Jump to content

Wadenbeiser

Players
  • Content Сount

    745
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    7424
  • Clan

    [AMOK]

3 Followers

About Wadenbeiser

  • Rank
    Officer Cadet
  • Birthday 07/05/1971
  • Insignia

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Isar

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Wadenbeiser

    Alle DDs bleiben im Hafen ?? Oder die Fahrt eines DDs.

    Das ist prinzipiell eine sehr gute Einstellung und ich stimme dir in gewissen Punkten auch zu... aber vergleiche den DD mal mit nem Kreuzer oder nem BB oder nem CV... DD hat bedingt durch seine Position mit andere Dingen zu kämpfen als nur Feindfeuer.. der DD ist erstmal ganz stark von seiner Unsichtbarkeit abhängig.. das wissen wir alle. CV, Radar, Hydro andere DD mit niedrigerem Sichtbarkeitswert können dir diesen Vorteil nehmen und dann hast du meistens schlechte Karten wenn du zu nah am Feind warst.. die Erfahrung hat jeder schon gemacht. Ergo passt du deine Spielweise an... du musst nun auf die Radarreichweiten achten, mit gegnerischen Toprs rechnen da du als DD defenitiv in Torpreichweite bist, könnte auch ein CV seine Staffel mal abdrehen lassen und dich aufdecken oder hinter einer Insel steht ein Radarkreuzer der noch nicht gespottet war, hmm wo sind wohl die feindlichen DD? Und noch zig andere Unwägbarkeiten... Mit welchen großen Unwägbarkeiten hat ein BB oder ein Kreuzer zu rechnen bzw. ein CV wenn er auf die Minimap schaut? Wo ist die nächste Insel die ich ansteuern kann...? Ich kenn genug Leute die spielen den DD nicht, eben weil ein DD viel mehr zu tun hat als irgendwo hinten rumzustehen und über Inseln zu schießen. Der DD soll spotten, Schaden machen und wenn es nach gefühlt allen BB Fahrern geht bereits zu Beginn der Runde den/die gegnerischen DD rausgenommen haben damit Camping Bob oder Kreuzer Lieschen ja ungestört Schaden machen kann. Ich will mich nicht als guten DD Fahrer bezeichnen aber ich hatte mit meiner Z-52 mal knapp 60% Win Rate und das war vor dem CV Rework und der Radarkreuzer Schwemme. DD sind mit Sicherheit nicht unspielbar aber es ist die Klasse die verdammt viele Hürden überspringen muss um erfolgreich zu sein. 12,5km Radar das durch Inseln geht, Schnelle Flieger und massiv Schaden durch CV, stellenweise drei CV im Match und keine Anpassung bestehender DD an die Meta machen es nicht unbedingt leichter. Habe gestern zwei DD Spiele gemacht.. alle beide gewonnen aber nicht wirklich viel gerissen. Man ist bei Anwesenheit von 3 - 5 Radarschiffen + CV zum spotten verurteilt bis eben gewisse Störfaktoren eleminiert wurden. aber für 30k Dmg und 90k Spotting DMG kriegst du halt nicht viel EP obwohl du alleine eine Flanke dicht gemacht hast und zwar nur durch Anwesenheit... :) Aus der Not heraus beschießt du den Radarkreuzer aus 10 km Entfernung und der dreht dann ab.... auch geil aber das sagt dann eigentlich verdammt viel über die derzeitige Qualität der Matches aus... Als DD müssen viele Faktoren passen um oben zu stehen aber das ist halt auch die Herausforderung dabei und deswegen spiel ich auch am liebsten DD der Rest ist einfach zu langweilig geworden. Und das was du da dann schreibst ist schon etwas to easy dargestellt.... wenn du erfolgreich sein willst mit dem DD in der derzeitigen Meta schüttelt man das nicht eben durch Anpassung aus dem Ärmel.
  2. Wadenbeiser

    derzeitige Qualität der Kämpfe

    Bei allen Vorschlägen ob gut oder schlecht... der Zug ist abgefahren. Die Gefechte die stellenweise stattfinden zeigen das sich WoWs komplett in die falsche Richtung entwickelt hat. WG steuert da auch nicht dagegen sondern füttert die Strategische Parkposition fleißig mit den entsprechenden Schiffen. WG gibt einen Sch.. auf die Meinung der Spieler nur der Rubel muss rollen fertig. Kampangen nope, neue Szenarien nope, spielbare Ingame Tutorials nope, Balancing und Anpassung "alter" Schiffe nope, bring alles kein Geld... Neue Meta Schiffchen yes, bring Geld... Container Events yes, bringt Geld, mehr passiert doch nicht... ah doch Treffer am Torpedoscho.. und CV Rework.. ach Mist das brachte glaube ich kein Geld... U-Boote die nach Aussage von WG niemals möglich gewesen wären... hui bringt Geld.. weil Ihr werdet sehen was zuerst kommen wird.. ein Event für das man ein kaufbares U-Boot braucht bzw. Container in denen das U-Boot drin sein "könnte".. Mein Gott ich will nicht immer meckern aber ich finde momentan einfach nichts was mich zu Jubelschreien hinreißen könnte. Ja schön modellierte Schiffe und dann... kommt halt nichts mehr... mich haben die drei qualitativ hochwertigen Gefechte gestern einfach dazu gebracht das Spiel zu beenden und was anderes zu zocken.
  3. Wadenbeiser

    Alle DDs bleiben im Hafen ?? Oder die Fahrt eines DDs.

    Nach zwei Wochen gewollter Abstinenz, gestern mit meinen Clankollegen mal wieder die Z-52 ausgefahren... Reines T10 Match eigentlich schon mal gut doch dann...5 mal Radar und n CV.. 3 DD pro Seite.. Epizentrum.. Spaß ist was anderes... Gestern dann noch n Video angeschaut mit dem neuen T10 PanEuro DD... 15 km Torps 86 Knoten ungeskillt, 2x2 Guns mit 2 sec Reload, T-Virus.. ok kein Smog dafür noch Rep.. Äh ja genau das ist ein DD der in dieser Meta spielbar ist.. lange Torps, gute Flugabwehr und Rep... die alten DD bleiben auf der Strecke bzw. werden nicht an die aktuelle Meta angepasst. Genau das ist WG... vergiss den alten Schrott kauf dir die neuen Schiffchen... lieber jeden Monat ein Schiff rausbringen anstatt mal ordentlich zu Balancen bzw. die alten Schiffe an die Meta anzupassen. Über die aktuelle Meta und das Gameplay derzeit braucht man eh nichts mehr sagen aber hey... WG echt jetzt? Das DD Gameplay macht ab T7/T8 einfach keinen Spaß mehr weil es erst im Mid- bzw. Endgame bzw. je nach Teamaufstellung spielbar wird. Cappen, DD vs. DD, Tarnwert ausnutzen etc.. ist alles nur noch sehr selten möglich.. Man sollte die Radarreichweiten massiv verkürzen so max. 7km oder 8km, der Kreuzer muss weiter nach vorne, oder bleibt hinter einer Insel und kann so seinen Radar nicht sinnvoll einsetzen. Stellenweise haben die Radarschiffe größere Reichweiten wie die Torps der DD. Damit ich zum Beispiel eine Stalingrad mit meiner Z-52 torpen könnte muss ich mich 2 KM in Radarreichweite begeben. Dann bin ich aber gerade mal an der Grenze und die Chance das die Torps auslaufen ist sehr hoch.. ich muss den Radar also triggern.. und das heisst nicht das ich auf 12,4 ranfahre und der Kreuzer seinen Radar zieht.. ne ich muss näher ran und dann spielen noch zig andere Unwägbarkeiten mit rein... oder ich sag mir ich lass die Kreuzer einfach links liegen und fahr erst gar nicht ran aber bei 5 Radarschiffen wird das knifflig.. also egal was du anstellst du bist mit gewissen DD bei gewissen Konstellationen einfach spaßbefreit unterwegs weil die Meta und die Balance für gewisse Schiffe besonders für DD derzeit einfach nur mit massiven Einschränkungen spielbar ist. Ich sag jetzt nicht unspielbar aber halt einfach spaßbefreit... Die DD werden je nach Teamsetup und Willen des Teams immer weiter nach hinten gedrängt.. richtig gespielt ist theoretisch alles möglich aber den DD noch sinnvoll im Cap einzusetzen ist ab T8 selten möglich. Man ist zum warten verdammt und ich bin mir sicher WG weiß das aber es ist Ihnen offensichtlich egal da die Balance und Schere, Stein, Papier für WG keine Rolle mehr spielt. Bei 5 Radar und einem CV ist man zum abwarten gezwungen, wenn dann dein eigenes Team noch komplett verweigert, also strategisches Camping bevorzugt ist das DD spielen eigentlich nicht mehr mit Spaß verbunden. Die neuen Schiffe die WG in das Spiel schmeißt verstärken diese Camping Meta immer mehr. Schiffe die damit beworben werden das Ihre Ballistik speziall auf das Inselcamping zugeschnitten ist... danke... Jedes Neue Schiff muss irgendwo IMBA sein.. das die Balance dabei den kürzeren zieht sollte sogar WG einleuchten... eigentlich.. aber Quantität ist wichtiger als Qualität.
  4. Wadenbeiser

    derzeitige Qualität der Kämpfe

    es ist doch eh egal was wir hier diskutieren, oder besser wissen, oder meckern und jammern oder andere Sachen dazu beitragen... WG ist nicht daran interessiert das Game besser zu machen. Die ziehen Ihren Stiefel durch und gut ist. Das was wir hier betreiben ist doch eh für die Katz... die Qualität des Spiels ist unterste Schublade... campen, hinter Inseln stehen und warten das das Gegnerteam ein paar Deppen drin hat die vor fahren... Extrem spannend... mir hats heute nach drei Spielen schon wieder gereicht weil egal was du machst es ist einfach nur Statik in dem Spiel... Kreuzer und BB suchen sich nen Platz hinter ner Insel und warten... So geht das dann 10 Minuten bis irgendein Depp n Fehler macht... gähn.. langweilig... aber WG ist das egal... lieber T9 und T10 Schiffchen verkaufen damit die Zahlen stimmen.... Irgendwann fällts vielleicht auch dem letzten auf... ich glaubs aber nicht. Pause ftw. .
  5. Wadenbeiser

    Matchmaking in der Kritik

    na zurück zum Thema Kreis drehen und das der MM keinen Einfluß auf Sieg oder Niederlage hat sondern nur der einzelne Spieler.... CV Spieler 43% gegen 55% der eine ist neu und hat 500 Spiele der andere 10k und ist ein alter Hase... Der 43er geht auf Schaden weil langsam fahrende BB halt für Ihn noch einfacher zu treffen sind. Der 55er geht etwas anders an die Sache ran und sagt sich ich nehm die DD raus und mach dann Schaden weil ich ja gewinnen will.. also je nach dem wie man an die CV Spielweise rangeht aber anderes Thema.. Wenn ich jetzt davon ausgehe das jedes Team die gleichen Voraussetzungen haben soll dürften sich diese beiden Spieler Ingame nie begegnen. Da wie wir ja gelernt haben NUR der Spieler am Sieg oder der Niederlage schuld ist und kein Team vom MM bevor- oder benachteiligt wird... Wie willst du diese Differenz bei den CV ausgleichen wenn doch alles gleich sein soll bzw. jeder durch den MM die angeblich gleichen Voraussetzungen hat. Und hier ist des Pudels Kern... WENN MAN SCHNELL GEFECHTE HABEN WILL.... Quantität vor Qualität das ist WG´s Motto. Die Diskussion ob der MM nun was zum Sieg oder zur Niederlage beiträgt oder ob es am Spieler liegt ist hinfällig solange WG gar nicht will das dem so ist... Wenn WG Qualität abliefern wollen würde dann würden Sie in Kauf nehmen das es auch mal 5 Minuten dauern kann bis sich gleichwertige Teams gegenüber stehen. Die Erdrutschsiege zeigen doch ganz deutlich das die Qualität mittlerweile bei den Spielern genauso niedrig ist wie die Qualität des MM bzw. des Inhalts den WG präsentiert. Ich schreibe gleich dazu das ich mich da nicht ausnehme weil ich selber genug Fehler mache. Ich stehe nur der Realität vielleicht etwas anders gegenüber..und sage das jeder seinen Anteil zum Sieg und Niederlage beiträgt.. der Spieler, der MM und meinetwegen die Erdrotation.
  6. Wadenbeiser

    Matchmaking in der Kritik

    Dreht euch einfach weiter im Kreis... was ist so schwierig daran zu erkennen das unterschiedliche Voraussetzungen zu einem Vorteil für ein Team führen und der MM nicht ausgeglichen matched. Hier geht's nicht darum ob ein Team verliert oder gewinnt es geht darum das der MM absichtlich oder unabsichtlich nicht die gleichen Voraussetzungen schafft. Da steckt dann angeblich so viel Zufall drin das es ja nur am Spieler liegen kann und nie am eigenen Team.... CB und KotS sind mit Random glaube ich nicht wirklich vergleichbar... aber das weisst du selber.
  7. Wadenbeiser

    derzeitige Qualität der Kämpfe

    Das störende an dem Ganzen ist eigentlich das WG rein gar nichts tut um die Qualität auch nur im Ansatz zu erhöhen. Keine spielbaren Tutorials, T9/T10 kaufbar und damit hast du die Neueinsteiger direkt im Endgame. Lieber 20 Schiffe im Jahr kreieren anstatt auch nur irgendwas zu tun um das Spiel wieder ins Lot zu bringen. CV Rework, PR Event und das nächste Debakel wird mit den U-Booten folgen da wette ich was. Ich spiele eigentlich auch nur noch weil ich schon viel investiert habe und mir eben die ein zwei spannenden Gefechte am Abend doch noch genug Motivation geben, mir eben die anderen langweiligen Gefechte anzutun. Die Gefechte sind stellenweise so dermaßen frustrierend und langweilig weil sich so gut wie jedes Schiff hinter ner Insel versteckt. Das von WG implementierte ach so tolle CV Rework trägt auch noch dazu bei.... Man fragt sich stellenweise echt ob irgend jemand bei WG das Spiel überhaupt spielt... Bzw... kann man WG eh nicht mehr für voll nehmen, denen geht es nur ums Geld und eben nicht um Qualität.. Dafür ist dann das PR Event das beste Beispiel....
  8. Wadenbeiser

    Matchmaking in der Kritik

    Eigentlich sollte es so sein... dem ist aber eben leider nicht immer so... nimm den CV. Wie wir alle wissen ist der CV die mit Abstand stärkste Klasse im Spiel und in den Händen eines sehr guten Spielers stellenweise ein Matchwinner. Wenn ich nun unterschiedlich Gute CV Spieler vom MM bekomme in einem Team den Neueinsteiger mit 500 Spielen und einem T8 Prem CV und im anderen Team den Unicum CV mit 60+ WinRate und 10k Spielen sind die Voraussetzungen eben doch andere. Wie ich schon mal geschrieben habe fehlt dem MM die Ausgewogenheit und wenn man sich die Teams stellenweise explizit anschaut und sich die schwarzen Schafe rauspickt die durch Kartenrand, Camping, Base XP etc. auffallen und quasi Ihren Beitrag zur Niederlage dadurch beigetragen haben weil sie eben nichts zum Match beigetragen haben und dann ins Gegnerteam schaut und dort eben genau diese Spieler nicht findet sieht man die Unausgewogenheit die in diesem MM System vorhanden sind. Ich habe gestern sieben Spiele gemacht und war in allen Bereichen über meinen Durchschnittstats, Schaden, Spotting, Schiffe versenkt etc. Habe aber trotzdem nur 3 Spiele gewonnen. Ich habe mich quasi verbessert aber eben öfter verloren wie gewonnen.. also PR geht nach oben aber WR nach unten... ja und laut der Meinung unserer Kompetenzspieler liegt das natürlich ganz allein am Spieler und nicht an den Teams die einem der MM zuweist. Ihr müsst doch selber erkennen das es eben nicht nur am Spieler liegt sondern eben auch am Team wenn man verliert oder gewinnt. Klar der Spieler leistet seinen Beitrag zum Sieg oder zur Niederlage aber eben nicht nur der Spieler sondern eben auch das Team. Ein Unicum oder eine Unicum Divi kann das Spiel auch nicht retten wenn innerhalb von 5 Minuten drei DD sterben, ein BB yolo in ein Cap fährt und der Radar Kreuzer durch ne Deto platzt.... geht halt nicht.. Jeder hat doch schon mal ein Spiel verloren wo er ganz klar erkannt hat das es wirklich nur am Team lag und nicht an einem selber.... das abzustreiten wäre unsinnig. Wie gesagt ich gebe hier jedem Recht der sagt es liegt auch AM Spieler aber wenn jemand sagt es liegt NUR am Spieler dann sag ich das dieser jemand unter Realitätsverlust leidet. Das der MM nicht zu 100% gleich matchen kann ist klar, aber immer diese Ausreißer... 4 Radarschiffe in einem Team und im anderen gar keins.. , 43er CV zu 60er CV, Unicum Divi gegen 08/15 Divi, 2 Divis gegen eine Divi… etc. Das sind nicht die gleichen Voraussetzungen für alle das ist absichtlich implementierter Frustaufbau... und WG ist sich darüber vollkommen im klaren wird aber einen Teufel tun daran was zu ändern. Frust bringt Geld aber auch Spieler die das Spiel verlassen, anscheinend sind die Leute die durch Frust Geld ausgeben noch in der Überzahl.... Das ist halt so typisch WG Quantität vor Qualität. Das MM an sich ist ja schon besser geworden wenn man sich zum Beispiel das +/- anschaut.. man ist im Bereich der T-Stufen ausgeglichener geworden drei LT statt halt nur ein LT ist doch schon mal ein Anfang.
  9. Wadenbeiser

    Matchmaking in der Kritik

    Der MM sollte einfach nur eins hinkriegen... AUSGEWOGENHEIT und Chancengleichheit mehr nicht. Diese krassen Unterschiede teilweise... Da eine UNICUM Divi im anderen Team hast du ne Divi die mit drei Bismarck an den Start geht... mal als überzogenes Beispiel. Da hast du einen 41er CV auf der anderen Seite einen 55er... 4 Kreuzer pro Team im Match... vier mal Radar... im anderen Team kein Radar... bei 3 DD.. wer hat gewonnen... ganz klar und haushoch unser Team mit 11:1 Der MM sollte in der Lage sein eine Chancengleichheit zu kreieren in der kein zu großes Ungleichgewicht herrscht. Wieso matched der MM nicht zwei Radarschiffe ins andere Team sondern steckt alle vier Radarschiffe in mein Team? Wieso steckt der MM einen CV mit 41% WInrate und 27k Spielen in das eine Team und ins andere Team einen CV Spieler der ein WInrate jenseits der 55% hat? Hatte heute einen T6 CV Spieler in einem T8 Gefecht... der Typ war Super. War der erste CV den ich gelobt habe seit dem CV Rework.. der Typ war bei weit über 60% Winrate und hat ma ganz locker den ersten Platz in unserem Team gemacht. Im anderen Team war der CV Spieler eine absolute Lachnummer, der hat mich in meinem DD nicht mal mit den Raketen getroffen. Am CV merkt man halt den Unterschied und deswegen sollte da entweder gebalanced werden oder eben am MM was gemacht werden das eine Ausgewogenheit besteht und eben nicht der Unicum gegen den Tomaten CV spielt. Ich habe jetzt knapp über 6k Spiele und genau ein einziges Unentschieden gehabt.... hmm.. sagt das vielleicht was aus... ich weiß es nicht... Das schöne ist hier eigentlich das immer ein paar gewisse Leute ganz explizit darauf rumreiten das der Spieler Schuld ist, ja zu einem gewissen Teil schon aber eben nicht zu 100% Da spielen schon ein paar andere Faktoren rein.. Habe an einem Tag bei 10 Spielen eine 90% Winrate am nächsten Tag nur 40%. Und wenn ich sage das ich an diesem einen Tag nur Teams hatte die wirklich gut waren und es stellenweise echt schlimm war für das Gegnerteam aber am anderen Tag so aussah das es eben eine Niederlage nach der anderen gab da macht man sich halt Gedanken. Macht der MM das jetzt absichtlich oder wieso hatte ich an einem Tag nur gute Teams und am nächsten Tag nur Idioten? Der MM trägt einen Teil zum Sieg oder zur Niederlage mit bei weil er ein Team bevorteilt. Da kannst du dann selbst in einer Dreier Divi nicht carrien. Ich spiele ab und an mit einem 60+ Spieler in einer DIVI und selbst da haben wir Erdrutsch Niederlagen. Und wenn mir dann der 60+ Spieler sagt hey da ging einfach nichts dann weiß ich für mich das ich nicht so falsch liegen kann... Klar du kannst nicht immer gewinnen einer muss ja verlieren aber sorry es kann doch nicht sein das ich an einem Tag nur Super Teams habe und am anderen Tag nur Idioten im Team. AUSGEWOGENHEIT und nicht diese Erdrutschspiele die einfach nur langweilig sind bzw. frustrieren weil der MM ein Team bevorteilt. Aber selbst wenn man nur in gewissen Bereichen nach Ausgewogenheit verlangt wird man ja schon als (sucht euch was aus) abgestempelt.
  10. Wadenbeiser

    Matchmaking in der Kritik

    Mal wieder immer die gleiche Leier... der Spieler ist Schuld der Spieler ist Schuld... wenn du verlierst bist du selber Schuld....bla bla bla... Realitätsverlust, ich gebe jedem hier Recht der sagt das die eigene Leistung eines Spielers zum Sieg oder zur Niederlage beiträgt.. nur je nach dem was für ein Team du nun hast steigen deine Siegchancen oder fallen Sie. Wenn in einem Match innerhalb der ersten vier Minuten alle drei DD platzen hast du das Spiel verloren.. das will hier anscheinend wie immer nur keiner wahr haben. Da bist du im BB dann selber Schuld das DU ja genau in diesem Team bist... Hast du einen 41% CV im eigenen Team und das Gegnerteam einen 55% CV verschieben sich deine Siegchancen auch. Ich meine woher kommen denn die Erdrutschsiege? Weil WG den MM einfach nicht so hinkriegt das eine gewisse Ausgewogenheit besteht. Spannende Spiele suchst du vergebens weil sich die Leute stellenweise einfach komplett Gehirn befreit benehmen. Jedes Spiel das ich heute gewonnen habe lag mit Sicherheit nicht daran das ich so toll gespielt habe, genauso wie jedes verlorene Spiel nicht daran das NUR ich mich zu blöd angestellt habe. Das Problem ist die Unausgewogenheit des MM und die offensichtliche Benachteiligung eines Teams. Dazu kommt das es vielen Kapitänen egal ist ob Sie verlieren oder gewinnen... ein Spieler mit 27k Spielen und einer Winrate von 41% dem ist es egal ob seine Leistung entscheidend ist oder ob er richtig spielt oder falsch. Dem ist es auch egal was seinen elf anderen Mitspielern durch sein Verhalten widerfährt... Ja die eigenen Entscheidungen tragen zu einem gewissen Prozentteil zum Sieg oder zu einer Niederlage bei aber so wie es hier immer wieder dargestellt wird das man immer nur selber Schuld an einer Niederlage ist, ist Blödsinn. Der MM, so komisch es sich anhört trägt zu einem Sieg oder zu einer Niederlage bei, ob ein Spieler nun in seinem DD direkt losfahren kann oder erst eine Minute später dem Match joint kann auch schon über Sieg und Niederlage entscheiden. Es gibt so viele Kleinigkeiten die entscheidend sein können aber das nur DIESER eine Spieler am Sieg oder einer Niederlage Schuld ist ist schon verdammt selten... du kannst auch mit nem Kraken und 200k verlieren weil sich dein Team zu blöd anstellt und du kannst mit einem Cap und 0 Schaden gewinnen. Aber man sollte sich vielleicht mal die Frage stellen wieso der MM die Teams unterschiedlich matched. In einem Team eine Unicum DIVI im anderen Team keine, in einem Team ein 41er CV im anderen ein 55er.. Jeder hat Erdrutschsiege oder Looses aber das liegt nun mal zu einem gewissen Anteil am MM und nicht NUR am eigenen Vermögen oder Unvermögen. Blödes Beispiel aber wer ist Schuld wenn ein 65% Unicum verliert? Das Unicum oder das Team oder der MM? Ein guter Spieler kann seine Siegchancen erhöhen ein schlechter verringert Sie aber wie es am Ende ausgeht liegt auch am Team und was du für ein Team hast entscheidet nun mal der MM.... In der Frusttherapie stehen doch genug Beispiele drin....
  11. Wadenbeiser

    2020- ein rückblick voraus

    Maaannnn Waaaltherrrrr... sowas darf man doch nicht schließen... Das gehört ganz nach oben!!!
  12. Wadenbeiser

    CV ist kein Sam für jederman.

    Also meine Farragut wurde heute mit zwei Anflügen einfach zerlegt. Erster Anflug waren so 4k und im zweiten Anflug mal schlappe 10k... war n T8 Träger.. Danke dafür. Ich würde es ja hier nicht schreiben aber ich hab Zeugen... :) Die AA ausschalten hilft definitiv aber wenn der Träger dich auf dem Zettel hat dann bist du in der Regel erledigt. Nebel kannst du einmal ziehen dann ist Abklingzeit angesagt, so und dann kann der dich zwei drei mal anfliegen und zack erledigt. Klar kann man sich zurück ziehen und sich nen Kreuzer oder so suchen... aber damit komme ich zum nächsten Punkt... Man muss ja auch beachten das ein DD gewisse Aufgaben erfüllen soll, spotten, cappen, je nach Typ auch mal Torpedos loswerden... Sobald allerdings ein oder sogar zwei CV´s in einem Match sind kannst du als Torpboot direkt die Segel streichen. Es kommen ja auch noch je nach Tier die Radarschiffe dazu... 3 mal Radar zwei CV... ganz realistisch betrachtet... Arschkarte gezogen. Durch das CV Rework ist der DD stellenweise zur Untätigkeit verdammt. Aber das ist ja wie schon oft von mir angesprochen WG egal. Die geringe Zahl an CV Spielern soll Ihren Spaß haben egal wie es sich auswirkt. Klar konnte bei der alten CV Spielweise ein sehr guter CV Spieler einen DD rausnehmen aber dazu war schon Können notwendig. Heutzutage schafft das ein mittelmäßiger Spieler locker weil die Raketen und Bomben stellenweise absurden Schaden drücken. Keine Frage ich spiele kein CV und wenn dann nur im CoOp da tu ich keinem weh, aber das CV Rework in der jetzigen Form mit der stellenweise nutzlosen AA und der Spottingmechanik hat dem Spiel aus meiner Sicht nicht gut getan. Aber ist auch egal da WG ja mit dem CV Rework das Rad neu erfunden hat.... auch wenns viereckig ist..aber Quantität vor Qualität das ist nun mal das Motto dieser Spieleschmiede.
  13. Wadenbeiser

    PR Konsequenzen?

    Schön das hier viele über Respekt reden... WG hat keinen Respekt vor den Spielern, bzw. null Wertschätzung. Das Spiel wird von uns finanziert, unsere Zeit, unser Geld und unser Engagement. Mit der PR Action hat WG gezeigt, sei es nun "falsche Kommunikation" oder "Absicht" das Ihnen ein Großteil der Spieler egal ist. Jeder der etwas ambitioniert ist wollte dieses Schiff und WG wusste aber bereits im Vorfeld das nur ein ganz kleiner Bruchteil der Spieler sich dieses Schiff erspielen kann. Für andere ist es schier unmöglich, sei es nun abhängig vom Können oder abhängig von Zeit es ist einfach für sehr sehr viele Spieler nicht zu schaffen. Deswegen besteht die Möglichkeit sich das Ding mit Einsatz von Dublonen / Geld zu holen und das ist eine Taktik die einfach nur nach Abzocke stinkt. Wenn WG als Alleinstellungsmerkmal gesagt hätte man kann sich dieses Schiff nur erspielen und nicht kaufen, ok..aber nein gib mir Geld und du kannst dieses Schiff auch haben.. Manche brauchen das Schiff nicht und es ist Ihnen egal ob Sie es haben oder nicht, manche wollen es aber schaffen den Grind nicht und andere wiederum z.B. ich nutzen Ihre angesammelten Dublonen holen sich die drei Booster und dann geht es so wie von WG beschrieben nebenbei. Aber auch nur dann. Mich zwingt niemand aber ich bin halt auch Jäger und Sammler und ich persönlich will dieses Schiff, mich stört einfach die Art und Weise...und das es Spieler gibt die diese Art von Geschäftsgebahren mit den üblichen Phrasen schön reden wollen. So geht man nicht mit Kunden um. Schlimmer ist aber für mich das Verhalten von WG, ein Entschuldigungsschreiben.. und dann nichts mehr. Von Sehales, Crysantos oder jemand anderem hast du zu dem Thema auch nichts mehr gehört. Ein Teil der Spielerschaft findet dieses Verhalten nicht gut und WG steckt den Kopf in den Sand. Nichts hören, nichts sehen... wird schon werden... aber so tickt WG nun mal. Ignoriert die Spieler wird schon laufen. Ich habe nach wie vor die Motivation dieses Spiel zu spielen weil es auch tolle Momente gibt. Spannende Gefechte sind zwar sehr sehr selten aber ab und an gibt es sie. Das macht dann zu mindestens einiges wieder wett. Grundsätzlich bin ich mit dem Spiel auch zufrieden aber es gibt halt Sachen die mich stören. Es ist die Unausgewogenheit zum Beispiel beim MM. Habe mir gestern die Mühe gemacht mal zu schauen wie so die Winrate in meinem Team ausschaut nach einer 1-11 Niederlage.... In meinem Team waren genau zwei Spieler mit einer Winrate über 50% einmal 54,xx einmal 51,xx. WIr hatten sogar einen Spieler im Team der eine 35,71% Winrate bei über 2k Spielen hatte, das Gegenstück suchte ich im Gegnerteam vergebens... Im Gegnerteam eine Divison mit 56,xx, 57,xx und 54,xx Winrate im Durchschnitt mit über 6k Spielen auf dem Buckel, innerhalb der ersten 4 Minuten haben wir 5 Schiffe verloren... das ist dann klar meine Schuld würde eine gewisse Person von sich geben wenn man sowas verliert. Wenn man diese Aufstellung nimmt, also einfach nur die Zahlenwerte der Winrate betrachtet was soll man da über Fairness und gleiche Voraussetzungen denken? Zufall? Absicht? Man weiß es nicht... Sie haben es ja zu mindestens beim MM hinbekommen das man nicht mehr als einziges Lowtier in einem Match landet... Auch die Aufstellung beim Start... ich spiele häufig DD und kann darauf wetten das wenn 3 DD im Spiel sind das der Lowtier DD dem Hightier DD im Cap gegenüber steht. WG baut absichtlich Frust Komponenten in das Spiel ein. Aber egal ist ja wie immer nur MIMIMI und Gejammer weil man seine Fehler nicht bei sich selbst sucht... Ich hoffe einfach das WG in Zukunft mehr auf Qualität und Fairness setzt auf mehr Spielbarkeit... aber das wird zu meinen Lebzeiten wahrscheinlich nicht mehr passieren.
  14. Wadenbeiser

    PR Konsequenzen?

    @psychowow... ich bin jemand der PC Spiele liebt, ich mag, so pauschal es sich anhört gute Grafik und Action und große Schiffe. Es begeistert mich nach und nach meine Schiffe auszubauen und sie mir zu erspielen. Ich bin jemand der gerne auch Geld investiert und das habe ich in WoWs gemacht und WG könnte sogar noch mehr Geld von mir haben wenn Sie eben nicht immer mit diesen "Slap in your Face Methoden kommen würden" WG muss Geld verdienen leuchtet vollkommen ein, nur machen sie es eben auf Kosten der Spieler und der Spielbarkeit des Spiels. Hier geht es rein um Quantität und nicht um Qualität. Ich nehme jetzt mal als Beispiel das alte NTC Konzept mit den Bonis. Dort ist vollkommen ersichtlich wie WG tickt. Scheiß auf die Balance wir geben den Hardcore Zockern Bonis und der Rest schaut in die Röhre. Zack Schitstorm, zack eine Woche später Plan B aus dem Hut gezaubert... uh... Das gleiche mit der PR, alle heiß gemacht und zack zwei Tage später ein Entschuldigungsschreiben... uh... diese Ignoranz ist einfach so typisch WG.. hat sich denn nochmal irgendwer zum PR Event geäußert...nope. Komplette Ignoranz kein Austausch immer nur happy Nachrichten. Das schlimme ist das es hier im Forum so viele Fanboys gibt die das nicht wahrhaben wollen. Oder wie schon mal gesagt es stört sie nicht weil es Ihnen egal ist. Mich stört sowas und deswegen sag ich es. Und wenn ich mir dann von den Fanboys was anhören kann ist mir das genauso egal wie es Ihnen egal ist das wir für WG einfach nur Milchkühe sind. Ach ja ich hatte das Game deinstalliert und das werde ich mit Sicherheit demnächst wieder machen und mein Gott einen Monat später spiel ich es vielleicht wieder...
  15. Wadenbeiser

    Matchmaking in der Kritik

    Ich geb auf.. bringt nichts.. dein Post da oben zeigt ganz eindeutig das du von deiner Meinung so überzeugt bist und nur deine Meinung die einzig richtige ist... Wie gesagt man kommentiert nach wie vor nur das was man jemand anderem negativ auslegen kann... ich hab dir in gewissen Punkten sogar zugestimmt nur scheinst du das in deiner Engstirnigkeit gar nicht wahrnehmen zu wollen. Mach du deinen Stiefel ich mach meinen... Hinter den Inseln bei den sieben Fliegern...
×