Jump to content

KnallfroschX

Players
  • Content Сount

    7
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    582

About KnallfroschX

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Guten Tag, ich spiele WoWS nun seit einigen Monaten als entspannte Alternative zu WoT, aber so richtig werde ich mit dem Spiel nicht warm. Irgendwie gibt es kaum taktischen Tiefgang, bei WoT muss ich zig Dinge beachten, die dann für den Sieg entscheidend oder nicht sind, angefangen von den einzelnen Werten der Panzer, wie z.B. Geschwindigkeit, Panzerung, Größe des Fahrzeugs, Neigung der Panzerung, die Bewaffnung bzw. Penetration und Alphadmg bzw. dpm, Geschwindigkeit der Geschosse, aber auch die Karten muss man kennen, wo fahre ich mit welchem Panzer hin, dann haben die Karten bestimmte Position wo ich z.B. hulldown stehen kann, bringt aber nur was, wenn der Turm gut gepanzert ist etc. Vieles davon gibt es in WoWS nicht oder nur eingeschränkt, manches ist anders, z.B. die Turmdrehgeschwindigkeit, WoWS ist in mancher Hinsicht auch deutlich unrealistischer, siehe z.B. die nun geplanten UBoote oder dass die meisten BBs keine Torpedos haben, aber sei es drum, eigentlich wollte ich etwas anderes wissen, welche Linie würdet ihr für einen Anfänger empfehlen, also ich suche in etwa soetwas wie die Russen bei WoT, meist gut gepanzert, halbwegs schnell und böse gesagt mit Russian Magic ausgestattet. Die japanische Torpedozerstörerlinie liegt mir ein wenig, allerdings fährt man damit halt meist getarnt herum, feuert Torpedos ab und hofft, dass die bevorzugten BBs einfach nicht Kurven fahren und man sie trifft. Klappt mal sehr gut, mal nicht, mal fährt sogar irgendein deppischer Kreuzer oder Zerstörer in die Torps. Bei den Kreuzern habe ich die leichten amerikanischen genommen, naja ohne Torps, schön Luftabwehr, aber gefühlt aus Pappe. Irgendwie fehlen mir noch die BBs. Frage nun, 1. Welche Linien eignen sich ganz gut für Anfänger bei des Schlachtschiffen und Kreuzern und 2. Welche Premschiffe gelten ein wenig als OP oder broken, so vergleichbar mit dem Defender, Proghetto, oder E25 bei WoT? 3. Lohnt sich die Atlanta? Irgendwie finde ich die ganz nett, zumindest für meine amerikanische Kreuzerlinie wobei mein Gefühl mir sagt, dass das Schiff eben kein Anfängerschiff ist.
  2. KnallfroschX

    Amerikanische Kreuzer

    Hm, nun ja, so ganz bin ich immer noch nicht schlau. Im Moment bin ich ja auf dem Tier V der Omaha angekommen. Die Flugabwehr da ist merklich besser, wenn Flugzeugträger im Spiel sind dann haben die an dem kleinen Mistvieh nicht allzu viel Freude, zumindest die Tier IV Träger, aber selbst eine Gruppe Jabos von einem Tier VI FLugzeugträger meinte einmal mich in 3km umfliegen zu müssen, einer kam dann hinterher noch bei mir an. Die kleinen flink feuernden Geschütze sind für mich ganz gut, da das Zielen noch ein wenig Übung braucht. Dank dem Übungsraum kann ich auch so halbwegs einschätzen bei welchem Gegner AP oder HE besser ist, generell fast bei jedem leichten Kreuzer, die schweren Japsen ab Tier VI sind aber eher schlecht zu durchschlagen zumindest Zitatreffer sind schwer. Nun stehe ich aber eben vor der Frage leicht oder schwer. Im Moment tendiere ich zu leicht, da ich mit dem Zielen noch so meine Probleme habe so in etwa habe ich zwar die Vorhaltewinkel drin aber ein zwei Salven gehen am Anfang oft daneben, wobei BB auch auf 10-14 km kein Problem sind CA je nach dem und DD sind fast unmöglich zu treffen. Ist die Flugabwehr auf den Tier VI eigentlich beim leichten Kreuzer schlechter? Zudem Panzerung ist wohl auf beiden eher mäßig, in Punkto Geschwindigkeit und Reichweite sind die auch noch nah beieinander, wobei, warum hat Tier VI, Atlanta, weniger Reichweite als Tier V?? Also geführt, ohne dass ich die gespielt habe ähneln die sich sehr nur das der schwere Kreuzer etwas bessere Flugabwehr hat, dickere, dafür langsamere Kanonen und das wars. Passt das so in etwa?
  3. KnallfroschX

    Amerikanische Kreuzer

    Moin moin, so ganz langsam versuche ich mich in das Spiel rein zu tasten aber irgendwie, nun ja, die Logik erschließt sich mir nur begrenzt, vielleicht bin ich zu sehr in World of Tanks gefangen. Also, meine Frage was können die US Kreuzer besser als z.B. die Japaner? Ja, ok was ich selbst sehe, sie haben eine besser Flugabwehr. Aber machen die paar Punkte viel aus? Ansonsten sehe ich irgendwie relativ wenig, die Artillerie ist, zumindest lt. Werten oftmals mit denen der Japaner identisch, aber fast jede andere Nation kann Torpedos verschießen, also Artillerie gleich, Flugabwehr besser , dafür keine Torpedos? Nächste Frage, was unterscheidet dann die leichten von den schweren Kreuzern? Die leichten und schweren haben beide in etwa die gleiche Flugabwehr, die leichte aber deutlich weniger Artillerie, sie mögen etwas wendiger sein, aber macht das einen spürbaren Unterschied bzw. lohnen sich die leichten Kreuzer?
  4. KnallfroschX

    Welche Nation ist wie aufgestellt?

    Das eine Nation nicht alles kann ist mir schon klar, das wäre dann ja auch für die anderen witzlos. Man muss nur so eben erst einmal die Grundmechaniken und eben die Grundvor- und Nachteile kennen um halbwegs klar zu kommen. Mit BB keine Breitseite zeigen ist mir z.B. neu gewesen, was aber logisch ist, kennt man ja von den Panzern her. Im Moment liegen mir die jap. Zerstörer irgendwie ganz angenehm. Man schlecht rum, feuert hier und da einmal einen Fächer und mit ein wenig Glück landet man dann ein paar Treffer, wenns ganz gut läuft fährt ein BB stupide in einen Fächer rein, aber das ist wohl nur auf Tier 3-4 realistisch.....
  5. KnallfroschX

    Welche Nation ist wie aufgestellt?

    Seufz und genau da ist mein Problem bei WoT wusste ich wenn ich Fehler mache, hier hab ich keine Ahnung was ich wie wann und wo machen muss.
  6. Guten Abend, seit einiger Zeit nehme ich mir eine kleine Auszeit von WoT und versuche mich im Schiffe versenken. Nun ja, bislang hält sich meine Begeisterung aber auch mein Verständnis für dieses Spiel in Grenzen. Was ich verstanden habe, japanische Zerstörer haben die massivsten Torpedos, dafür schrecklich schlechte Kanonen, die Kreuzer und BB der USA haben eine Flugabwehr die in der Regel immer einen Tick besser ist als vom Rest. Aber, wie und wo liegen die Stärken und Schwächen der einzelnen Nationen? Bei Wiki Wargaming gibt's ja ein wenig Infos, aber teilweise z.B. bezogen auf Flugzeugträger ist das Ding auch total veraltet. Gibt es hier auch so in etwa bestimmte Eigenschaften von Nationen wie in WoT? Da waren die Russen ja eher die Anfängerpanzer (manch einer sagt auch die Panzer sind OP, Stichwort Objekt 430U etc.), also gut gepanzert, massiver Alpha, dafür ungenau, die Deutschen waren sehr genau mit den Kanonen, schnelle Einzielzeit, USA grundsätzlich massive Türme, mit extremer Gundepression usw. Gibt es hier auch so etwas? Welche Nation hat z.B. einigermaßen gute Schlachtschliffe bzw. welche sind wohl anfängerfreundlich? Ebenso Kreuzer? Und gibt es nach dem Patch (ich kenne die Flugzeugträger nur so wie sie jetzt sind) gravierende Unterschiede in den Flugzeugträgern? Viele Fragen ich weiß....
  7. Nabend, seit heute nenne ich einen kleinen Flugzeugträger mein eigen. Aber, oh weh, irgendwie bin ich zu dumm ihn richtig zu nutzen oder die Technik ist schwachsinnig. Also, wenn meine Staffeln in der Luft sind, dann habe ich das Problem, dass z.B. bei den Torpedobombern immer nur einer in den Angriff geht, bei den Stukas sinds immerhin zwei aber jeweils immer nur 1/3 der Staffel. Das ist irgendwie dämlich, da ich eigentlich eine volle Breitseite möchte und nicht immer als Zielscheibe mit dem Rest über die Schiffe dampfen. Kann man irgendwie einen konzentrierten Angriff starten?
×