Jump to content

Walther_K_Nehring

Weekend Tester
  • Content Сount

    13,161
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    5986
  • Clan

    [-I-N-]

About Walther_K_Nehring

Profile Information

  • Location
    Norfolk Naval Shipyard- Puerto Rico schweißen

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Walther_K_Nehring

    Puerto Rico Booster Aktivierung - Zeitplan?

    Ich wünsche dir viel Erfolg. Vor allem eher Duplonen, wenig Premiumschiffe und vor allem keine Signale. Ansonsten geht deine Rechnung nach hinten los.
  2. Walther_K_Nehring

    Puerto Rico Booster Aktivierung - Zeitplan?

    Bist du zufällig derjenige der 300 Lappen für die Puerto Rico hingelegt hat und gestern 13 Gefechte gefahren ist? Dann wundert mich nichts.
  3. Walther_K_Nehring

    Sind Flugzeugträger veraltet?

    Die ist doch auch verflucht.
  4. Walther_K_Nehring

    Puerto Rico Grind - geht Wargaming zu weit?

    Das wäre selbst bei Halbierung der Anforderungen kaum schaffbar. Vor allem Direktive 6+7 sind utopisch! Ich kann es nur in den Worten Flamus ausdrücken- "wir sollen eine Friesland und eine Nelson in 4 Tagen grinden". Vielleicht verdeutlicht es dir @Maviba_76 das Ganze mal. Absolut nicht böse gemeint. Ich habe heute Morgen auch noch gemeint, dass man mit ein Bisschen anstrengen und jede freie Stunde ausnutzend, dazu tägliches Einloggen für die 75 Schiffbaumärkchen das Ganze schaffbar macht. Pfeifendeckel!
  5. Walther_K_Nehring

    Puerto Rico Grind - geht Wargaming zu weit?

    Es wurden Stand jetzt 13 gefechte bereits mit ihr gespielt: https://wows-numbers.com/de/ship/3655251952,Puerto-Rico/
  6. Walther_K_Nehring

    Puerto Rico Grind - geht Wargaming zu weit?

    Du armer Teufel, du tust mir echt leid- wirklich. Du musst dich jetzt hier hin stellen und die Rübe hinhalten und die vorab gedruckten Sprüche deines "Bosses" runterpredigen, um die Playerbase zu beschwichtigen. Aber um die ein Bisschen zu entgegnen und dir vielleicht näher zu bringen, warum wir so steil gehen: Richtig. Wir können nicht verlangen alle Inhalte zu 100% frei zu kriegen. Von irgendwas muss WG ja auch seine Angestellten bezahlen, etc. PP. Nur kommt es drauf an, wie man solche Specials im Vorfeld bewirbt! Und vor allem wie man sich "im Stress" dann verhält! Und es kann nicht sein, dass sub_octavian sich öffentlich hinstellt und den Prinz Eitel Friedrich-Grind viel schwerer hinstellt, als den Grind zur Gorizia und glaubt dann auch noch was er schreibt, selbst als es mit Fakten widerlegt wird! Kommuniziert doch offen was Sache ist. Seid einfach ruhig mit solchen Sprüchen wie "free giveaway" etc, wenn die Intention WGs ist, dass die Spieler unterstützend Duplonen in die Hand zu nehmen haben! Ansonsten, schreibt doch irgendwo, wie hoch die Daylies ausfallen, in den Perioden, wo die neuen Direktiven anlaufen, damit man sich in etwa ausrechnen kann, wie schnell die Free-XP- und XP-Aufträge erledigbar sein werden. Es ist ja immerhin ein Unterschied, ob wir mit nem Dayly vielleicht 3-5k Free-XP erhalten inkl. aller Signale und Tarnung, oder evtl. sogar 10-15k, weil der XP-Bonus vielleicht in den entscheidenden Tagen vielleicht bei 200-300% liegt. Mag ja auch sein. Aber das sind Infos die fehlen uns, das wisst nur ihr. Ansonsten kann ich nur sagen, kann es nicht sein, dass man den Spielern abverlangt fast 2 volle Free-XP 9er zu grinden, teilweise mit Bäumen, wo man vielleicht 1-2 relevante Schiffe im Hafen hat, um überhaupt Direktive 7 abzuschließen. Davor werden so absurd hohe Anforderungen (ab Direktive 4) gestellt, dass man von Glück reden muss, überhaupt da noch an Schiffbautokens oder Schiffbaucontainer zu kommen. Leute, ihr spielt doch selbst euer Spiel (hoffe ich ja zumindest, dass das die HErren und Damen in der Direktivenabteilung auch tun), ihr wisst doch wie häufig man ein 2k Base-XP Spiel hinlegt. Mir als überdurchschnittlichem Spieler gelingt das vielleicht jeder 5. Sieg, ansonsten liege ich im Bereich 1600-1800. Niederlagen mal komplett außer Acht gelassen (die dürften sich bei solchen Specials aber zwangsläufig mehren, weil wir wieder mit Bots zu kämpfen haben werden, vor allem außerhalb der üblichen Spielzeiten- zu denen man ja genötigt wird). Wenn ihr jetzt Aufträge fordert mit 350.000 Free-XP, will ich mal von euch jemanden sehen, der alle seine 8er, 9er und 10er zusammenkratzt die er hat und für Direktive Free-XP abfarmt. Mal angenommen, durch besondere Daylies kriegen wir einen 10k-Schnitt hin, sind das immer noch 35! Erste Siege, sprich 35 unterschiedliche Schiffe, bei z.Bsp. einem Auftrag den man nur mit deutschen und französischen BBs abschließen kann- wir zählen mal: Bismarck, Tirpitz (mit Free-XP-Bonus-Tarnung), Tirpitz B, evtl. noch Odin, Friedrich der Große, Kurfürst, Richelieu, Gascogne, Alsace, Jean Beart, Republique und Bourgogne- das wären bei einem 10k Schnitt immer noch 35 Daylies, sprich siegt in jedem Schiff 3x (sofern man alle haben sollte). Ich würde mal behaupten, dass eine mehrmalige Tagessiegquote von 100% nahezu ausgeschlossen ist (mir selbst ist das ein einziges Mal ganz am Anfang mal geglückt- wir reden hier von Low- und Midtier), vor allem unter dem Gesichtspunkt der wahrscheinlich auftretenden Bots. Und selbst wenn doch- rechnet 15 Minuten Durchschnittsspielzeit pro Match, dann sind das auch 8 3/4 Stunden! Und dann hat man ein einziges Aufgäbchen aus Direktive 6/7! 46.000.000 (in Worten: sechsundvierzig Millionen) potenziellen Schaden in Kreuzern. In einer Klasse, wo man sich nicht treffen lässt, damit man das Midgame erreicht! Wer kommt auf sowas? Und den haben wir 2 Mal! Wieder (und wieder und wieder) mal keine Synergien- etwas was seit dem Graf Spee Grind angemahnt wird! Nicht dass es fast alle Aufgaben richtig in sich haben, man kann maximal 2 Aufgaben gleichzeitig fahren (Credits, die scheinbar für alle Klassen und Nationen gehen und dazu eben gerade Sekundärtreffer oder XP oder sowas). Und wir reden hier nicht von 10 Kills mit BBs oder 25 Torpedotreffer oder 40 Zitas- macht da mal 1-2 Nullen mehr dran! Was fällt euch ein? 4700 Sekundärtreffer? Wenn ich ins Coop gehe und mit der Bismarck in den Gegner yoloe, dann komme ich in langen Matches vielleicht höchstens auf 400! Den Schnitt würde ich bei 250 festmachen. Das wären 19 Gefechte, immer das gleiche Schiff, bevor ich was anderes fahren kann. Und so geht es immer weiter! Und dann kriegen wir noch die Gorizia-Auftragsreihe, die man mit der Gorizia starten muss (kann man aber auch Direktiven erledigen, die aber auch wieder so absurd hoch sind, dass wir wahrscheinlich auf Tier 7 6-7 Gorizias je Seite haben werden- was war das Eine? 750k Schaden in einem 7er Kreuzer, wo man wenn man richtig gut ist, vielleicht nen Schnitt mit 50k hinkriegt?), ergo wieder die Tier 8+ Grinderei auf der Strecke bleiben wird. Und dann kommen wir zum großen Casus Knacksus, der mich persönlich richtig auf die Palme bringt und der euch attestiert, euch eure eigene Vorgehensweise so flexibel hinzudrehen, wie ihr es gerade braucht, dass man euch einfach nicht mehr ernst nehmen darf! Ihr balanced das Spiel am Joe Average, aber solche Specials zielen auf die dunkellilalen Unicums ab, die selbst auch streiken? Selbst für die Gorizia wird man schon einen Hardcoregrind hinlegen, wo man rechnen kann, dass die meisten Europäer 4-5 tage evtl. garnicht ans Spielen kommen werden- Urlauber sind dann komplett gekniffen? Geht es euch zu gut? Was denkt ihr euch dabei, mal ehrlich? Wie gesagt, ich leide mit dir und hege auch keinen Groll gegen dich Sehales. Aber das was WG bislang hat verlauten lassen, über die öffentlichen Kanäle, das kann beim besten Willen nicht deren Ernst sein! Oder machen wir es so- zeigt mir einen WG-Mitarbeiter, Skill vollkommen egal, der mit maximal 1 Premiumbooster, Gorizia, Puerto Rico, alle seine Schneeflocken ab Tier 7 (T5+6 wäre Zubrot), die Treeschiffe aus dem Gorizia-Auftrag erledigt kriegt und das Maximum an Stahl und Kohle aus den Direktiven herausholt. Zeigt mir einen Einzigen, dann bin ich sofort ruhig und stelle mich auf eure Seite! Wäre ne nette Challenge. Aber macht nen Lifemitschnitt, damit man die Gefühlslage Desjenigen miterleben kann und wie genervt derjenige versucht nicht in seine Schreibtischplatte zu beißen! So, ich habe fertig. Ich überlege jetzt, wie ich meine Feiertage für WG waste.
  7. Walther_K_Nehring

    Puerto Rico Booster Aktivierung - Zeitplan?

    OK, also es wird sackschwer das Ding zu wuppen. Alles klar. Dass es kein Selbstläufer werden wird, musste einem schon klar sein (dafür gibt es Kohle-10er). Aber wenn ich mir jetzt abschließend die Direktiven anschaue (habe grade flambass durchgeguckt, aktuell läuft flamu) und den Zeitplan mir dahinter verdeutliche, muss ich selbst sagen, dass man egal wie gut man ist, kaum eine Chance hat das Teil zu erspielen, außer man investiert 14k Duplonen für 2 Premiumbooster- die braucht es dann schon. Und da bin ich dann ehrlich- ist die Puerto Rico so gut, dass man aktuell knapp 47,69 Euro investiert (aktueller Betrag für 14500 Duplonen)? Ist es der Stress und die geopferte Zeit tatsächlich auch wert? Und machen wir uns nichts vor- nehmen wir rein aus Direktive 7 die 350000 Free-XP-Aufträge. Mit ein paar Boni (Signale, Tarnungen, Dayly-Bonus, Premium) ist ein 3500er Schnitt sicherlich schaffbar, je nach Dayly-Bonus vielleicht sogar 5000. Rechnet mal hoch wie viele Gefechte das wären! Für eine einzige Aufgabe! Und dann haben wir wieder das alljährliche Problem, dass man kaum Aufträge parallel laufen lassen kann! Eigentlich gehen nur die Creditsaufträge parallel zu den Nationenaufträgen. Und wer zum Gorizia-Event rüberschielt und erst mal mit der anfängt Stage 1 abzufahren, der vergeudet wieder Zeit für die Direktiven. Wie ich die Sache sehe und was mir so langsam richtig auf den Sack geht! Wir werden so zugeschiszen mit Aufträgen, das ganze Jahr über. Klar zwingt uns niemand dazu diese Aufträge abzuschließen und unterm Strich bleibt sicherlich auch genug hängen, auch frei erspielbar. Aber die Rosinen, wie eine Puerto Rico, wo sich jeder halbwegs vernünftige Spieler die Finger danach leckt, bei der wird so ein Hirnfurz daraus gemacht! Ich kenne so viele Spieler, die es mittlerweile einfach leid sind, sich noch weiter für dieses Spiel ein Bein rauszureißen! Teilweise haben die schon aufgehört zu zocken aus dem Grund- tataächlich würde jetzt nur noch eine laufende CB-Session oder noch ein RB-Sprint auf T7 fehlen (damit an wieder kein T8-Schiff anlangt, um in die späteren Direktiven reinfahren zu können), um das Chaos perfekt zu machen. Und wenn ich mir jetzt die letzten 3 Weihnachtsspecials anschaue- wenn ich jetzt richtig bin, waren das die Graf Spee, die Duke of Yorck und die Prinz Eitel Friedrich: Die Graf Spee konnte ich erspielen, weil ich an meinen freien Urlaubstagen den Wecker gestellt habe, um schon morgens um 8:00h hellwach daddeln zu können und Fortschritt zu erlangen, bevor die Spezialspieler fertig gefrühstückt haben und dann allmälich ab 11:00h die Randoms versauen. Das war es mir allerdings wert, weil die Graf Spee eins meiner Lieblingsschiffe ist, auch wenn ich sie nicht so häufig fahre, wie vielleicht vermutet. Die Duke of Yorck hatte ich nur gepackt, weil ich am vorletzten Tag ein paar richtig geile Matches hingelegt hatte und es mir so ermöglichte am letzten Tag der Auftragsserie nochmal ein paar Sachen einzufahren, was bis halb 12 oder so gedauert hatte. Für ein Schiff, das ich keine 20 Mal ausgefahren habe oder so. Die Prinz Eitel Friedrich habe ich, wo es ging, so viel wie möglich im Coop erledigt, um Zeit sparen zu können und habe XP-Aufträge dann über Daylies in die Randoms verlegt. Die Reihe ging komischerweise recht zügig und einfach, allerdings für ein Drecksschiff- machen wir uns nix vor. Und jetzt zieht WG alle Register! Für sicherlich über 90% der Spieler (das wird so manches Unicum beinhalten, das sich im Vorfeld bereits die Hände über ein Free-T-10er gerieben hat) wird maximal die Gorizia herausspringen und selbst unter diesen Spielern wird es Leute geben, die mit den 3 Direktiven bereits zeitlich überfordert sein werden, einfach weil auch diese Direktiven es richtig in sich haben! Und jetzt schließen wir das Ganze dann mal ab- mit diesem Verhalten WGs, gepaart mit dem Zwang Duplonen in die Hand nehmen zu müssen, um die Puerto Rico praktisch erhalten zu können, wer ist da gewillt auch Echtgeld ausgeben zu wollen, vor allem wenn das Schiff ein normaler 10er ist, ohne Creditboost, etc? Was muss man geraucht haben, allen Ernstes zu glauben, wenn man diesen Weg einschlägt seine Spielerschaft zeitlich zu gängeln, dass die Leute noch bereitwillig den Geldbeutel aufmachen? Und für alle die in den letzten 3 Jahren WG die Stange gehalten haben, bei den damals auch schon recht zeitintensiven Specials, mit teilweiser Benachteiligung des EU-Servers (man erinnere sich bitte)- es soll Leute gegeben haben, die diese Entwicklung bereits damals orakelt hatten. Vielen Dank. Ich für meinen Teil werde noch ein Bisschen darüber sinnieren, lege mir einen Plan zu recht, wie ich das versuchen werde anzugehen und mache dann das Beste draus. Wenn ich die Puerto Rico nicht frei kriegen kann, oder ich maximal keine Duplonen über Wichtelcontainer oder einen edlen Spender "gewinnen" sollte, dann wird das für mich sicherlich nichts. Dann konzentriere ich mich auf die Gorizia (auch wenn ich sicherlich die nächste unnötige, vor sich hinrostende Hafenleiche damit an den Kai lege) und lass es einfach gut sein.
  8. Walther_K_Nehring

    American Cruiser Puerto Rico

    Ich möchte meine Aussage von vorhin auch revidieren- ich habe die Direktiven auf Stufe 7 gesehen. Wie bitte schön farmt man 350k Free-XP auf einer Klasse (CV) oder auf einer Klasse mit 2 Ländern (z.Bsp. Deutschland und Frankreich, BB only), Tier 8 aufwärts only? Ich habe zwar die zweite Tirpitz-Tarnung mit Free-XP-Bonus, dazu halt einen Schlag Free-XP Flaggen, auch die Großen, aber das ist einfach sowas von brutal! Von der Sorte muss man 5 Aufträge innerhalb von 5 Tagen schaffen! Zeigt mir mal bitte schön wie das gehen soll, selbst wenn man Zeit hat, Premium laufen hat und mit allen Signalen All-In geht und auch noch 60+% Wins einfährt (was utopisch sein wird, weil Feiertage und sehr viel Elend unterwegs sein wird). Ich habe neulich wochenends (Samstag+Sonntag) mein Maximum aus 80k Free-XP geschafft in einer ähnlichen Konstellation wie zuvor beschrieben. Da waren 2 Gefechte mit 10k Free-XP dabei, wo ich einmal meinen Base-XP-Rekord aufgestockt habe! Das fährt man doch nicht in jedem Gefecht rein Leute! Klar werden wir wieder 100% oder vielleicht sogar 150-200% Tagesbonus kriegen, was es wieder einfacher machen wird, aber dennoch betrifft das einen einzigen Sieg! Und geht mal davon aus, dass der durchschnittliche Mitteleuropäer 5 Tage nicht an den Rechner kann (Heilig Abend, 1. Feiertag, 2. Feiertag, Silvester, Neujahr- +/- 1 Tage, je nach Kulturkreis)- das ist schon wieder ein Booster, alleine von den täglichen Schiffbaumarken her. Und die muss man bei den Direktiven ja mittlerweile als eiserne Reserve mit einrechnen, damit man eine Chance hat. Also bei mir wird das so ausschauen, damit ich überhaupt eine Chance habe, dass ich mir noch ein paar Schiffe zum Free-XP-Grinden anschaffen werde (habe glaube ich 55kk Credits und kann ein Bisschen nachkaufen im Bereich T8+9- gibt ja eh Stahl dafür) und fahre dann Daylies ab, so viel wie gehen. Ich denke aber mal, mit 3500 Free-XP/Match ist man eigentlich gut aufgestellt und wenn man diesen Schnitt halten könnte, bräuchte man für eine einzige Aufgabe immer noch 100 Gefechte! Rechnet das mal mit 15 Minuten hoch, wie lange man da braucht. Ich würde mal behaupten Direktive 7 kann man sich fast schenken. Wenn man da die Schiffbaumarken noch braucht, dann wäre der Einsatz von Duplonen echt überlegenswert.
  9. Walther_K_Nehring

    Wichtel-Container 2019 / Was war drin ?

    Ich bin mal gespannt- ich habe einen Haufen Schiffe (erschreckenderweise 32) auf der Liste, bin aber kurz davor Alaska und ein Kohleschiff zu kaufen (schiebe ich dann mal hinter die Container) und bin mal gespannt was ich evtl. ziehen kann. Bei meinem Glück wären es dann Ark Royal, Enterprise, Kaga und Saipan- jeder weiß ja, dass ich CV-Main bin
  10. Walther_K_Nehring

    American Cruiser Puerto Rico

    Also fürs tägliche Einloggen schon mal 75 Schiffbaumarken- das sollte machbar sein- Zeitaufwand 1-2 Minuten. Tägliche Missionen gibt auch Schiffbaumarken- das wird wieder die 500/750/1000 Base-XP-Geschichte sein = solange man dabei nicht gewinnen muss sind das 3 Gefechte in T9/10 Die Direktiven sind die Dinger die aufhalten, je nach Komposition. Angenommen man spielt täglich eh seine 3-6 Gefechte (tägl. Missionen), dann kann man jeden zweiten/dritten Tag noch ein paar Gefechte dranhängen und die Direktiven abfarmen. Wenn man sich da ohnehin an den Direktiven orientiert um die tägl. Missionen abzufahren, sollte das machbar sein. Wenn man dann 1-2 Booster in Duplonen investiert, sofern man vielleicht gerade ein Bisschen davon rumliegen hat, dann sollte die Kiste eigentlich machbar sein, ohne dass man sich zeitlich ruiniert. Ich schätze das mal auf 8-10 Wochenstunden. Wer halt absolut keine Zeit hat, wegen Winterurlaub oder dergleichen, der ist natürlich absolut gekniffen! Da verstehe ich auch den Unmut. Da kann man nur zu den Duplonen greifen. Und dann ist halt noch nicht gesagt, wie gut die Karre letztendlich ist. Was nützen einem 12 12" Knarren, wenn ich das halbe match über eh nur 6 davon einsetzen kann, weil man sonst weggeblabbt wird?
  11. Walther_K_Nehring

    Roma

    Lady? Das ist ne grantige Sizilianerin, die einen mit "Stronzo" und "Stupido" anraunzt, der dafür mal der Ar.sch so richtig versohlt gehört!
  12. Walther_K_Nehring

    Roma

    Ihr habt das falsch verstanden. Beim "gewinkelt" Schießen, geht es darum, dass der Abstand zwischen Front- und HEcktürme geringer bleibt, um eine höhere Schussdichte zu haben, damit einem Sigma/RnG weniger trollt. Wer volle Breitseite schießt, hat mehr Ausreißer zu den Seiten. Kann man schön bei Schiffen mit AB/XY beobachten.
  13. Walther_K_Nehring

    Yamato

    Wenn bei breitseits-BBs nur Overpens aufleuchten, zielt ihr zu hoch. Bedenkt, dass die meisten BBs (außer Deutsche) am Obergürtel/Freibord kaum Panzerung haben und man da recht locker overpent. Sind die Winkel aber zu ungünstig sind die Panzerstärken oftmals so hoch, dass man nicht overmatchen kann, aber der Zünder-Treshold zu klein ist (sollte so bei ca. 77-78mm liegen- nicht normalisiert!). Bei leichten Zielen mit wenig Panzerung, immer warten, bis der Gegner etwas anwinkelt, um Overpens zu vermeiden. Oder wenn sie auf einen zukommen oder wegfahren in die Schnauze oder den Hintern reinovermatchen. Da dengelt es nicht unoft. Die Yamato ist eigentlich das dankbarste Schiff, da man mit den 460ern das ganze 32mm (und weniger) Plating overmatchen kann und man dann mindestens 4884 Schaden fabriziert hat. Man muss halt gucken, dass dahinter genug Fleisch übrig bleibt, um Overpens zu verhindern. Da sind wir dann wieder beim einleitenden Absatz- wenn den ganzen All-or-Nothing-BBs mit teilweise 38mm Freibord breitseits über den Panzergürtel knalle, dann darf ich mich über Overpens und ein paar Abpraller nicht beschweren. Im Umkehrschluss, wenn ich nem Kurfürst auf die Wasserlinie baller wo 380mm + Böschung warten, am Freobord aber 150mm+ Panzerung warten, dann darf ich mich über Scatters nicht beschweren.
  14. Walther_K_Nehring

    Möglicher deutscher CV-Baum nach Rework

    Die sollen keinen Shice machen, ganz einfach! Und wenn schon, dann würde ich mittlerweile einen kompletten Hilfsträgerbaum bauen: T4: Ausonia T6: Gneisenau (Jade) T8: Potsdam (Elbe) T10: Europa Die Seydlitz (Weser) sollen sie noch als 6er Premium bringen und dann reicht das. Dann hat das auch einen gewissen historischen Charme und Background. Oder soll man jetzt den Träger B als Copy-Paste der GZ bringen? Was dann als 10er? Einen völlig fiktiven H-Rumpf als CV?
  15. Walther_K_Nehring

    Die Sowjetische Marine 1925 - 1945

    Da muss ich erst mal in den Breyer gucken und mir das Heckschiff angucken. Hätte die H39 aber nicht 3 Ruder kriegen sollen? Hinter jeder Welle Eins?
×