Jump to content

Lion_el_Jonsen

Players
  • Content count

    10
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    5150
  • Clan

    [FLYD_]

About Lion_el_Jonsen

Recent Profile Visitors

159 profile views
  1. Möglich ist bei WG bekanntermaßen alles. Eine richtige Sensation wäre doch eine Britische CV Linie. Aber das wird wohl nicht passieren. Es werden wohl zuerst die Standard Klassen DD, CA und BB voll gemacht bevor auch nur ansatzweise daran gedacht wird, eine neue CV Linie zu veröffentlichen.
  2. Könnte es nicht auch der Italienische Kreuzer-zweig werden? Wäre zumindest ein netter Übergang ins nächste Jahr mit Aussicht auf die Italienischen Schlachtschiffe. Sonst halt weitere Premiumschiffe wie die SMS Viribus Unites. Als Flaggschiff der KuK Marine bestimmt ein nettes und bekanntes schiff auf T5? https://de.m.wikipedia.org/wiki/SMS_Viribus_Unitis
  3. HMS Nelson Tier VII

    Die Nelson kommt als Premium T7. https://sea-group.org/?p=3216&lang=de Die King George V kommt auf T7 mit ihren 356mm Geschützen und die Monarch auf T8. https://sea-group.org/?p=3264&lang=de
  4. Conqueror TX RN BB

    Ich entnehme deiner Aussage das du gerne der Conqueror ihren starken heal weg nehmen willst, obwohl dies mit Sicherheit der Ausgleich dazu ist das sie nicht nur den kleinsten HP Pool mit 83k hat, sondern mit 279mm auch die dünnste Panzerung hat? Ergo gehen mehr Treffer durch als bei der Yamato, Montana und Kurfürst, da brauch sie den schon, wenn sie da mithalten soll. Also nur nerfen ohne ein Ausgleich zu schaffen? Klingt nicht sehr fair und hat mit Balance nichts zu tun. Aber wie ich weiter oben bereits schrieb, wird dieses Spiel von Einzelpersonen gespielt mit eigenen Erfahrungen, eindrücken und Talent. Ich werde jetzt nicht Anfangen zu diskutieren wer mehr recht hat, alle vorgebrachten Ansätze sind richtig und betrachten die Lage von einem anderen Standpunkt aus. Was WG daraus macht, was mehr gewichtet wird wissen wir beide nicht. Ich sehe das etwas pragmatischer, sie hat eine gute Tarnung und eine schnelle Ruderdtellzeit, dafür eben keine Panzerung und den kleinsten HP Pool der durch den Briten - heal kompensiert wird. Im übrigen denke ich nicht das es einfach pipifax ist das Spiel zu Balancen. Sonst könnte es jeder, auch du. Jede Anpassung im Spiel bring zwangsweise für und gegensprecher auf. Die eine Gruppe mag es, die andere nicht. Von daher glaube ich das es schwer ist einen gesunden Kompromiss zu finden mit dem alle Spieler aller Foren h.d.r.v. EU, NA RU usw. Leben können. Und das hat WG bisweilen doch in weiten Teilen gut hinbekommen. Alles andere sind Spekulationen und gefährliches Halbwissen, beides hat keinen inhaltlichen wert und sind daher nur Unterstellungen. Mfg
  5. Conqueror TX RN BB

    Wie gesagt es ist schwer für WG die Situation zu Balancen, da es ein höchst individuelles Spiel ist und jeder seine eigenen Erfahrungen, Meinungen und können mit einbringt. Das die Kreuzer überarbeitet werden sollten habe ich bereits oben beschrieben. Aber so mach ein Spieler, gerade jetzt in den Ferienzeiten, schreit durch sein Fehlverhalten gerade danach schwere Treffer zu kassieren. Und dafür sind Schlachtschiffe nun mal da. Weiter über das Thema zu diskutieren bringt an dieser Stelle nichts, denn es dreht sich alles im Kreis. He spamer hier, potentieller oneshot dort. Außerdem ist es hier der falsche tread für dieses Thema. WG kann halt nur anhand von Statistiken reagieren und muss dies mit bedacht tun. Denn kein Unternehmen will seine Kunden vergraueln.
  6. Conqueror TX RN BB

    Stimmt, Kreuzer haben es seit einiger Zeit schwer, da sie mehr als Farmvieh angesehen werden. Und es sollten einige Veränderungen an ihnen vorgenommen werden, wie etwa die Verkleinerung der Zitadelle. Auf der anderen Seite ist jedem BB Fahrer daran gelegen die Feuerzeuge als erstes aus dem Spiel zu nehmen, da sie viele Modulschäden und Brände verursachen. Es wird aber schwer werden da ein gesundes Mittelmaß zu finden, denn viele Kreuzer Fahrer stecken lieber BBs in Brand und dmg zu Farmen, als aktiv DDs zu jagen. Ich sehe da eher eine Verschiebung der Aufgabenbereiche der Klassen und Nationen innerhalb einer klasse. Hinzu kommt noch das so manch einer sich nicht mit den Eigenarten der jeweiligen Kreuzer auseinander setzt. Siehe die Hindenburg, die lieber HE Spam betreibt auf Breitseite BB/CA betreibt als ihrer AP zu feuern. Gefühlt kann ich dazu sagen das ich als BB Fahrer mich zunehmend mehr als gejagter fühle als der Jäger. Und ich meine das im Bezug auf die Kreuzer. Und wenn WG den Schlachtschiffen mit solcherlei Dingen wie Radar, Hydro und defensiven Flakfeuer ausstattet, könnte daran was dran sein bzw WG diese Klasse zu ein aktivieren spielstiel verhelfen. Das es zu Konflikten mit den anderen Klassen gibt ist mir bewusst, aber wie oben beschrieben, denke ich das Kreuzer sich mittlerweile aufgrund der Population, als BB- Jäger verstehen, und so manch einer kann das sehr gut. Aber das ist meine subjektive Sicht der Dinge. Wie gesagt ich denke das es sehr schwer ist eine Balance zu finden. Zurück zum Thema Conqueror Ich freue mich sehr auf den Sie und werde sie mit den 457mm Geschützen spielen, denn ich brauch keinen 3ten T10 BB mit 12 Geschützen. Dann lieber als Schlachtschiff spielen was dazu entworfen wurde, andere Schlachtschiffe zu bekämpfen.
  7. Conqueror TX RN BB

    Diese Anschicht obliegt jedem selbst und kann deswegen nur subjektiv beurteilt werden. Meine Beobachtungen in den T8-10 Gefechten ist, das es wesentlich mehr Nebel Kreuzer und Zerstörer gibt als Radar-Kreuzer und Kreuzer im Allgemeinem vorhanden sind. Sonar auf Schlachtschiffen ist bis jetzt nur der KMS vorbehalten und fördert mMn das aktive spiel der KMS BBs, denn die gehören vor allen anderen BBs in den Nahkampf, und so spiele ich sie auch. Das Radar auf Schlachtschiffen ist zwar umstritten, aber ich sehe es als Notwendigkeit an da, wie oben beschrieben, es sehr viel Nebel gibt und wenig Radar. Außerdem setzt sich ein BB mit Radar gleich mehreren gefahren aus wenn er denn aktiv sein Radar für das Team einsetzten will. 1. Dem DDs selber der im Nebel lauert, und bei einer Reichweite des Radars von unter 10km, ist die Reaktionszeit des BBs auf Torpedos sehr gering. Und somit das Schadenpotential sehr groß ist bis hin zur Versenkung des BBs. 2. Ein BB das sich auf aktive spotten von DDs einlässt, kommt schnell in die Bredouille vom Gegnerteam aufs Korn genommen zu werden und frühzeitig versenkt wird, ohne sein Team etwas gebracht zu haben. 3. Ein aktiver DD Fahrer wird das BB ausmanövrieren und ihn aus kurzer Distanz als EP Pinjata versenken In allen Fällen setzt sich das Schlachtschiff großen gefahren aus, und wir daher von den besseren Spielern nur in wenigen Situationen eingesetzt, bzw eingesetzt werden können, und von den schlechteren Spielern so gut wie nie eingesetzt werden. Das defensive Flakfeuer ist bis jetzt nur auf der Hood vorhanden, und ich brauche es in den seltensten Fällen. Da ,leider, nur wenige CVs unterwegs sind. Von daher halte ich es für eine Verschwendung. Das solcherlei Ausrüstung auf ein Schlachtschiff implementiert ist/wird, ist mMn dem Umstand geschuldet das BBs nun mal numerisch am häufigsten gespielt werden, und wenn WG nicht gerade ein radikalen nerf vollzieht, sich auch nicht ändern wird, bis auf wenige %te. Liegt u.a. daran das sie die Zugpferde von WoWs sind. Viele im EU raum kennen die Bismarck/ Tirpitz und Hood. Aber kaum einer kennt sie Shemakaze, Gearing, Des Moins, Zao und der gleichen. Dementsprechend fangen mehr Leute die Schlachtschiff-reihen an als die anderen. Über die Qualität der Spieler lasst sich bekanntlich streiten.
  8. Conqueror TX RN BB

    Ich bin auch der Meinung das eine gute Entscheidung seitens WG ist, die 457mm Geschütze als Auswahl beizubehalten. Was ich allerdings als unsinnig empfinde ist Auswahlmöglichkeit des Defensiven Flakfeuers, anstelle des Radars, welche die selbe Wirkungsweise wie auf der Hood hat, und die damit einhergehende Überarbeitung der Flak. Es wurde einige 40mm Bofos entfernt und dafür 20mm hinzugefügt mit einem DPS von 24 bei 2,0 km, ergo 240 DPS für 40sek bei aktivem defensiven Flakfeuer. Ich persönlich halte das Radar weiterhin für die bessere Wahl, aber das ist jedem selbst überlassen.
  9. Conqueror TX RN BB

    Das hat WG bereits mit 0.6.7. angekündigt und umgesetzt. Glücklicherweise sein die 457mm Geschütze weiterhin vorhanden und können für 35k EP und 2,5mio Silber erfahren werden. Ouelle: https://sea-group.org/?p=2987&lang=de Ich bin gestern mit meiner Montana gefahren und hette eine Conqueror im gegnerteam. ich traf sie mit 3 Vollsalven , 2 davon Bow on auf ca 16km, Sie mag anscheint kein Steilfeuer, denn ich traf sie mit 9k bzw 14k. Danach rettete Sie sich hinter einer Insel und konnte sich wieder hoch heilen. Die letzte Salve traf sie auf ca 14km in der Breitseite und richtete ca 11k Schaden an. Sie zahlte es mir mit 2 Salven heim, die mich bei etwa 45 grad Breitseite erwischten. Die erste Salve traf mit 5k und die zweite mit 14k Schaden. Wobei die Streuung doch recht groß ist auf ca 15km, zumindest sah es so aus als ich sie beobachtete. Ich hoffe das WG bei der Streuung noch etwas nachbessert, denn 303m sind bei 24,25km recht viel, trotz des Sigmas von 2.0. 20170725_103230_PASB017-Montana-1945_45_Zigzag.wowsreplay
  10. Conqueror TX RN BB

    Das ist die Antwort eines Supertesters auf meine Frage hin, weshalb die 457mm Geschütze entfernt wurden. 'Warum und wieso diese Änderung gemacht wurde und welche Idee dahinter steckt, das darf ich dir leider nicht verraten, denn das ist alles im Supertest abgelaufen und darüber muss ich schweigen. Es hatte aber durchaus sein Gründe und diese Änderungen sind ja nicht die einzigen die vorgenommen wurden. Die Frage nach der Einzigartigkeit muss man aber auch immer stellen mit dem Gedanken im Hinterkopf: Ist das Schiff dann auch konkurrenzfähig oder nicht? Denn ohne ein klares „Ja!“ wird jedes einzigartige Schiff irgendwie nicht wirklich sinnvoll sein. Aber das muss ich nicht betonen, denn das ist dir natürlich klar. Die RNBB werden definitiv ihr kleines Alleinstellungsmerkmal bekommen und um ehrlich zu sein, so massiv sind die Unterschiede zwischen den Schiffen auch nicht, dass es was „großes“ sein muss. Wo ich dir zustimme ist, dass es keinen weiteren Klon braucht, aber die Gefahr sehe ich nicht so sehr. Aber mehr kann ich bzw. darf ich dazu (noch) nicht sagen.' Ich wage mal zu spekulieren, das die 457mm zwar an und für sich stark sind, aber in ihrer Gesamtheit ( Anzahl der Geschütze, Streuung, Sigma-wert, Bekämpfung von Kreuzer und Zerstörern usw) nicht Konkurrenzfähig sind. Zumindest lese ich das aus seiner Antwort heraus.
×