SchuetzeM

Players
  • Content count

    14
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    3223

1 Follower

About SchuetzeM

  • Rank
    Seaman
  • Birthday
  • Portal profile SchuetzeM

Recent Profile Visitors

79 profile views
  1. How about Felix Graf von Luckner for KM? https://en.m.wikipedia.org/wiki/Felix_von_Luckner Albeit not the most successful captain, he grew quite popular in WWI and later on. He could improve traits for concealment since he was a raider's captain and Jack of all Trades as a master of improvising on his trip home, or alternatively improve last stand (how?) to make him less powerful for German BB.
  2. Best constellation ever! Thx, guys!
  3. Cool, das sagt schon mal viel aus. Was ich aber meinte: Y-Achse Quantile der Verteilung, X-Achse (sortierte) WR der Spieler. Idealerweise mit einer 45^°- Linie als Graph der Gleichverteilung. Das wäre noch cooler^^ Btw.: wie kommst Du an die Daten der Spieler? Aber schonmal fettes Denke.
  4. Vielen Dank, @Captain_Hook_. Dass bei der Yorck offenbar erklärende Variablen fehlen, ist mir auch klar. Das lineare Modell scheint aber auch nicht so pralle zu sein, jedenfalls so nicht. Mal die Werte auf "ln" geschätzt? Whatever: Interessant sein dürfte, wie oben vorgeschalgen, für die WR eine empirische Verteilungsfunktion/ theoretische Vertelungsfunktion unter der Annahme er Gleichverteilung, weil man dann für jedes Schiff gut sehen kann, in welchem Teil der Spielerqiualifikation es gut funktioniert. Btw.: wie kommst Du an die Daten? Damit kann man bestimt Spaß haben
  5. @Captain_Hook_ Interessante Statistik, aber bisher bedingt aussagekräftig. Hast Du die Daten zur Verfügung? Könntest du eine empirische Verteilungsfunktion der WR der Spieler mit der theoretischen einer Gleichverteilung plotten? Bei der Yorck ist das lineare Modell extrem schlecht (R²=6,4%), das Modell sagt wenig aus. Die Zahlen von der Schorschts sind immer noch schlecht (R²=10%), aber die WR steigt mit jedem Schadenspunkt im Spiel um 0.0003; während es bei der Belfast 0.0004 sind. Sprich: andere Faktoren vernachlässigend, steigt die WR der Belfast pro Schadenspunkt um 0.0001 Prozenpunkte mehr. Die Belfast ist also nach dieser Statistik effizienter in der Schadensauswertung. Nehmen wir den durchschnittlichen Schaden einer Belfast (41964 laut WOWS Numbers ), dann haben wir eine um 0.0001x41964=4,1964% höhere Winrate unter der Annahme, dass die Schtorsch den selben Schaden macht. Da diese aber nur auf einen Durchschnittsschaden von 38905 kommt, ist die Differenz noch mal um (41964-38905)x0.0001=0.3% größer, inder Summe dann ~ 4,5%. Okay, das gilt nur für den Bereich des arithmetischen Mittels, aber das ist ein Indiz. For the Records: ich habe mir noch keine abschließende Meinung zur Belfast gebildet, aber die Zahlen weisen im Moment in eine Richtung.
  6. Was bitte anderes als ein Signifikanz-Test ist mit Deiner Formulierung der statistischen Unschärfe (Einfluss nicht messbar?) gemeint?
  7. Hehe, das ist eine stinknormale empirische Verteilungsfunktion, verglichen mit einer theoretischen^^ Wenn jemand die Daten hat, kann sogar ich das. Datenbanken sind leider nicht meine Stärke.
  8. Das kann sein, ist doch aber gar nicht die Frage, wenn ich das Problem hier richtig verstehe. Wenn ich es richtig verstanden habe, müsste man eine Stichprobe der Winrates aller T VII Schiffe nehmen. Wenn es keinen statistisch signifikanten Unterschied gäbe, hieße die Nullhypothese "EinflussBelfast =0", d.h. die Winrate der Belfast weicht nicht signifikant von der anderer Schiffe ab. Um das tatsächlich kalkulieren zu können, braucht man aber die gesamte Stichprobe. Ahhhh: Typo^^
  9. Das mit der statistischen Signifikanz (lies: Unschärfe) stimmt so nicht, IIRC. Es kommt auf die Streuung der Beobachtungspunkte, die Varianz an. Nehmen wir mal an, die Streuung wäre hypothetisch sehr klein, so mit einem Wert von 0,005; dann wäre eine Abweichung von 0,7 davon mit sehr großer Wahrschienlichkeit signifikant. Deine Aussage über die Streuung der Beobachtungen kann man so nicht sagen, glaube ich. Habe mir aber zur Verdeutlichung mal den Spaß eines gewichteten Mittels der Winrates aus Post #74 gemacht. [summe aller (Gefechtszahl*Winrate)Schiff] / (Gesamtzahl aller Gefechte aller Schiffe). Hab das gerade manuell abgetippt und in Excel gemacht, aber vorbehaltlich aller Fehler kommt dabei ein gewichtetes Mittel von 48,30% über alle Schiffe heraus. Verglichen mit den 56,52 der Belfast ist das schon ein enormer Unterschied, aber eben auch nur ein Lagemaß. Edit: Typo.
  10. "Problem" gelöst, vielen Dank für die Nachrichten!
  11. Aloha miteinander! Nachdem ich jetzt eine Weile WOWS als Einzelgänger gespielt habe, ziehe ich jetzt das Spielen in einer Flotte in Erwägung. Bin 31 und spiele am Abend gerne mal eine Runde. Prinzipiell steht bei der Clansuche der Spaß im Vordergrund, also das Fahren in Divisionen etc. Andererseits würde ich gerne auch das ein oder andere Training mit besseren Spielern absolvieren, um meine eher durchschnittlichen Fähigkeiten zu verbessern. Da hat sich zwar in letzter Zeit was getan, aber im Team und mit Seemännern und -frauen mit Erfahrung kommt man vermutlich sehr viel weiter. Gerade bei den CVs ist da vieeeel Luft nach oben^^ Bin erst in einem Baum in Tier VII, aber da geht noch was.
  12. Edit: Wrong Thread^^
  13. IIRC, the name "Narvik" was some kind of traditional name for the "8. Zerstörer-Flotille" (8th Destroyer Flotilla) which was formed in late 1940 after the loss of the destoryers in Narvik. Its name referred to those actions, and was formed exclusively (IIRC) of 1936A-type destroyers, and all those 1936A-type ships at some point in time served in this flotilla, and therefore this class inherited the name "Narvik" in an unofficla way.