Jump to content
Game server issue - possible disconnects Read more... ×

Agent__Elrond

Beta Tester
  • Content Сount

    2,305
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    13963
  • Clan

    [GTR]

About Agent__Elrond

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Recent Profile Visitors

1,880 profile views
  1. Agent__Elrond

    Champagne

    Ich habe jetzt fast 100 Gefechte hinter mir und alles mögliche versucht, das Ding zum Laufen zu bekommen. Fazit: Für mich ist es bis dato das schlechteste T8-BB im Spiel. Das Defizit in Sachen Tanken wird durch die Kanonen nicht aufgewogen. Aufgrund der starken Tendenz zu Overpens und 0-Schaden Pens ist mein Eindruck sogar, dass sie in Sachen Austeilen nicht besser dasteht als ihre Konkurrenten. Damit ihr Konzept aufgeht, müsste die Zündzeit der Granaten verkürzt und der Reload spürbar gesenkt werden. Denn wenn der Teil "Kanone" bei der Glaskanone nicht funktioniert, bleibt nur Glas übrig und das ist totaler Mist.
  2. Agent__Elrond

    Champagne

    Über das Konzept des Schiffs kann man sicherlich streiten. Im Sinne der Vielfalt finde ich die Option eines fragilen Schlachtschiffs, das eher über Distanz wirken muss, nicht verkehrt. Aber auch innerhalb dieses Konzepts bekomme ich die Champagne nicht richtig ans Laufen. Dabei stören mich weniger die geringen HP und auch nicht die schlechte Panzerung, die einfach zum Grundtenor des Konzepts gehören. Deshalb möchte ich diese Kriterien mal als gegeben hinnehmen und nicht weiter thematisieren. Meines Erachtens nach ist es sehr schwierig, wirklich Einfluss mit dem Schiff zu generieren. Im Wesentlichen ist es eine Glaskanone und darauf angewiesen, über Schaden zu wirken. Wenn ich mir meine Ergebnisse mit dem Schiff anschaue, ist der Schaden an sich zwar ganz in Ordnung, aber bei weitem nicht hoch genug, um ähnlich Einfluss aufs Gefecht nehmen zu können wie andere T8-BB. Kurzum, mir fehlt der Ausgleich für die Defizite beim Tanken. Die Ursache hierfür sehe ich klar bei den Geschützen, und zwar in mehrerlei Hinsicht. Zum einen hat man eine sehr geringe AP-DPM, selbst die russischen T8-BB haben über 40% DPM mehr, eine Monarch sogar fast 70%. Neben den nur 6 Geschützen mit relativ hoher Ladezeit, liegen die Geschosse vom Schaden her deutlich niedriger als andere 16"-Geschütze, im Prinzip handelt es sich eher um 15"-Geschütze mit der Fähigkeit, 27mm zu overmatchen. Daher ist auch der Schaden pro Breitseite sehr gering. Hier war WG meiner Ansicht nach übervorsichtig. Eine Glaskanone muss austeilen können, um ihre Rolle zu erfüllen und das kann die Champagne nicht gut genug. Zudem kommt es mir so vor, als hätten die Geschütze schon fast zu viel Durchschlag, ich schieße sehr viele Overpens, so dass ich vom enormen Durchschlag meist nicht viel habe. Rein von den Geschützen hatte ich auf ein wenig Stalingrad-Feeling gehofft, aber das ist überhaupt nicht der Fall. Vielleicht würde die Anpassung von Abprallwinkeln oder Fuse-Time hier Abhilfe schaffen. Aufgrund der hohen Distanz haben die Ziele auch eine längere Reaktionszeit, so dass gefühlt auch viele Geschosse auf Decks treffen und dort mangels Overmatch abprallen. Gerade T10-Kreuzer finde ich fast schon furchtbar zu bekämpfen, meist heißt es Overpen oder Autobounce. In dieser Hinsicht wären die 17"-Geschütze der Republique vielleicht eine bessere Option gewesen. An sich fahre ich das Schiff gern, es ist agil, schnell und trifft gut. Es "liegt gut in der Hand" um es mal [edited]p auszudrücken, aber damit es im Gefecht auch funktioniert, müsste der DPM auf Höhe der anderen T8-BB liegen oder der Effekt im Ziel (analog den Geschoss-Änderungen von Kronshtadt zu Stalingrad) höher sein. Beim geringen Alpha der Geschosse müsste die Nachladezeit rein rechnerisch dann irgendwo zwischen 17 und 20 Sekunden liegen. Mal schauen, ob WG hier selbst Handlungsbedarf erkennt.
  3. Agent__Elrond

    T8 Tallin

    Nicht wirklich, mit IFHE geht die Brandchance einfach zu stark in den Keller. Situativ mag es mal von Vorteil sein, aber generell gibt man hier 4 Punkte aus, um auf 75% des Gegnerteams eine deutlich geringere Brandchance zu erhalten. Muss nicht sein...
  4. Agent__Elrond

    Shikishima (ex-Yashima) Tier X

    Lässt sich das Schiff erfolgreich mit einem Sec-Build ohne IFHE spielen?
  5. Agent__Elrond

    Champagne

    Hm, warte mal ab. Das Schiff scheint mir was für sehr erfahrene Spieler zu sein. Das Vorstellungsvideo ist eher mies, er spielt das Schiff viel zu nah am Gegner und so oft wie er die Sec erwähnt, hat er nicht verstanden, dass diese für die Champagne total nebensächlich ist. Das Vorstellungsvideos von Seakrauts ist auch furchtbar, er empfiehlt mit dem Schiff HE zu schießen (bei dieser AP!) und moniert gleichzeitig den eher geringen Einfluss auf‘s Gefechtsgeschehen. Flamu hat zwar auch nachgelassen, aber ich bin echt mal auf sein Video zur Champagne gespannt.
  6. Agent__Elrond

    Champagne

    Erster Eindruck: Es fühlt sich gut an, dass die Schüsse im wesentlichen da landen, wo man hinzielt. Der Grad zwischen Overpen und Zitadelle ist aber äußerst schmal, vor allem gegen Kreuzer hab ich den Dreh noch nicht so raus. Dafür gab's aber auch schon auf 12 km Zitadellentreffer beim Kurfürst. Könnte ein Spaßbringer werden...
  7. Agent__Elrond

    Secondaries auf Tirpitz und Bismark

    Die Gascogne hat neben ihrer Panzerung noch ein weiteres Problem, ihre 100mm Secs durchschlagen nur 17mm und penetrieren damit schon die Aufbauten der meisten BB und die Rümpfe einiger DD nicht. Hinzu kommt die eher miese Anordnung der 100mm-Türme. Kurzum: Lohnt kein bisschen.
  8. Agent__Elrond

    Secondaries auf Tirpitz und Bismark

    Ja, da hast Du Recht, ist aber kein Widerspruch. Meine Aussage bezog sich auf den Beschusstest auf 11,1km. Aufgrund der Ballistik bleiben hier die Schüsse auf dem Weg ins Zentrum des Schiffs zwangsläufig zum Großteil in den Aufbauten hängen. Da hätte ich mich präziser ausdrücken sollen. Deswegen ist die Sec der Massachusetts auch auf hohe Entfernungen so effektiv. Auf Kurzdistanz geht hingegen alles in den Gürtel.
  9. Agent__Elrond

    Secondaries auf Tirpitz und Bismark

    Die 20% sollte man nicht zu ernst nehmen, im Spiel ist der Effekt zumindest auf größere Distanz deutlich stärker. Ich habe dahingehend kürzlich ein wenig mit der Massachusetts getestet - ja, anderes Schiff, aber es ja um den Skill - und auf 11,1km jeweils ein günstig und ungünstig stehendes Ziel mit und ohne den Skill beschossen. Dabei ergaben sich folgende Trefferquoten: ungünstiges Ziel günstiges Ziel mit Skill 36,68% 41,52% ohne Skill 16,1% 19,11% Die Trefferquote mit Skill lag also deutlich höher. Zusätzlich ergab sich der Effekt, dass mit Skill eher das Zentrum des Schiffes und damit die penetrierbaren Aufbauten getroffen wurden. Zum Thema generell, ein volles Sec-Build ist meiner Ansicht nach nur auf der Massachusetts auch das beste Build, bei allen anderen Schiffen würde ich es eher als Fun-Build einordnen.
  10. Agent__Elrond

    USS Massachusetts

    Ja, testen solltest Du es auf jeden Fall mal. Die Dinger machen schon Laune...
  11. Agent__Elrond

    USS Massachusetts

    Ich hab's im Übungsraum getestet und auf 11,1 km eine relativ breit stehende Bismarck und eine Nevski zu der ich im T stand, beschossen. Dabei war die Trefferquote mit manueller Sec jeweils mehr als doppelt so hoch, auf die Bismarck 41,52% zu 19,11% und auf die für mich ungünstiger stehende Nevski 36,68% zu 16,1%. Nach dem Prinzip "Stärke die Stärken" werde ich daher bei manueller Sec bleiben. Seitdem IFHE auf der Massa sinnlos geworden ist, lasse ich die Sec auf größtmögliche Distanz wirken und möchte da auch meinen Vorteil umsetzen und bestmöglichst treffen. Das ist aber eine individuelle Entscheidung, die Variante von @Dr__Bolle ist durchaus eine Alternative.
  12. Agent__Elrond

    USS Massachusetts

    Der Gedanke, auf manuelle Secs zu verzichten, klingt interessant. Spontan habe ich da ein wenig Zweifel, da ich die Secs der Massa aufgrund der hohen Genauigkeit und des schlechten Durchschlags am liebsten auf höchstmögliche Distanz nutze, DD mal außen vor gelassen. Hier müsste man mal prüfen, wie stark die Trefferquote runtergeht. Wenn das klappt, würde ich den Vorteil allerdings eher darin sehen, dass man die 4 Punkte in das Überleben des Schiffes investieren könnte. Da ich immer versuche, eine Seite gedeckt zu halten, komme ich eher selten in Situationen, wo die Secs auf beiden Seiten Gegner bekämpfen könnten. Übrigens, inzwischen bedeuten 21mm Pen auch tatsächlich 21mm Pen, das ist im Rahmen des IFHE-Reworks überarbeitet worden.
  13. Agent__Elrond

    Shikishima (ex-Yashima) Tier X

    So wie Du Deinen Spielstil beschrieben hast, wärst Du mit der Bourgogne womöglich tatsächlich am besten dran. Ansonsten warte einfach ab, Dich drängt ja nichts...
  14. Agent__Elrond

    Shikishima (ex-Yashima) Tier X

    Die Stalingrad hat einen noch größeren Wendekreis als die Moskva und lässt sich daher weniger gut mobil spielen als diese. Die Kanonen der Stalingrad sind ohnegleichen, aber den Spielstil an sich empfinde ich als etwas eintönig. Daher würde ich mir das gut überlegen.
  15. Agent__Elrond

    Matchmaking in der Kritik

    Der arme Kerl war ja gesperrt worden, da wir ja alle die Wahrheit nicht ertragen. Gott sei Dank hatte er nach nur einem Jahr die nötigen 5.000 Downvotes verteilt und wurde von diesem Fluch erlöst!
×