Jump to content

Woelfchen

Players
  • Content Сount

    361
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    6393
  • Clan

    [G-S-R]

About Woelfchen

  • Rank
    Senior Chief Petty Officer
  • Insignia

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Im Vergleich was man sonst von WG gewohnt ist, ist der Artikel sogar ganz brauchbar. Fast hat man es sogar geschafft irgendwo was korrekt abzuschreiben. Im englischen Artikel ist es auch falsch. Beim übersetzen hätte es aber spätestens auffallen sollen. Eine Me 109 kann nur eine Bombe tragen. Neben dem Nahtreffer gab es auch noch mehrere Direkttreffer. Als Vergleich mal einen Auszug aus der englischen Wikiseite:
  2. Woelfchen

    Gedanken zum Geplänkel

    XP ist wohl noch der beste Indikator was man im Spiel geleistet hat. Ok, um wirklich viel zu bekommen muss man auch noch gewinnen, ab den 1500 geht das ja kaum ohne Sieg. Die verschiedenen Stufen könnte man vielleicht anders setzen, das war es auch schon.
  3. Woelfchen

    Buff MA CVs pls

    Die Graf Zeppelin braucht auf jeden Fall wieder ihr Hydro. Sekundär ist ja vorhanden, aber wie soll man Zerstörer beschießen die sich dann im Nebel verstecken?* * Ist nicht ganz ernst gemeint. Wobei....ich war auch schon mit CV-Spielern unterwegs die auch des öftern Caps erobert und die MA benutzt haben.
  4. Woelfchen

    Kurze Frage, kurze Antwort - Der Erste Hilfe Thread

    Edit: Ursache der Frage die hier stand hat sich erledigt. Hatte mich lediglich verzählt.
  5. Das war zu erwarten. Bis zu Rang 10 kam man leicht. Teilweise wenige Sterne pro Rang als früher und einen "Willkommensstern" hatte man auch gleich. Ab Rang 10 hat man dann plötzlich 4 Sterne gebraucht. Da haben dann viele aufgehört. Der Spielmodus hat mich nicht überzeugt. Deshalb waren es bei mir nur drei Spiele. Bei Rang 10 habe ich dann wie geplant aufgehört.
  6. Woelfchen

    Armada: HMS Exeter

    1. ‘pocket battleship’ mit Schlachtschiff zu übersetzend ist nicht korrekt 2. Das fett markierte ist schon ziemlich Irreführend. (Man könnte auch sagen das sich jemand viel Mühe gemacht hat die Ereignisse verdreht darzustellen ohne direkt zu Lügen) Die Exeter wurde kampfunfähig geschossen und musste sich zurückziehen. Die beiden leichten Kreuzer haben den Kampf fortgesetzt. Letztendlich wurde die Graf Spee dann selbstversenkt weil der Kampf gegen drei Kreuzer (Cumberland war neue Nr. 3, Exeter war ja ausgefallen) und die Heimfahrt durch den Atlantik nicht mehr möglich war. Hier wird der Anteil der Exeter maßlos übertrieben. Da ist so etwa wie wenn jemand in WoWs ein paar Löcher ins Wasser schießt, versenkt wird und anschließend behauptet das er fast ganz alleine das Spiel gedreht und deshalb gewonnen hat.
  7. Woelfchen

    Gedanken zum Spiel - Wahrnehmungen

    Die Statistik zum Spiel hilft dabei durchaus. Man kann ja nachschauen wehm man wieviel verpasst hat (und mit welchem Aufwand). Anderseites auch was man kassiert hat. Gefühl und Wirklichkeit stimmen da nicht immer überein.
  8. Die Spielmechanik erkennt das du einen eigenen getroffen hast. Ob aus Absicht oder aus Versehen erkennt die nicht. Letzendlich wurdest du dafür bestraft (und der andere auch) das du Teamschaden angerichtet hast. Dafür das du pink wurdest gibt es folgende Gründe: 1. Du hattest Pech und der ist bei der Kollision gestorben. 2. Wenn Punkt 1 nicht zutrifft solltest du dir mal gedanken über dein Verhalten im Spiel machen. (Irgendwas stimmt da nicht)
  9. Aus der deutschen Wiki "Seetakt (Radar)": "Im Auftrag der Kriegsmarine wurde ein Pulsradar entwickelt, mit dem sie im Sommer 1935 den Leichten Kreuzer Königsberg in einer Entfernung von 8 km mit einer Genauigkeit von 50 m erfassen konnten." "Da diese Frequenzen zu jener Zeit jedoch noch schwierig zu beherrschen waren und die GEMA auch noch wenig Erfahrung im Serienbau, speziell auch für den rauen Einsatz auf Schiffen, besaß, arbeitete das erste Gerät aus der Produktionsserie auf 60 cm bzw. 500 MHz und wurde im Januar 1938 auf dem Panzerschiff Admiral Graf Spee installiert. Das Seetakt-Radar der Graf Spee konnte Schiffsziele auf 25 km Entfernung orten." => Die Königsberg wurde also 1935 von einem Radar Versuchgerät geortet. Eingebaut war da aber noch nichts. 1938 auf der Graf Spee war aber trotzdem noch ganz früh.
  10. Der Sinn der Reihe "Nicht historisch? Vielleicht!" hat sich mir noch nie erschlossen. Warum berichtet man über interessante historische Ereignisse und gibt diese bewusst fasch wieder? Hiei: Wie schon weiter oben angemerkt ein Kampf zwischen zwei Flotten. Für den wichtigen Treffer war dann auch noch ein (im Artikel) nicht erwähnter Kreuzer zuständig. Am 14. November 1942 gab es hier ja nochmals eine Gefecht mit Schlachtschiffen. Die Japanischen Zerstörer haben hierbei den DD-Schutz der Washington und South Dakota weggetorpt. Die beiden Schlachtschiffe habe aber überlebt (die US-DDs haben also ihre Aufgabe irgendwie erfüllt) und die Kirishima versenkt. "Tassafaronga" wäre auch noch interessant gewesen. Bzw. was passiert wenn man Torpedos unterschätzt. Bismarck: Mehrere Zerstörer schaffen es nicht auf ein angschlagenes Schlachtschiff Torpedotreffer zu erziehlen. Das war ein Fehlschlag. (Die RN hat aber dafür gesorgt das die Bismarck den nächsten Tag nicht schwimmend überstanden hat) Zum Spiel: Ein 2.000ts DD könnte normalerweise alleine kein 40.000ts Schlachtschiff versenken. 20 DDs aber durchaus. Nur kann man halt schlecht 20 auf einmal spielen. Deshalb musst in dem Spiel ja ein bissel was angepasst werden. Wer noch an den "guten alten Zeiten" hängt als DDs weniger oft Schlachtschiffe flambiert haben: Damals wurden die noch durch Torpedos und Stealtfire (ohne Smoke) versenkt. Radar gab es auch nocht nicht. ;-)
  11. Woelfchen

    Reihenfolge des Verbrauchsmaterials ändern?

    Ja, leider ist dort noch nichts verbessert worden.
  12. Woelfchen

    Jäger verfolgen Bomber zu lange

    Die sind halt Killgeil.
  13. Woelfchen

    Vorschlag für Stats

    Aussagekräftig wäre dies auch. Um viele XP zu bekommen braucht es viel Schaden und am besten noch Cappen, Flugzeugeabschüsse... Nur würde das hierbei genau Null ändern, weil: Mit der Siegrate alleine (bei genug Spielen) kann man schon sehen ob der Spieler gut oder schlecht für sein Team ist. Schaden und Abschüsse decken sich damit auch. Das Problem ist das (vor allem schlechtere Spieler) dies nicht einsehen wollen (oder sich selbst überschätzen) das sie hier nicht toll sind. Man sieht es ganz gut wie Schaden austeilen von manchen verteufelt wird. Weil angeblich nicht diehnlich fürs Team. Jedes versenkte Gegnerschiff kann aber weder Spotten, Schießen noch sonst was Nützliches für die "roten" tun. Klar gibt es Leute die nur hinten stehen und noch ordentlich austeilen. Diese verlieren dann aber auch des Öfteren weil sie nicht verstanden haben wann es Sinnvoll ist nach vorne zu fahren. Anderseits gibt es auch Spieler die nicht verstehen wann es nicht Sinnvoll ist nach vorne zu fahren. Fazit: Man kann mit den Stats die Gefechtsleistungen schon so sehr gut beurteilen (den Rest des Menschens aber nicht). Auch ein neuer Maßstab wird aber auch nichts daran ändern dass das manche nicht wahrhaben wollen.
  14. Lustig ist ja auch das die "Swordfish" NICHT als Torpedobomber kommt. Sondern halt als Horizontalbomber. In der aktuellen Sammlung wird die als das bekannteste britische Trägerflugzeug und sogar als Torpedobomber beschrieben. WG hat einen komischen Humor.
  15. Patchnotes: Ich bin der Meinung das diese früher komplett waren. Vielleicht nicht schön beschrieben, aber halt komplett. Artikel "Update 0.8.1: British Squadrons" bzw. im Wiki "Update 0.8.1" Hier fehlt mir folgendes: Geänderter Schaden beim Fluten. Also vorher/nachher. (Das der Schaden abgschwächt wurde geht aus dem Text hervor, mehr aber nicht) Alles bei der Änderungen des Radar außer die 6 Sekunden. (Kein Hinweis das die Reichweiten und/oder Dauer oft gesteigert wurde) Da steht zwar schöner Text, aber komplett ist der halt nicht. Ob die (nachfolgende) Einschätzung von WG stimmt? Wenn man nur die 6 Sekunden die dort stehen berücksichtigt, dann wohl schon. Mit den anderen Änderungen wird aber wohl ehr das Gegenteil der Fall sein. " Thus, ships geared towards relying on their concealment will be able to play more actively. Radar-carrying ships will be able to fight just as efficiently as before, but will have to rely on their own efforts rather than teamwork in the initial six seconds following activation of the consumable. " Anmerkung: Mein Beitrag war unter "Überarbeitete Mechaniken des Überwachungsradars" (Post Nr. 4), wurde aber hier beantwortet. Wo der besser aufgehoben ist weiß ich nicht.
×