Jump to content

Richtank

Players
  • Content Сount

    25
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    12278
  • Clan

    [H_6_H]

About Richtank

  • Rank
    Able Seaman
  • Insignia
    [H_6_H]

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Richtank

    Kriegsschiffgeschichten: Geheimagent Z-35

    Trinken die bei WG? Für so nen Quatsch haben die Jungs bei WG also Zeit. Dabei gäbe es so viele wichtigere Baustellen. Z.B. mal neue Unternehmen, oder dauerhafte Spielmodi wie diese Endzeit-Wüstengefechte damals - die haben Spass gemacht - oder ne richtige CW Karte in denen man Bereiche erobern kann die Ressourcen für den Clan generieren. Oder einfach mal den Hafen mit allem was dran hängt sauber zu programmieren damit nicht jeder Klick wieder ne nervige Wartezeit auslöst etc... Statt dessen wird Zeit mit Comics verschwendet und ein Pay-to-win-Premiumschiff nach dem anderen vom Stapel gelassen. Ist jemanden mal aufgefallen, dass es bei manschen Nationen inzwischen mehr Premiumschiffe gibt als erforschbare? Man siehe sich z.B. nur mal die Amis an.... (Es wird enden wie WOT....) Ich hab für son Blödsinn wenig Verständnis. Grüße Richtank
  2. Richtank

    Der Kampf der toten Männer: Osowiec

    Schämt euch WG!
  3. Richtank

    Clangefechte: Saison „Weg des Kriegers“

    WG hat doch den Knall nicht gehört. Auf gut deutsch heißt das jetzt im CW dass CV pflicht ist. Während z.B. der Gr.Kurfürst bisher noch im CW noch gut funktionierte dürfte er gegen ne Midway keine Chance haben. Selbst die Monti mit ihrer guten *hust* Flak ist ruckzuck raus. Zudem kommt der enorme taktische Forteil des CV im CW. Vor allem was Spotten oder auch DD und Inselcamper bekämpfen betrifft. D.h. noch mehr Des Moins etc. im CW, da die nebenbei noch verbesserte FlaK haben. Und Kapitäne nicht umsonst zurücksetzen? Na danke! Man hat seine CW-Schiffe mit den Kapitänen auf CW OHNE CV geskillt! Soll ich mit jetzt nen zweiten hochziehen?? Aber ist diese Session eh fraglich ob wir CW spielen da niemand von uns bock hat CV zu fahren. Naja, warten wir es ab!
  4. Richtank

    Europäische Zerstörer: Vorabzugang

    Frage, ist das euer scheiss Ernst dass ich nach Abschluss der 3. Direktive und sammeln aller Gratis-Free-Europacontainer im Spiel grade mal insgesamt 440 Marken zusammen bekommen habe? D.h. es reicht zwar für die Visby aber nicht einmal für die Västerâs! Das trägt nicht grade zur Spieler-Motivation bei. Im Gegenteil, es frustet sogar ziemlich. Dann lasst die scheiss Direktiven lieber direkt ganz bleiben da sie das normale Spiel zudem noch ziemlich versauen da viele Spieler die beklopptesten Aktionen reißen um ihre Aufträge zu erfüllen. Und macht ENDLICH mal ne Auftragsreihe oder etc... dass man 2 Flaggen auf die deutschen Schiffe setzen kann, danke!
  5. Richtank

    Marinelegenden: K-21 – Trailer

    Oh du hast aber in deiner Liste noch ein paar interessante Boote vergessen: Z.B. SM U 155 - ex Handels-U-Boot Deutschland - später ein U-Kreuzer; sehr interessante Geschichte. Das überhaupt erfolgreichste Boot der Kriegsmarine: U-99, Otto Kretschmers Boot. U-552 "der Rote Teufel vom Atlantik" - Erich Topps Boot - mit dem er das 1. amerikanische Kriegsschiff Reuben James (DD-245 der Clemson-Klasse) versenkte und das sich Ende des Krieges als Hafenblockade selbst versenkte. uvm... Von den US-Navy Booten brauch man nicht zu sprechen. Je weiter der Krieg fortschritt desto größer wurde die technische Überlegenheit (z.B. durch Radar auf den U-Booten). Und die frühen Ami-Boote waren unzuverlässige behäbige Klötze die zum Tauchen 2 Minuten brauchten und dann war bei nur 50 Fuß!!!! Schluss. Zu der Zeit war ein deutscher Typ VII in 30 sec auf 12 m runter und konnte gefahrlos weiter bis ca. 150m Tiefe. Außerdem hatten die Japaner niemals genug Zerstörer um ihre Handelsschiffe im Konvoi oder anders zu schützen. Die Amis konnten aufgetaucht bis zum Ende des Krieges die japanischen Handelsschiffe mit dem Deckgeschütz zu Klump ballern. Das war reines Tontaubenschießen. Grüße Richtank
  6. Richtank

    ERGEBNISSE – Schlacht in der Philippinensee

    Also ich wüsste nicht dass ich ne Flagge bekommen hab, hab ich eigentlich drauf geachtet (wobei das Ehre den Helden mega voll war). Nunja, auf der Homepage steht dass ich beigetreten bin. Also hoffe ich mal das Beste. Also wenigstens in den Meldungen ne Meldung Marke gesammelt 1 oder 2 wär doch nicht zuviel verlangt gewesen.
  7. Richtank

    ERGEBNISSE – Schlacht in der Philippinensee

    Hallo habe gestern Abend mein Team gewählt, da ich wenig spiele und das ja nur für Schiffe von 4 bis 7 gilt hab ich die Amis gewählt. 1250 Basis-XP mit nem 6er sind zwar möglich aber doch schon ambitioniert. Allerdings hab ich keine Flagge zu Bestätigung bekommen und kann man sehen ob man schon Marken eingefahren hat? Ich sollte jetzt 3 oder 4 haben.
  8. Richtank

    Die Schiffsversenkung von Scapa Flow

    In dem Artikel wurde leider völlig die wichtigste und von den Briten gefürchtetste Seekriegswaffe unterschlagen: die deutschen Uboote. Auch wenn Uboote nicht zur britischen Doktrin von völliger Seeüberlegenheit passte machten die deutschen Uboote bis zum Ende des 1. Weltkriegs die meisten Sorgen. Es wurden eine unmenge Uboote nach Scapa Flow geschleppt, die sich ebenso alle selbst versenkten. Viele versenkten sich schon auf den Weg dahin selbst. Das Boot in feindliche Hände zu geben war für viele Kapitäne und Besatzungen keine Option. Die Angst der Briten vor den Ubooten verblasste erst in den 20iger Jahren mit dem ASDIC-Sonar. Zu unrecht wie sich später zeigte. Erst das Radar bildete ab 1943 eine wirkungsvolle Waffe gegen die Tauchboote.
  9. Richtank

    Die Schiffsversenkung von Scapa Flow

    Schöner Artikel! Aber das bringt mich wieder auf eine alte Frage: Wann kann man endlich mehr Flaggen auf die deutschen Schiffe aufziehen??? Muss noch meine Wilhelmshafen, Preußen und Paragraph 11 Flagge auf die deutschen Kähne machen. Und wann bekommen die deutschen Kähne des WWI als Standard-Flagge nicht diese kastrierte 3.-Reich Flagge sondern die schöne Flagge aus der Kaiserzeit????? Geht doch bei anderen Nationen auch (also den Russen). VG Richtank
  10. Richtank

    Schlachtfest V3-2019 Anmeldung GESCHLOSSEN

    Hallo Leute, ich habe dem Butterkeks gerade eine Nachricht schreiben müssen, dass ich für die H_6_H das Turnier leider Absagen muss. Wir würden wegen vieler Ausfälle leider am dem Wochenende kein Team zusammen bekommen. (Ich selbst bin wegen 90. Geburtstag meiner Oma Samstag auch nicht da - was aber von Anfang an klar ). Es tut mir wirklich leid, dass ich das Turnier so kurzfristig absagen muss aber mir war selbst nicht bewusst das im Moment so viele Spieler nicht zur Verfügung stehen. Ich wünsche euch allen viel Spass, viel Erfolg und die Gnade des RNGottes. Viele Grüße Richtank
  11. Richtank

    Ruhm und Ehre der sowjetischen Marine

    Zitat: "Die Matrosen und Offiziere der sowjetischen Marine waren immer ein glänzendes Beispiel unerschütterlicher und aufopfernder Hingabe zum Mutterland, die die Eigenschaften Mut, Tapferkeit und strenge Disziplin verkörperten. Die Marine ist wahrlich ein Symbol der Würde, der Macht und des Stolzes eines Landes." Das hat der russische Zar 1917 bestimmt etwas anders gesehen. *hust*
  12. Richtank

    Armada: HMS Exeter

    "Als sich herausstellte, dass das deutsche Schlachtschiff Admiral Graf Spee für den Untergang mehrerer britischer Handelsschiffe im Südatlantik verantwortlich war, schickte Großbritannien eine Reihe von Geschwadern, um das Schlachtschiff aufzuspüren." Vielleicht könnt ihr mal mit dieser Propaganda aufhören. Welches Schlachtschiff bitte? Die Graf Spee war bestenfalls ein Schlachtkreuzer, man hat sie auch als Panzerschiff klassiert, da die deutschen zu der Zeit weder große Kreuzer noch Schlachtschiffe bauen durften. Sie hatte gerade mal 12400 Tonnen. Und nebenbei, sie war gebaut worden um Handesschiffe zu versenken, nicht andere Kreuzer. Aus dem Grund hatte sie eine große Reichweite und hohe Geschwindigkeit. Hier mal drei andere Schlachtkreuzer zum Vergleich: Hood = 43.000t, Kongo = 26.000t, SMS Derfflinger = 26.000t. Die Dunkerque galt in der Zwischenkriegszeit als sehr kleines Schlachtschiff (Die Franzosen bauten mit ihrem HP-Pool lieber 2 kleine statt 1 großes Schiff) und sie hatte 26.500t - wird desshalb, und wegen ihrer hohen Geschwindigkeit, auch oft als Schlachtkreuzer bezeichnet. - Sie wurde gezielt gebaut um die Graf Spee (Deutschland-Klasse) zu jagen. Die Exeter selbst hatte zwar nur 8900t (was ich kaum glauben kann da schwere Kreuzer in der Zeit üblicher Weise ca. 20.000t hatten, aber die zwei Leanders brachten jeder nochmal 10.000 Tonnen mit). Dazu kam dass die Graf Spee nur 2 Türme hatte aber 3 Kreuzern gegenüber S stand die aus allen Rohren auf sie feuern konnten. Sie hätten die Graf Spee einfach zur Sau machen müssen. Haben sie aber nicht, sie haben versagt, nix anderes! Sie wurden schließlich entsendet um die Graf Spee zu versenken. Grüße euer mal wieder sehr angepisster Richtank
  13. Ich wollte auch gerade Fragen was das denn wieder hier wieder für eine Propaganda seitens WG ist? Die Exeter hat lediglich bewiesen dass sie nicht in der Lage war die Graf Spee zu versenken. Als Schwerer Kreuzer hätte sie das müssen. Außerdem war die Exeter noch in Begleitung zweier Leichter Kreuzer. Und obwohl sie sich aufsplitteten, und die Graf Spee nur zwei Türme hatten, erlitten alle drei Schiff so schwere Schäden dass sie den Kampf abrechen mussten. Echt zu geil was ihr wieder für nen Unsinn faselt, WG!
  14. Richtank

    Schlachtfest V3-2019 Anmeldung GESCHLOSSEN

    Möchte hiermit die Höllenheringe [H_6_H & H-6-H] anmelden. Ich bin dein Ansprechparnter dafür. Gute Jagd Richtank
  15. Richtank

    Schlachtfest V3-2019 Anmeldung GESCHLOSSEN

    Die Höllenheringe werden das Thema Freitag (morgen) mal besprechen und schauen ob genug Leute an dem Wochenende Zeit haben. Ich z.B. hätte nur an dem Sonntag Zeit. :-( Daher die Frage: melden wir den Clan an und wer da ist spielt oder müssen wir 11 Spieler anmelden und nur die dürfen spielen? Grüße
×