Jump to content

Relikt24

Players
  • Content Сount

    20
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    9078
  • Clan

    [D0815]

About Relikt24

  • Rank
    Able Seaman
  • Insignia

Recent Profile Visitors

148 profile views
  1. Relikt24

    Grosser Friedrich hat keine Chance mehr

    Ich habe manchmal das Gefühl als wenn die Geschützte ähnlich funktionieren wie die Zielvorrichtungen der Flugzeugträger. Je länger man wartet desto fokussierter schiesst man. ALso nicht gleich feuern nach dem Laden sondern noch 3 Sekunden warten und dann erst feuern. Das kommt mir präziser vor. Beweisen kann ichs nicht.
  2. Relikt24

    Ich will mehr Profil-STATISTIKEN

    Ich will eigentlich nur schnell und einfach sehen könenn ob ich mich verbessere oder verschlechtere. SObald man seinen Spielstil etwas verändert weiss man nicht mehr wo man steht. Jeder kennt das ja, man sieht ein YouTube Video und man denkt sich das mach ich jetzt auch so. Nach 2 Wochen Spielzeit sollte man schon irgendwie nachschauen können ob das besser oder schlechter war. Man probiert ne neue Taktik aus...will ich auch wissen ob sich das positiv auswirkt. Soll ich jetzt ne Strichliste machen oder was? Wär zumindest nicht die schlechteste Idee....
  3. Relikt24

    Ich will mehr Profil-STATISTIKEN

    Jo, danke Leute, das ist ja schonmal nicht schlecht. Aber das will ich Faulpelz natürlich gleich sehen wenn ich mein Profil im Spiel aufrufe. Und dann schon mit Karteiregister aufklappbar. Wie gesagt als wenn man bei seiner Bank einen Börsenchart anschaut. Entwicklung in den letzten 2 Wochen, 1 Monat, 3 Monate, 1 Jahr usw. Ganz simpel und einfach. Und wenn dann noch ein Liniendiagramm dabei wäre wär das ja schon purer Luxus :)
  4. Relikt24

    Grosser Friedrich hat keine Chance mehr

    Stimmt Sunleader die Beobachtung hab ich auch gemacht. Auf die Wasserlinie feuern damit 3-4 Schuss früh im Wasser landen ist nicht gut. Ich versuche zur Zeit auch mehr in die MItte zu zielen da scheinen dann mehr Schüsse zu treffen = mehr Schaden. Auf Nahkampdistanz schlagen aber die Geschosse die aufs Wasser treffen auch voll in die Citas der Gegner ein, durchs Wasser durch, da die meisten Citas ja unter der Wasserlinie liegen. Also auf Nahkampf würde ich auf die Wasserlinie zielen, oder?
  5. Relikt24

    Grosser Friedrich hat keine Chance mehr

    Soso die Franzen haben Speedbooster, aber was nutzt es denen wenn sie die Obercamper sind? Ich seh hier massenweise JeanBarts campen und nichts anderes können die, byebye Speedbooster. Bei den Geschützen schwanke ich auch zwischen den schnellen 40.6mm und der stärkeren 42mm. Was meint ihr was ist besser und warum? Es klingt verrückt aber mit den Modulen HauptbatterieMod 2 und HauptbatterieMod 3 in Verbindung mit Adrenalinrausch spielt sich die Friedrich richtig gut. Obwohl die beiden Mods eigentlich gegeneinander arbeiten gleichen sie sich fast schön aus und ein Nachladebonus bleibt bestehen. Das fühlt sich im Gefecht gut an. Die Geschütze drehen mit der Drehung des Schiffs schön mit und haben trotzdem noch gute Nachladezeit, das ergänzt sich schön. Natürlich denkt man, wenn das gegeneinaderarbeitet warum soll ich das kombinieren, ist ja blödsinn, nein ist es nicht das passt schön ineinander. Ich war früher auch ein klarer Verfechter der SteuergetriebeMod. Aber die kann man mit der Friedrich vergessen. Warum? Die Friedrich ist ein Klotz der sich mit oder ohne 20% Ruderstellzeit nur langsam dreht. Nur auf Höchstgeschwindigkeit dreht sie akzeptabel. Egal ob mit RuderMod oder ohne man nimmt bei der Drehung "eine schwere Breitseite". Ausserdem passt das, ohne SteuerMod mit normaler Drehung und mit HauptbatterieMod2+3 und Adrenalinrausch sehr gut zusammen. Dazu kommt noch das man anstatt der SteuergetriebeMod lieber den "SchadensbegrenzungsMod 2 draufmacht"!. Der bringt nämlich da verdammt viel, .....in Verbindung mit der KäptnFähigkeit Brandschutz. Bei der Drehung nimmt man eine schwere Salve vom Gegner, hat er AP geladen machts mächtig Bumm, ist er aber auf HE sorgt der Brandschutz dafür das man glimpflich davonkommt. In der Zwischenzeit sind die hinteren Geschütze der Friedrich rumgeschwenkt und der Gegner muss einstecken. Probiert es so mal aus, das manövrieren fühlt sich echt gut so an. ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Folgende Konfiguration kann ich im Augenblick in den Gewerteten Battles empfehlen: Mods: HauptbewaffnungsMod 1, SchadensbegrenzungsMod 1, HauptbatterieMod 2, SchadensbegrenzungssystemMod 2, TarnsystemMod, HauptbatterieMod 3 19er Käptn: Ladeexperte, Höchste Alarmbereitschaft, Tausendsassa, Eliteschütze, Adrenalinrausch, GrundlagenÜberlebensfähigkeit, Inspekteur, Brandschutz ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- So kamm es vorhin zu einem Nahkampbattle 1 gegen 3. (Ich 42mmGeschütze) Eine Friedrich eine JeanBart und eine Iowa fast auf einem Haufen. Die Friedrich war mein erstes Opfer die konnte nicht auf mich eindrehen sonst hätte sie von unserer Mushasi voll eine bekommen, seine Angst davor war sein Verderben. Also hab ich ihr 3 Salven seitlich reingedonnert und dabei weggedreht, den Rest erledigte die Secondary. Die JeanBart hat geschnallt was abging, war inzwischen verdammt nah aber ich konnte ihr schön nach hinten angewinkelt eine Cita reindrücken, beim wegrehen hab ich der Iowa eine Breitseite in die Front verpasst und bin wieder auf die JeanBart hinter mir eingedreht, Bumm 2 Cita und Tod der JeanBart die aber mit ihrer letzten Salve auch mich versenkt. Hab so 2 BBs aus dem Spiel genommen und eine 3te leicht beschädigt. Und das obwohl ich von 3BBs feuer bekam. Der Rest war fürs Team einfach. Ich stell mir nur dauernd die Frage hätte ich so im Nahkampf nicht doch lieber mit den 40,6mm noch mehr Schaden gemacht? Nobodys perfect!
  6. Relikt24

    Grosser Friedrich hat keine Chance mehr

    Das hast jetzt du behauptet, nicht ich :) Ist doch klar was ich damit meine oder nicht? Ich halte mich für eine guten Schützen der genau weiss wo die Schwachstellen der Gegner sind und ziele auch genau dahin. Dann will ich dafür aber auch belohnt werden und nicht bestraft weil wieder mal 5 von 8 Schuss daneben gehen.
  7. Relikt24

    Ich will mehr Profil-STATISTIKEN

    Hi, sagt mal wollt ihr nicht auch wissen ob ihr euch in den letzten Monaten im Spiel verbessert habt? Ob eure Abschussstatistik sich verbessert hat (Zerstörungsverhältnis)? Ob ihr allgemein im Spiel besser geworden seit? Ich will bei den Profil-Statistiken eine Reiterstatistik haben als wenn man einen Börsenkurs anschaut und die Statistik-Auswahl hat zwischen 1 Woche, 1 Monat, 3 Monate, 6 Monate, 1 Jahr, und Gesamt. Ich will genau sehen können ob ich mich kurzfristig verbessere oder langfristig besser werde, oder eben auch schlechter. Im Moment hat man für die Zufallsgefechte nur "ein Gesamtergebnis". Da sieht man nicht ob man sich verbessert. Nach zig tausend Gefechten verändert sich diese Gesamtstatistik nur noch im Zeitlupentempo. Sie sagt nichts aus wie gut man eigentlich jetzt im Moment ist. Aber genau DASS will ich wissen, ich will wissen ob der Zerstörungsverhältnis in den letzten 4 Wochen deutlich besser geworden ist, nachdem man z.B. eine interessante YOuTUbe Videoanleitung gesehen hat. Je besser mein Zerstörungsverhältnis ist desto besser ist mein Spielstil. Und das will ich auch Schwarz auf Weiss sehen können. Bei den Gewerteten Gefechten gibt es ja was ähliches. Jede einzelne Season kann da seperat angeschaut werden. In den letzten 8 Wochen hab ich mein gesamtes Zerstörungsverhältnis der letzten 3 Jahre von 0.86 (einfaches Schiffe leveln) auf 0.9 gesteigert. Im Moment spiele ich aber "Gefühlt mit 2.0" und deutlich stärker. Nur wirklich sehen kann ich das nicht, und das ist schlecht. Ich will eine Yuppiiaayyeeii Statistik sehen die mich geil macht und motiviert weiterzuspielen
  8. Relikt24

    Grosser Friedrich hat keine Chance mehr

    BB Genauigkeit ist niemals Gut. Aber die Friedrich und die Bismarck sind so dermaßen schlecht. Das du auf 8km in die Breitseite vonnem Schlachtschiff Schießen kannst. Und es trotzdem noch schaffst das deine Granate sowohl vor als auch hinter dem Feindschiff landen ohne es zu Treffen.... Wo jedes andere (nicht Deutsche) BB einen Feindkreuzer einfach Deleten würde. Machst du mit der Friedrich 2 Overpens und 2k Damage.... Ja GENAUSO ist das! Genauso seh ich das in vielen Schlachten der Friedrich. Man zielt auf 7km auf ne JeanBArt, schöne volle Breitseite und von den 8 Schuss gehen 6 daneben. Trotz Zielfernrohr. WTF??? So werden schlechte Spieler belohnt und gute Schützen bestraft. RNG Yuppiiaayyeiii Das macht aber kein Spass sondern sorgt für viel Frust. Und ein Spiel sollte Spass machen und den Spieler belohnen und nicht frusten. Wieder was was WG anscheinend vergessen hat. Für die Bismarck sprech ich jetzt nicht da die Tirpitz eh die bessere Wahl ist. Top Moneymaker! Wer an grauenhaft Streuung denkt der denkt an die Scharnhorst (ebenfalls Topmoneymaker). Auf Ferndistanz grauenhafter als Graf Dracula persönlich aber im Nahkampf ein Feuerbiest. Genauso sollten auch alle BBs angelegt werden. Je näher man einem Gegner kommt desto genauer arbeiten die Geschütze.....und nicht wieder schlechter wie bei der Friedrich. Die Streuung der Friedrich beträgt glaub ich 265m. Laut dem Diagramm von ColonelPete schiesst man also bei ungefähr der Hälfte am genauesten......das entspräche dann ungefähr 9km optimale Schuss-Distanz. Das entspricht wiederrum erfahrungsgemäss allen Schlachtschiffen so. Unter 10km werden sie plötzlich deutlich besser. Das ist dann aber wieder das Pech der Friedrich weil dann die Gegner auch wieder besser werden....ein Dilemma. Lässt sich nur lösen wenn die Streuung der Geschütze verringert wird. Wie wärs auf 250m ???
  9. Relikt24

    Grosser Friedrich hat keine Chance mehr

    Ich hab mir den Käptn der Friedrich jetzt mal auf Brandschutz und Überleben umgeskillt und die Secondary komplett weg. Jetzt ist sie tatsächlich wiederstansfähiger und man überlebt länger. Man kann den Schaden des Gegners besser auf sich ziehn und Brände schneller löschen. In Gewerteten Gefechten ist das positiv! In Zufallsgefechten ist ne Secondary effektiver....meine Meinung. Leider ist das umskillen inzwischen mit 450 Gold [edited] teuer geworden...knirsch. Welche Idioten spielen die Friedrich eigentlich als Camper? Das kann die gar nicht...immer in Bewegung bleiben bei voller Kraft das ist ihre Stärke. Den Gegner ausgucken wann man selber wegdreht, dann hält sich der Schaden in Grenzen. Aber blos nie campen sonst ist sie ein Betonklotz und leichte Beute. Eine Sache ist mir aber ganz Krass aufgefallen, im Nahkampf streuen ihre Geschütze stärker als auf die Ferne! Ja selbst mit Zielfernrohr auf 6-7km streut sie wie ne alte Schrotflinte aus dem 30jährigen Krieg. Zitas sind so schwer zu landen. Was soll das? DAs Zielfernrohr hab ich wieder rausgeschmissen bringt ja fast nix. Auf Distanz ist die Streuung einigermassen o.k. auch wenn ein Kreuzer auf 15km+ schwer zu treffen ist wenn er ausweicht, einfach grauenhaft. Dann so bei 10km zielt man recht solide und bei weniger als 8km streut man immer breiter und breiter. Das ist doch lächerlich! Normalerweise sollte es immer präziser werden je näher man einem Feind kommt. Da werd ich als guter Schütze schwer bestraft, das macht mich sauer, ich hab schon wieder SO NEN HALS!
  10. Relikt24

    Grosser Friedrich hat keine Chance mehr

    Kennt ihr noch die Formel mit der Wargaming die Schiffe ausbalanciert? Nein? Ab und zu zeigen sie das mal in einem kleinen Filmchen wie sie das machen. Das läuft ungefähr so: Da wird jede Komponente das Schiffes irgendwie Prozentual bewertet (Geschütze, Durchmesser, Durchschlagskraft, Bugpanzerung Seitenpanzerung, Schnelligkeit des Motors, Sekundärgeschütze, Reichweite, Sichtbarkeit, etc. etc. etc.) Und am Schluss wird alles zusammengerechnet und dann mit den anderen Schiffen der Tier-Klasse verglichen. Ist die Differenz zu groß wird hier und da etwas nachgebessert bis die Werte dann gleich sind. Für Wargaming ist dann damit alles in Ordnung! Kein Grund mehr nachzubessern, denn ihre Formel stimmt ja......sehet her ihr Spieler die Formel stimmt! Jetzt gibt es aber natürlich Faktoren die sie nicht bedacht haben und die keine Formel ausbalancen kann. z.B. beim Friedrich der Große wird die starke Sekundär natürlich stärker Prozentual berücksichtigt. Zwangsläufig wird dadurch irgendetwas anderes schwächer! z.B. die Streuung der Geschosse wird schlechter oder die Panzerung ist schlechter. Gibt man an einer Stelle was dazu geht automatisch an einer anderen Stelle was weg. Und das meine Lieben Freunde führt dann dazu das eine Friedrich eine zu große Streuung hat oder eine Z-46 nirgendwo so richtig Top ist , zu schwache Torpedos hat. Zusammengefasst macht mich das aber Sauer: Eigentlich sollte Wargaming sich die Meinungen der Spieler ja zu Herzen nehmen und vor allem Ernst nehmen, schliesslich sind wir alle die Betatester und sie die Entwickler. Die müssten eigentlich schauen das die Spieler, IHRE Spieler respektiert werden., und mit dem nächsten Patch die Schiffe nach Spielerwunsch besser angepasst werden. (ich sage hier ausdrücklich ANGEPASST und nicht ausbalanciert). Aber WG reagiert entweder gar nicht, fuchteln mit ihren Formeln rum, seht mal es stimmt doch alles, oder es wird erst so nach etwa einem Jahr mal gepatcht. Man hat ja Zeit. Noch ein Premiumschiff mehr für 50-Euro ist ihnen viel viel wichtiger als das eigentliche Spiel besser zu machen. Steigende Spielerzahlen? Fehlanzeige! Kopfgeldprämien für neue Spieler, na klar. Alles wichtiger als das Spiel besser zu machen! Die internationale Erfolgs-Formel: Ich mach das Spiel besser dann hab ich auch mehr Spieler, gibt es In Weissrussland wohl nicht. Und dabei wäre das ja so einfach die Spielerwünsche zu respektieren und Hand in Hand vorwärts zu gehn. Wo wäre Fortnite oder DOTA2 oder LoL oder Path of Exile oder Warframe,etc.etc.etc....... wenn die das nicht gemacht hätten? Wargaming ist es anscheinend lieber Geld zu zählen als zu entwickeln! Jetzt bin ich gespannt ob ihr das anders seht, oder hab ich genau ins Schwarze getroffen?
  11. Relikt24

    Grosser Friedrich hat keine Chance mehr

    Also ich hab in den Gewerteten mit der Z-46 8 von 10 Battles gewonnen und war meistens der Beste oder weit oben. Aber irgendwann reisst jede Strähne :) Mann muss begreifen das die Z wie gesagt ein Torpedospammer ist. Also Reload time mod drauf und jede Minute eine Salve abfeuern. Das ist ihre Stärke. Und sie hat definitiv starke HE Geschütze, wers nicht glaubt probierts aus. AP ist wie immer gegen die Front und Heck nutzlos. HE "gut gezielt" und die meisten Gegner flüchten! Und wer zuerst schiesst schiesst am Besten! also Radar benutzen. Die Torpedo Damage ist aber wie eigentlich von jedem hier erwähnt tatsächlich erbärmlich! Das müßte Wargaming mal besser balancen. Alles in allem ist die Z-46 ein super Allrounder der eine Schlacht positiv beeinflussen kann. So jetzt aber zurück zum Thema nämlich FRIEDRICH der GROSSE Ich hab den Rat hier angenommen und meine Geschütze zurückgebaut von 42 auf 40,6 Zoll and damit schon von 29Sek. auf 24Sek. Nachladezeit runter. Dann hab ich noch die Hauptbatterie-Mod 3 draufgemacht und siehe da ich hab nur noch 22 Sek. Nachladezeit. GEIL! Und ich hab noch volle Sekundärskillung drauf. So macht die Friedrich richtig Spass. Hab grad 3 von 4 Gewertete damit gewonnen. Vielen Dank für den tollen Tipp, den kann ich hiermit weiterempfehlen. Zur Modskillung kann ich aus Erfahrung sagen: -Brandschutz bringts nicht, wann hat man schonmal 4 Brände gleichzeitig? Und 10% Brandschutz bringt einem bei dem HE gespamme heutzutage gleich gar nix mehr. Verschenkte Punkte. -Adrenalinschub halte ich ebenfalls für total Überbewertet, was bringt es dir wenn dein Geschütz 2 Sek. schneller feuert also statt 29 Sek. in 27 Sek. ??? Die Punkte sind besser in andere Skills verteilt was das Überleben sichert. Je länger man lebt desto mehr Schaden kann man austeilen!
  12. Hi, ich spiel grad seit einer Woche "Gewertete Gefechte" und mir ist aufgefallen das ich mit dem Großen Friedrich im 1 gegen 1 gegen die Mushasi, Sowj.Sojus, und Jean Bart keine Chance mehr hab. Einzig und allein wenn es in den totalen Nahkampf kommt kann der Friedrich noch durch seine starke Secondary glänzen. Die Unterlegenheit fällt an 2 Dingen auf: 1. Die Mushasi,JeanBart und Sowj.Sojus haben lauter 3er Geschütze der Friedrich nur 2er. Logisch das da 9 Rohre gegen 6 Rohre des Friedrichs feuern. Die zwangsweise höhere Trefferquote der 9 Schuss macht den Friedrich fertig. Da man Front gegen Front meist HE feuert brennt der Friedrich deutlich öfter, was einen großen Unterschied ausmacht. Der Gegner trifft einfach öfter und man brennt schneller ab, das merkt man deutlich. Fährt der Gegner von einem weg kommt man auch nicht in den Nahkampf und man wird abgefackelt. In Zufallsgefechten fällt das wohl nicht sehr auf da hat man immer viele Ziele aber in Gewerteten Gefechten ist das schon fast eine Niederlage. Lösungsvorschlag: Da gibt es eigentlich nur eins, nämlich die Nachladezeit der Geschütze des G.Friedrichs verringern !, sodass er gleichviele "Schuss" abgeben kann wie die Gegner. Alternativ schlechtere Brennbarkeit oder weniger Cooldown auf den Schadensbegrenzungstrupp. Richtig lösen wird das Problem aber nur eine verringerte Nachladezeit evtl. mit weniger Geschossstreuung. Ich glaub bei der Scharnhorst, Gneisenau und P.E.Friedrich wurde das schon angepasst mit 22 Sek. Nachladezeit gegen 30 Sek. vom Gegner, dann ist das fair. 2. Die Sekundärgeschütze des G.Friedrich feuern nur "nach vorne" wenn das Schiff auf ca. 20 Grad abgewinkelt ist. Ein direktes Zufahren auf den Gegner mit gleichzeitigem feuern der Sekundärgeschütze gibt es also nicht. Und man ist abgewinkelt und dadurch vom Gegner leichter zu treffen, man nimmt mehr Schaden als der Gegner der die volle Front zeigt.. Probierts aus, ist so. ABER die Mushashi und JeanBart die können das, nämlich bei 0 Grad volle Kanne nach vorne feuern. Ich hör sie jedesmal lachen wenn sie das tun und ich im Friedrich abwinkeln muss zum Sekundär feuern. Da könnte man meinen das ist nur ne Kleinigkeit aber das abwinkeln ist ein klarer Nachteil das die Sekundärgeschütze nicht ausgleichen können. Da fängt man sich Salve um Salve von deren 3er Geschützen. Lösungsvorschlag: Das ist einfach, die Sekundärgeschütze so ändern dass sie ebenfalls bei 0 Grad geradeaus feuern, und fertig. Es wäre totat unfair wenn man das so lassen würde. 2 Verbesserungen die den Großen Friedrich wieder auf Augenhöhe bringen mit der Mushasi, JeanBart, Sowj.Sojus und Georgia. In Gewerteten Gefechten sieht man übrigens kaum noch die Iowa, das Winnerschiff früherer Tage, das sagt auch so einiges aus.
×