Hurz

Community Contributor
  • Content count

    3,155
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    8080

7 Followers

About Hurz

Profile Information

  • Gender
    Not Telling
  • Portal profile Hurz
  1. Sehe gerade, der timecode sieht anders aus als bei mir - vielleicht weil teils . gegen _ getauscht wurde. Dann ziehe ich den Einwand zurück.
  2. Anzeigefehler oder aber falsche Bilder, denn die timecodes der Bilder zeigen, dass das erste Bild um 15:07 Uhr gemacht wurde, das zweite 15:47 Uhr.
  3. Was folgt immer auf ein Update, wie der Tag auf die Nacht? Genau, eine neue Version des Mod-Packs, das juger65 schon wieder angepasst und fertig hat. Wie immer mit dabei sind das player panel, damage log und ein verbesserter Chat. http://www.wirsinken.de/mods-was-brauch-ich/
  4. Mit dem neuen Update 0.6.8 stellt Wargaming.Net (WG) an einigen Schrauben für World of Warships (WoWS) und bringt ein paar Dinge in Ordnung, die ihrer Meinung nach das Spiel für einige Schiffe derzeit etwas aus der Balance werfen. Neben Anpassungen bei diesen Schiffen gibt es aber auch ein paar Verbesserungen für die Kommunikation unter den Spielern und bei den Supercontainern (die es entgegen anders lautender Gerüchte auch immer noch gibt). Das Hauptaugenmerk dieses Update aber liegt auf der neuen Operation rund um die Evakuierung alliierter Soldaten vom Strand bei Dünkirchen im zweiten Weltkrieg (Operation Dynamo). http://www.wirsinken.de/update-0-6-8-und-operation-dynamo/ Tja, heute gibts gleich zweimal Lesestoff! Have fun!
  5. Neben einem Update (bei dem sich durchaus einige Dinge ändern werden) auf Version 0.6.8 begrüßen wir morgen in World of Warships (WoWS) auch ein neues Schiff, den britischen Zerstörer HMS Gallant und es startet die Operation Dynamo, ein neuer zeitlich begrenzter Feldzug (inklusive neuer Sammlung). Das ist ein ganz schönes Paket, dass Wargaming.Net (WG) da geschnürt hat und tröstet hoffentlich ein wenig darüber hinweg, dass die britischen Schlachtschiffe (die sind weiterhin noch im Supertest) wie vermutet noch nicht veröffentlicht wurden. Im ersten Teil schauen wir jetzt einmal auf die HMS Gallant, den neuen Stufe sechs Zerstörer unter britischer Flagge. Der Hinweis sei noch gegeben, dass diese Vorschau noch unter dem Eindruck der Vorab-Version des Schiffes basiert und auch wenn bisher keine Änderungen dazu bekannt sind, sind alle Werte noch vorläufig. http://www.wirsinken.de/gallant-am-strand/ Dann packt mal die Sonnenbrille aus und viel Spaß beim Lesen!
  6. Was für ein Name, der bei ungeübten Zungen wohl zu einigen Knoten führen dürfte: Oktjabrskaja Revoljuzija. Aber durchaus ein eindrucksvoller und noch dazu passend für das zukünftige Schiff der Gangut-Klasse, dass Wargaming.Net (WG) derzeit auf dem live-Server von World of Warships (WoWS) testen und fahren lässt. Denn ob man nun den Namen mag oder nicht und ob man das Schiff hübsch findet oder nicht, es hinterlässt so oder so einen bleibenden Eindruck bei den Gegnern. Was genau uns mit der Oktjabrskaja Revoljuzija erwartet und welche Besonderheiten es aufweist, dass wollen will ich heute mal ein wenig genauer beleuchten. Ich möchte aber wie immer bei so einer Vorschau noch anmerken, dass die Werte und Eigenheiten des Schiffes noch "Work in Progress" sind und somit nicht final. http://www.wirsinken.de/der-zungenbrecher/ Dann wünsche ich mal viel Spaß beim Entknoten der Zunge :)
  7. Freut mich sehr wenn es gefällt. Zur Verteidigung der CC/CM: die sind gerade vom Tankfest zurück und arbeiten glaub ich mit Hochdruck nun an der GamesCom und für ausführliche Infos haben sie ja uns CCTs. Wenn WG selber alles verrät und beschreibt, dann bliebe ja für uns nichts über. ;)
  8. Die Überraschung ist jetzt sicher nicht so groß, nachdem in den letzten zwei Tagen die Schlachtschiffe der Briten von Stufe drei bis fünf enthüllt wurden, dass Wargaming.Net (WG) heute die das letzte fehlende Schiff bekannt gibt: Die Queen Elizabeth. Damit wäre die gesamte Reihe von drei (Bellerophon) bis zehn (Conquerer) vollzählig, auch wenn die Einordnung der Nelson noch nicht ganz final ist. Aber das sind alle Angaben zu den Schiffen derzeit, denn noch sind sie "Work in Progress", auch wenn sie sich schon teilweise in der Testphase befinden. Also schauen wir uns die Königin mal an und werfen danach einen Gesamtblick auf die ganze Linie und spekulieren ein wenig um die Frage: Wann laufen sie denn nun endlich bei World of Warships (WoWS) in den Hafen ein? http://www.wirsinken.de/die-queen-gibt-sich-die-ehre/ Dann mal viel Spaß!
  9. Nachdem gestern bereits die ersten beiden Schiffe in der Reihe der Schlachtschiffe der Briten vorgestellt wurden, lüftet Wargaming.Net (WG) heute ein weiteres Geheimnis. Es ist mit der Iron Duke das nächste Schlachtschiff (diesmal Stufe fünf), womit eigentlich die Reihe so langsam vollständig wäre. Die ersten Informationen zu den vier Schiffe der Stufen sieben (vermutlich Nelson) bis zehn sind ja schon Anfang des Monats veröffentlicht worden und gestern folgten Stufe drei und vier. Allerdings ist das nicht alles, denn ein weiterer Adliger zeigt sich hoffentlich bald in World of Warships: Die Graf Zeppelin. WG hatte das Schiff eigentlich schon bestätigt als sie ankündigten, dass es keinen Zweig mit Trägern für den deutschen Forschungszweig geben würden, aber ein Premium-Schiff. Nun scheint es aber bald soweit zu sein und kurioserweise wird wohl Deutschland und nicht England die dritte Nation sein, die in World of Warships (WoWS) einen Flugzeugträger in die Schlacht schickt. http://www.wirsinken.de/duke-und-graf-bitten-zum-tanz Dann mal viel Vergnügen beim Sabbern ... ;)
  10. Startend mit dem 27.06.2017, will Wargaming.Net (WG) in den folgenden Tagen ein paar Dinge ankündigen für World of Warships (WoWS) und wer für den Anfang heute dabei auf weitere britische Schlachtschiffe gewettet hat, der lag zumindest teilweise richtig. Vor drei Wochen wurden ja schon die Schlachtschiffe der Stufen sieben bis zehn vorgestellt, wobei die finale Einordnung der Nelson noch ein wenig auf sich warten lässt, und so öffnet sich heute offiziell der Vorhang für die ersten beiden Vertreter des Zweiges: Bellerophon und Orion. Aber das ist noch nicht alles, denn daneben auch noch neue Gerüchte über einen Dunkirk-Feldzug, aber dazu am Ende mehr. Erst einmal werfen wir einen ersten Blick auf die neuen Schiffe. http://www.wirsinken.de/neue-briten-und-ein-feldzug/ Viel Spaß beim Lesen! Hinweis: WG hat die Tech-Übersichten nun nachgeliefert und diese sind nun auch im Beitag zu sehen.
  11. Ich hab noch das Match KM gegen CN mit dem CN seinen Sieg gesichert hat: https://www.twitch.tv/videos/151094068 oder auf YouTube
  12. Das ist etwas kompliziert: - Cloud2011 und ich (Hurz) sind Community Contributoren für WoWS (und noch andere WG-Titel) wie andere auch, sind aber wie alle CCTs dennoch unabhängig von WG und nicht angestellt und werden nicht bezahlt oder entlohnt. Wir stehen natürlich in Kontakt mit WG und erhalten Hilfe und Unterstützung und bekommen (leihweise! die werden also wieder entfernt nach einiger Zeit) Schiffe bevor sie veröffentlicht werden um dazu unsere Inhalte zu machen. - Daneben bin ich (Hurz) noch Teil der Gruppe der Supertester für WoWS EU und wir testen (sowohl auf speziellen Servern als auch dem live-Server) neue Schiffe, Spielelemente, Funktionen usw. (also alle Dinge des Spiels) bevor sie überhaupt an die CCTs und dann später live gehen. Diese Arbeit ist komplett freiwillig und ehrenamtlich. - Hodar, Lagoon0815 und DocBrighter sind ganz "normale" Spieler (Das meine ich jetzt überhaupt nicht wertend! Ich betrachte mich auch als normalen Spieler und Kunden von WG, der halt etwas mehr Kontakt hat und Inhalte etwas früher sehen darf.) mit sehr viel Ahnung vom Spiel und einer langen Erfahrung, teilweise auch mit Clans und Teilnahme an Turnieren und Wettbewerben.
  13. Nein, das kann man so nicht sagen, da die Faktoren voneinander abhängig sind. Sowohl der Schaden an sich, als auch das Einnehmen von Punkten (und verteidigen solcher) als auch der Schadensanteil sind ebenso relevant wie der Unterschied zwischen den Stufen. Wenn du als Stufe 8 Schiff an einem 8er 50% Schaden machst, dann ist das wesentlich weniger "Wert" als der gleiche Schaden (Anteil und Menge) an einem 10er. Das ist nur nicht so leicht zu berechnen und zu prüfen, da die Schiffe in höheren Stufen auch immer mehr Strukturpunkte haben und somit was bei einem 8er 50% sind bei einem 10er nur noch 35% sein können. Grundsätzlich gilt aber: Gewinnen bringt die meisten Punkte und daher macht es keinen Sinn auf ein Schiff mit vielen Punkten zu schießen, nur weil man da mehr Schaden machen kann, statt ein Schiff mit wenig Punkten raus zu nehmen. Die meisten übersehen, dass ein Schiff mit 1 SP noch genauso gefährlich sein kann wie mit 50k SP und daher gibt es auch kein "kill stealing" sondern nur "win securing" und daher ist auch "no cap kill all" die wohl dämlichste Annsage im Spiel.
  14. Ich sollte nicht im Forum schreiben, wenn ich noch nicht ganz wach bin. ... Die Gearing hat 19.200 HP und die hat er vermutlich detoniert und damit 100% des Schadens an dem Schiff gemacht. Bei der Fletcher hat er mit 12k von 17k auch einen großen Teil (70% etwa) gemacht während 20k, 40k usw. bei Schlachtschiffen mit 60k+ HP (die noch dazu evt. geheilt haben dazwischen) es weniger ist. Mit anderen Worten: 10k Schaden an einem Schiff mit 15k Leben ist mehr wert als 20k Schaden an einem Schiff mit 80k Leben.
  15. Das Beispiel zeigt aber gut dass der prozentuale Schaden und die Stufe des Ziels entscheidend sind: die New Orleans hat viel prozenturalen Schaden an einer Gearing und Fletcher (10er und 9er, also Stufe +2 und +1) gemacht, während die Edniburgh zwar mehr Schaden gemacht hat, aber hauptsächlich an Bismarck, Tirpitz und North Carolina (alles 8er, also gleiche Stufe).