abzy

Players
  • Content count

    110
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    5376

About abzy

  • Rank
    Leading Rate
  • Birthday 06/22/1983
  • Portal profile abzy

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Vienna
  • Interests
    Gaming
  • Portal profile abzy
  1. Und jetzt noch was bisschen böses: Wenn dich der Nebel nervt, dann kannst du damit einfach nicht umgehen. Nebel bietet so viele Möglichkeiten. Als Angreifer wie als Verteidiger. Auf beiden Seiten. Braucht keinen Skill, zeigt mir das nur umso mehr. Ein Spieler im Nebel braucht genauso Skill wie einer ohne Nebel. Und jemand der außerhalb vom Nebel ist braucht genauso Skill um damit um zu gehen wie der im Nebel.
  2. Die Nürnberg war auch ein Drecks Schiff, mit dem man sich durchsterben konnte und sonst nix. Also eines der schlechtesten, dass ich gespielt habe und kenne (bin bei allen Nationen, außer den Franzosen bei Tier 10). Die Amis haben bomben AP und eine DesMoines von vorne zu erwischen braucht massiv viel Glück. Außerdem hat die nach den Briten die beste Nachladezeit. Durch die Schussfrequenz eine gute Brandwahrscheindlichkeit. Zitadelle ist normal. Japaner haben eine starke Panzerung, 4 Türme und eine super Brandchance. Außerdem gute Torps und gute Tarnwerte. Normale Zitadelle Russen: Mega Reichweite, gute Brandchance und enorm schnelle Geschosse, wodurch zielen auf Distanz deutlich besser ist als mit vielen anderen. Normale Zitadelle, gute HP Deutschen: Gute Reichweite, seltener Zitadellen, besonders im Nahkampf, von allen Seiten ein bisschen was. Briten: Gigantische Zitadelle, wenig HP, wenig Panzerung, schreckliche Geschoss Geschwindigkeit, brauchbare Topedos, besserer Heal So sieht es derzeit aus. Das einzige was die Briten können (abgesehen vom Nebel): Der Heal. Was keinen Unterschied macht wenn man durch 1 Salve 90% HP verliert. Ohne guten Heal wären die unbrauchbar. Wie kannst du ernsthaft schreiben, dass die Zitadelle kein Merkmal der Briten ist. Denk an deine Spiele mit der Edinburgh. Bist du aufgedeckt hagelt es nur so die Zitadellen. Sag mir irgendein Schiff bei dem das so schnell und so heftig passiert. Klar, egal mit welchem Kreuzer, man kann sich mit einer Breitseite üble Zitadellen einfangen, aber mit den Briten ist es umso heftiger. Und das ist jetzt wirklich nicht böse gemeint: Geh mal auf den Testserver und spiele ein paar Runden Neptune und Minotaur. Ab T8 wird das erst so richtig übel. Und die Mino auf T10 platzt dir wirklich mit einer Salve weg wenn du nicht aufpasst. Bis T7 ist das alles ja noch "lustig". Meiner Meinung nach macht die Fiji am meisten Spass. Die ist auch OP. Kassiert nicht die Welt, super Schuss Stil, super Handling. Ein Top Schiff. Aber eine T10 Minotaur zu vergleichen mit einer T8 Edinburgh... Da liegen Welten dazwischen. Kurvenfahrt und Heal retten dein Leben normalerweise nicht. Soviel dazu. Und ja: Wenn der Nebel der Briten verschwindet sind die nutzloser Müll. Kann man sofort verkaufen, die ganze Linie
  3. Liebes WG Team, normal kommentiere ich keine Beiträge aber heute mache ich eine Ausnahme weil ich befürchte ihr macht einen großen Fehler und ich möchte darauf aufmerksam machen. Ich befürchte mit dieser neuen Mechanik wird das Spielverhalten ENORM defensiv. Warum sollte ich mit meiner DesMoines an die Grenze eines Cap wenn ich beim ersten Schuss (wenn überhaupt genebelt wurde) dann "aufgehe" und sofort tot bin? Es gibt einen Grund wieso Kreuzer sonst bei Bergen kuscheln oder aber auf ihrer maximal Range rumschippern. Bei 10km Abstand zu einem Schlachtschiff bist du oft schnell mal weg vom Fenster. Ein Kreuzer der heute ohne Nebel an die Cap Grenze fährt ist in der Regel sofort tot. Was würde das bewirken? Das bewirkt, dass sich die DDs in den Caps "finden" müssen, weil kein Radar in Reichweite kommt. Mit einer DesMoines muss ich auf 9,5km ran, bin selbst im Nebel aber bei 8km gesehen. Da aber die DDs auch wieder Nebeln wird das eine langweilige Patt Situation in den Caps. Schlachtschiffe und Kreuzer werden wieder in den "Fernkampf" gehen. Nahkämpfer wie die deutschen Schlachtschiffe werden massiv verlieren. Schiffe wie die russichen bzw. amerikanischen Kreuzer ebenfalls. Was bedeutet der Nebel heute? Aus der Sicht aller Beteiligten: 1) Die Nebelmacher: DDs und britische Kreuzer. Für DDs ändert sich nicht wirklich viel. von 2km auf 2.5km ist nicht die Welt. Aber was bedeutet es für britische Kreuzer? Nehmen wir Stufe X her: Die Minotaur. Mit Modul und Captain skillung ist ihre Erkennbarkeit zur See bei 8.9km. Wer jemals einen T8 - T10 Kreuzer dieser Serie gespielt hat, weiß wie schwer es ist bei 12km+ zu treffen, da die Flugzeit einfach so heftig wird. Einen DD brauchst da nicht mehr beschießen. Kreuzer wird schwer. Schlachtschiff klappt. Ok, soweit so gut. Man kann ja bis 9km ran. Da lässt sich ja dann damit arbeiten. Der Punkt ist: Diese Serie MUSS eigentlich an diese Grenze ran um gut zu funktionieren. Wenn jetzt das Schiff aber bei 5,4km im Nebel entdeckt wird, sind das nur noch knapp 4km. Von der Neptune (6,5km Erkennbarkeit im Nebel) will ich gar nicht erst anfangen zu sprechen. Ich meine ganz im Ernst: Damit nehmt ihr den britischen Kreuzern ihre Existenzberechtigung: Aufgedeckt nach 2 Salven tot weil jeder Treffer eine Zitadelle ist, oder zu weit und kein Schaden. 2) Die Gefahren eines Nebels heute: Torpedos, Radar, Hydro. Hand hoch, wer wurde noch nicht von Torpedos gelöchert nachdem eine Nebelbank gesetzt wurde? Ich kann aus DD Sicht sagen: Ja, bei Nebel erst mal eine Salve Torpedos rein schicken. Und wenn man sich umsieht: Macht jeder DD oder Kreuzer der Torpedos hat. Radar. Es gibt doch als eine DesMoines oder Moskwa nix schöneres als ein Schiff im Nebel auf zu decken. Bis die an Fahrt gewonnen haben hat man denen locker 1-2 Salven rein gedrückt. Bei einerm DD sind das 50% HP und bei einem britischen Kreuzer sind es mit AP auch mal 100% der HP. Hydro: Sobald ein Nebel gesetzt wurde ist die Zone "davor" quasi "sichereres" Gebiet. Natürlich nur wenn keine gegnerischen Schiffe links bzw rechts auf der Seite des Nebels sind. Worum es mir geht: Sobald ein Nebel gesetzt ist hat man als Schiff mit Hydro eine enorme Chance. Wann kannst du dich auf 4-5km einem DD nähern ohne, dass er dich sieht? Selbes für Kreuzer und Schlachtschiffe. Fahr mal mit einer Zao oder einer Hindenburg und ein Schlachtschiff auf 5 km ran. Wenn du Glück hast überlebst du. Jetzt hab ich damit auch gleich die nächste Frage, die irgendwie keiner bisher gefragt hat und wo bisher auch nix geschrieben steht: Ändert sich etwas an der "Sichtmeachnik" durch Nebel? Weil wenn ich dann den "Angreifer" im Nebel bei 8km sehe, er mich aber nicht weil er ja im Nebel sitzt. Was soll das dann? Ich fahr also auf 5km ran (egal ob Hydro oder nicht) weil der Gegner dann immer sichtbar ist (außer es ist ein DD dann erst bei 2.5km ca) und sehe ihn dann und er mich nicht. Ich baller ihn ab und er sieht mich nicht? Ich mein, abgesehen davon, dass ihr die Schiffserkennung von der hydroakustischen Suche damit massiv zerstört, ist das doch schon im Grundgedanken vollkommen daneben. Ich sehe jemand im Nebel, der sieht mich aber nicht? WTF?! Dann wird Nebel also neben den bisherigen (oft tödlichen) Fallen noch zu einem "Ich seh zwar nicht wer oder was, aber irgendwas unsichtbares schießt mich im Nebel ab. Ok... damit ist der Nebel zum angreifen vollkommen beseitigt. Aber wie gesagt: Damit könnt ihr den britischen Kreuzer Baum genauso gut aus dem Spiel patchen. Und die Fernkampf sniper werden sich um ein vielfaches erhöhen. Das wird das Spiel nicht besser machen. Garantiert nicht. Und ich kann zwar nur für mich sprechen, aber ich werde mit meinen Kreuzern nicht mehr in den Nahkampf und mit meinen Schlachtschiffen auch nicht. Lieber snipern und lange austeilen als 1x gut austeilen und sofort sterben. Nebenbei: Der Team Play Effekt den DDs durch Nebel hatten geht damit genauso verloren. Zumindest zu einem Großteil Zusammengefasst: Radar wird sehr viel unbrauchbarer weil man nicht auf die Distanz ran kommt (im early Game), Hydro verkommt zum reinen Früherkennungssystem für Torpedos, britische Kreuzer haben keine Spielberechtigung mehr und snipern wird wieder sinnvoll. Ganz im ernst: Es kann gar nicht genug "Probleme" mit Nebel geben (die es meiner Meinung nach auch nicht gibt) um so eine Änderung zu rechtfertigen. Und weil es mir keine Ruhe lässt: Wieso wird am Nebel überhaupt rum geschraubt? Ich hab es 1x erlebt, dass ich als britischer Kreuzer beschimpft wurde weil ich eben Premium Nebelwerfer + Verkürzte Ladezeit im Kapitän habe und dadurch nur noch ein 20 Sekunden Zeitfenster habe bis ein neuer Nebel bereit ist. Das kann man im besten Fall 4x machen. Dafür zeigt man sich durch das Feuer sowieso. Gute Spieler erkennen die Position und ich hab oft genug eine Zitadelle im Nebel bekommen. Ich bin oft genug durch Torpedos gestorben, ich bin oft genug durch Radar gestorben. Nebel ist bei weitem nicht zu stark. Nebel ist nur ein Tausch. Ich bekomme gewisse Vorteile und dafür auch gewisse Nachteile. Nicht mehr und nicht weniger. Lg Ach
  4. Mir ist wieder ein Bug im Spiel untergekommen (diesmal nicht so massiv aber stellenweise unangenehm), wobei ich davon ausgehe, dass es ein Bug ist: Die Grenzen des Cap Bereich im Spiel wurde einfach nicht angezeigt. Bin mit meiner Maas in einen Bereich gefahren (orientiere mich da sehr nach der Minimap, bin entdeckt, Nebel an. Und auf einmal: "Hey wo ist die Cap Grenze?!? Wie weit kann ich mich jetzt bewegen ohne den Cap zu unterbrechen. Keine Ahnung ob es in den Spielen davor auch war (BB mit 2 Basen, kam nie dazu bewusst in einen Cap zu fahren). In dem Moment auf jeden Fall unheimlich unangenehm. Soweit mir bekannt ist, gibt es doch nicht mal die Option diese Grenzen aus zu blenden, deswegen meine Vermutung, dass es sich um einen Grafik Fehler bzw. Bug handelt. Als ich es bemerkt habe, habe ich die Aufnahme gestartet um es zu dokumentieren. Hier das aufgenommene Video dazu wo man schön sieht, dass die Cap Grenzen einfach nicht angezeigt sind (wie beim 1. Fehler ein Direct Link aufs Video): LG Ach aka abzy P.S.: Grafik Einstellungen und mein DxDiag, haben sich seit dem oben gemeldeten Fehler nicht verändert.
  5. Und weil es gerade passend ist: Die erste Runde nach dem Post mit einer Maas angelegt. Im Grunde sogar ein 1:1 Von den 8 Teilen kommen 2-3 ans Ziel, bei ca 6-7km (mit Ziel-System Mod) Siehe Bild - 24 Treffer für 15k auf einem deutschen T7 DD. Das ist doch so ein Witz und das letzte Mal, dass ich einen DD unter Beschuss nehme.
  6. So, ich muss jetzt mal was zu Hipper sagen... Vorweg: Ich hab inzwischen alles was man für die Hipper so haben kann Ich hab inzwischen die Japaner, Amerikaner, Deutschen und Briten mit deren Kreuzern auf T10 Die Hipper ist so ein Drecks Kahn, unvorstellbar! Die kann absolut gar nichts. Null, Niente, Nada! Meine ausführliche Zusammenfassung wieso und weshalb ich zu dem Schluss komme: AA: - Ein Witz wenn du nicht mit Def Flakfeuer fährst (was bei 2/3 der Spiele nutzlos ist) Munition: AP - Ich hab heute auf 7 km die Tschapev, das Papier Schiff der Russen in halbwegs guter Lage mit AP befeuert. Kommt nix rum. Also wenn da der andere Kahn nicht mit vollster Breitseite zu dir steht (was bei T8 alle 5 Matches passiert) dann ist AP vollkommen nutzlos. In Summe: Nutzlos HE - Die Feuer Chance der Hipper ist ... mäh ... nicht schlecht aber auch nicht gut. Wenn man irgendwie Schaden machen will, dann wenn man genug Feuer auf BBs drauf bekommt. Direkter Schaden ist ok, so im Mittelfeld. Kanonen: 8 Kanonen ist sowas von lächerlich. Da helfen auch die 203mm nix mehr. Da haben auf T8 Zerstörer fast mehr. Die Nachladezeit von 13s ist ein Graus. Da kannste dir nen Kaffee machen gehen bis die 8 Popelkanonen wieder feuern können Genauigkeit: Genauso ein Mist wie bei vielen Schiffen. Pures Luck ob die mal alle gemeinsam fliegen oder sich verteilen wie Konfetti zu Silvester Reichweite: Das einzige was ich der Hipper als halbwegs irgendwie gut lasse. Die Reichweite ist für das Tier ordentlich, was nett, mehr aber auch nicht. Drehgeschwindigkeit: Ebenfalls gut, aber wie bei der Reichweite: Nett und praktisch, mehr nicht Torpedos: Nutzlos zum Quadrat. Ich hab die bisher kein einziges Mal sinnvoll nutzen können, dafür die die Reichweite einfach nicht genug. Panzerung: Vorhanden und vermutlich nicht mal so schlecht. Wenn du halt von BBs unter Beschuss stehst oder im HE Hagel bist, bringt die auch genau 0. Also, nicht schlecht aber die reißt das Spiel nicht rum Geschwindigkeit: Also ich glaub es gibt keinen Kreuzer der noch langsamer dahin tuckert. Wie bei der Nachladezeit der Kanonen: Da kannste dir nen Kaffee machen gehen bis du irgendwo ankommst. Sichtbarkeit: Normal wie alle Kreuzer, nicht viel mehr oder weniger. Verbrauchtmaterialen: Nix besonders dabei Wendigkeit: Ebenfalls, nicht gut aber auch nicht schlecht. Reißt einen nicht raus So, jetzt der Vergleich zu den Kreuzern der anderen Nationen auf dem Tier: Mogami (JPN): 15 Türme mit geringerer Ladezeit und besserem HE, dazu gute Torps. Super Schiff New Oleans (US): 9 Türme, selbes Kaliber aber Bomben AP und Bomben AA. Bin mir jetzt nicht mehr sicher ob sie auf T8 schon Radar hat, aber macht auch nix. Super Schiff Tschapaew (RUS): 12 Türme, super Nachladezeit, akzeptable HE und Reichweite. Gibt nix mit dem man besser Gegner abfackelt. Radar siehe US Kommentar. Kannste BBs und DDs zerlegen wenn es sich ergibt. Edinburgh (GB): Was soll ich dazu sagen? Bomben Nachladezeit und Nebel. Spielt sich ähnlich wie alle englischen Kreuzer ab T6. Ganz ein eigener Stil, man kann aber recht gut bei Cap helfen, DDs raus nehmen und auch alles andere wenn es mal sein muss. Fiji war besser aber ist ok. Kann man spielen Zusammengefasst: Man kann mit jedem Schiff der anderen Nationen irgendwas "gut". Die Hipper kann rein gar nichts gut. Die Hipper ist für mich ein fahrender Schrotthaufen. Sie wäre eventuell gut wenn man nah genug ran kommt. Dafür fehlen ihr aber die Sichtbarkeit, Leben und Panzerung. Ein Schlachtschiff nimmt dich auseinander bevor du irgendwo ankommst. Im 1:1 wäre die Hipper vielleicht stark wenn ihre AP nicht so nutzlos wären und wenn es irgendwann zu einem 1:1 kommt. Vielleicht ist die Hipper ein tolles Schiff für Ranked und "kleinere" Matches. Im normalen Random Battle ist sie meiner Meinung nach Hoffnungslos unterlegen und absolutes Freiwild für alle anderen Schiffe. Ich werde mich da jetzt einfach durchsterben und hoffe, dass es mit der Roon dann besser wird. Meine 2 Cent zur Hipper. Lg Ach aka abzy
  7. Ich habe jetzt ein paar Spiele mit 0.6.10 gespielt (alles normal und ok) und dann passierte etwas sehr sehr seltsames, was mir so noch nie passiert ist (in ca 4000 Gefechten). Also nehme ich an kam es irgendwie mit den neuen Effekten und Patch 0.6.10 rein? Wäre aber nur meine erste Vermutung. Beschreibung: Ich hatte massive Grafik Fehler im Spiel. Da ich regelmäßig Videos für YT aufnehme habe ich auch diese Partie dann aufgenommen und als ich im Hafen war hat sich das Ganze auch nicht gebessert. Ich kann euch nicht wirklich sagen wieso und weshalb, aber wie man im Video sieht, ist mir das Spiel dann beim Wechsel des Hafen komplett eingefroren und ich musste es mit dem Task Manager beenden (da hört auch das Video dann auf). Begonnen haben die Fehler mit dem Eintritt in das Gefecht, davor war im Hafen noch alles normal. Ich habe auch kurz meine Ingame Grafik Einstellungen geöffnet, falls dazu fragen kommen. Ich habe keine Zusätzlichen Addons oder sonst was laufen. Also alles so wie es installiert kommt bzw. vom Spiel vorgesehen ist. Einzig und allein lief eben daneben, wie fast immer, das Video Capture Programm "Dxtory" in Version 2.0.142. Zeitpunkt des Auftretens war bei mir Lokal um ca. 22:43:00 (Laut Video Aufnahme Zeitstempel) - Falls das für das DxDiag File interessant ist. Hier das Video [Direct Link, nur mit Link auf YT auffindbar, nicht gelistet], hoffe das hilft den Fehler zu finden: Lg Ach aka abzy Update: Nach dem Neustart war im Hafen alles wieder ok DxDiag:
  8. Und weil es gerade so schön dahin geht im Spiel gibt es gleich das nächste Video. Diesmal mit der großen Kurfürst. Und Junge, das ist ein Kampf um einen Punkt gewesen. World of Warships Replay Highlights #21 - Großer Kurfürst - So viele Gegner! [Deutsch] Lg Ach aka abzy
  9. Eine schöne Runde mit der Neptune World of Warships Replay Highlights #19 - Neptune - Inselkuscheln im Nebel [Deutsch]
  10. Lange ist es her seit das letzte Video kam, aber heute gibt es wiedermal eines: Ein Video zur Ibuki, mit ein paar Kommentaren zur Sichtbarkeit und damit auch der eigenen Positionierung in World of Warships. World of Warships Replay Highlights #18 - Ibuki - Der Zündler [Deutsch]
  11. Und wieder ist es etwas länger her seit dem letzten Update. Gab inzwischen das eine oder andere Video welches ich nicht gepostet habe. Wen es interessiert einfach mal auf dem Kanal in die World of Warships Playlist schauen. Gestern und heute kamen auf jeden Fall wieder mal Replay Highlights. Diesmal von und mit der Gneisenau: Viel Spass beim schauen Lg Ach
  12. So, lange her seit es ein WoWs Video gab aber jetzt ist es wieder so weit. Diesmal eine Runde mit der Kagero die eigentlich ganz in Ordnung war. Außerdem mit dabei: 3x Supercontainer öffnen Lg Ach
  13. So, kleines Update: Es gibt 2 neue Vorstellungsvideos, einmal die Des Moines und einmal die Schtschors, wobei die Runden danach leider nicht so toll gelaufen sind. Aber von der Schtschors werden definitiv noch bessere Videos kommen. 1) 2) Lg Ach
  14. Leider nur in Deutschland verfügbar. Hätte ich mir gerne angeschaut
  15. Gab in der letzten Woche 3 neue Videos am Kanal: 1) Eine Runde in der USN Baltimore. Das Replay zeigt eine schöne Mischung aus Anti Air Support und trotzdem auch ein ganz akzeptabler Schaden 2) Ein etwas "anderes" Highlight als sonst. Am Ende einer enorm schlechten Runde gibt es noch 2 Kills die meiner Meinung nach eigentlich sehenswert sind. 3) Das Vorstellungsvideo zum USN Schlachschiff Iowa. Wie immer eine kleine Übersicht über das Schiff und seine Werte, die Verbesserungen, die Flaggen und den Kapitän. Außerdem noch eine gar nicht so schlechte Runde hinten dran die erst 10 Sekunden vor Ende entschieden wird. Eine knappe und spannende Runde Viel Spass beim schauen & Lg Ach