Jump to content

Anta21

Alpha Tester
  • Content Сount

    82
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    2498

About Anta21

  • Rank
    Leading Rate
  • Insignia
  1. Anta21

    T7 Kreuzer "Belfast"

    Was ich ziemlich krass finde ist, dass man sie auf 6,7 Km Lufterkennung bringen kann und gleichzeitig 7,2 Km Flakreichweite erreichen kann. Ergo das perfekte Eskortschiff Geht erst auf wenn die Airforce beschossen wird
  2. Anta21

    Wirklich gutes Cinematic zu den Deutschen Schlachtschiffe

    Nice! Vorallem dieses Täuschungsmanöver: Nach rechts lenken um nach links zu steuern Damit der gemeine Swordfish nicht den Kurswechsel vorhersehen kann
  3. Anta21

    Scharnhorst auf us Server offiziell

    Ich mach mir auch keinen Kopf mehr. Bis übernächsten Sonntag komm ich nur mit Glück in PC Reichweite und bis dahin sind auf jeden Fall die "normalen" BBs da. Bei uns sagt man so schön: "Wer nicht will der hat schon." Ziemlich treffend für WG-EU Bis zum letzten Wochenende hätte ich blind bis zu 60€ ausgegeben
  4. Anta21

    Scharnhorst - Preview

    Nur um uns nochmal richtig eins reinzudrücken bekommen die Amis die Scharnhorst natürlich jetzt schon Danke Wargaming! https://na.wargaming.net/shop/wows/main/2008/
  5. Anta21

    Deutscher BB Tech-Tree

    Bei der Gneisenau wäre der longrange Flakschaden echt interessant bei 22x128mm
  6. Anta21

    0.5.8 am 07.07.16

    Meiner Kreditkarte ist es egal wie viele Molotovs, Idianapolis, Texas im Shop stehen Nur bei der Scharnhorst wirds übel
  7. Anta21

    Deutscher BB Tech-Tree

    Die Mackensen-Klasse auf T6 finde ich etwas schwer zu ballancen. Klar, sie war nie fertiggestellt und WG könnte extrem viel Flak drauf setzen. Nur mit 4x2x350mm wird das im Vergleich zu Fuso und New Mexico echt schwer Auf T5 wäre sie besser aufgehoben. Auf T6 dürfte sich die Scharnhorst auch werbetechnisch besser verkaufen. Im Sinn von: Kauf dir die Scharnhorst und Upgrade dann noch die Gneisenau, die du mit FreeXP kaufst, auf die furchterregenden Geschütze der legendären Bismarck! oder so...
  8. Anta21

    Deutscher BB Tech-Tree

    Soviel ich in Erinnerung hab waren 1x T4, 1xT6 und 1xT8 als Premium angekündigt. Als 8er wird warscheinlich die Prinz Eugen kommen, bleiben T4/6. Als T6 würde ich eher die Scharnhorst verwetten mit den 3x3x280ern. Daher wird das SchiffdessenNamenichtgenanntwerden darf eher T4 mit 2x3x280mm Außerdem ist Sommer (meterologisch) also her mit dem BB-Baum oder zumindest endlich infos
  9. Anta21

    IWAKI A

    Das A steht für Alpha-Test Insgesamt ein netter Kreuzer mit 4 140er und 2x3 633er (?) Torpedos mit 10Km Reichweite. Nett ist dass sie Nebelwerfer dabei hat und für T4 relativ gute Flak.
  10. Gute Frage wo sie bleibt, ich warte auch schon. Optisch finde ich sie deutlich schicker als die Gnewny und die +100% free XP Tarnung vom US-Server wäre zu gut
  11. Anta21

    Die Tirpitz ist wieder da

    Ich hätte viel lieber die Kutuzow Nur deshalb mach ich keinen Thread auf
  12. Hab ich auch schon probiert, ich war gründlich. SpeedStep+TurboBoost ---> 1,5-3,8 Ghz auf alle Kerne (0-3% Auslastung (HW-Monitor) SpeedStep ---> 1,5-3,3 Ghz auf alle Kerne (Okay Turbo deaktivieren klappt. WoWs läuft auch stabiler. Trotzdem das extreme Taktflipping bei 0-3% Auslastung) beides disabled ---> 1,5-3,3 Ghz Problem bleibt beides bleibt aus: Ausballanciert/Höchstleistung/Energiesparmodus ---> alle gleich mit 1,5-3,3 Ghz Ausballanciert-CPU: Min5%/Max100% ---> gleich/ im Turbo bis 3,8Ghz Min5%/Max50% ---> gleich/ gleich Min50%/Max100% ---> gleich/ gleich Mittlerweile wird das P67 E6 in der Kompatibilitätsliste-W10 nur noch mit BIOS 2.1 gelistet...soviel zum Offiziellen.
  13. E-Mail an AsRock ging raus. Edit: AsRock ist im Urlaub und wird vermutlich erst im Januar antworten. TweakPC: http://www.tweakpc.de/forum/asrock-support/101295-asrock-p67-extreme-6-b2-stepping.html
  14. Ich kann erstmal nur für mich schreiben. Das Problem tritt trotzdem öfter auf. zb hier: http://www.borncity.com/blog/2015/07/31/windows-10-bug-zeigt-100-cpu-auslastung-im-taskmanager/ oder hier:
  15. Seit dem Upgrade auf Windows10 begann eine mysteriöse Serie von Abstürzen und Freezes in WoWs welche mir einiges an Tests und Auseinandersetzung mit dem WG-Support bescherte. Da ausschließlich WoWs unter Abstürzen litt schob ich die Schuld auf Warships. Nach einigem an Recherche sollte ich anderes finden. Mein System: Core i5 2500 AsRock P67 Extreme 6 Bios 1.8 8 GB Ram Nvidia GTX 760 4GB Windows 10 Pro 64Bit Treiber aktuell/Temperaturen normal/memtest i.O. Eigendlich ein normales, älteres System. Schuld an der Systemcrash-WoWs-Story ist schlicht und einfach, dass Windows 10 aus irgend einem Grund nicht mit Asrock-Mainboards mit Bios-Versionen unter 2.1 vernünftig arbeiten kann. Bios 2.1 ist hierbei ausschließlich für Ivy-Bridge (Core iX 3XXX) und nicht mit SandyBridge (Core iX 2XXX) kompatibel obwohl auf für Sandy empfohlen!. Auf allem Mainboards mit Bios unter 2.1 kann es zu Ausfallerscheinungen des gesamten Systems kommen. Wichtig: Obwohl ich keine K - CPU habe wurde Systemseitig 3,8 Ghz auf alle 4 Kerne getaktet, was langfristig zu Schäden führen kann (mittlerweile war Intels SpeedStep und TurboCore deaktiviert). Dazu noch Taktflipping von 1,5 auf 3,8Ghz im Sekundentakt. Wie könnt ihr sehen ob euer System betroffen ist? ---> Taskmanager öffnen---> Wird im Idle also nur im Desktopbetrieb permanent 100% Auslastung angezeigt sollte wieder ein älteres System 7/8.1 intalliert werden. (Ich ging von einem Auslesefehler aus...) Ich hoffe ich konnte ein paar Leidensgenossen helfen. Nicht ganz mein Extreme6, trotzdem vergleichbar (Einfach zum letzten Post scrollen): http://forum.asrock.com/forum_posts.asp?TID=625&
×