Jump to content

ThorPluto

Beta Tester
  • Content Сount

    162
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

About ThorPluto

  • Rank
    Petty Officer
  • Insignia

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. ThorPluto

    Ist HE OP?

    Also ich habe just for fun jüngst mal wieder ein paar PvP-Gefechte mitgemacht. Zur Zeit sieht es so aus, daß selbst die Schlachtschiffe fast durch die Bank nur noch HE verschießen, weil AP - ich denke - borken ist. Zumindest ging es mir mit meiner GK so: Vor mir steht - ich betone: steht - eine TX BB Republique breitseitig in etwa 10km Entfernung im Wasser. Ich denke: na schön, leichte Beute, ordentlich Zitadellen... aber Pustekuchen: durch die Bank weg nur Overpens gelandet, während der mir mit HE und allen Geschützen mehr Schaden in der Zeit reinhauen konnte als ich ihm. Ein anderer unlustiger AP-Witz: Fligzeugträger in 22km Enfernung, Beschuß mit meiner Yamato und AP. Man sollte meinen, daß die Typ 91 Granaten mit ihren 1,458 Tonnen Gewicht bei diesem Steilfeuer wie ein Messer durch heiße Butter das Flugdeck durchschlagen müßten, um unten aus dem Schiffe wieder auszutreten und dort den Stöpsel zu ziehen. Wieder falsch gedacht: ich landete Abpraller. Granate die mit ca. 1,5 t und vielleicht noch ner Geschwindigkeit von 300-500m/s in einem Winkel 50-60° auf ein pappiges Flugzeuträgerdeck einhageln, prallen mal eben ab.... ja ne is klar. Ganz zu schweigen von diesem Dispersionsproblem: ich muß 30s warten aufs Nachladen, schieße und meine Murmeln laden irgendwo verstreut links rechts vorn und hintern von Ziel oder wenn sie treffen machen sie Overpens. Ein gammeliger Kreuzer mit seinen wackeligeren Minigeschützen, der eigentlich durch seine Größe viel unruhiger im Wasser und damit von Natur aus eine signifikant höhere Streuung haben müßte, kann mich aus 15-20km perfekt mit He besnipern.... und wenn das noch 2-4 sind, kann ich eigentlich nur die Brand-Pinjata spielen, ein paar symbolische Overpens landen und dann sterben. Aber das Problem ist eigentlich schon vor Jahren hier diskutiert worden und es ändert sich nichts... blabla Gamebalance blabla keine Simulation blabla ... alles gut so wie es ist... blabla. Ne sorry WG! Euch nehme ich mit dieser 'Spielmechanik' - so man diesen Krampf von DD-CA-BB-Balance überhaupt so nennen darf ohne andere Spiele mit einer echten Mechanik zu beleidigen - nicht einen Millimeter mehr ernst.
  2. ThorPluto

    Kein Torpedo ist ein Abpraller !?

    Ach und deshalb muß man das Spielprinzip auf max. DAU-Kompatibilität runterbrechen, damit sich letztlich auch alle weniger dummen zu Tode langweilen und abhauen? Ich bin irgendwann mal Ende der 80er zum Computerspiele-Nerd geworden, weil ich sowas wie Manta/GTI Tieferlegen und am Moped rumschrauben total dämlich und prollig fand, Computer + Spiele aber was mit Grips und jeder Menge 'Geheimwissen' zu tun hatten... heute ist es mittlerweile genau umgedreht. Um jeden Hirntoten wird als Lootboxenkunden gebuhlt und alles auf diese Gelddruckmaschine ausgerichtet. Alles immer einfacher für die einfachsten Eintagsfliegen-Brainer gestrickt und mit ganz viel Bling Bling. Willste dein Gehirn im Dumm-Idle-Modus (und nebenher auch deinen Körper) verrotten lassen, spiele aktuelle Mainstream-Gelddruck-Computerspiele ... willste cooles und dich befriedigendes Geheimwissen, dann schraube in der RL an deinem Motorrad, Auto, Traktor rum. Leider...
  3. ThorPluto

    Kein Torpedo ist ein Abpraller !?

    Hätte ich nix gegen. Alles, was dieses Spiel vom langweiligen Aracade-Dasein in Richtung komplexere Möglichkeiten mit entsprechendem Spielspaß bewegt, ist mir willkommen.Womit wir wieder beim Topic des Threads und dem Problem von WG zu simplen Spielkonzept für die Langzeitbindung von Kunden wären ^^ ... zigtausende Simplegefechte mit nur sehr limitierten Möglichkeiten sind selbst für die drögste Seele nu mal irgendwann ausgelutscht. Das war mein Kritikpunkt von Anfang an. Viel Arbeit und Kreativität in geile Schiffsmodelle, wenig Arbeit und Kreativität ins Gameplay oder altmodisch gesprochen: das Prinzip der Balance von Inhalt und Form ist in dem Game nicht gewahrt. PS: Übrigens bei englischen Kreuzern kannst du den Torpedofächerwinkel im Gegensatz zu anderen Nation auf extrem klein setzen, sodaß die Aale selbst nach mehreren Kilometern Laufzeit alle fast im selben Punkt einschlagen. Ich wäre auch dafür, die Sekundärartillerie auf den Schiffen manuell übernehmen zu können. Damit hätten Schiffe wie z.B. die Bismarck mit einem Schlag einen ganz anderen Spielspaßwert... eigentlich dann alle Schlachtschiffe und Kreuzer...
  4. ThorPluto

    Kein Torpedo ist ein Abpraller !?

    Da die Herren und Damen Zerstörerkapitän*Innen die Torpedos oft blind auf CD abschiessen, in der Hoffnung daß da gleich ein Gegner um die Ecke kommt oder weiter hinten in der Nebelwand vielleicht erwischt wird, ist deine komische Rechnung wohl etwas sinnlos *seufz* Ein imo fürs Gameplay wesentlich besserer Deal wäre, die Torpedos pro Runde zu limitieren. Sagen wir eine Shimakaze hat 5 Aufladungen, sodaß sich der Spieler endlich mal überlegen muß, ob es Sinn macht seine 20km Torps blind und sinnlos in irgendein Cap am Ereignishorizont zu pfeffern oder doch lieber nur auf wirklich entdeckte Ziele, deren Route man halbwegs abschätzen kann. Und schon hättest du eine ganz andere Trefferquote...
  5. ThorPluto

    Kritik an die Bismarck

    Ich habe mir jetzt den ganzen Quatsch nach dem 1. Post - der sowieso immer auf dasselbe herausläuft, nämlich den TE lächerlich und sich selbst als den Checker rauszustellen - nicht durchgelesen. Ist hier im Forum leider immer so. Egal wer was schreibt, es gibt immer eine Traube von Oberschlaumeiern, die wieder alles besser wissen, weshalb das Lesen auch eher ne Qual und der Informationgewinn eher Null ist. Aber zum Thema: Ja die Bismarck spielt sich scheiße. Die Kanonen sind extrem ungenau und streuen, daß es es schon nicht mehr lustig ist (außer für das Ziel) - wie alle von der Gneisenau angefangen bis zur FdG sind die Kanonen bezüglich Präzision ein schlechter Witz. Deswegen spiele ich Bismarck, Tirpitz, Gneisenau und die FdG nur äußerst ungern. Kein Vergleich dazu die Scharnhort oder GK mit ihren Drillingstürmen. Die Tirpitz geht zwar wegen ihrer Torpedos im Nahkampf noch, wenn die Torpedowerfer bis dahin überleben, aber die Hauptartillerie bei den Schiffen ist zum Kotzen schlecht. Wenn man die Bismarck voll auf MA geskillt hat, macht die auch wieder leidlich Schaden...aber Spaß ist trotzdem was anderes. Und ich sehe das wie der TE auch so, hier müßte WG mal ran und diese Schiffe bezüglich ihrer Artillerie neu tunen.
  6. ThorPluto

    Zeigt eure Super Container !

    Hatte über die Weihnachtszeit auch 2 Superkontainer. Es war aber wie in allen Kontainern bisher wieder nur Mist drin, über den ich mich nicht wirklich freuen konnte... 50x die imo häßliche Neujahrstarnung und zuletzt 50x die Flagge mit 20+ Credits. Irgendwas seltenes wäre mal net gewesen. Aber das, was da drin war, würde ich mir nichtmal für Duplonen holen.
  7. ThorPluto

    Geschütztürme anvisieren

    Ich fahre überwiegend die deutschen Schlachtschiffe und ziele mit denen immer auf die Türme oder Decksaufbauten, wenn mir ein Schiff ala Tirpitz, Bismarck, GK, Yamato, etc. geradewegs oder angewinkelt entgegen kommt und ich für den Wechsel auf HE keine Zeit oder keinen Bock habe . Da kann man mit AP nur auf diese Weise Schaden anrichten. weil sonst nur sinnlose Abpraller. Und was du dann genau triffst und ob du gar einen Turm ausschaltest hängt dann wieder vom RNGott ab. Aber letztlich ist es immer nur eine Art Notlösung. Die wirklich lustigen Treffer landet man bei Dickschiffen, wenn man seine Kanonen rechtzeitig auf 90° zuseite dreht, geduldig warten und - während das entgegenkommende Schiff einen dann passiert - die volle Ladung AP in die Breitseite jagt.... wie bei den guten alten ManOwar im 18Jhd. https://wallhere.com/en/wallpaper/549820 Da kann man mit der GK ne volle Yamato schonmal onhitten und umgedreht. (diese Taktik nicht bei Torpedo-bestückten Schiffen anwenden... was sich eigentlich von selbst versteht)
  8. ThorPluto

    Wegen Unwetter

    "Das Interesse von WG kann einzig und allein nur die Gewinnmaximierung sein und dazu bleibt ihnen gar nichts anderes übrig, als den größtmöglichen Markt anzusprechen." Das ist offensichtlich eine Standard-BWL-Irrlehre, sonst würde hier der Bär brummen und die Spielerzahlen nicht so dahindümpeln.
  9. ThorPluto

    Wegen Unwetter

    @ muelltonne_steel und MUHLINEGGS Wißt ihr womit man definitiv die Leute nicht bei der Stange hält? Genau! Mit Spielen, die so einfach sind, daß sie selbst die schon mäßig Intelligenten nach kürzester Zeit langweilen. Ich weiß, daß die Zielgruppe der Dummen unendlich groß ist und auch die Versuchung, diese finanziell anzuzapfen. Geschenkt. Ich wette, wenn WG ein Spiel designen würde mit nur einem riesigen großen roten Button in der Mitte und auf dem stehen würde: "Drücke hier und du gewinnst!"... es würde sicher noch genug Exemplare der Gattung homo stultus stultus geben, die das nicht auf die Reihe bekommen würden. Aber was ist ein Computerspiel? Was ist dessen Ziel (neben dem Geld zu verdienen)? Simpelste Fießbandbeschäftigung + Abzocke für die Dummen, Dümmeren und Dümmsten mit einem Game, wo jeder mit 3 Hirnzellen Mindfreeze kriegt, oder eine (in Maßen) herausfordernde Beschäftigung für den Geist der weniger Dummen und die Erweiterung von deren Geist (wir lernen was dazu), sodaß diese echten Spaß haben statt sinnfreier Repitito-Langeweile und WGs Entwickler letztlich auch Spaß haben, weil sie kreativ in die Tasten hauen dürfen und müssen und wir alle letztlich irgendwie weiter kommen? Diese Zielgruppenorientierung auf die Masse der Dummen hat in der PC-Gaming-Branche überall mittlerweile zur Stagnation und auch Rückentwicklung geführt. 3 große Publisher fressen ein Entwicklerstudio nach dem anderen und verwandeln sie in Zombis. Computerspiele sind doch mittlerweile die neuen Hollywoodfilme: Hochglanz ohne Anspruch (Füllfilme zum Hirn Abtöten frei nach Orwell ... oder war's Huxley?) . Kein Anspruch bedeutet Langweile des menschlichen Geistes (soweit vorhanden) und Langweile heißt, der Geist sucht sich eine andere Beschäftigung... ein zahlender Kunde geht woanders hin.
  10. ThorPluto

    Wegen Unwetter

    "Entweder wird es dadurch sehr simulationsmäßig und um einiges komplexer, wenn die Wellen auf einmal das eigene Schiff vom Schießen abhalten," Baut sowas ein und ich steige sofort auf Premium um. Für das aktuelle Spiel auf der Komplexität von Moorhuhn mit RNG tue ich das nicht.... "Ersteres wäre zu viel für WoWs und wir haben daher aktuell keine Pläne, starken Wellengang und ähnliche Effekte umzusetzen." Das ist extrem schade, denn dadurch wird WoWs immer ein kleines Geballer für zwischendurch bleiben, daß nach spätestens dem 3. Gefecht pro Tag wieder langweilig wird. Bei den Schiffsmodellen hui, beim Spielprinzip fui... :-/ Sehr schade... das ist.
  11. ThorPluto

    Clan Gefechte gegen Ru-Server

    Echt? Sowas erlebe ich in letzte Zeit auch bei ganz normalen Coopgefechten öfter mal. Erst fliegen mir die Murmeln um die Ohren, dann kommt das Symbol für 'Sie wurden entdeckt' und irgendwann viel später kommt wenn überhaupt der Counter, der anzeigt, wieviele Schiff auf einen zielen. Hat also scheinbar nichts mit Russenservern zu tun... eher was mit russischen Programmierkünsten... ^^
  12. ThorPluto

    Die U Boote kommen!

    Erzähl doch keinen Scheiß! Keiner, der ne weile Coop spielt, haut seine Torpedos auf maximaler Reichweite raus. Grund: die Bots starten mit deinem Launch ihr Ausweichmanöver. Auf max. Reichweite sind eigentlich nur PvP-Nebelwandhocker unterwegs, wenn man sich diverse Youtube-Videos anschaut. PS: Typen wie du sind der Grund, warum ich seit Ende der ClosedBeta vielleicht 100 PvP-Matches gefahren haben. Ich habe einfach keinen Bock, mich in meiner spärlichen Freizeit mit dieser toxischen Klientel rumzuärgern.
  13. ThorPluto

    coop gefechte

    Ich habe noch nicht mal 100 PvP-Matches seit Ende der ClosedBeta aber dafür weit über 3000 Coop-Gefechte. Zur Zeit fahre ich pro Tag meine 3-5 Gefechte (meist Scharnhorst, GK, Hindenburg, Tirpitz und Roma jeweils mit dem 50%-Bonus). Mache meine 2000er Kiste auf und danach reicht's mir auch schon und ich mache WoWS wieder aus. Und sollte WG aufgrund der Quengeleien irgendwelcher PvP-Leutchens auf die Idee kommen, PvE abzuschaffen, logge ich mich eben final aus.
  14. ThorPluto

    coop gefechte

    Weil es das einzige Spiel aufm Markt ist, wo man halbwegs detailgetreue Kriegsschiffe aus dem WK1+2 steuern kann... Und ja, ich wäre auch für den Ausbau des PvE und für mehr Simulation statt Arkade, weil mich dieses Balla-Balla-PvP null interessiert. Am geilsten wäre natürlich, WG würde sowas wie SilentHunter für Überwasserschiffe rausbringen: Singleplayer, echte Karten, echtes Wetter mit Seegang und entsprechendem Rollen und Stapfen der Schiffe, Tag und Nacht mit entsprechenden Sichtverhältnissen, mit Einsatzplanung vom Heimathafen aus und schönen langen Missionseinsätzen statt dieses Arkade-Fastfoods. Dafür würde ich den von WG mit Freuden Geld in den Rachen stopfen.
  15. ThorPluto

    Zielsystem-Modifikation 1 und die Trefferquote

    Geht das überhaupt noch? Nicht das die Dinger sich irgendwann nochmal selber treffen, so 'präzise' wie die von WG gestaltet sind. Bei der Tirpitz hat man ja wenigstens noch die Option, einen überschweren Panzer-DD zu mimen. Aber beim Schwesterschiff siehts z.B. ganz traurig aus bei allem was mit Hauptartillerie und Distanzen über 10km zu tun hat. Die einzigen deutschen BBs mit zufriedenstellender HA ab T6 sind die Scharnhorst und die GK, bei den anderen würde ich jedes ausländische Schiff desselben Tiers vorziehen. Leider kann man die Gneisenau nicht auf 28cm downgraden.
×