Jump to content

Walther_K_Nehring

Weekend Tester
  • Content Сount

    12,301
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    5710
  • Clan

    [-I-N-]

About Walther_K_Nehring

  • Rank
    Admiral of the Fleet
  • Insignia
    [-I-N-]

Profile Information

  • Location
    Birne ist hier

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Walther_K_Nehring

    Statistik skillabhängigkeit der Winrate

    I play for Stats! I don´t have fun!!!
  2. Walther_K_Nehring

    Statistik skillabhängigkeit der Winrate

    Ohje- Statistik. Du pöser Purche Pass auf, nicht dass du vom "I pley 4 phun on Weekend-Plebs" vom Hof gejagt wirst.
  3. Moichen GZ an alle Exeter-besitzer. Ich hab gestern Abend dann ab der 80. Minute beim Fußballspiel WoWS ausgemacht. Stand da, brauche ich noch 19 Zitadellen (fette Ausbeute war 1 aus 3 Spielen). Ansonsten habe ich Samstag Abend und Sonntag so viel Elend wieder erleben müssen, dass es schon fast ankotzt! Mal exemplarisch ein Match- ich nehm die Nelson im Coop (ich spiele fortan keine langsamen BBs mehr im Coop). Map ist Falle. Ich spawne hinter dem Vulkan und habe eine Lightning vor mir, die zum Vulkan fährt. Ich denke mir, gehe mit und mach deinen Schaden. Unsere Lightning macht ne gegnerische Lightning und noch ein BB aus und drück sofort den nebel und bleibt stehen. Dropt den nebel aber so, dass die Blase schön in meiner Sichtlinie ist. Danke fürs Gespräch- ich hab mich einfach verkrümelt und bin dann in die Mitte gefahren. Gab am Ende zwar nur eine Overpen für 1200 Schaden, aber der Depp hat auf die Harte Tour das Sichtsystem gelernt. Das geilste Match war dann aber in der Edinburgh in einem fast reinen 10er auf Okinawa- alles pimmelt hinten rum. Ich fahre zwischen zwei Caps und drope Torps zur einen und ballere zur Anderen. Am Ende habe ich ne Republique und ne Yamato versenkt und noch eine Roon und eine zweite Yamato ziemlich abgeraspelt für zusammen 198k Schaden. Das ging aber nur, weil einer AFK war und der Rest so passiv gespielt hat, dass ich da vorne rumgeturnt bin und alles schön in der Flanke packen konnte. Solche Flachzangen waren da unterwegs! Ich bin echt heil froh, dass keine Siege eingefahren werden müssen! Ich würde kotzen! Und ja, ich geb es auf mit Warspite, Queen Elizabeth und Nelson Coops zu fahren- da fährt man nur dem Schaden (oder das was man eben braucht) hinterher. Hargen Tannhaus war gestern life dabei- da zeigt einem RNG 2x den Stinkefinger, nachdem man es einmal selbst verkackt hat eine Molotov auf 12, dann 10 und dann 8Km zu treffen (eigentlich eine Zitadelle frei Haus) und dann war es das, weil alle anderen Bots auf der anderen Flanke sind. Ich glaube ich nehm die Hood und gehe in normale Randoms und schau, dass ich da Kreuzer vermöbel. Das Schlimme ist, dass ich an den zwei Tagen bestimmt 20 Königsbergs/Nürnbergs vor die Flinte bekommen habe und ich lediglich eine einzige Zita auf eine 900HP Rest-Königsberg geschafft habe. Also ich verabschiede mich mal vorsichtshalber vom Exeter-Auftrag, weil ich die volle Woche für die paar Zitas brauchen werde
  4. Also dass die Mogador auf T9 kommt, hat mich jetzt erst mal etwas schockiert
  5. Weiß einer wie alt Oscar 1941 war? Vielleicht packt er es auch noch bis 1945
  6. Walther_K_Nehring

    Wo kann man jetzt noch Kronen erspielen?

    Schon mal beim Zahnarzt probiert? Da haben die Kronen
  7. So, ich bin soweit durch und habe gerade festgestellt, dass es mir die Panzerung verhagelt hat, als ich am Min-Maxen war (kein ausreichender Panzerschutz seitlich über den gesamten Hangar- ich rechne mit 180m und es hat 144m angenommen). Ich muss nachbessern und da wird es vorraussichtlich Montag Nur so viel dazu- wir kriegen alles in einen Rumpf 240x30m mit 17m Freibord und 8m Tiefgang. Das Flugdeck kann ich über dem Hangar mit 80mm panzern und darunter sogar noch ein 60mm Panzerdeck einziehen- damit sind wir gegen 454kg-AP-Bomben aus etwas über 1000m recht immun gegen den Hangar und die 907Kg-Ap kommt aus 1000m auch nicht in den Antrieb und die Magazine. Die Luftgruppe habe ich mit je 24 Maschinen jedes Typs angenommen, dazu 24 Ersatzmotoren Jumo 211 (könnte tatsächlich ein Einheitsmotor für alle 3 Typen sein- ich habe mal nachgeschaut, wie da weiterentwickelt wurde) und eine ordentliche Ladung Torpedos und verschiedener Bombenkaliber (1000, 500, 250). Flugbenzin war im Bereich 640t (ca. 850.000l). Auf jeden fall ist brutal, wie wir mit dem Konstruktionsgewicht runter können, weil der Antrieb so klein und gewichtssparsam ist. Da wäre ich dann allerdings bei meinem nächsten Anliegen. Ich würde vorschlagen, dass wir bis 1941 warten, bis wir den Pott auf Kiel legen. Nur so ist gewährleistet, dass die Motoren auch wirklich fertig werden. Wir bauen immerhin den Zerstörer 1938mob auch erst ab 1941 und den würde ich gerne einer Revision unterziehen (auf die gleichen Motoren). edit: Revision des Typ 1938mob: entweder 6 Motoren mit zusammen 91200 wPS (ca. 50% mehr Leistung wie Urpsrungsentwurf), dafür 54t mehr Gewicht oder 4 Motoren mit ca. der gleichen Leistung wie vorher, dafür 60t weniger Antriebsgewicht. Mit 50% mehr Leistung könnten wir die 40Kn Marke knacken und hätten was gegen die französischen Großzerstörer in der Hand. Ihr könnt euch ja mal Gedanken machen
  8. So, die Abstimmung ist durch. Demnach bauen wir einen CV mit einer Mischaufstellung (4x3 Einzeltürme seitlich und 2 Doppeltürme an der Insel), dazu die Variante mit den aufgeladenen DD-Dieseln und der mittleren Immunität. Sofern dann heute Mittag etwas Ruhe im Geschäft ist, gehe ich an das Design Vielen Dank an das abstimmende Volk
  9. Walther_K_Nehring

    Schiffsfusionen (Donnerstagsthread)

    Ich geh ans Ruder!
  10. Ja aber das mit der Wärmeentwicklung ist einleuchtend. Zumindest ist die Sache mit der Nachrüstbarkeit, nur auf Kosten der Standfestigkeit der Motoren bewerkstelligbar. Die neuen Blöcke kriegen dann "einfach" eine andere Gehäuselegierung und die Turboslader.
  11. Walther_K_Nehring

    Leere Karte , keine Inseln zu sehen

×