Jump to content
PSA: Ranked battles HP restoration for aircrafts issue Read more... ×

The_Pillager

Beta Tester
  • Content Сount

    1,827
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    9950
  • Clan

    [PRS]

4 Followers

About The_Pillager

  • Rank
    Sub Lieutenant
  • Insignia

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Frankfurt/M.
  • Interests
    Battletech

Recent Profile Visitors

1,295 profile views
  1. The_Pillager

    Furutaka

    Passiert mir leider auch mit anderen Schiffen immer noch zu oft. Da will man partout seine Aale loswerden und verdrängt über der Killgeilheit den letzten Rest Vernunft. ich sag da nur: Irian Zao Ibuki alle IJN Kreuzer ausser Atago halt ...
  2. The_Pillager

    Furutaka

    Ist natürlich richtig, bin nur auf die Torpedowinkel angesprungen ... Wir sind auch ein wenig vom Ursprungsschiff Furutaka abgedriftet
  3. The_Pillager

    Gadjah Mada

    Ja, die HsienYang auf T8 konnt mich überhaupt nicht begeistern und die YueYang hab ich zwar im Hafen, aber fahr sie selten. Die hat seit den Eingriffen seitens WG vor einiger zeit doch deutlich gelitten. Aber ChungMu auf T9 würde ich nicht von vorneherein aussortieren ... ChungMu auf T9 ist wirklich ein gutes Boot, das kann man auch heute noch jederzeit fahren. Gibt sogar Leute, die die ChungMu unterm Strich Tier für Tier für das bessere Schiff halten als den 10er. Wer die Fletcher mag, wird die ChungMu genauso mögen. Ist die gleiche Fletcher-Klasse mit guten Guns und wenigstens ein bisschen Flak. Als Ballerbude finde ich die ChungMu sehr gut, da mehr und schneller verfügbarer Smoke als die typgleiche Fletcher und wers mag, kann sie sogar mit Radar fahren ...
  4. The_Pillager

    Izmail (Tier VI)

    Tja, die Izmail ist auch nicht der Standard, der dann danach ab Sinop bis Kremlin gesetzt wird. Die, die folgen, sind eigentlich alle richtige Tanks, die unglaublich was einstecken können, also "richtige" Schlachtschiffe. Kremlin hat ja inzwischen unstrittigerweise die neue Marke gesetzt. Izmail ist, wie die Pjotr Veliky vor ihr, ein Schlachtkreuzer, so wird sie glaub ich auch beschrieben und drum passt auch diese Beschreibung der gefühlten Nachteile in vollem Umfang zu ihr. Sie ist relativ schnell für ein T6 BB, ich finde sie sogar ziemlich beweglich (wenn sie erstmal in Fahrt ist) und das muss man in bester Schlachtkreuzer/Große Kreuzer Manier nutzen um sich zu positionieren. Wird man seitlich erwischt ist alles im Eimer, da rettet Dich nix. Da geht auf 10 km auch gute 20 cm KreuzerAP problemlos durch. Aber die Kanonen sind doch gut ... ? Vielleicht streuen sie bisschen mehr als bei Warspite, aber hey, dafür hab ich 4 Drillingstürme die besser durchschlagen wie 38 cm Kanonen (warum auch immer ... ) Aber es ist natürlich richtig: entweder man liebt die Izmail, oder man lässt sie besser schnell liegen und geht zügig zur den Tank-Modellen ab Sinop über
  5. The_Pillager

    Boise

    Na ja, die Boise hält schon ein ganzes Stück mehr aus als die Pappschachtel Atlanta Keins der beiden Schiffe ist irgendwie tanky, aber Boise kann doch den einen oder anderen Treffer mehr vertragen. Da größer und massiver ist Boise (oder 9DJ) aber auch deutlich träger und unwendiger als Atlanta, die ist ja nur ein übergroßer Zerstörer mit Zitadelle. Boise kann mehr Rohre zum tragen bringen (15 im Idealfall) mit höherer Brandwahrscheinlichkeit und besserer AP-Pen. Witzigerweise ist die Reichweite ziemlich gleich: Boise hat 13,6 km ohne weitere Steigerungsmöglichkeiten, Atlanta kommt auf 13,3 km wenn man alle Skills richtig einsetzt. Was sonst noch ... ? Boise ist als universeller Trainer für alle leichten US Kreuzer perfekt geeignet. Von St.Louis bis Worcester kannst Du jeden Skipper brauchbar drauf fahren lassen. Atlanta muss eigentlich einen spezialisierten Kapitän haben, oder einen US DD Kapitän, aber bei den US DD ist AFT nicht unbedingt hilfreich, also mit Einschränkung.
  6. The_Pillager

    Dmitriy-Donskoy

    In fast allen Fällen Mehrlings-Flak mit 4 oder mehr Rohren, anstatt der alten ...
  7. The_Pillager

    Gadjah Mada

    Real sind Anshan und Fushun ja derselbe Typ von Boot ... eigentlich ... oder nur minimal Fushun und Anshan sind Typ 7 (Gnevny-Klasse) Zerstörer der Russen, die nach Asien verkauft wurden. Die Anshan hat im Spiel ein paar Vorzüge, zB einen extra Modifier für free-xp oder Kapitäns-XP ... ? Ausserdem hat sie normale Torpedos und normalen Smoke. Beide haben aber diese geilen russischen Kanonen Wer also beispielsweise für die DW Torpedos der GM üben will, da wäre die Fushun besser ... meine ich ...
  8. The_Pillager

    Furutaka

    Absolut richtig ... man muss nur die eine Ausnahme auf dem Schirm haben: die Atago Wie sichs für einen guten premium von WG gehört, ist die Atago gleich in zwei wichtigen Dingen besser als das Silberschiff: - sie hat einen Heal - sie hat als einziger IJN Kreuzer super Torpedowinkel auch nach vorne. Atago kann mit leichtem Wedeln links und rechts in Fahrtrichtung jeweils einen Vierersatz abwerfen. Da hat sich schon mancher unerfahrener Gegner überraschen lassen.
  9. The_Pillager

    Gadjah Mada

    Also Last Stand ist beim DD mE eine absolute Pflicht ... Ich habs sogar auf 90 % meiner Kreuzer drauf ... aber ich bin auch ein Mr. Ganz-Vorsichtig. Da du das Ding jetzt schon hast, kommt meine Überlegung zu spät, aber ich hätte dir noch vorgeschlagen, stattdessen die Fushun auf T6 zu überlegen. GM und Fushun haben denselben Tarnwert (6,6 Km ohne Tarnmeister ?), aber Fushun ist halt ein Tier niedriger. Fushun hat deutlich weniger Gunpower (nur 4 Rohre), aber wegen der russichen Kanonen finde ich das schiessen mit ihr angenehmer auf Entfernung. Beide haben 8 km Torpedos, bei GM hat die Ausbaustufe 10% mehr Schaden, aber dafür ist der reload bei Fushun um Welten schneller (80 zu 120 Sekunden oder so ?) Also wenn ich jetzt einen 7er Kapitän hätte, würde ich den evtl mit der Fushun auf 10 bringen, bevor ich ihn auf die GM setze ... Aber Du warst schneller ...
  10. The_Pillager

    Gadjah Mada

    Na ja, unter diesen Vorzeichen ... warum nicht ... Mein Vorbehalt wär wirklich nur der Kapitän ohne Tarnmeister weil man kommt doch regelmäßig in 9er gefechte und da bist du so was von tot mit 6,6 km Tarnung und 8 km Torps
  11. The_Pillager

    Furutaka

    Also Zao ist natürlich was, was man haben sollte, wenn man die Japaner mag ... Man könnte auch noch die Mogami anführen, weil die in der 15 cm Version sich doch deutlich von der Atago unterscheidet und wer da drauf steht ... mich hat immer die extrem langsame Turmdrehung abgeschreckt, aber als Feuerspucker soll die 15 cm Mogami ganz gut sein. Ansosnten ist mit den 20 cm Kanonen die Atago besser. Aoba ist mE auf T6 einer der weniger interessanten Kreuzer; da gibts ne Menge bessere. Myoko ist natürlich noch eine solide Hausnummer auf T7, aber ich selbst hab da beispielsweise meine Manga-Klone. Ibuki mag ich persönlich sehr, aber das ist wohl was spezielles ... der Liebhaberkreis für die Ibuki ist sonst eher klein. Was gibts sonst noch ... ? Kuma hab ich auch immer geliebt, aber ist mit der CV-Schwemme auf T4 nicht mehr lustig. sieht man auch kaum mehr. Witzigerweise ist die Katori für mich immer mal einen Ausflug wert. Zwar eine der langsamsten Schnecken in diesem Spiel, aber hat Flak und einen Jäger auf T3 Ach ja, Yubari fahr ich immer mal wieder gerne. Damit kann man wenigstens die Pest aus der Luft eine wenig bekämpfen
  12. The_Pillager

    Gadjah Mada

    Hm ... weiss nicht, ich fand die ne Weile gar nicht schlecht, aber momentan würde es mich nicht reizen. Ich meine, die Kanonen sind ja nicht schlecht, besonders der hintere 360 Grad Turm ist echt gut. Aber ich glaube mit einem 7er Kapitän würde ich das Ding auf keinen Fall fahren wollen. Der maximale Tarnwert mit Tarnmeister ist irgendwas mit 6,1 km bei 8km Reichweite, das geht so. Ohne Tarnmeister hast du Grad mal 1,2 oder 1,3 km Fenster zum torpedieren, das ist heutzutage wenig. Also grundsätzlich vielleicht, aber nicht ohne einen 10er Kapitän
  13. The_Pillager

    Buffalo

    Ist aber auch nicht einfach, mit dieser langsamen Geschossgeschwindigkeit und diesen Orbitalflugbahnen mit dem Spotter was zu treffen. Mir gelingt das auch nicht. Wenn ich dagegen sehe, wie gut das zB mit den Russen geht ... Der Schors oder der Lazo ... Ein Traum dagegen
  14. The_Pillager

    Furutaka

    Die Einführung des C-Hull mit 3x2 kam nach einem Jahr oder so, meine ich. Auf jeden Fall gab's 2015, als ich sie spielen musste, nur A- und B-Hull mit 6x1.
  15. The_Pillager

    USS Kidd DD-661

    Habe auch beide und wuerde beide sofort wieder holen ... Fuer mich kann man die nicht vergleichen. Kidd ist ein Boot für sich, ein gunboat mit bisschen Torps und diesem tollen Heal. Für mich immer die erste Wahl in ranked und Divisionen, weniger im solo random. Z39 ist das Schweizer Taschenmesser für mich wenn ich im random Lust auf DD habe. Angenehmes T7 MM, nirgendwo herausragend aber überall eigentlich gut.
×