Jump to content

Jagod

Players
  • Content Сount

    216
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    4213
  • Clan

    [RUFL]

About Jagod

  • Rank
    Chief Petty Officer
  • Insignia

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Jagod

    Deutsche Schlachter werden gebufft?

    Ein paar klärende Punkte: 1. WG hat auf Reddit bestätigt, dass auch die vertikale Dispersion betroffen ist und verbessert wird. Quelle: 2. Vertikale und horizontale Dispersion stehen in keinem fixen Verhältnis zueinander, einer der Devs hat in einem Podcast mal gesagt, dass die IJN BBs zB trotz ihrer guten horizontalen Dispersion eine erhöhte vertikale Disperison besitzen. Quelle: https://thewarshipspodcast.simplecast.com/episodes/episode-36-warships-math-with-sub-c23f65b1 3. Die deutschen BBs werden trotz der verbesserten Ellipse keine Sniper werden, im Gegensatz zu den US BBs haben sie kein 11% Genauigkeits Upgrade und auch kein 1.9 Sigma. 4. Die Werte für vert. Disp. die aus Datamining stammen sind nicht aussagekräftig. Die Berechnung der vert. Disp. ist anscheinend etwas komplizierter, weshalb die Werte laut Dev auch nicht im UI des Spiels angezeigt werden. Edit: Quellen hinzu gefügt
  2. Jagod

    PT - Balance changes

    Vertical dispersion was confirmed by WG to be affected as well, and that is the rather more important change imo. Source:
  3. Jagod

    Deutsche Schlachter werden gebufft?

    Naja nicht ganz. Was die Dispersionskurve oben zeigt, ist nur die horizontale Dispersion. US BBs haben allerdings auch eine extrem gute vertikale Dispersion, die wie Sigma ein versteckter Stat ist. Edit: Zur Erläuterung -> wenn man auf ein Breitseite zeigendes Schiff schießt, ist es vor allem die vertikale Dispersion, die den Unterschied zwischen einer Zitadelle oder einem Overpen ausmacht. Ich bin daher vorsichtig optimistisch.
  4. Jagod

    Z-46

    Die besseren Autobounce-Winkel haben unter den DDs die Briten, unter den schweren Kreuzern die Amerikaner. Pen-Winkel sprich Normalisierung war vor Jahren mal nationenspezifisch, wurde aber schon vor einiger Zeit Kaliber-abhängig vereinheitlicht. Ansonsten: Gearings fressen auch gute AP-Salven mit dem dicken Ingame Modell
  5. Jagod

    How to french DD? - Builds and Playstyle

    On high tier french DDs DE increases the fire chance from 10% to 12%, so a relative 20% increase. BFT increases the pure DPM by 11% AND a 11% increase in average fires set per time. Draw your own conclusion from these numbers, for me personally BFT is the clear winner in this comparison. The DPM bonus further stacks better with the reload booster consumable in my opinion.
  6. Jagod

    Friesland

    Gut gebrüllt, Löwe! Wer hat dich noch gleich zum Moderator ernannt...?
  7. Jagod

    Friedrich der Große

    Nullschaden-Pens können (falls ich mich richtig erinnere) durch Treffer am Torpedogürtel verursacht werden. Dabei registriert das UI eine erfolgreiche Penetration aber die Granate schafft es dann doch nicht durch den darunter liegenden Panzerungsgürtel in den Rumpf. Theoretisch auch bei Treffern auf HA-Türmen, die ihren eigenen lokalen HP-Pool haben.
  8. Jagod

    Yūgumo

    Alle regionalen Server unterscheiden sich etwas voneinander in der Meta. Als es bei uns standardmäßig 5 BBs pro Team gab, waren z.B. auf SEA Kreuzer sehr dominant usw. Schaue btw selber auch sehr gern die Videos von Kuro, mMn die am besten kommentierten DD-Spiele auf Youtube derzeit. Die IJN gunboat Skillung gab es aber schon früher, die Yugumo hatte damals ein sehr gutes Fenster für Stealth-Firing (Edit: hier mal in einem Yuro-Video anhand der alten Fubuki demonstriert.)
  9. Jagod

    Izumo

    ...oder als Yamato die Königin der Mittelari war
  10. Jagod

    Friedrich der Große

    Das scheint ein allgemeiner Bug in der Panzeringemechanik zu sein, wonach eine Granate mehrfach Schäden im Ziel anrichten kann.
  11. Jagod

    Khabarovsk

    Autobounce gibt es bis zu einem Winkel von 30° zwischen Geschossachse und Oberfläche. Von 30-45° kann es Abpraller geben. Ab 45° gibt es entweder Durchschlag oder das Geschoss zerschellt. Gibt aber auch Ausnahmen wie die RN CLs und US CAs, die bessere Winkel haben.
  12. Jagod

    Mainz

    Immer wieder? T61 und Z-39 gehören zu den besten DDs auf ihren Stufen, Scharnhorst und Tirpitz sind nicht mehr ganz das was sie mal waren, waren aber zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung bockstark für die damalige Meta. Die deutschen Techtree BBs und DDs haben eine ganze Zeitlang die Meta entscheidend mit geprägt. Prinz Eugen und Graf Spee sind keine Überflieger, aber auch kein wirklicher Müll. Die einzigen wirklichen Desaster sind imo die GZ und PEF.
  13. Jagod

    Hindenburg

    Auf den KM CAs bringt IFHE, wenn ich grad kein anderes Schiff vergesse, eigentlich nur was gegen die Kremlin mit ihrem 60mm-Deck. Um ein einziges Schiff im Spiel zu kontern, sind mir die 4 Skillpunkte zu teuer. IFHE auf der Henri IV lässt sie die 50mm-Schwelle nehmen (also wie Hindenburg ohne IFHE), was in Anbetracht der relativen Häufigkeiten von 60- und 50mm Panzerung ein deutlich besseres Preis/Leistungs-Verhältnis darstellt.
  14. Jagod

    Bismarck

    Wenn der wie bisher beschrieben durchkommt, dann funktioniert es nicht mehr. Bei so gewichtigen Änderungen von IFHE (insbesondere die Feuerchance soll ja glaube ich mächtig generft werden) gehe ich aber eigentlich davon aus, dass es wieder einen gratis Respec oder zumindest stark rabattiertes Umskillen geben wird. Ist so gesehen für mich ein nicht optimiertes Spaß-Experiment für etwas Abwechslung, da ich ansonsten auch eher Anhänger des Stealth/Tank-builds bin. Damit habe ich mich auf die verbesserte Joat-Version von Jütland bezogen, den du vorher erwähnt hattest. Die Mass hat mit Premium-Heal glaube ich sogar nur einen Cooldown von 40 s.
  15. Jagod

    Realität vs Spiel, Bismark

    Macht nicht allein die geografische Lage Deutschlands den Bau von Großkampfschiffen zu einer fragwürdigen Idee? Im Vergleich zu Großbritannien ist der Zugang zum Atlantik ja eher begrenzt. Die logistische Versorgung einer Hochsee-Flotte dürfte den Briten durch ihre zahlreichen Übersee-Territorien wohl auch um einiges leichter gefallen sein. Bin hier ein ziemlicher Laie, korrigiert mich bitte, falls ich flasch liege.
×