Jump to content

Xylotier

Beta Tester
  • Content Сount

    33
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    4053
  • Clan

    [XCORP]

1 Follower

About Xylotier

  • Rank
    Able Seaman
  • Insignia
    [XCORP]
  1. Xylotier

    Winrate als Frustquelle Nr. 1

    Was viele auch nicht bedenken ist, dass auch wenn ihr ganz oben steht, ihr euch fragen solltet, was hätte ich besser machen können. Man sieht es auch noch in T10 Spielen oft genug, dass irgendwelche "BB-Kevins" (damit meine ich zum Teil auch (über-)durchschnitt spieler) sich zu weit von der Flotte oder gar am Kartenrand aufhalten und dort hohe DMG Zahlen produzieren. Damit ist jedoch keinem geholfen, denn was bringen einem 95k+ Life und ne dicke Panzerung, wenn man keinen Schaden auf sich zieht... oder noch schlimmer, mit 3 Schlachtschiffen einem einzelnen Gegner zum Kartenrand folgt und erstmal für 10 Minuten aus dem Spiel geht... so entstehen dann Spieler mit nem guten Durchschnittsschaden und hoher Wertung, aber einer Winrate die gerade einmal knapp über dem Durchschnitt liegt... Letztenendes geht es hier im Spiel darum, die Bewegungen des Gegners zu erkennen und diese gegen ihn zu verwenden, der Schaden kommt dann von alleine
  2. Xylotier

    Make Gameplay great again

    Meiner Meinung nach sollte der Schaden durch Aufklärung, also das spotten an sich bei den XP deutlich besser belohnt werden, denn es ist entscheident darüber ob man siegt oder verliert...
  3. Xylotier

    Komplexeres Gameplay

    haha miniadler Nein Spaß beiseite, wie ich gehört hab, war in der Alpha zeitweise die Sekundärbatterie durchaus fähig, auf ankommende Torpedos zu schießen. Allerdings habe ich auch schon davon gelesen, dass mit der Hauptbatterie auf gesichtete Torpedos geschossen wurde um diese früher zum Detonieren zu bringen (würde natürlich auch mit der Sekundärbatterie funktionieren)
  4. Xylotier

    Komplexeres Gameplay

    Wir hatten bei der Idee mehr Schiffe im Sinn wie die New Mexico... die wiegt gerade einmal knapp 32.000 Tonnen... (https://de.wikipedia.org/wiki/New-Mexico-Klasse). Dass es in diesem Spiel weniger um Realismus geht, sollte auch klar sein, sonst hätten wir Torpedoabwehr bei der Bewaffnung und die Schiffe würden auch nichtmal ansatzweise so schnell beschleunigen oder abbremsen.
  5. Xylotier

    Komplexeres Gameplay

    Naja, ich würd gern voher klären was man da für Möglichkeiten hätte abgesehen von den Türmen.... denn sonst stellen die Spieler sich Sachen vor an die noch nie einer auch nur im entferntesten Gedacht hat und drücken direkt Nein...
  6. Xylotier

    Komplexeres Gameplay

    Dass es nicht die breite Masse betrifft, ist durchaus klar. Wenn du allerdings mal schaust wieviele Spieler du wirklich z.B. Abends brauchst, wenn du das Ganze auf einige weniger Stufen begrenzst... dann wird es durchaus ausreichen. Mal davon abgesehen dass es auch andere Spiele gibt die komplex sind und dabei genug Spieler haben um es flüssig zu halten.... ------ Zusatz vom Edit: Was man so auch machen könnte, wäre z.B. den Modus zunächst zeitlich zu begrenzen, z.B. von 17/18 Uhr bis 24Uhr und dann für Stufe 8 (T8 hat derzeit ohnehin das beschissenste MM) Damit hätte man in der Primetime sicherlich genug Spieler, wobei ich mal davon ausgehe, dass von den 30k+ die Abends mittlerweile online sind, sich sicherlich 3-5k finden lassen, die es etwas herausfordernder mögen oder einfach mit etwas mehr Möglichkeiten... -> Morgens sind auch nicht mehr als 5000 Spieler online und man findet mit T8 trotzdem immer schnell ein Spiel
  7. Xylotier

    Komplexeres Gameplay

    Da geb ich dir so auch durchaus Recht, jedoch könnte es die Spielerzahl auch erhöhen, da viele sich etwas wünschen was weniger Casual ist... wenn man dazu die Schiffsstufen für den Modus eingrenzt und das ganze richtig umsetzt, wird es sehr interessant und wir auch genug Anhänger finden. So könnte man um es einigen auch leichter zu machen, Türme über das Userinterface in Gruppen zusammenfassen, damit man nicht jeden einzelnen Turm separat steuern muss. So könnte man zum Beispiel die vorderen beiden Türme der North Carolina als Gruppe 1 Zielen und den hinteren als Gruppe 2... da man sowieso 30 Sekunden Nachladezeit hat, denke ich auch nicht, dass es viele überanstrengen wird... Jedoch möchte ich an dieser Stelle nochmal betonen, dass es hier nicht nur um die Turmsteuerung geht, sondern auch gerne noch weitere Ideen eingebracht werden können... Mit genug Interesse, kann man vielleicht doch mal was in die Richtung bewegen
  8. Xylotier

    Komplexeres Gameplay

    Auch hier nochmal der Hinweis, dass man es so lösen könnte, dass man 2 Arten von Gefechten anbietet: -> normales Casual Game für Jedermann -> forderndere Gefechte für Langzeitspieler
  9. Xylotier

    Komplexeres Gameplay

    Wenn wir mal an dem Ranked Beispiel festhalten, so darf man allerdings auch nicht vergessen, dass da durchaus eine große Beteiligung war. Die Sache welche zur Wartezeit führte, waren eben die Ränge welche die Spielerschaft in 24 Stufen mithilfe des Erfolgs und der Geduld einteilte, wobei wir hier die Spieler gerade einmal durch 2 teilen ohne eine große Bedingung (einfach dargestellt)...
  10. Xylotier

    Komplexeres Gameplay

    Pete, sry wenn ich des jetzt so direkt sage, aber des ist jetzt die 5. Antwort dieser Art und jetzt kommt die 5. Antwort von mir.... erst lesen, dann schreiben, ich habe oben klar geschrieben, dass man 2 Gefechtsmodi ins Spiel einbauen kann und die Spieler sich dann entscheiden können, ob sie das bisherige Spielen wollen oder das komplexere...
  11. Xylotier

    Komplexeres Gameplay

    Das Beispiel halte ich nicht für passend, wenn du auf den Rang 1 Modus raus willst mit T5... das war letztendes das gleiche wie das normale Spiel nur dass man gezwungen ist alleine zu spielen.... deswegen habe ich es zum Beispiel nicht gespielt Und was Thema Warteschlange angeht, es kann auch durchaus sein, dass alleine die Turmsteuerung vielen schon so gut gefällt, dass plötzlich die normale Schlange Wartezeit aufweist
  12. Xylotier

    Komplexeres Gameplay

    Mal zu ergänzen wäre, dass man so durchaus auch neue Spieler gewinnen kann, da vielen World of Warships auch zu casual gestaltet ist... nur mal so am Rande
  13. Xylotier

    Komplexeres Gameplay

    Und gerade wieder, ich habe oben schon geschrieben, dass man es z.B. zunächst auf T8 bis T10 beschränken kann, oder ganz auf T10 oder meinetwegen auf T5 bis T7... dann finden sich da sicherlich genug Spieler und der Rest, der das alles nicht möchte, kann dann ganz normal spielen im normalen Random Battle... Das ganze könnte so aussehen, dass man oben auf Random Battle clickt und in das Auswahlmenü kommt, wo auch Trainingsraum, Ranked etc etc drin ist und dort unter Random Battle den anderen Modus findet
  14. Xylotier

    Komplexeres Gameplay

    Wie sich des mit der Wendigkeit etc verhält, kann man sich noch überlegen, des war nur der Gedanke einer Idee... zudem, wie ich schon erwähnt habe, geht es um Teamplay, dessen Bestandteil auch die Koordination ist... schonmal gesehen wie ein Kreuzfahrtschiff oder Containerschiff in den Hafen geschleppt wird? Die Sprechen sich auch ab.... absprechen kann man sich auch ingame... Zusätzlich könnte man z.B. einfügen, dass schleppen auch abgebrochen werden wird, wenn die Beteiligten nicht richtig zusammen fahren. Und zum Thema Gefechtssituation, dass Schleppen richtig eingesetzt, ein Vorteil ist, da du dein Schlachtschiff wieder ins Gefecht bekommen kannst bevor dies möglicherweise mit einer Niederlage endet, sollte es natürlich auch einen Nachteil geben -> man ist zu 2., 3. oder 4. einfach verwundbarer, weil man so eng fährt. Es ist eine TAKTISCHE Möglichkeit, heißt man kann es nutzen, muss nicht und sollte voher überlegen ob und wie man es einsetzt
  15. Xylotier

    Komplexeres Gameplay

    Gut, da es wohl einige nicht ganz verstanden haben was ich meine.... Sieh mal über den Tellerrand hinaus, es gibt auch oftmals die SItuation mit den langsamen Schlachtschiffen, dass die in der Mitte vom Spiel oder Richtung Ende zuweit weg sind, weil sie nicht hinterher kommen. Wir hatten zum Beispiel gestern die Situation, aus der dann die Idee entstand. Wir fahren in der Division mit 2 Kreuzern und 1 Warspite, unsere Seite war dann besiegt und wir mussten auf die andere Kartenseite fahren weil einfach nichts da war... wir Kreuzer hattens leicht, wir sind mit 35 Knoten rüber, die Warspite war schnell außer Sicht... Und auch hier, bitte richtig lesen, dafür habe ich 2 Lösungsvorschläge gemacht, sodass die Spieler selbst wählen können, ob das derzeitige casual game oder ob komplexer... Warum weit hergeholt? Dicke Containerschiffe oder Kreuzfahrtschiffe werden auch geschleppt, man legt hier lediglich die realen Gegebenheiten etwas weiter aus. Und Kernidor, in diesem Spiel gings noch nie wirklich um Realität, andernfalls könntest du mit der Mehrzweck-Sekundär-Batterie z.B. Torpedoabwehr betreiben, was in der Alpha mal drin war, jedoch wieder gelöscht wurde soweit ich weis. Mal davon abgesehn, dass Schiffe nicht 20 Sekunden bis zur Höchstgeschwindigkeit gebraucht haben, sondern deutlich länger... Mir geht es hierbei mehr um den Teamplay- und Taktikteil Wenn du das so machen würdest, hättest du situationsbedingt einen imensen Vorteil gegenüber anderen Spielern, allein schon durch die einzelne Turmsteuerung... die große Masse heult jetzt schon wegen allem rum, daher wäre ein abgetrennter Modus sicherlich für alle das beste. Für den Fall dass jemand mein, dass ein getrennter Modus nichts bringen würde, dem empfehle ich mal Heroes of Newerth anzuschauen... Da kann man zwischen Casual und Normal wählen, Casual ist die leichte Variante und Normal etwas schwieriger...
×