Jump to content

derzipfel

Weekend Tester
  • Content Сount

    113
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    9392

About derzipfel

  • Rank
    Petty Officer
  • Insignia

Profile Information

  • Gender
    Not Telling
  • Location
    Karlsruhe

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. derzipfel

    Verbesserungen beim Grafik- und Audiosystem

    Ich hab nun auch knapp eine Stunde mit den Regeln und der dynamischer Reichweite rumgespielt und kriege einfach keine gute Abstimmung mehr hin. Mal sind die Stimmen zu leise, mal klingen die Gunsounds viel zu laut, dann wiederum hört man beim Zerstörer das Nachladegeräusch der Torpedos so gut wie nicht usw. Wenn ich die dynamische Reichweite deaktiviere, wird es ein wenig besser, allerdings alles lauter, aber für mich und bei mir klingt es aber weiterhin deutlich schlechter als vor dem Soundupdate. So lenkt mich im Moment der Sound mehr vom Spiel ab als das ich von den gut gemeinten Updates einen Mehrgewinn habe.. Ich würde es begrüßen wenn ihr die alten Sounds wieder einbaut, wegen mir gerne als Legacy Option, die man im Game Center dann für das Spiel extra aktivieren und installieren muss.
  2. derzipfel

    Deutsche Schiffe dürfen nicht gut sein (?)

    Hat die Yoshino vielleicht auch so ne Troll Armor wie die Zao?
  3. derzipfel

    Deutsche Schiffe dürfen nicht gut sein (?)

    Also die Z52 hat ein Sonar von 6km, das mit Modul dann um die 3 Minuten dauert. Bei einem Concealment von 6,1km kann man damit super fast jeden Cap einnehmen. Durch die Radarschwemme macht man das jetzt heute nicht mehr unbedingt direkt nach Spielstart, sondern eher nach ein paar Minuten. Die Torpedos haben mit Boost Skill einen Reload von ~68 Sekunden und keine 90 Sekunden. Wenn man AR geskillt hat und das später zündet kommt man auf deutlich unter 60 Sekunden reload, das ist für T10 super. Ja, die Guns haben einen längeren Reload als reine Gunboats, aber dafür machen sie unglaublich guten AP Schaden, Zitas gegen Kreuzer auch auf Midrange sind damit locker möglich. Wie ich sehe hast du bisher noch nicht viele Gefechte mit der Z52 gemacht, wie bei jedem Schiff dauert es halt bis man sich auf das Schiff eingelassen hat und weis wie man es spielen soll. Von daher vielleicht mal die Spielweise anpassen, es wär ja auch langweilig wenn man jede DD Nation gleich spielen würde. Die Z52 ist bei mir mit Abstand der liebste DD, gefolgt von der Khaba, Gearing, Daring, Hara. Hach ich mag alle DDs, bis auf die Shima vielleicht
  4. derzipfel

    Błyskawica

    Ein schönes Schiff das mir bisher viel Spaß macht. Allerdings hab ich wohl ein Montagsmodell bzw. ein verfluchtes Schiff erwischt, denn egal wie gut ich spiele, meine BBs im Team schaffen es (fast) immer den sicheren Sieg zu verspielen Auf HEAP werde ich Endausbau verzichten, da mir AFT und Tarnung wichtiger erscheint: http://shipcomrade.com/captcalc/0100000000000011000010100000100119
  5. derzipfel

    North Carolina

    Danke. Ich werde dann mal die Steigerung der Flakreichweite als Modul testen, wobei die hohe Reichweite manchmal schon was hat, auch in Kombination mit dem Radar Modul auf dem letzten Slot (mit dem sehe ich alles bis um die 30-33 km). Gerade gestern in einem Match eine Nagato auf so 24-45 km mit 5 aus 9 Murmeln getroffen, und die fuhr dabei noch hinter einem Berg Macht es eigentlich panzerungstechnisch einen Unterschied ob man frontal auf den Gegner fährt (also Bug zu Gegner) oder im gleichen Winkel von ihm wegfährt (also Heck zu Gegner) ?
  6. derzipfel

    North Carolina

    Macht es bei der North Carolina eigentlich Sinn auf das Reichweiten Modul in Slot 2 zu verzichten und dann was anderes zu nehmen ? Und wenn ja was ?
×