Jump to content

stinkmorchel

Beta Tester
  • Content Сount

    2,249
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    6561
  • Clan

    [PIKAS]

About stinkmorchel

  • Rank
    Lieutenant
  • Insignia

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. stinkmorchel

    Begrenzung von Zerstörern

    Fail Division ? Sonst eher nicht.
  2. stinkmorchel

    Die Steigerung von "albern" - Z-35 Promovideo

    Ist doch egal. Schau dir doch die aktuellen Flugdecks an, was da so rumsteht....WG macht an fast alles einen Fanghacken dran was nicht bei 5 auf den Bäumen ist. Und Flugzeutypen für die VVS haben die Soviets ne Menge gebaut!
  3. stinkmorchel

    Azur Lane – Third Wave

    ich erinnere mich noch an die Beilage von Heft 1 - ein Katapult
  4. stinkmorchel

    Azur Lane – Third Wave

    Ich bin mit ZACK und YPS aufgewachsen...
  5. stinkmorchel

    Azur Lane – Third Wave

    Ich war und bin damit nicht vertrat, aber das was ich googeln konnte : WG sollte sich schämen solch einen Schund zu unterstützen. Liest man bei WG ab und an mal Zeitung....was so abgeht.... Als Vater einer 8 jährigen Tochter bin ich schockiert was hier angeboten wird, unterste Schublade.
  6. Chaff/Düppel/„Window“-Werfer - ich ich denke das ginge zu weit
  7. Ich hab mich mal wieder in Bücher vertieft.. weil es einfacher ist hier ein Wiki Eintrag: Der Grenzschichtzaun wurde 1938 von dem bei der Messerschmitt AG arbeitenden Wolfgang Liebe entwickelt und zum Patent angemeldet.[1] Der erste Flug mit Grenzschichtzäunen fand am 16. September 1939 in Augsburg mit einer Messerschmitt Bf 109 B-1 (D-IHHB, WNr. 290) statt.[2] Die Versuche führten zum Erfolg und brachten deutliche Verbesserungen der Langsamflugeigenschaften. Es kam jedoch zu keiner Serieneinführung in Deutschland. Spanische Lizenzbauten verfügten teilweise über diese Erfindung. Nur als Vorgedanke - wir sollten , zumindest beim Jäger 40, solche Grenzschichtzäune in Betracht ziehen. Schönes Beispiel sind ja auch die spanischen 109er.
  8. stinkmorchel

    Limitierung von Nebel-Schiffen pro Team

    ich finde es immer wieder erstaunlich wieviele Gegner ich nach all den Jahren immer noch wegtorpe wenn sie im Nebel stehen.
  9. Die Steuerflächen waren zu groß - man kann halt nicht alles haben. Ein Flugzeug ursprünglich mit rund 1000PS dann mit 1500PS - yeah. Die Hellcats hätten sich vermutlich ganz schön strecken müssen. Wenn ich mir vorstelle wie dieses Modell dann in der Kurve noch gestiegen wäre ......
  10. Diese A6M8 hätte vor Kraft vermutlich kaum laufen können. So viel Power - nur an ihrem schlechten Hochgeschwindigkeitsverhalten hätte das auch nichts geändert. Aber gestiegen und gekurvt (bis zu mittleren Geschwindigkeiten) hat sie vermutlich wie Sau .
  11. bei solchen Propagandafilmen frag ich mich immer was im späteren Kriegsverlauf aus den Männern geworden ist
  12. Äh.....und wie viele Fw187C (zBsp) gab es .... Also hier ziemlich egal.
  13. stinkmorchel

    Entwickler-Bulletin 0.9.7

    bei der Menge Wäsche die man mittlerweile hissen darf verdrängen die kaum was....kommt einfach zusätzlich hoch.
  14. ist es immer noch geplant dem MKF und dem Jäger den gleichen Motor zu verpassen?
  15. Also so als wäre die Force Z von der japanischen Armee bombardiert und von der Marine torpediert worden....... Was wir haben? Ich dachte das habt ihr alles schon durchgekaut ?! Also nochmals, wenn die Marine hier keine landgestützten „Kampfflugzeuge“ (auch bekannt als Bomber, ob jetzt mit Bomben oder Torpeds bewaffnet)bekommt, braucht es auch keine sie begleitenden Jäger - hier als Fw187 geplant. Man kann auch die eh vorhandene Bf110 (!) nehmen. Wenn nicht, dann lasst uns die Jahre bis43 abschliessen, die He112 und Ju87 sind in trockenen Tüchern. Und lasst uns mit Jäger 40 und MKF weitermachen.
×