Jump to content
Server restart Read more... ×

Tobnu

Beta Tester
  • Content Сount

    3,786
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    18612
  • Clan

    [R_N_G]

2 Followers

About Tobnu

  • Rank
    Captain
  • Insignia

Profile Information

  • Location
    nicht weiter als eine Armlänge von der nächsten Teetasse entfernt

Recent Profile Visitors

2,122 profile views
  1. DAS MACHT MAN JA AUCH NICHT! GIBT NUR KOPFSCHMERZ! Ich schippere gerade witzigerweise chininhaltige Rinde durch die Karibik...
  2. Der Tee zieht, und der Kaffee hat sich wohl verzogen.... Update: Tee ist jetzt leer...
  3. Ich kann die junge Dame ja gut verstehen, dass die diesem Frühstücksteller die kalte Schulter zeigt...ich nehme nur Tee, und lade sie zu einem kräftigen englischen Frühstück auf meinen Segler in der Karibik ein.
  4. Die maskenpflicht unter freiem Himmel ist eine der albernsten Ideen, die Politiker zur Pandemiebekämpfung hatten. Sagt jedenfalls die Aerosolforschung... ich bin ja als Jurist gespannt, wie die Gerichte versuchen werden, diese objektiv ungeeignete und damit übermäßige Maßnahme als rechtmäßig zu definieren...
  5. Der Kuritist meinte wohl das Sahnestückchen neben dem Kaffee...
  6. Eine RKG? So wenig? Der Tee wäre inzwischen ja kalt, ich bin ja kaum noch da. WoWs habe ich seit etwa einen Monat nicht mehr angerührt... Ein R_N_G- und Reallife-Freund und ich wollen demnächst mal eine Runde BT online zocken (wenn wir uns endlich mal auf Zeit und Programm einigen können, was an inkompartiblen Homeoffice-Zeiten und Familiendingen bisher gescheitert ist). Das wird dann aber klassisch 3025...
  7. Tobnu

    Überarbeitung der Kapitänsfertigkeiten

    Ich habe seit dem Patch kein Gefecht.. Und mit jedem Tag abwesenheit mehr sinkt die Chance, dass ich nochmal Lust dazu bekomme. Ich habe keinen Bock, mehr Bei mehr als zweihundert Schiffen neue optimale Kapitäne zu basteln, teilweise die Schiff noch umzubauen, weil bestimmte Builds nicht mehr zeitgemäß sind und dann in Gefechte zu gehen, die noch camperlastiger sind wie früher (wenn ich den Berichten glaube).
  8. Tobnu

    Spielernamen melden?

    Klugscheißmodus: Nein, Wehrmacht hieß das Ding nur unter den Nazis. Davor war es die Reichswehr. Rein grammatikalisch sind diese Clans für menschenverachtende Aktionen bekannt.... Da ist Dir wohl die Formulierung entgleist. Bei Clantags bin ich etwas großzügiger als bei Benutzernamen: Neben dem Clan und den Terroristen trug auch die Royal Air Force diese Abkürzung, und Ira war unter anderem eine römische Göttin. Da finde ich direkt nur STASI anstößig - das ist ein Tag, das man wirklich nicht braucht. So isses.
  9. Schön, ich kann alle Skills zurücksetzen via Link... aber: 233 Schiffe. Wie lang, glaubt WG eigentlich, habe ich Zeit und Lust, um Kapitäne dann neu zu skillen? Besonders, wo mir das Spiel ohnehin seit Monaten immer weniger Spass macht. Abgesehen davon, dass ich beim Forenlesen schon merke, dass die Änderungen dem Spiel nicht genutzt haben und es wohl noch mehr in das langweilige "Camper-BB"-Richtung getrieben haben, die mir keinen Spass macht. Ich glaube, oft wird man mich nicht mehr im Gefecht sehen. Ich habe schlicht keine Lust, mich auf solche tiefgreifenden Änderungen einzulassen. Besonders nicht, wenn sie auch noch Sch... sind.
  10. Tobnu

    Spielernamen melden?

    Nein, es ist nicht allein ein deutsches Problem. Es betrifft imgleichem Maße Österreich, aber auch fast jedes andere Land Europas, wo es Opfer oder Mitläufer/Mittäter oder beides gab. Über eine Benennung eines Accounts nach Quisling dürften z.B. einige Norweger äußerst entsetzt sein...
  11. Recht wahrscheinlich, jedenfalls wenn die Leute schießen können. Eines der Probleme im Spiel: DDs sind viel zu leicht zu kontern. Imho sollte ein CV-Spieler die Flughöhe wählen müssen: unter einer tiefen Wolkendecke mit mehr Spotting, aber auch höherem Flakschaden, oder über der Wolkendecke (kein Spotting, aber sicherer für die Flieger). Und Jäger sollten nichts mehr spotten, was kleiner als BBs ist. Das passiert bei solchen Blobs auch im Random.
  12. Ein Bild, bei dem man sich wünscht, Torpedos in den Pulk werfen zu dürfen...
  13. Sport im Homeschooling? Du machst die Übungen vor, und der Keks lacht sich schräg?
  14. Linkum hat schon recht: Kürzer treten, gesünder Essen, usw. Auch von mir beste Genesungswünsche!
  15. Das sind recht viele. Am Anfang war WoWs zwar langsam, aber durchaus noch dynamisch. Rauchcampen kam kaum vor, weil die Schiffe mit Rauch fast alle DDs waren, die in ihrem eigenen Rauch ohne andere Aufklärung blind waren. Rückwärtsgang wurde fast nur benutzt, wenn man mal eine Insel gerammt hatte. Und durch das damals noch mögliche Stealthschießen war Stehenbleiben gewöhnlich die schlechteste Entscheidung. Sicher, das Spielniveau ist teilweise unterirdisch, aber daran ist WGs Versuch, das Spiel schneller und dynamischer zu machen, mehr schuld als die Spieler. Ich vermute, dass viele inzwischen von dem Spiel überfordert sind. Nicht jeder Spieler hat Lust, sich mit allen Eigenheiten aller Schiffe zu beschäftigen (ich zugegeben auch nicht: Fragt mich nicht nach Russischen Heavies oder den drei neuen US-Fantasy-BBs oder der Hizen, ich schaue mir die Werte neuer Schiffe nicht mehr an), was man, wenn man länger spielt mitunter bemerkt: Als ich letztens mal meine Irian ausfuhr, hatte ich am Ende 4 Torpedotreffer auf 4 verschiedenen BBs gelandet - und zwar fast alle mit Torpedos, die ich nach Nutzung des Reloadboosts abgeschickt hatte. Da hatten offensichtlich einige Spieler nicht gewußt, dass die Irian nicht nur stealthtorpedieren kann, sondern auch noch Reloadboost hat. Ansonsten war das Spiel auch recht typisch für einige der aktuellen Probleme: 1. Zumindest ein Team spielte sehr statisch, fuhr also in vermeintlich gute Position und maneuverierte danach recht wenig. 2. DD-Spiel fand praktisch kaum statt. Beide Teams hatten einen zum Cappen eher wenig geeigneten DD - meins einen Franzosen, die anderen einen japanischen Kanonen-DD. Dafür jede Seite mindestens zwei Radarkreuzern. CV war auch im Spiel. Resultat: Der Franzose machte kaum Schaden, lebte dafür recht lange und machte reichlich Licht - teamdienlich gespielt, aber ausgezahlt hat es sich sicher nicht, und ob der Spieler Spass hatte, bin ich mir nicht sicher. Der Japse aus dem Gegnerteam hatte Pech, er wurde sehr früh gespottet und verlor im Fokusfeuer dreier Kreuzer fast sein gesamtes Schiff, so dass er nur noch seine Haut zu retten versuchte, bis ihn der CV wiederfand und ausknipste. 3. CVs: Der eine beschäftigte sich fast ausschließlich damit, den Japsen-DD zu jagen. Der vom Gegner? Ich hatte ein paar Flieger abgeschossen, er hat mich anscheinend mal angeflogen. Hatte wohl keinen Einfluß auf's Gefecht. Also typisch CV: Entweder völlig nutzlos oder völlig tödlich, mittelmäßige CV-Spieler scheint es nicht zu geben. 4. Es gab eine völlig unsinnige Spielweise - in diesem Fall ein französisches BB, das mit Speedboost durch die Mitte preschte - in Minute 2 des Spiels. Zu dem Zeitpunkt war im anderen Team (meinem) noch ein BB komplett inaktiv, der wachte gerade rechtzeitig auf, um auch auf den Irren zu schießen. 5: Ergebnis von 2+3: Die Aufklärung blieb damit zu einem guten Teil Kreuzern überlassen. Ich bin die Irian wie einen DD gefahren: Immer außer Sichtweite bleiben, nur Stealthtorps, kein Kanoneneinsatz. Irgendwie nicht der Sinn des Kreuzerspiels. Aber zusammen mit dem Spoting durch den CV und den DD auf dem anderen Flügel wohl einer der Gründe des Ergebnisses: 6. Endergebnis: Frühes Ende, sehr eindeutig nach Punkten, weil wir kein Schiff verloren, und die anderen nicht punkteten. Mein persönliches Ergebnis war eher mau, ich stand irgendwo im unteren Mittelfeld, da sich Spotting viel zu wenig auszahlt. Spaß? Na ja. Gewonnen, aber weit weg von so einem Glücksgefühl wie bei dem Schalke-Sieg gestern.
×