JohnDonGun

Players
  • Content count

    36
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    6475

About JohnDonGun

  1. So wie es sich jetzt abzeichnet, wird wohl Intel coffee lake im August veröffentlicht. Also werde ich warten, denn ich denke da werden 6core mit der single core Leistung knapp an der Leistung eines I7 7700k kommen. Interessant bei AMD wird es denke ich mit Zen+ der Anfang 2018 kommen soll. Wenn aber Intel einen I7 7700K mit 6cors für unter 400€ bringen, bleibe ich bei Intel. Denke der Preisdruck seitens AMD wird Intel zwingen die Preise etwas nach unten zu revidieren. Die paar Monate hält mein I7 860@3.8Ghz auch noch und dann darf er mit etwas Wehmut, aber gutem Gewissen in Pension. Er hat mich Treu über fast 8 Jahre und 3 Gpu Generationen begleitet und das bei Oc von Tag 1 an. Danke an alle die sich hier Eingebracht haben und noch werden.
  2. Hallo, finde es auch lächerlich ,das WG nicht einmal dazu schreibt welche Boni das Signal gibt. Viel Geld mit dem wenigsten Aufwand verdienen!? Sind doch nur 3-4 Zeilen Text. Mfg
  3. Hallo, das klingt ja schon ganz gut. Wie schaut es mit den min FPS bei euch so aus. 75 FPS ohne große drops nach unten , würde mir schon reichen.
  4. Danke, das hilft mir schon sehr. Laut CoputerBase.de laufen dual rank Speicher schneller als Single rankt, was sie ja eigentlich auch sollten. Das Problem ist nur gewesen das mit hohem Takt zum Start nur Single rank zum Laufen schienen. Jetzt klappt das aber auch bei den meisten Mainboards auch mit dual rank. Das mit dem FPS lock ist mir bekannt und ich habe ihn ohnehin aus gemacht. Mich würde der 1600 in Verbindung mit Oc@3,9-4ghz und 3200mhz RAM von Corsair interessiert und das System würde rund 200€ günstiger sein als eines mit 7700k. Das Geld stecke ich lieber in meinen neuen Monitor oder Gpu denn bei Wqhd und Grafik max, wird eher die Gpu der Flaschenhals. Für andere Titel hatte ich meine Entscheidung schon getroffen, aber da ich doch recht viel WoWs zocke, (ca.4700 Gefechte) würde mich die Leistung der Ryzen schon interessieren. Könntest du mir bitte noch verraten, wie es mit den FPS bei dir so ausschaut, mit welchen setting du welche FPS erreichst. Vor allem minimal wenn viel los ist mit cv und der gleichen. Danke
  5. Wie schon geschrieben, ich will die CPU ja auch für wieder 4-5 Jahre behalten. Und in Zukunft und auch schon jetzt skalieren einige Titel recht gut mit mehr als 4 Kernen und in Zukunft werden es sicher noch mehr. Würde mich freuen wenn jemand mit Ryzen seine Erfahrungen mitteilen könnte. Und ich spiele auch andere Titel und die sollen immer mit max Grafik laufen, da ist dann die CPU auch nicht die Bremse. Deswegen auch Vega oder 1080. Ich kann ja mit der Leistung von Ryzen in Spielen gut leben, aber mich würde die eben in WoWs interessieren und eben auch der Vergleich mit anderen. Das sollte eigentlich zu einer kleinen Vergleichs Datenbank werden um das Spiel auf verschiedenen Systemen beurteilen zu können. Leider findet man zu WoWs nicht wirklich viel.
  6. @juger65 ich meine was hast du für eine Cpu/Gpu Kombination, bei wieviel Takt arbeitet dein System, welchen RAM hast du verbaut und bei welchen settings im Spiel hast du wie viele Fps durchschnittlich und minimal. Ryzen ist neu und ja es gibt noch Kinderkrankheiten. Aber der jetzt noch Vorteil vom I7 7700k und das ist für mich eigentlich der einzige Upgrade Kandidat von Intel, könnte sich in nächster Zeit drehen. Alleine in den Woche seid Release haben die Ryzen und die Plattform um 10-15% zugelegt in Spielen und ich erwarte mir, wenn sie Spieleentwickler auf Ryzen optimieren noch mal einen Sprung nach vorne. Die Frage ist eigentlich der ist Zustand von Ryzen in WoWs im Vergleich zu anderen CPUs. Mich stören ja am meisten die Drops auf 30 und weniger und frage mich ob das andere CPUs auch haben. Ich will nicht einen neuen Prozessor kaufen um zu merken das er schlechtere oder nur gleiche Fps liefert als mein alter. Wäre schön eine kleine Vergleichs Datenbank zu erhalten, um sich einen Überblick zu verschaffen.
  7. Das mein Monitor nur 60Hz macht ist mir bekannt, auch das er nicht mehr anzeigen kann. Es geht mir auch nicht um meinen Monitor, da der ohnehin spätestens mit Vega ersetzt wird. Min 100 Hz+ mit freesync oder gsync wenn es eine Nvidia wird. Meine Gpu ist in 1080 auch nicht das Problem, sondern die CPU. Ja mein I7-860 läuft stabil bei 3,8ghz und 60°-65° auch mit HT, es würde auch mehr gehen, aber da macht der RAM nicht mit und ich müsste ihn runter takten. 3,8 sind der beste Kompromiss, diese I7 waren der Hammer und deswegen habe ich ihn auch schon so lange. Aber jetzt wird es Zeit, schon alleine wegen der Plattform. Mich würde einfach interessieren, wie die verschiedenen Cpu/Gpu Kombination in WoWs laufen, besonders da dieses Spiel eher CPU lästig ist, und die Engine nicht gerade gut mit Multi Core skaliert. Also die Frage ist Ryzen mit mehr Kernen und weniger Takt oder Intel wenig Kerne höher Takt. Du könntest mit deinem setting und Fps beginben.
  8. Na ja, die CPU hat jetzt doch schon einige Jahre hinter sich gebracht und wollte mir ohne hin, jetzt einen neuen Rechner zusammen stellen. Hab noch auf Ryzen gewartet. Momentan einen 27" 1080 und 60Hz. Würde aber jetzt gern auf 21:9 1440 gehen uns min. 100hz. Bei der Gpu soll es Vega oder 1080 werden. Ich spiele fast nur WoWs, hin und wieder dazwischen denn einen oder anderen AAA Titel. Ich lege Wert auf möglichst beste Grafik. Mich stört das jetzt meine CPU in WoWs schon sehr bremst, da gehen die Fps von 110 auf 30 runter wenn viele Flugzeuge im Spiel sind. Die Gpu konnte noch mehr, aber die CPU bremst.
  9. Hallo Leute, mich würden Eure Erfahrungen mit Ryzen oder Intel in World of Warships interessieren. Stehe vor der Entscheidung Ryzen oder Intel und kann zu WoWs leider so gut wie nichts finden. Dieser Topic sollte auch eine Hilfe für andere unentschlossenen sein. Wichtig wären die Fps, in Verbindung mit GPU, Auflösung, Cpu Takt, und Settings. Ich nutze zur Zeit: Intel I7 860@3.8 Ghz ohne HT/R9 290TriX/8Gb ddr2 @1720Mhz Setting 1080/high/Msaa x4 kein Vsync,kein Fps lock, 0.6.3.1 FPS zwischen 110 und 30, im schnitt um die 75, bei vielen Flugzeugen gehen die FPS bis auf 30 runter. Wie sieht das bei euch aus?
  10. Hallo, finde leider auch das das MM nicht richtig klappt. 3 Belfast gegen eine oder 2 gegen gar keine, darf in einem Modus wo es Kompetitiv her gehen soll nicht geben. Das gleiche bei DDs und eine Colorado ist auch nicht gerade ein Segen fürs eigene Team. Teams spiegeln fertig. Würde auch etwas länger warten bis ein Spiel zu Stande kommt, wenn es fair ist. Aber nach 170 Games mit auf und ab, macht es keinen Spaß. Wobei ich bezweifle, das der Modus so wie er jetzt ist denn meisten Spielern Spaß macht. Es ist aber in erster Linie nicht der Modus der das Problem darstellt, die Schiffe wie Fiji und Belfast. Radar und Nebel sind im Ranked einfach zu stark und so führt es dazu , das du als BB auf geraucht wirst und als DD immer einen abstand von mindest 8.5 km halten musst. Das macht vor allem in höhere Rängen das Spiel sehr sehr statisch. Das kann ja nicht die Idee von WG gewesen sein? Ich habe so oder so die ersten Saison am besten gefunden. Weniger Tickets und kürzere Spielzeit, hat zu weit aus knackigeren und spannenderen Gefechten geführt. 20 min im Nebel sitzen ist nicht gerade der spannenste Zeitvertreib. Aber das darf jeder für sich entscheiden. Auch der Ruf nach einem sicheren Rangen bei 6 oder 5 wird gekonnt überhört und ob das MM so wie im Zufallsgefecht nicht auch die win rate mit eine bezieht würde ich nicht unterschreiben. Denn eines ist bei WG nun einmal ganz sicher, es ist eine Gelddruckmaschine wie man an einem Milliarden Vermögen von Victor Kislyi sehen kann und daher ist es nicht im Interesse des Unternehmens zu viele auf Platz 1 kommen zu lassen. Ich gehe davon aus , das ein nicht unbeträchtlicher Anteil der Spieler, Geld in Premiums, Tarnungen und Signale investiert um einen kleinen Vorteil zu haben. Aber das ist reine Spekulation meinerseits. Kompetitiv und Premiums die leider einen gewaltigen Vorteil haben sind sehr schwer unter einen Hut zu bringen. Daher meine Frage: warum nicht Premium außen vor lassen und auf den Techtree setzen? Ich glaube Ich kenne leider die ehrliche Antwort auf die Frage. Ich bin mir sicher meine MEINUNG muss nicht der Wahrheit entsprechen und ja ich spiele das Spiel auch gerne und gebe auch gern 20-30€ im Monat für mein Hobby aus, aber alles ist eben leider nicht Gold bei WG.
  11. Wie schon in meinem vorigem Kommentar geschrieben, hat sich meine Meinung nach noch mal einigen runden, in den gewerteten Gefechten, mit meiner Benson bestätigt. Spielst du gut und teilst richtig aus, bleibst aber selbst recht unbeschädigt zahlst du voll drauf, im Vergleich zu 0.5.11. Gute Spieler versuchen sich eben nicht treffen zu lassen und das wird ab 0.5.12 bestraft. Ich denke das Belohnungssystem an sich geht schon klar. Da müsste nur feingetunt werden, was die verschiedenen Klassen und deren Spielweise angeht. Es scheint, da wird momentan alles über einen Kamm geschoben. Aber bitte wieder zurück zu den Reparaturkosten System vor 0.5.12, und da den komplett Verlust etwas deckeln, oder eben mit erhaltenem Schaden gegenrechnen. So würde Mut belohnt werden das man bei versenkung zwar höhere Reparaturkosten hat, aber nicht so extrem da es eine Gegenrechnung geben würde und der Camper würde auf seinen Kosten sitzen bleibe so wie weniger Geld verdienen. Natürlich ein Wert der sich aus eingehendem/ausgehendem schaden so wie Distanz zum Feind und spotting zusammen setzt. Bei guten Spielern würde sich hingegen an den einnahmen nicht viel ändern, aber unterm strich mehr bleiben wenn man auf sein Schiff achtet. Denn tot kannst deinem Team nicht helfen. Jetzt ist es so das Spieler die in der Regel gut bis sehr gut aus einem Spiel raus gehen, auch wenn ihr Schiff nur wenig beschädigt ist bestraft werden. Für CVs muss es sicher eine Sonderlösung geben, da sie die einzige Klasse sind die ganz anders funktioniert. Was meint Ihr dazu?
  12. Hi, also ich für meinen Teil, bin nach ausgiebigem Test zur Meinung gekommen, das die Wirtschaft so nicht bleiben sollte! Ich bin denke ich ein recht guter Spieler und werde nun bestraft. Es ist richtig das bei einem schlechten Game der Verlust nicht mehr so hoch ist, aber leider ist auch der Gewinn bei guten Runden nicht mehr so hoch! Also für mich der wesentlich öfter gute Runden spielt ein Minus. Und der Witz ist, das WG im Vorfeld sagte: "für gute/ Team dienliche Spieler wird sich nichts ändern, nur schlechte und Camper werden weniger bekommen!" Ich spiele immer recht aggressiv, gehe voran und versuche mein Team zum Sieg zu verhelfen! BBs fahre ich wie immer als Tank und recht aggressiv ,auch rein in den Cap. Versteht mich nicht falsch, nicht auf jolo. Denn deinem Team helfen kannst du nur wenn noch am leben bist.Wobei ich zugeben muss, das die geringste Veränderung bei den BBS zu bemerken ist. Aber lässt es die Situation durch Überzahl des Gegners , keinen push zu, war es das mit den Zaster und das ich versuche Beschuss auszuweichen, oder meine Panzerung einzusetzen ist doch klar. DDs fahre ich auf Cap und DD hunt, bin da auch recht oft offen und nutze fleißig meine Artillerie. Auch mit IJN DDs nutze ich meine Kanonen. Versuche aber feindlichem Feuer aus dem weg zu gehen so gut es eben geht und mich nicht treffen zu lassen.Als DD ist sonst recht schnell schluss. DDs müssen richtig gespielt , eben ihre Tarnung nutzen so gut es geht und aus dem verborgenen oder in Deckung der eigen Flotte agieren. Bei DDs merke ich am meisten den Bonus bei schlechten Spielen, aber auch gut die andere Seite der Geschichte. CA/CL ist noch eine schwierigere Sache. Im high Tier ist Distanz zum Feind das wichtigste, sonst bist ganz schnell weg vom Fenster. Fand die Wirtschaft vor dem Patch im T9-T10 bereich eigentlich OK, was Kreuzer betrifft. Habe da auch 100K-200K Gewinn gemacht mit Hindenburg/Zao, aber eben auf Distanz oder mit dem guten Tarnwert. Wenn es die Situation zu lässt auch rein in den Cap und wo immer es geht DDs jagen/AA support was ein Kreuzer eben so zu machen hat. Und da wieder das gleiche, versuchen auszuweichen oder Panzerung nutzen. Alles in allem so wenig schaden wie möglich zu kassieren aber schon mal das Feuer der BBs auf long range auf mich zu ziehen und mich zu freuen wenn sie nix treffen und mein Team Zeit zu verschaffen. So und jetzt verstehe ich nicht warum ich und Spieler, die sicher eher Team dienlich spielen bestraft werden. Oder anders gesagt, was muss ich jetzt eigentlich machen um die gleiche ausbeute zu Erzielen?Sterben, mich treffen lassen und hoffen das es keine Zita ist? Bitte WG macht das was Ihr versprochen und überarbeitet das System noch einmal.
  13. Sry, habe mich da geirrt . Bitte löschen.
  14. Hi. Ich finde die Des Moines nicht wirklich gut. In der Theorie mag der Dps ja gut sein, aber versuch einen guten Kreuzer Kapitän auf 13+ km zu treffen und 15+ sind fast nicht mehr möglich, wenn der Gegner das nicht will. Die Flugbahn der Kanonen ist viel zu Krass und Streuung ist auch schlecht. Für mich ist die Zao eindeutig der bessere T10.Hindenburg hab ich noch nicht, aber mit dem schlechten Tarnwert ist sie fast immer first Target. Die Des Moines ist für den Kampf unter 12km gedacht und da macht sie auch richtig Aua, aber das kannst auf T10 vergessen.
  15. Das mit Abstand wichtigste in Kreuzern ist sich nicht treffen zu lassen und wenn doch nur angewinkelt. Du bist kein BB. Ich hatte schon BBs die eine Ganze Runde nur mich und meine Hipper beschossen haben, schön immer her. Abstand halten und ausweichen , immer auf ihn zu oder weg, wenden immer kurz nach einer Salve des BBs. Zum Dmg. Mit einer Zao kannst du einer Yamato 12-15 k mit einer Salve rein drücken, auch mit Des Moines sind im Steilfeuer 7-8 k auf 16-17 km keine Aufgabe. Die Mogami ist eigentlich ein sehr guter Kreuzer, bleib aber bei den 155er und AP nur unter 10km . Ibuki ist dann wieder ein wenig Schwächer, aber die Zao ist eine Perle.