Hurz

Community Contributor
  • Content count

    3,245
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    8562

About Hurz

  • Rank
    Commander
  • Birthday
  • Portal profile Hurz

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Portal profile Hurz

Recent Profile Visitors

974 profile views
  1. Ab zum Kiilholen! Ok, der Witz beim Titel ist schlecht, das gebe ich gerne zu. Aber das soll nicht heißen, dass die mangelnde Qualität des Wortspiels auch auf das neueste Premium-Schiff bei World of Warships (WoWS) zu übertragen wäre. Wargaming.Net (WG) beglückt nämlich seit heute Freunde der japanischen Schlachtschiffe höherer Stufen mit einem Neuzugang: der Kii. http://www.wirsinken.de/ab-zum-kiilholen/ Viel Spaß beim Lesen
  2. Just opend it ... :) ... usefull stuff:
  3. @Tuccy Thank you very much!
  4. Warum hab ich nach dem Lesen dieses Beitrags auf einen Schlag keine Hoffnung mehr, dass die Menschheit das Jahrhundert noch überleben wird?
  5. Nach längerer Pause, auf Grund einiger Umstellungen, gibt es am kommenden Samstag (16.09.2017) um 19 Uhr die vierte Ausgabe des Kombüsenfunks mit den alten Haudegen Cloud2011, Hodar, Hurz und Frischling Tobiasshoe. Als besonderen Gast haben wir diesmal Crysantos von Wargaming.Net höchst persönlich mit dabei! Der Community Manager für Deutschland wird mit uns zusammen über die Themen der Sendung sprechen und vielleicht die eine oder andere neue Information mitbringen. Und für Fragen wird er am Ende auch sicher noch Zeit haben. WB - Kombüsen-Funk #4, "We are back!" Wann: Samstag, 16.09.2017 um 19.00 Uhr Wo:Twitch Kanal von Cloud2011 (twitch.tv/wargaminggames) Wer: Cloud2011, Hodar, Hurz und Crysantos Die britischen Schlachtschiffe und die Taktiken der siebten Saison der gewerteten Gefechte haben eine zu einer neuen Dimension an Bränden geführt, so zumindest erscheint es vielen Spielern. Wir möchten diese Verschiebung bei der Spielweise von allen Seiten beleuchten, ohne weiteres Öl ins Feuer zu gießen. Eine bereits auf dem Testserver erfahrbare Änderung kommt in Kürze beim Nebel und wir sprechen darüber was passiert, wenn der Nebel nicht mehr so sicher wird wie früher. Außerdem stößt mit dem Ausbau der Clanfunktionen, der Einführung von Boni für Clanspieler und den damit näher rückenden Clangefechten Wargaming.Net das Tor zu eSports-Welt ein wenig auf. Lasst uns gemeinsam darüber spekulieren was dies für die Clans und das Spiel bedeutet und welche Möglichkeiten sich daraus ergeben. Sa, 16.09.2017, 19:00 Uhr bis 21:30 Uhr - Britische Schlachtschiffe und HE - Brände außer Kontrolle? - Änderungen bei der Nebelmechanik - Der Nebel lichtet sich? - Clans - Die Marinebasis und die Folgen - Turniere und Clangefechte - Zukunft des eSports bei WoWS - Zuschauerfragen Kanal: twitch.tv/wargaminggames Wie schon bei den ersten Ausgaben des Kombüsen-Funks möchten wir im Anschluss an unser kleines Kaffeekränzchen so viele Zuschauerfragen beantworten wie möglich, die ihr entweder im Chat des Streams oder direkt im TeamSpeak an uns stellen könnt. Wir hoffen auf eure rege Teilnahme und freuen uns auf jede Menge Unterhaltung, regen Gedankenaustausch und natürlich eine Menge Spaß.
  6. Wo hab ich was geschrieben? Dass Schalchtschiffe auf maximaler Distanz bleiben sollen und alle anderen hinter Inseln stehen bleiben sollen? Ok ... wüsste ich zwar nicht, aber ich bin auch alt und offenbar vergesslich. Was ich immer wieder sage ist, dass unter Umständen sich hinter einer Insel zu positionieren und unentdeckt zu bleiben und dabei Schaden machen eine absolut legitime Taktik ist und sehr erfoglreich und auch hilfreich sein kann. Wenn daraus Leute ableiten, dass man das a) immer und b) ohne Sinn und Verstand für die Gefechtsentwicklung machen soll, tja, dann haben sie nicht gut gelesen fürchte ich. ;) @walterp1 Ich will dir nichts böses unterstellen, aber die Tirpitz-Werte von dir sind ehrlich nicht toll und das kann man, vor allem den Schaden pro Gefecht, nicht alleine als Schuld des Teams sehen. Jeder hat solche Teams und dennoch ist der Schnitt der Spieler mit dem Schiffchen doch ein gutes Stück besser. Daher wäre es vielelicht eine Idee sich mal neue Ideen und Spielweisen anzuschauen und davon abzurücken, dass das Team die Quelle des Übels ist und vielleicht auch man selber die Ursache darstellt.
  7. Nein er meint in der Tat die Schüsse die ohne angezeigte Flugspuren neben oder eben auch auf dem eigenen Schiff einschlagen und scheinbar aus dem Nichts kommen. In Wahrheit ist das ganze ein Client-Fehler bei dem Geschosse von Gegnern nicht oder nicht vollständig angezeigt werden. Gibt sogar ein Video wie unsichtbare Bomber was abwerfen und nur das Geräusch der Flieger zu hören ist, sie aber nicht zu sehen sind. Das ist ein Bug den es seit dem letzten oder vorletzten Update gibt. Die Vermutung liegt für mich aus eigenen Erfahrungen nahe, dass es eher passiert, wenn die eigene Latenz dauerhaft hoch ist oder hin und wieder Sprünge hat und genau in dem Moment der Gegner schießt und der Client das nicht mitbekommt - den Einschlag einige Sekunden später dann doch. Außerdem scheint es eher bei weit entfernten oder sogar unsichtbaren Gegnern häufiger zu sein als so im normalen Kampf. Wer so Fälle hat, sollte sie mit replay oder Screenshot an den Support und damit die Entwickler melden.
  8. Puntke des Gegners sind auf 0 gefallen ... Würde ich jetzt mal aus den Bildern am Ende vermuten.
  9. Die GamesCom 2017 ist vorbei, das Graf Zeppelin Debakel fast schon wieder vergessen und die britischen Schlachtschiffe zwar noch immer in der Überzahl auf den Servern, aber die erste Aufregung ist auch verflogen. Zeit also sich mal um die nächste große Baustelle zu kümmern oder die nächsten, denn es sind drei Stück die Wargaming.Net (WG) bei World of Warships (WoWS) auf der Agenda hat und die hängen teilweise zusammen. Ich spreche natürlich für die Änderungen die aktuell für Update 0.6.11 geplant sind und das ist zum einen die Erweiterung der Clan-Funktionen, die ja für 2017 angekündigt wurden und zu denen wir nun endlich mehr sehen können und den Dingen die mit dran hängen. http://www.wirsinken.de/vorschau-auf-update-0-6-11-clans-and-smoke/ Ich wünsche ein informatives Lesevergnügen.
  10. Nicht ganz, denn es gab keine offizielle Klassifizierung. Wurde noch beim Flottenvertrag von Washington über das Kaliber definiert (Kreuzer bis 203 mm), ging es bei dem in London (nicht mit der Flottenkonferenz zu verwechseln) schon nur noch um die Tonnage. Dazu kommt, dass man in Deutschland Schiffe gerne auch als Panzerkreuzer bezeichnete ... Was dann den Übergang zu den Schlachtkreuzern darstellte. Es gab sogar Light Armored Cruiser als offizielle Bezeichung für Leichte Kreuzer früher in den Staaten ... Wie gesagt, alles sehr willkürlich am Ende.
  11. Armament bedeutet Rüstung, Panzerung, Kampfkraft und kann sich sowohl auf die Bewaffnung als auch auf die Panzerung beziehen. Je nach Zeit und auf welcher Grundlage die Einstufung erfolgte, kann sich das auf das Kaliber beziehen oder eben später auf die Tonnage und auch die Panzerung. Nix ... nur einfach B wäre womöglich mit anderen Abkürzungen die zwei Buchstaben haben zu verwechseln gewesen. Genauso wie bei DD ...
  12. Gibt verschiedene Angaben wofür das A bei CA steht: es kann für Armored oder Armament stehen, ist aber an der Stelle egal, weil beides sich auf das Plus bei der Panzerung dieser Kreuzer bezieht. Generell gibt es keine strenge international einheitliche Definition von Schiffsklassen, die weichen teilweise ab oder werden unterschiedlich ausgelegt, je nach nationalem Geschmack.
  13. Die Abkürzung für Kreuzer ist CA oder CL (nicht CE) und das steht für schwere bzw. leichte Kreuzer.
  14. Das stimmt durchaus, aber es gibt einige Spieler die damit sehr erfolgreich DDs überraschen. :)
  15. Gibt es, aber das geht auch kürzer: US: DD, Black; CA, Atlanta und Indianapolis und alle ab Stufe 8; BB, Missouri IJN: kein Schiff KM: kein Schiff RN: CA, Belfast und alle ab Stufe 8 RU: CA, alle ab Stufe 8 Wen hab ich noch vergessen?