Jump to content

Jan2607

Beta Tester
  • Content Сount

    89
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    970

About Jan2607

  • Rank
    Leading Rate
  • Insignia

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Germany
  • Interests
    WoT, WoWp

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Jan2607

    Dämliche Frage zu den US-Kreuzern

    Ach so, okay, danke. "Der amerikanische Forschungsbaum wurde um einen neuen Kreuzerzweig erweitert. Sie können die neuen Schiffe ab sofort erforschen und kaufen!" Wenn dem so nicht ist, dann schreibt es halt nicht in die Ankündigungen! Ich habe schon an meinem Verstand gezweifelt , das Spiel neu gestartet und immer wieder in den US-Forschungsbaum geschaut, weil ioch so verwirrt war Danke für die schnellen Antworten :)
  2. Hallo, entweder habe ich was übersehen, oder ich stehe auf dem Schlauch... Also, ich habe gestern nach knapp einem Jahr wieder angefangen, WoWS zu spielen. Nachdem ich stundenlang Updates installiert hatte, bekam ich im Spiel dann die Mitteilung, dass ein neuer Zweig an US-Kreuzern hinzugefügt wurde und ab sofort spielbar ist. Bloß... Dieser Zweig taucht bei mir im Forschungsbaum gar nicht auf. Ich habe den (modifizierten) alten, mit den Schiffen Erie, Chester, St. Louis, Phoenix, Omaha, Pensacola, New Orleans, Baltimore, Buffalo und Des Moines. Lediglich auf Tier 7 gibt es einen kleinen Abzweig zur guten alten Cleveland. Doch das ist nur ein Schiff. Die neuen Kreuzer, die davor oder danach da sein sollten, sind nicht dort. Wo bitte sehr sind Dallas, Helena, Seattle und Worcester? Sollten die nicht in einem Zweig mit meiner Cleveland sein? Ich hoffe, ihr könnt meine Verwirrung auflösen. Anhang: Screenshot
  3. Jan2607

    Jagd auf die Graf Spee - bis wann genau?

    Hätte ich dort eine Antwort auf meine Frage gefunden, hätte ich sie nicht hier gestellt Danke für eure Antworten. Dann werde ich mich heute und morgen wohl mal ran halten. Sind ja nur noch 11.500 XP + 1 Gefecht für die letzte Aufgabe. Muss aber wohl mal ein anderes Schiff nehmen, mit meiner neuen Colorado schieße ich irgendwie immer vorbei
  4. Hallo, geht der "Jagd auf die Graf Spee"-Feldzug bis einschließlich 19. Januar, oder endet die Auftragsreihe irgendwann morgens/nachts? Oder anders gefragt: Kann ich den Feldzug noch am Donnerstag Nachmittag abschießen, oder sollte ich bis morgen Abend damit durch sein? Grüße Jan2607
  5. Jan2607

    Schadensbegrenzungssystem 2 - Anzeigefehler?

    Nein, keinen einzigen.
  6. Hallo, ich wollte mir für die Cleveland die Schadensbegrenzungssystem-Modifikation II besorgen, die ja -15% Erholungszeit nach Wassereinbruch und Bränden gibt. Doch wenn ich mir mit der Maus anzeigen lasse, was sie mir bringt, dann steht da, ich würde -10 auf Flak bekommen (roter Balken, von 63 auf 63 runter). Das steht übrigens bei allen Modifikationen im 4. Slot. Im 2. Slot habe ich die Flak-Modifikation II gewählt, womit ich +20% Flak-Reichweite bekomme. Das hat dafür gesorgt, dass die Flak-Wertung von 53 auf 63 geht, also +10. Das entspricht dem Wert, der mir bei oben genannter Schadensbegrenzungsmodifikation abgezogen würde. Heißt das, diese Modifikation hebt den Bonus der Flak-Modifikation wieder auf? Oder ist das einfach nur ein Anzeigefehler, den ich nicht beachten sollte?
  7. Jan2607

    Japanische DDs - neue Spielweise?

    Hallo, ich habe jetzt seit vielen Monaten nicht mehr gespielt und musste nun feststellen, dass sich viel getan hat - besonders bei den japanischen Zerstörern. Am heftigsten war meine Erfahrung mit der Akizuki. Und zwar, als ich mit meiner New Mexiko vorhin das Pech hatte, in die Reichweite der Geschütze einer gegnerischen Akizuki zu geraten. Ich habe noch nie einen so ernormen Regen an HE-Geschossen erlebt! Ich war gerade in einem Gefecht mit 2 deutschen Schlachtschiffen und aus meiner Erfahrung von früher kam ich zu dem Schluss, dass ich den kleinen japanischen Zerstörer da hinten doch lieber ignorieren sollte. Ich wusste ja, dass er da war und er würde mich sicher nicht mit Torpedos treffen können. Und japanische DD-Artillerie kann man ja sowieso ignorieren. Mann, ich lag noch nie so daneben! Während meiner etwa 30-sekündigen Ladezeit musste ich hilflos mit ansehen, wie mein HP-Balken immer kleiner und kleiner wurde und mein Schiff nur so in Flammen aufging. Natürlich hatte ich AP nachgeladen, weil ich mich ja ursprünglich auf die BBs konzentrieren wollte. Und so war meine nächste Salve gegen den kleinen Japaner ziemlich wirkungslos. Ich war nach 30-40 Sekunden von fast vollen HP bis auf 0 runter. Und ich hatte keine Möglichkeit mich zu wehren. Anscheinend gibt es jetzt 2 vollkommen unterschiedliche Zweige bei den japanischen DDs: Torpedoboote und Kanonenboote. Nun überlege ich, ob ich den Kanonenboot-Zweig ausprobiere. Die Akizuki hat jedenfalls ziemlichen Eindruck hinterlassen. Wie spielt sie sich so? Ich vermute mal, dass sie aufgrund ihrer sehr begrenzten Reichweite ihr Potenzial nur voll ausnutzen kann, wenn sie nah heran kommt und niemand auf sie schießt. Ist sie dadurch schwierig zu spielen? Und sollte ich bei den japanischen Torpedobooten irgend etwas beachten? Hat sich da die Spielweise auch geändert? Ich habe allgemein den Eindruck, dass inzwischen mehr Leute wissen, wie gefährlich Torpedos sind. Sie sind ständig am Manövrieren und meine langsamen 10 km-Torps treffen nichts mehr. Bei meinem letzten Gefecht mit der Akatsuki habe ich 30 Torps oder so geworfen, aber keinen einzigen Treffer erzielt im ganzen Match. Das war ziemlich frustrierend. Findet ihr auch, dass es allgemein schwieriger geworden ist, mit DDs zu spielen? Könnt ihr mir vielleicht ein paar Tipps geben, wie man manövrierende Schiffe erfolgreich torpediert - und dabei am Leben bleibt?
  8. Jan2607

    Hauptbatterie-Modifikation 2

    Okay, danke für eure Antworten
  9. Jan2607

    Hauptbatterie-Modifikation 2

    Hallo, kurze Frage: Verstehe ich das richtig, dass die Hauptbatterie-Modifikation 2 den Vorteil +15% Drehgeschwindigkeit der Geschütze, dafür aber den Nachteil einer um 10% längeren Ladezeit bringt? Oder wurde das falsch übersetzt, und die Ladezeit wird auch reduziert?
  10. Jan2607

    Was machen, wenn man von DDs abgedrängt wird?

    Hm, was mich bei dem der Stock-Artillerie stört, ist die doppelt so hohe Ladezeit und die extrem höhere Wendezeit. In der Zeit, bis ich mit meinen 4 Geschützen feuern kann, kann ich mit meinen 2 Geschützen mindestens 2x feuern - aufgrund der höheren Wendezeit der 4 Geschütze vermutlich noch mehr. Mit einem Zerstörer wendet man eben seeehr oft, um feindlichen Geschossen auszuweichen. So bekomme ich ja nie ein Ziel anvisiert. Daraus folgt faktisch mehr DPM für die 2. Geschützmodifikation - auch wenn es nue 2 Geschütze sind... Aber danke für eure Tipps
  11. Hallo, ich habe immer öfter ein Problem, wenn ich in meiner Mutsuki sitze. Ich will cappen, aber während ich cappe, taucht ein gegnerischer Zerstörer im Cap auf. Ich werfe meine Torpedos auf ihn (treffe in 99% der Fälle natürlich nicht, denn - naja, es ist ein DD), aktiviere Nebel und verdrücke mich. Nun hat der Gegner den Cap. In der Regel versuche ich es dann bei einem anderen Cap, aber da sind zumeist auch Zerstörer. Entweder sind es höherstufige Zerstörer oder Russen, bzw. Amerikaner. Da ich mit meiner Mutsuki nur beeindruckende 2 Geschütze habe, lasse ich mich gar nicht erst auf ein Kanonenduell ein. Nun haben meine Mitspieler in den anderen Caps das gleiche Problem, und so gehen mindestens 2 der 3 Caps an den Gegner. Derweil schreien die Kreuzer und Schlachtschiffe hinter uns, wir Noob-DDs sollen doch bitte endlich mal cappen - machen sich dann aber gar nicht erst die Mühe, die gegnerischen DDs auch nur böse anzuschauen. Was bleibt mir also über? Ich versuche irgendwie durch die gegnerischen Schiffe durchzubrechen, um an die Schlachtschiffe, bzw. (falls vorhanden) die Träger heranzukommen. Aber auch das bereitet mir Probleme, denn irgendwie schaffe ich es immer wieder, von den DDs aufgedeckt zu werden. Die meiste Zeit im Gefecht verbringe ich damit, einen Weg zu finden, um an die hinten liegenden fetten Pötte heranzukommen, ohne dabei jedes mal von DDs oder Kreuzern abgedrängt zu werden. Das ist ein Problem, das ich mit der Minekaze so nicht hatte (liegt vermutlich daran, dass die deutlich bessere Artillerie hatte und man sich zumindest mit japanischen Zerstörern kloppen konnte). Da helfen mir auch die 10 km-Torpedos nicht, denn bis diese langsamen Quietscheentchen beim Ziel sind, hat dieses schon 3 mal den Kurs geändert. Ich schaue regelmäßig Videos bei The Mighty Jingles, und in den DD-Replays sieht es immer so einfach aus, weil dort die BB-Fahrer selten den Kurs ändern. So viel Glück habe ich leider nicht. Ich habe fast ausschließlich Kapitäne vor mir, die regelmäßig abdrehen und somit meine gesamte Feuerleitung über den Haufen werfen... Ich erlebe es immer wieder, dass wir aufgrund der Siegpunkte verlieren und ich ohne auch nur einen einzigen Torpedotreffer dastehe, weil ich das ganze Gefecht eigentlich nur vor DDs geflüchtet und meinen Zielen hintergefahren bin. Habt ihr ein paar Tipps für mich, was ich tun kann, wenn die gegnerischen Zerstörer mir den Zugang zum Cap oder zu den BBs verwehren?
  12. Jan2607

    „ARPEGGIO OF BLUE STEEL -ARS NOVA-“-Aufträge sind da!

    Naja, wenn ich ein Mitarbeiter bei Wargaming bin und mir solch tolle Missionen ausdenke, dann überlege ich zumindest mal ein paar Sekündchen, wie sich solche Missionen auf das Spielverhalten der Spieler auswirkt. Und wenn ich dann zu dem Schluss komme, dass die Mission "Lege 300 mal Feuer" auch BB-Spieler abschließen wollen, was dazu führt, dass auch sie mit HE schießen, dann lasse ich mir entweder eine andere Mission einfallen, oder es ist mir vollkommen egal. Wenn es mir egal ist, darf ich mich aber auch nicht wundern, wenn andere Spieler dadurch in ihrer Spielerfahrung beeinträchtigt sind und motzen. Die HE-feuernden BBs sind also ein hausgemachtes Problem. Beschwerden darüber bitte bei Wargaming abladen, nicht bei den Spielern, die das naheliegendste machen. Denn warum sollte man es sich selbst unnötig schwer machen? Wenn ich jetzt zum Beispiel nur BBs spielen würde und keinen einzigen Kreuzer rumstehen hätte, würde ich ganz sicher auch nicht mich schnell zu Tier 6 hochsterben, bloß damit ich nicht mein BB dafür nutzen muss. Mal abgesehen davon, dass die Missionen so schon extrem zeitraubend sind für Gelegenheitsspieler. Und seien wir mal realistisch, das eigene Team hat für die meisten doch sowieso nie sonderlich viel gezählt in Wargaming-Spielen - auch wenn Wargaming das wohl gerne etwas anders sieht. Es ist einfach extrem kontraproduktiv, wenn Wargaming meint, Teamplay fördern zu wollen und dann solche Missionen raushaut.
  13. Jan2607

    „ARPEGGIO OF BLUE STEEL -ARS NOVA-“-Aufträge sind da!

    Na, tolles Matchmaking heute... Wir hatten 5 Zerstörer, der Gegner nur einen. Bei sowas bekomme ich allmählich den Eindruck, der MM will gezielt verhindern, dass ich DDs versenke. Wenn Wargaming sich schon so merkwürdige Missionen ausdenkt, dann sollten sie wenigstens die DDs gerecht verteilen.
  14. Jan2607

    „ARPEGGIO OF BLUE STEEL -ARS NOVA-“-Aufträge sind da!

    Kill-Stealing zählt bei diesen Missionen eben doch, das ist das Problem. Das ist auch seeehr kontraproduktiv von Wargaming, dass Schaden mehr belohnt wird, als Kills, und dann machen sie solche Missionen, wo es doch auf Kills ankommt. Es ist einfach extrem frustrierend, wenn man nur 2 Zerstörer im gegnerischen Team hat und sich alle auf die konzentrieren. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Statistiken vieler Spieler dank dieser Missionen enorm in den Keller gehen (meine bestimmt). Vorhin hatte ich extremes Glücke. Habe mit meiner Mutsuki 2 Zerstörer mit einem einzigen Torpedofächer rausgenommen (sind beide stur gerade aus gefahren). Ich schätze mal, mein sonst stets geringes Glück ist damit für den Rest des Jahres verbraucht.
  15. Jan2607

    „ARPEGGIO OF BLUE STEEL -ARS NOVA-“-Aufträge sind da!

    Ich habe mal ein paar Fragen zu diesen Missionen: 1. Sind die ARP-Schiffe wie Premiumschiffe, sprich geben sie mehr Credit-Einkommen? Dass man mit ihnen Kommandanten nicht trainieren kann, weiß ich. 2. In der Mission, wo man 300 Schiffe in Brand stecken muss: Zählt jedes Feuer, oder muss man wirklich 300 verschiedene Schiffe anzünden? 3. Welches Schiff eignet sich gut, um die 30 Zerstörer zu versenken? Ich habe aktuell als Tier 6 nur die Mutsuki und die Cleveland. Da die Mutsuki so gut wie keine Geschütze hat, halte ich die für ungeeignet, um Zerstörer zu versenken. Bei der Cleveland ist ihre Ballistik das Problem. Es ist sehr schwer bei der langen Geschossflugzeit einen schnellen DD zu treffen.
×