Jump to content

eXzession

Players
  • Content Сount

    3,289
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    14416
  • Clan

    [UNOVI]

2 Followers

About eXzession

  • Rank
    Commander
  • Birthday 12/10/1990
  • Insignia
    [UNOVI]

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Bitte würfeln

Recent Profile Visitors

2,739 profile views
  1. Solange wir nicht wieder irgendwelche Hochdruck Anlagen verbasteln die nichts taugen und unsere Schiffe auch mehr können als gut aussehen, soll mir das Recht sein. Was hälst du von der Idee eine Bayern als Flak-Testschiff zu verwenden?
  2. Flak wird sowie so eskalieren, siehe die Amis im zweiten WK. Die sind ja völlig Yolo gegangen, was das betrifft. Freier Platz? Gibts nicht, da kommt Flak hin! Aber wir sollten darauf achten bei dem Multifunktionsturm eine stabile, zuverlässige und vor allem einfach wartbare Technik zu installieren, und nicht so einen High-Tech Müll, der zwar bei Sonnenschein und null Wind super funktioniert, aber bei leichter See sofort den Geist aufgibt. Notfalls schauen wir, was die Amis mit ihren 12,7cm Geschützen machen und kooperieren mit denen. Produzieren können die dann auf jeden Fall.
  3. Jup. Ja, mir ist der Bug bekannt, aber da sich die BBs soweit zurückziehen, kann man selbst sehr weit vorfahren - man muss halt nur einkalkurieren, dass ein Turn eine Minute dauert. Erstes Squad ist ein Torpedobombersquad, mit dem ich gleich am Anfang auf ein BB oder gar den Carrier gehe. Bei der Midway sind das zwischen 15-20K Schaden. Wichtig: Predroppen und nie mit einem vollen Squad angreifen.
  4. Ich würde an dieser Stelle empfehlen, dass wir Beschusstests an aktuellen Flugzeugtypen (auch Zeppelinen!) durchführen, um die Wirksamkeit zu testen. Und Schiffentwürfe so auslegen, dass wir da genug Flak draufpacken können und nicht dann Scharnhorst 2.0 haben, die dann bei starker See U-Boot spielen möchte. Außerdem brauchen wir Feuerleitsysteme, die auch dann funktionieren, wenn die Hauptbatterie schießt - das war eine der wesentlichen Herausforderungen bei der Konstruktion (und auch der Grund, warum die Bismarck die Torpedobomber nicht abschießen konnte - die Vibrationen der Hauptbatterie-salven haben den primären Flak-Leitstand quasi unbrauchbar gemacht). Gerade in den späten zwanzigern gab es sehr viele Fortschritte bei den Flugzeugen.
  5. Aus CV Perspektive kann ich jetzt nicht wirklich einen Unterschied sehen - die Leute, die vorher passiv spielten, tun das jetzt auch. Der Vorteil ist allerdings, dass sie dadurch meistens schneller sinken - weil sie den Fireprevention Skill nicht mithaben. Die BBs sinken jetzt wesentlich schneller als vorher, was auch sein gutes hat.
  6. Da wir jetzt schon im Jahr 1929 sind und die Flugzeuge allmählich an Bedeutung gewinnen würde ich mal vorsichtig erste Anfragen für die nächste Generation von Flugabwehrkanonen auf See zu machen. Die Zielsysteme sind ja sicherlich auch so eine Sache. Wie ist da der Stand?
  7. Ich weiß nicht, was ihr alle habt. Gestern nur CV gefahren und es war sehr interessant, BBs zu droppen, die kein Fireprevention geskillt hatten. Also: Spielt CV und farmt die BBs am Kartenrand. Das mögen die gar nicht.
  8. Jup, ist sogar besser. Der Freddy ist wesentlich kleiner als der G.K.Am besten zum üben eignen sich aber Bismarck / Tirpitz.
  9. Wir können ja morgen mal zusammen T X spielen mit den neuen Skillungen. Bis jetzt steht bei mir die Kombination Tarnmeister + Feuerlöscher + Man. Sec.s+ 12,5 KM Reichweite ganz hoch im Kurs.
  10. Es kommt darauf an wie man brawlt. Deutsche Sek. BBs spielen sich ein wenig wie Kreuzer: Am Anfang bliebt man in der von Insel und kitet im besten Fall vom Objective weg
  11. Der Kurfürst könnte eine schnellere Turmdrehrate vertragen, das wars. Der Rest passt.
  12. eXzession

    Kreuzer, wo seid ihr?

    Das Problem an Keuzern sind nicht die Schiffe, es sind die Spieler. Punkt. 1.) Flankieren heißt für die meisten Leute ein BB mit Feuern farmen und nicht etwa, Kreuzfeuer aufzubauen 2.) Den Finger vom Abzug zu nehmen und nicht die ganze Zeit irgendein BB zu farmen kann dabei helfen 3.) Auch immer wieder gerne gesehen: Versuchen ohne Support irgendwo rein zu pushen.
  13. Falsch. Gerade als BB und DD ist dein Einfluss sehr hoch. Von daher vermute ich ein Positionsproblem in Verbindung mit der falschen Zielprioriserung. Das Kernproblem liegt aber woanders: Du überlebst nur 33% deiner Gefechte, bei mir sind es hingegen 57%, im Ranked. Und eben weil du zu früh stirbst, kehrt sich dein Einfluss ins Negative um.
  14. Also ich fand es angenehmer als sonst, was vor allem an den Sprints lag. Habe im Endeffekt 132 Spiele gebraucht, WR lag bei 65%, was tatsächlich sehr hoch ist, wobei ich nicht so viele Save Star Niederlagen hatte (weniger als zehn). Ranked in Häppchen finde ich gar nicht mal so schlecht.
  15. Ich sags mal so: Die Probleme haben im Ranked haben sich nicht geändert: - Yolo DDs - Ein-Weg-Kreuzer - Lemmingtrain BBs CVs haben ich außen vor gelassen, weil mir bis jetzt noch kein AFK CV über den Weg gelaufen ist. Jeder kennt die Probleme und jeder, der weiß wie das Spiel funktioniert, weiß, dass der Zeitpunkt von Teamplay-Modus in "Stern-retten-modus" entscheidend ist. Man kann nicht alle Spiele carrien. Wenn mir meine beiden DDs am Anfang wegsterben, weil einer einen Torpedo nascht und der andere mal ausprobieren wollte, wozu den der Y-Knopf bei der Des Moins gut ist, dann kann man echt nur seinen Star saven. Was als Kreuzer aber wesentlich schwerer ist als BB: Als BB hat man in ca. 30-50% der Fälle die Option einfach irgendein anderes BB rauszurammen und das reicht häufig auch schon. Edit: Und so lange hier auch Leute glauben, das man unbedingt Radarkreuzer braucht, die am Cap hocken, nur damit man eine Chance hat das Spiel zu gewinnen, dann kann ich nur sagen: Spielt selber Des Memes oder einen Russen. Und ihr werdet ganz schnell feststellen, das statische Kreuzer ganz schnell weggefarmt werden oder auch mal gut Kasse machen, weil von links oder recht auf einmal ein BB "Hallo" sagt.
×