Jump to content

Wiking1944

Players
  • Content Сount

    21
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    1869

1 Follower

About Wiking1944

  • Rank
    Able Seaman
  • Birthday 04/18/1974
  • Insignia

Profile Information

  • Gender
    Male

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Wiking1944

    World of Warships Song

    Respekt !! ist zwar nicht so meine Musikrichtung aber sehr schön gemacht, lasse mal ein + da.
  2. Wiking1944

    Tirpitz gewaltig

    @eisbaer1970 da stimme ich Dir voll und ganz zu
  3. Wiking1944

    Premiumshop-Angebot ab 29.8.2015 - Tirpitz

    Ja Ich finde auch das die Tirpitz ein wunderschönes Schiff ist und der Preis ist auch ok. So Nagato auf Elite nun muss die Amagi wohl ewig warten das ich sie mir hole , T8 BB Tirpitz gefällt mir einfach besser
  4. Wiking1944

    Bismarck

    Haha
  5. Wo steht eigentlich das sie heute erscheinen soll , das war doch nur ein Forumsgerücht. Ich habe irgend was von Ende August gelesen und das ist ja noch etwas hin
  6. Die müssen erst noch die zusätzliche Rechnerkapazität bereitstellen für den Tirpitz-Run.. Hehe der ist gut Meltion
  7. Wiking1944

    Die deutsche Flotte

    @Takemikazuchi da hast Du natürlich Recht , muss ich wohl aus irgend einen anderen navygame haben da bedeutet SMS deutsche Schiffe 1.WK und KMS (ich denke mal gemeint war Kriegsmarineschiff) 2.WK
  8. Wiking1944

    Die deutsche Flotte

    @Palomino wenn ich Deinen "Scheiß" über die Bismarck lese wird mir auch etwas übel sicherlich wurde der Untergang nachträglich von der deutschen Propaganda als Heldenepos verklärt, aber wenn Du die Hood als Äppelkahn bezeichnest dann verfällst Du der britischen Propaganda die nachträglich ihren Stolz der Navy schlecht machten und mit den Argumenten es handelte sich um ein altes Schiff aus dem 1 Weltkrieg schlechte Panzerung ect. Dabei war die Mighty Hood ein beeindruckendes Schiff mit einer Gürtelpanzerung von bis zu 305 mm. Warum wählte Vizeadmiral Holland denn den "Äppelkahn" zu seinem Flaggschiff und nicht die Prince of Wales ;-) Es kämpften bei dem Seegefecht in der Dänemarkstraße das zu dieser Zeit 3 größte Schiff (Hood) gegen das 2 größte ( Bismarck) , das zu dieser Zeit größte Schlachtschiff die Tirpitz war noch auf Ausbildungsfahrt in der Ostsee. Und ganz ehrlich der Treffer der Bismarck nach 6 Minuten Feuergefecht der zur Explosion der Hood führte war kein Glückstreffer die deutsche Artillerie hatte sich schnell eingeschossen genau wie die britische was ja die Treffer am Vordeck der Bismarck beweisen. Glück oder Unglück für die tapferen britischen Seeleute war es wohl das es ein "Zitadellentreffer" in die Munkammer war. Und dieses Lütjens war ein Versager oder Seekadett kann ich nicht mehr hören.... Admiral Günther Lütjens war zu der damaligen Zeit der fähigste Admiral und Flottenführer den die Kriegsmarine aufzubieten hatte oder wie kommt es das Lütjens als Flottenführer und Kommandeur der Deckungsgruppe bei dem Unternehmen Weserübung (Scharnhorst und Gneisenau), als Flottenführer der Operation Berlin ( Atlantikdurchbruch und Handelskrieg mit Scharnhorst und Gneisenau) und dann halt Unternehmen Rheinübung. Hätte die KM mehrere solcher Admirale hätte wohl nicht Lütjens alle diese Operationen zeitlich so nahe folgend leiten müssen. Und das obwohl er nicht mal ein geistiges "Kind" der Nationalsozialisten war. Er protestierte mit einer Beschwerde an den Großadmiral mit einigen wenigen anderen gegen die Novemberprogrome 1938. Und zu der Aussage die Feinlage war auf der Bismarck bekannt, dem kann ich nur widersprechen. Sicherlich heute weis jeder Hobbyhistoriker wo zu welcher Zeit welches Schiff der Homefleet sich befand aber das trifft nicht auf Lütjens zu, der war wohl immer noch in der Annahme das er vom feindlichen DeTe Geräten geortet wurde und das nur weil die Funkmessgeräte auf der Bismarck immer wieder die Radarsignale der Ortungsschiffe empfingen, heute weis jeder Radartechniker das die nicht heißt man ist geortet aber damals wussten es die Techniker nunmal nicht da die Bismarck mit einem neuen Funkmesssystem ausgestattet war. Die Entscheidungen die der Flottenchef damals traf lassen sich leider nicht mehr nachvollziehen und verleiten deshalb zu Spekulationen. Ich denke sein Handeln hat der Admiral genau begründen können und es im Kriegstagebuch der Bismarck vermerkt deshalb auch der Funkspruch erbitte U-Boot zur Aufnahme KTB. Aber das liegt mit Ihm auf dem Grunde des Atlantiks. so genug getippt :-) Wem das Thema interessiert dem kann ich das zwar schon ältere aber sehr objektive Buch "Schlachtschiff Bismarck" von Jochen Brennecke nur empfehlen. R.I.P Admiral Lütjens, R.I.P Männer die KMS Bismarck, R.I.P Männer der HMS Hood
  9. Wiking1944

    Matchmaking zum Vergessen!

    gewöhne dich daran Du spielst ein WG game da ist das nun mal normal und das wird sich auch nie ändern, das bekommen die nicht hin oder wollen es nicht
  10. Wiking1944

    Nagato - eine Hassliebe

    fahre nun auch einige Runden die Nagato hab mich auch riesig auf das Schiff gefreut aber nur noch Frust selbst wenn sie voll ausgeskillt ist. Ist für mich das totale Loose Schiff, schade. Für mich ist hier im Tierrang Schluss da macht mir das Game kein Spaß mehr und deshalb "spiele" ich es ja. Werde das Ding verkaufen und mit der Kongo spielen da hab ich wenigstens Spaßfaktor
  11. Wiking1944

    U Boote in WOWs

    Hmm was heißt WOWs Klon , die haben ja immerhin schon U-Boote drin , fragt sich was und wer hier der Klon ist :-D
  12. Wiking1944

    SchrottiGER´s "Cafe Sehrohrtiefe WG"

    Der Bismarck Login-Screen ist Klasse , Danke
  13. Endlich ist es soweit, habe lange genug die Videos und Berichte der Beta Tester hier verfolgt nun kann ich mir als alter Navyfield 1 Veteran endlich selber ein Bild vom Spiel machen. Dann allzeit gute Fahrt und fette Beute....
×