Jump to content

quash

Beta Tester
  • Content Сount

    949
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    9093
  • Clan

    [G-S-R]

About quash

  • Rank
    Officer Cadet
  • Insignia
    [G-S-R]

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. quash

    CV Diskussionen

    Wenn du dir diesen Zusammenhang nicht selber erschließen kannst ist es absolut sinnlos. Ich spiele nicht den Erklärbär, such dir für Basics bitte wen anders.
  2. quash

    CV Diskussionen

    Nein, ob man es drauf hat oder nicht spielt keine so große Rolle. Es kommt primär drauf an was der MM serviert - siehe Post von @Fichtenmoped , ob man es drauf hat oder nicht spielt nur dann eine Rolle wenn es drum geht ob man aus einem Deluxe-Menue was macht oder nicht.
  3. quash

    CV Diskussionen

    Versuch einfach mal folgendes zu verstehen: Mit #justdodge wird regelmäßig jede Hilfestellung von Trägerfahrern abgewehrt und lächerlich gemacht, und das natürlich in dem Sinne das man nicht dodgen kann. Man kann es aber doch wenn man nicht ständig von Unikum-CV vs. Ott-normal-DD ausgeht sondern auch mal von Otto-normal-CV und Unikum DD. Darüber das für CVs ständig Unikums als Maßstab hergenommen werden mokieren sich CV-Fahrer ständig - macht aber garnix, auch das von dir gepostete Video ist halt auch von nem Superunikum der ein Maßstab für alle CVs sein soll. @Silberkralle hat das schlicht mal umgedreht und gezeigt das Dodgen funktioniert und die Reaktionen ist "Tomaten-CV" , "muss der CV halt lernen", bigott, provokanter Lapsus. Und warum? Damit man am #justdodge festhalten kann oder wahlweise weil das Balancing sicherstellen muss das Otto-Normal-DD Unikum-CV dodgen kannen? Wer argumentiert hier also heuchlerisch? Und, davon ab, wenn du wirklich die letzten 30 Seiten gelesen hättest dann hättest du gelesen das eine große Mehrzahl der angeblichen "Pro-CV"-Leute die Raketenflieger am liebsten aus dem Spiel hätten und stattdessen alle Träger mit AP/HE-Bombern ausstatten würden womit sie Träger gegen DDs nerfen würden (übrigens ist das auch meine Meinung). Die "Pro-CV"-Leute die hier noch aktiv sind sind imo mehrheitlich an ner vernünftigen Balance zwischen den Klassen interessiert, wahrscheinlich weil sie mehrere Klassen spielen und sich nicht auf eine fixieren.
  4. Es gilt einen Kompromiss zu finden - wenn wir die Positionen der USA und Japans bzw Italiens betrachten wird das ohne Zugeständnisse beider Seiten nicht möglich sein. Wenn die U-Boote im wesentlichen aus quantitativ nicht limitierten Küsten-U-Booten bestehen entspricht dies japanischen und teilweise italienischen Vorstellungen, ohne eine geringe Zahl an U-Booten die diese Tonnage übertreffen und daher auch quantitativ begrenzt werden müssen ist der Kompromiss für die USA nicht akzeptabel. Die französische Delegation ist der Meinung das wir uns auf einen für alle Seiten nicht erfreulichen, aber zumindest tragbaren Korridor zubewegen - und wenn keiner wirklich zufrieden ist und trotzdem zustimmen kann dann ist der Kompromiss erfahrungsgemäß ja gelungen.
  5. Das ist alles Diplomatengepäck! Auch defensiv eingesetzte U-Boote brauchen eine gewisse Standfestigkeit um auch längere Patroullien bewerkstelligen zu können, allein damit die Besatzung nach den Patroullien noch halbwegs bei Gesundheit ist. Es ist Regierungslinie in Frankreich immer auch an das Wohl der Soldaten und Matrosen zu denken, und dafür ist ein gewisser Platz für Vorrichtungen zur Ruhe und vor allem Hygiene einfach notwendig.
  6. quash

    CV Diskussionen

    Er hat schlicht folgendes aufgezeigt: Skil des DD > Skill des CV = just dodge funktioniert relativ gut (zumindest soweit das ordentlich Schaden gedodged werden kann -> Streuung/RNG) Skill des CV > Skill des DD = just dodge funktioniert nicht so gut (fast alles sitzt -> Streuung/RNG) Keiner derjenigen die drüber schreiben zweifelt das an, alle bestätigen es implizit ("der schlechte CV muss es halt lernen" bestätigt es eben auch). Was sagt uns das jetzt über #justdodge?
  7. Das muss ein Vertreter der Werften sein die unser Geheimdienst angefragt hat - scheinbar hat der sich im Aktenordner versteckt... sowas aber auch!
  8. oor: Diese Ansprache wird wohl für immer ungeschlagen episch bleiben =D Genau das würde im Kriegsfall sowieso passieren, da müssen wir uns nichts vormachen. Wir haben gesehen das moderne Kriege nicht in Tagen, Wochen oder Monaten entschieden werden sondern das es sinnloses, unmenschliches industrielles Abschlachten ist und für einen industriell geführten Krieg eignen sich in industrieller Massenproduktion herzustellende Kriegsmaschinen - womit U-Boote beschrieben sind - perfekt. Daher ist Frankreich auch für eine politische Lösung in einer Folgekonferenz die sich mit dem Handelkrieg zur See beschäftigt. Wenn diese Frage gelöst wird und damit ein uneingeschränkter U-Boot-Krieg verhindert werden kann bringt ein zusche!ssen neben hohen Kosten nicht mehr allzu viel. Gleichzeitig ist Frankreich entschieden gegen den Gedanken eines Technologieträgers mit 2.500t. Boote dieser Größe können nur dem Handels- und Kaperkrieg auf längste Distanzen weit jenseits eigener Stützpunkte dienen den wir komplett ablehnen, und ein Technologieträger ist natürlich immer auch eine Vorlage für die schnelle Aufnahme der Serienproduktion. Wir alle sind moralisch verpflichtet Kriegsmaßnahmen zu verhindern die sich gegen die Zivilbevölkerungen richten, und ein Handelskrieg gegen Lebensmittel gehört nach Ansicht der Französischen Regierung eindeutig dazu. Wenn wir den Bau großer Langstrecken-U-Boote schon nicht verhindern können müssen wir ihn doch so schwer machen wie möglich, und Technologieträger würden ihn erleichtern. Wir bitten die österreichische Delegation dies zu Bedenken und von diesem Vorschlag abstand zu nehmen.
  9. quash

    CV Diskussionen

    Ich würde es gut finden wenn WG in diese Richtung gehen würde - und ich würde es gut finden wenn WG BBs als primäre Ziele von Trägern betrachtet und dazu geeignete Mittel bereitstellt die primär träge und große Ziele hart treffen. Damit wären DDs und Kreuzer sogar stationär einigermaßen ausm Schneider, solange sie mobil sind und aktiv manövrieren relativ sicher. Ich denke auch nicht das Träger volle Schiffe devstriken müssen, Devstrike-Potential und die Mobilität der Flieger sind keine gute Kombination. Was nicht funktionieren wird ist irgendne MM-Beschränkung, das macht WG einfach nicht. Stattdessen wäre die gute alte flachere AA-Progression das Mittel der Wahl. Das hilft Lowtiers allgemein im Zusammenspiel Träger vs. Nichtträger. Das momentane Problem aber viel grundlegender, WG schmeisst Mechaniken rein die nicht zu den vorhandene Mechaniken passen ohne auch nur im geringsten gegenzusteuern. Zu 8.4 hat das Gameplay relativ gut gepasst, 8.5 kam einfach obendrauf, der neue Sektor wird einfach obendrauf kommen, und bis die französischen DDs released sind wird sich da auch nix tun da bei WG Marketing>>>>>>Balance. Und was ist die Nemesis von sauschnellen französischen DDs ohne Nebel? Träger. Mich würds nicht für 2cent überraschen wenn mit 8.7 nachdem der Release der DDs zu € gemacht wurde Trägerbuffs kommen, und dieses Verhalten von WG widert mich langsam an. Das ist der gleiche miese Stil wie bei den Premiumträgern.
  10. quash

    CV Diskussionen

    Ist es halt auch, aber leider überlassen die Leute so das Forum den Hatern, und denen ist offensichtlich nix zu blöde.
  11. quash

    CV Diskussionen

    Hör auf hier rumzutrollen und zu provozieren und fang mal an wirklich zu lesen. In den Post den du gequoted hast sind schon genug Hinweise: - eine Spielweise die ohne quasi Exploits (Predrop/Slingshot) auskommt. Kennst du ne andere Klasse wo sowas zum Standardprogramm gehört? Ne? Schau mal an. - eine Möglichkeit das Spiel aktiv zu gestalten, z.B. durch aktives Counterplay gegen AA und nicht auf DDs und Braindead-Lowtier-Einzelfahrer gehetzt zu werden. Geht mit jeder anderen Klasse. Das die AA dazu momentan absurd zu stark ist und kein Stück auf das Regenerationsmodell der Träger Rücksicht nimmt sind Details, mit denen brauchst du dich nicht zu belasten. Machst du ja auch nicht da du ja behauptest die letzten 30 Seiten gelesen zu haben und da offensichtlich enorm viel nicht durch deine Filterbrille durchkommt, denn hier werden sinnvolle Nerfs und Auswirkungen der WG-Sinnlos-Nerfarie besprochen, aber keine Sau fordert nen Trägerbuff oder garantierte 100k dmg jedes Match. Wenn da was zu geposted wird sinds die Vorgaben von WG für die Achievements. WG fordert diese Schadenszahlen von den Spielern. Das ganze auf reine Schadenszahlen zu reduzieren wie du es machst geht eh so meilenweit am Thema vorbei das es kracht.
  12. quash

    CV Diskussionen

    Nein. Ich will das jedes Schiff sofort Platzt wenn meine Flieger es sehen.
  13. quash

    CV Diskussionen

    So empfinde ich das auch. Man hat kein Counterplay gegen AA bis auf den Predrop-quasi-Exploit um Verluste zu minimieren, man ist auf Fehler der Gegner angewiesen und wenn sie keine machen oder der MM sagt "FU guck mal" kann man sich drauf beschränken DDs zu hetzen. Hast du dir das Video eigentlich angeguckt? Gesehen wo er seinen Schaden drauf verteilt hat? Das er quasi nur einzelne Schiffe und fast ausschliesslich mit Predrop angreift? Meinst du reines Restef!cken macht Spaß? Und meinst du das das besonderen Skill benötigt? Das Match ist nix besonderes, das dürfte quasi jeder einigermaßen versierte Trägerfahrer ungefähr so hinbekommen wenn vieles zusammenkommt - es geht über die Volle Distanz und es gibt genug Spieler die Fehler machen, und huiii - ne Saipan kommt auf >100k. Ja und? Auf so ein Match kommen mehrere bei denen man nur AA-Burgen hat die sich dazu noch gegenseitig Deckung geben, und dann machste eben auch mit Predrop und Trick17b als Oberskiller vorm Herrn garnix mehr außer dich auf DDs zu stürzen die aus der Deckung müssen.
  14. quash

    USS Benham

    Optisch ist das aber schon ne Zumutung - nix gegen nen vernünftigen postapokalyptischen Stil, den mag ich ansich. Die verbrauchbaren Camos gehen ja auch und geben den Schiffen einen netten Schrott-Look, aber diese Perma-Camos sind einfach übertrieben.
  15. quash

    Le Terrible, tier VIII

    Die Terrible wird immer mehr zu meinem Lieblingszerstörer, ich finde die unglaublich spaßig und vielseitig. Die Geschwindigkeit ist eine eigene Liga und hilft in Positionen zu kommen von denen aus man die saustarken Torpedos setzen kann und wenn man den Reloadbooster gut nutzt zerfetzt man andere DDs ruckzuck. Wenn es mich in der Kiste zerlegt ist das ziemlich oft wegen eigener offensichtlicher Fehler, vor allem weil im ich Geschwindigkeitsrausch zu unvorsichtig werde, und nicht wie in anderen DDs weil sich eine Entscheidung erst im Nachhinein als falsch rausstellt und man nimmer aus der Nummer rauskommt (z.B. mit nem IJN-Torpboot auf die Flanke fahren auf der dann ne Terrible aufploppt und einen mit 55 Knoten pusht und zerhackt ).
×