Jump to content

_Riko_

Players
  • Content Сount

    1,796
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

  • Clan

    [_DMP_]

3 Followers

About _Riko_

  • Rank
    Sub Lieutenant
  • Insignia

Contact Methods

  • Website URL
    https://www.designmodproject.de

Profile Information

  • Location
    ***Kieler Förde***

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. _Riko_

    Server down?

    Ich verstehe die Zeit 7 Uhr auch nicht! Jeder normal arbeitende Spieler hat um 7 Uhr WoWs Dienstbeginn. Da kann man wirklich mal früher updaten.
  2. _Riko_

    Server down?

    Dann hoffe ich mal, dass ich danach wieder in die Waffenkammer, Rekrutierungsbüro, Clan, Neuigkeiten usw komme. Aktuell geht alles nicht.
  3. Kann auch gut sein, im Wesentlichen hängt das aber vom Spielprinzip der Subs ab. So wie jetzt kann es meiner Ansicht nach echt nicht bleiben. Das wäre schon die 2. neue Schiffsklasse, nach CV, wo ich große Hoffnungen und Vorfreude hatte, und nun finde ich CV anstrengend und uncharmant. Ja aber wie denn sonst? Hast ne Idee? Aktuell ist das alles noch nix.
  4. Aus der Luft. :) Neulich war ja sogar mal ein Bericht über Unterwasserflugzeugträger. Gutmütige Schätzung. Übrigens finde ich nicht, als ich damals muss man ja schon fast sagen am 1. Test teilnahm, sich das Gameplay irgendwie groß verändert hat. Und das ist ein Punkt, den ich damals beim CV auch sah. Es wurde gar nicht versucht, mal ein analoges Konzept zu probieren. ( zb. CV Steuerung direkt vom Träger aus ). Immer nur exakt gerade an einer Idee verbiegen. Und genau das passiert im Augenblick mit den U-Booten. Als wenn es gar nicht anders ginge. Ja kann schon sein, wollte nur einen Ansatz in die Runde werfen. Daran oder auch an anderen kann man ja entlang diskursen. Ganz ehrlich? Das ist aktuell das hinterletzte! Alle paar Sekunden der aufbauende Kreis, der einen die Hügelformen in etwa zeigt. Laaangweiliiig. Darum schrieb ich ja auch, ich hoffe auf ein Aquarium. :)
  5. _Riko_

    Fix für Probleme mit der Waffenkammer

    Die Exe ist seit heute neu, darum kann ich das nicht ausführen. Jedenfalls komme auch ich nicht in die Waffenkammer oder in den Clan. edit: Auch nicht ins Rekrutierungsbüro.
  6. Ich glaube, es ist nicht zielführend genug, wenn die einen quasi nur gegen U-Boote sind und die anderen dafür. Wir müssen, wenn wir dazu beitragen wollen, dass kein zu großes " Unglück" passiert, uns einbringen. Es ist doch so, dass wir strampeln können, wie wir wollen, die U-Boote werden alleine aus wirtschaftlichen Gründen kommen. Unserer Meinung dazu sind nur Eckdaten für WG. Ich nehme an, dass ich richtig liege, wenn ich sage, rein optisch eine tolle Sache, auch Unterwasser ( wenn wir mal davon ausgehen, dass WG die Unterwasserwelt noch zum Aquarium macht ) 2. wollen wir sicher alle, dass WoWs noch lange von möglichst vielen gespielt wird. Dazu muss WG weiter Geld haben und das geht sicher sehr gut durch neue 300 Schiffe ( U-Boote ) Darum sollten wir vielleicht eher darüber reden, was man ändern müsste, damit es funktioniert und das Erscheinen der U-Boote als Faktum verbuchen. Ich verstehe WG nicht so 100%, aber irgendwie war das absehbar, dass es maximal zu 50% auf Freude stößt, da wäre mehr drin gewesen. Ich habe sicher schon um die 150 U-Bootegfechte absolviert, davon aber nur 30 im U-Boot. Rest BB, CA, DD. Unzählige Gefechte dabei im BB, wo ich alleine mit 1 oder 2 U-Booten Katz- und Maus spiele und ich nie was anderes machen kann, als abzuhauen ( irgendwie ) und zu warten, dass mal einer auftaucht. Mal ein Ansatz: ( einfach mal aus der Luft ) 1. U-Boote können nicht cappen und von jedem Schiff versenkt werden. 2. U-Boote können zum Dauernerv werden. Was kann man dagegen tun? Zb die Geschwindigkeit dramatisch reduzieren auf vielleicht maximal 10 Knoten, Unterwasser 5 Knoten. Dafür aber bekommen sie sensationelle Torpedos mit einem mächtigen Wumms. Der Trick dabei ist, dass so ein U-Boot pro Gefecht auf diese Weise nur vielleicht 2 Mal schießen kann und sich sonst um seine Schleichmanöver kümmert. Der Spielkern, das Gameplay des U-Boots ist somit, neuralgische Positionen zu finden, wo die Hauptaufgabe das Positionieren ist mit dem Finale des ultimativen Wums. Mir würde ein U-Boot mit vielleicht Spiel entscheidener Macht, mit einem Wums, der 50 K Schaden macht mit einer Salve, aber ebenso mit einer Nullnummer aus dem Gefecht gehen kann, lieber, als die jetzige Obstfliegen Nerverei. U-Boote sollten nicht Arcade Action sein, dass wirft die komplette Meta durcheinander. Aber ein kluger taktisch orientierter Einbau könnte vielleicht ein Anfang sein.
  7. Ein großes! Ist nicht repräsentativ genug genau! Ich finde einen Modus einen mit generellem mixmax Bots und Spieler nicht so schlecht. ( besser als coop ). Aber um die U-Boote zu testen nicht so gut geeignet. Aber auch nur, weil es eher 80% Bots sind. ( Die U-Boote musst ja im Prinzip rausrechnen ) Im Grunde wäre das nur eine Notlösung, wobei ich auch überhaupt nichts gegen ein Zäpfchengefechtsmodus hätte. Alles in allem kann man den Test abbrechen! ..bringt so nix..
  8. Ist das denn mal angekündigt worden? Soll da was kommen?
  9. _Riko_

    Mod-Richtlinie

    Ich möchte etwas Licht ins Dunkel bringen. :) Modding bei Spielen hält Spiele am Leben. Sogar bei Blockbustern wie etwa die Pro Evolution Soccer Reihe ist das Modding ein elementarer Teil. Alleine durch die fehlenden Lizenzen bei Konami, fügen Modder zb. die 1. und 2. Bundesliga mit den realen Namen ein. Ich oute mich mal, dass ich ohne der Möglichkeit des grafischen Moddings von WoWs das Spiel nicht mehr spielen würde. Mehr noch, ich würde bitterlich weinen, weil ich das Spiele liebe, eine 5 stellige Summe aus Überzeugung ins Spiel gesteckt habe und das grafische Modding für mich 50% des Spielspaßes ausmacht. Ich verbringe auch 25% der Zeit nur damit, grafisch die Schiffe an meine Wünsche anzupassen. Ich selbst nutze keine fremden Mods nur meine eigenen, die aber nur aus Grafiken bestehen. Dadurch habe ich, erklärt sich sicher von selbst, keine Vorteile im Gefecht. Weiter sehe ich selbst den Matchmaking Monitor sogar als kritisch an bezüglich der Fairness, verurteile es aber keineswegs, weil es für mich noch im erlaubten Rahmen ist. Sowieso sehe ich Sieg oder Niederlage im Spiel als so lala an. Ist von zu vielen Faktoren abhängig, ob man gewinnt oder verliert. Mit dem Thema möchte ich mich nicht belasten. Ich möchte ungetrübte Freude am Spiel, mich auslassen wie der Modeleisenbahner an seiner Bahn und einfach nur genießen. Dazu gehört auch, wie man auf dem Screen sehen kann, dass ich die japanische Kriegsflagge ins Spiel einfüge oder die russische Flagge gegen die Bundesrepublikanische austausche, die Hamburg Flagge gegen die Kieler und eine weitere gegen die Schleswig-Holsteinische. ( Alles sehe nur ich selbst, weil es sich nur lokal bei mir auf dem Rechner befindet. Keiner nimmt also Schaden davon ) Würde man mir diese Möglichkeit nehmen, würde es mir verdammt weh tun und ich hätte echt zu knabbern. Darum auch nochmal an Wargaming, vielen Dank, dass ich mich so auf diese Weise mit diesem Spiel ausleben darf. :) Ich habe euch gequotet, um nicht nur euch, sondern auch um allen anderen zu aufzuzeigen, dass Modding bei Spielen sehr wichtig ist und das Spiel sehr lange am Leben hält. Natürlich, um das nicht wegzulassen, bin ich gegen jeden Cheater, weil es sich um ein PvP handelt. Solo gegen die KI wäre es irrelevant, kann jeder cheaten wie er will. 2 Beispiele, die euch nicht gefallen sollen, möchte nur zeigen, was ich meine. :)
  10. Ich auch meistens, aber nur, weil ich es auch falsch rum gemacht habe 30 Gefechte lang. Erst Ping, dann Torp. ABER, gegen Bots ist das natürlich fast problemlos möglich. So war ich bisher auch erfolgreich, rein in den Salat und ab geht er.
  11. EGAL, dann sind es eben DD´s in Zäpfchenform, ich sehe das 100% wie du! Ping und Lenk raus und ganz herkömmliche analoge Bedienung. Fertig.. Gerade diese Verbiegung des Gameplays ist einer der hauptsächlichen Probleme, die alles zum Scheitern bringen kann! Tauchen anstatt Nebel usw usw. .. bischen anders als DD´s werden sie schon sein. Win Win, wir haben unsere U-Boote, alle sind zufrieden und WG kann 300 Premium U-Boote verkaufen. .
  12. Die HP macht mir auch keine Sorgen, das ist immer relativ. Ich hol sie mir eh, weißt du ja. :) Genauigkeit ist mal was Neues ja. Natürlich spielen HP eine Rolle, wird aber oft überschätzt. Wenn sie trollig ist, kann sie schon was wegstecken. Wladi und Kreml sind vielleicht kein Massstab. Bei den beiden Schiffen macht sich die Standhaftigkeit und HP Pool bemerkbar. Beide Schiffe sind die Nasenbären, kann man nix falsch machen und für jeden Anfänger wärmstens zu empfehlen. Oder anders, was nützen einem 60 K HP, wenn man in einer Glaskanone sitzt? :)
  13. Ach schadeeee, gerade das wird dann so gewaltig hochgesetzt. Mannn, Vorfreude zerplatzt wie ne Seifenblase. Ich dachte echt, einmal kriegen wir ne deutsche Granate, die mal so richtig süß schmeckt und dann ein Liter Wasser in den Wein.
  14. Schaut mal, ich wusste gar nicht, dass Bots auch im Ranket teilnehmen? ( Screen U-Bootgefecht )
  15. Bin vorhin mit der "Nürnbergschen" Makarov mindestens 3 Minuten lang Cachelot eng umkmreist und permanent geschossen. ( Late ) Bis er tatsächlich nochmal hoch kam und ich ihn doch noch bekam. Vorher 3 Minuten natürlich Nullnummern. Das geht so auf keinen Fall! hmm, weiß nicht, eigentlich glaube ich schon dran, zumindest ein bischen. :)
×