ABDAFLOAT, aber das wiegt es nicht wirklich auf. Hochachtungsvoll, Easha
  6. Licht & Schatten. Ein Spiel in der Takao mit 2.716 Basis EP, gefolgt von einem in der Edinburgh mit 464 Basis EP. Unnötig zu erwähnen, dass es nicht der Tagessieg auf der Takao, wohl aber der auf der Edinburgh war... Hochachtungsvoll, Easha
  7. Äußerst nützliche "Schleichwerbung", Commander. Zwar existiert auch im Wiki ein Artikel zu Signalen und Flaggen, der sich allerdings nicht über den richtigen Einsatz selbst auslässt - Daher ist diese Anleitung eine wertvolle Ergänzung. Ich persönlich sehe mich eher als Flaggenverweigerin, lediglich von Wirtschaftsflaggen mache ich nach dem Neuerwerb eines neuen Vehikels regen Gebrauch um schnell Zugriff auf die Elitekonfiguration und bereits erlerne Fähigkeiten des Kapitäns zu bekommen. Hochachtungsvoll, Easha
  8. "underwhelming" ist auch das wochenendliche Spielerlebnis... Für die letzte Auszeichnung der Geburtstagskollektion mussten dann die Bots herhalten - Zwei Gegner zu versenken ist wenigstens eine Mission, bei der es von Vorteil ist wenn sich das eigene Team... "zurückhält". Damit ist Kollektion vollständig, es fehlt nur noch die Monarch selbst. Seit den jüngsten Entwicklungen bei World of Tanks bin ich Wargaming gegenüber skeptisch, möchte jedoch fairerweise eingestehen, dass die Geburtstagsfeierlichkeiten erfreulich großzügig gegenüber den Spielern waren und kreativ umgesetzt wurden. Die Katze der "Mission Briefing" Auszeichnung ist wirklich bildhübsch, die nehme ich doch glattweg als Schiffskatze. Hochachtungsvoll, Easha P.S.: Hätte ich erwähnt, dass die Minotaur ein wirklich reizendes Vehikel ist? Da wären etwaige Dublonen aus Supercontainern beinahe besser für ihre Tarnung als für Gallant, Hood oder Belfast aufgehoben...
  9. Geschehnis - Eashas Reaktion Die Minotaur steht im Hafen. - Geschafft. Erstes Gefecht, 12.240 Erfahrung, 22.300 Kapitänserfahrung. - Nett. Supercontainer des Events: Aufklärungsflugzeug-Modifikation - ... Hochachtungsvoll, Easha
  10. Da ich sowohl Liegeplätze, als auch (Unmengen) Silber übrig hatte, habe ich mir Fiji und Emerald wieder in den Hafen gestellt, beide mit neuem Kapitän. Jener der Fiji nennt sich "Thomas Griffiths". Wenn wir nun einmal davon ausgingen, dass es sich bei den Griffiths um eine Seefahrerdynastie handelt und auch der Vorname gleich bleibt und dieser nette Gentleman nun schon in fünfter Generation auf See fährt, dann wäre es folglich "Thomas Griffiths V"; sprich: "Thomas Griffiths the 5th". Ein Zungenbrecher erster Güte... Hochachtunsgvoll, Easha
  11. Ich habe einen War Thunder Bonuscode für den Panzer IV/70 (A) und sieben Tagen Premiumaccount, den ich gerne gegen Wargaminginhalte tauschen möchte. Der Panzer ist nicht im Spiel über Premiumwährung verfügbar, sondern nur als Teil eines Pakets im Shop für 17,99€. Hochachtungsvoll, Easha
  12. Soeben wurde die letzte Flagge für die britischen Schlachtschiffe erspielt, nun fehlt nur noch der entsprechende Schiffszweig, alles andere ist bereits: Silber, Liegeplätze und einige Kapitäne. Hochachtungsvoll, Easha
  13. Wie beschrieben habe ich aktuell schlichtweg nicht die Möglichkeit daran etwas zu ändern. Was Adrenalinrausch anbelangt werde ich dem Ganzen wohl auf einer weiteren Dame einmal eine Chance geben und bei zufriedenstellender Wirkung die aktuellen zwei Punkte wohl auch gleich dorthin investieren. Habt Dank für den bisherigen Austausch. Um noch ein gänzlich anderes Thema anzuführen: Ich habe noch einen Bonuscode für War Thunder im Wert von 10€ (Pz. IV L70 A und 7 Tage Premiumaccount) zu meiner Verfügung. Da ich auch dort nur Briten fahre kann ich damit nur bedingt etwas anfangen und würde ihn gegen Wargaming-Inhalte eintauschen wollen. Hochachtunsgvoll, Easha
  14. Danke für den Vorschlag, NichmitCommander. Allerdings fehlt es sowohl an Dublonen als auch an Elite-Kapitäns-EP um umzuskillen, demnach kann ich Grundlagen der Überlebensfähigkeit nicht entfernen. Tarnungsmeister? Ich habe mich daran gewöhnt mit der Kongôu ständig entdeckt zu sein und vier Punkte allein für den "Erstschlag"? 14.21 km Erkennbarkeit sind da nur eine dezente Verbesserung, die mich auch nicht wirklich oft unsichtbar werden lässt. Zwecks Adrenalinrausch - Ist da wirklich eine spürbare Wirkung vorhanden? Ich sollte das wohl einmal auf einem der anderen potenziellen Kongôu-Kapitäne (Kirishima/Haruna/Hiei/Gunzou/Iona) einmal testen... Hochachtunsgvoll, Easha
  15. Nachdem wir R_N_G intern ein paar mögliche Skillungen für die Schlachtschiffe Royal Navy diskutiert haben, bitte ich an dieser Stelle um Meinungen zu einer anderen Kapitänsfrage, namentlich Kongôu und ihre vier Schiffe. Die Befähigungen der Dame sehen aktuell so aus, zuzüglich zweier unverbrauchter Punkte. Ich bitte zu beachten, dass sie maßgeschneidert auf die ARP Schlachtschiffe ist, alle Kreuzer werden von Takao bemanntfraut. Manuelle MA würde ich erst ab Stufe VI in Erwägung ziehen, vorher ist der Bonus zu klein. Brandschutz wäre eine Option aber mit vier Punkten auch sehr teuer. Die mir am logischsten erscheinenden Option in keiner speziellen Reihenfolge: Einen weiteren Skillpunkt für BFT erspielen. Die AA der Kongôu fühlt sich bereits jetzt schon akzeptabel an, warum also nicht verbessern? Die dezente Verbesserung der MA wird vermutlich kaum spürbar, aber zumindest existent sein. Letztlich jedoch situativ, nicht jedes Gefecht wird mit einem Flugzeugträger ausgetragen werden. Noch zwei Punkte für Brandschutz, das wird allerdings ein tendenziell langfristiges Projekt. Gefühlt brenne ich auch nur selten so oft, als das es wirklich störend wäre. High Alert - Schon jetzt erlernbar und zweifellos sehr nützlich. Adrenalinrausch - diesbezüglich fehlen mir jegliche Erfahrungen. Ich tendiere aktuell zu Brandschutz, zumal mit finalen 19 Punkten Option 2 und 3 noch möglich wären. BFT würde mit den drei Punkten einen Punkt übrig lassen und außer präventive Maßnahmen überzeugt mich keine Fähigkeit der ersten Reihe. Hochachtungsvoll, Easha